oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
TSN Versand In den Einkaufswagen
EUR 982,12 + kostenlose Lieferung.
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Onkyo A-9070 Stereo-Verstärker (2x 140 Watt, AWRAT, DIDRC, 3 Digitaleingang) schwarz

von Onkyo
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Unverb. Preisempf.: EUR 1.199,00
Preis: EUR 982,12 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 216,88 (18%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • AWRAT (Advanced Wide Range Amplifier Technology)
  • Parallele Gegentakt-Verstärkung mit dreistufiger, invertierter Darlington-Schaltung
  • Vier Betriebsarten für maximale Flexibilität mit Neue Platinenanordnung
  • Separate 192 kHz/24 Bit-DA Wandler von Wolfson für den linken und rechten Kanal
  • Lieferumfang: Onkyo A-9070 Verstärker, Bedienungsanleitung, Netzkabel, Fernbedienung, AAA (R03) Batterien x 2


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Besuchen Sie auch den Onkyo-Marken-Shop und erleben Sie die Welt der Onkyo-Produkte.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.



Wichtige Informationen

Leistungsaufnahme im Ein-Zustand
290 Watt

Produktinformation

Produktdatenblatt [1,4 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 43,1 x 43,5 x 17,5 cm ; 18 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 22 Kg
  • Batterien 2 AAA Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: A-9070 (B)
  • ASIN: B005ZN5F8O
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 3. September 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.194 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Leistung und kristallklarer Klang in einem raffinierten Gerät

Leistung und kristallklarer Klang in einem raffinierten Gerät

Onkyo hat Verzerrungen den Kampf angesagt. Wie erfolgreich dieser Kampf ist, wird Ihnen schlagartig bewusst, wenn Sie den Stereo-Vollverstärker A-9070 einschalten. Die neue DIDRC-Schaltung (Dynamic Intermodulation Distortion Reduction Circuitry) dämpft Verzerrungen im Hochfrequenzbereich. Geschlossene Erdschleifen, HICC (High Instantaneous-Current Capability) und der schwingungsdämpfende Aufbau schaffen zusammen einen Klang von verblüffender Klarheit und Dynamik. Die vier 15.000 μF-Kondensatoren halten üppige Leistungsreserven bereit. In Verbindung mit einer dreistufigen, invertierten Darlington-Schaltung reduziert die effiziente parallele Gegentaktendstufe Verzerrungen auf nahe null. Separate 192 kHz/24 Bit-DA Wandler von Wolfson für den linken und rechten Kanal verbessern die Leistung. Das Gerät ermöglicht auch die Wiedergabe moderner Formate durch Unterstützung von HD Audio mit 192 kHz/24 Bit. Vier Betriebsarten – Vollverstärker, Leistungsverstärker, Vorverstärker, Vorverstärker/Leistungsverstärker aufgeteilt – sorgen für maximale Flexibilität bei der Integration in vorhandene Hi-Fi-Systeme. Details wie ein unabhängiger Kopfhörerverstärker, ein Phono-Equalizer, drei digitale Audioeingänge, vier analoge Eingänge sowie vergoldete Audio- und Lautsprecheranschlüsse zeugen von höchster Qualität. Die hervorragende Verarbeitung, die technische Finesse und der Sinn für Details, den Onkyo mit dem A-9070 zeigt, machen das Gerät zu einem ernsthaften Kandidaten für Musikliebhaber, die auf der Suche nach einem Hi-Fi-Verstärker der Spitzenklasse sind.

VERSTÄRKER-FEATURES
  • Ausgangsleistung 140 W pro Kanal an 4 Ω, 20 Hz–20 kHz, 0,05 %, 2 Kanäle, IEC
  • AWRAT (Advanced Wide Range Amplifier Technology)
  • DIDRC (Dynamic Intermodulation Distortion Reduction Circuitry)
  • Parallele Gegentakt-Verstärkung mit dreistufiger, invertierter Darlington-Schaltung
  • Wiedergabe von HD-Audio mit 192 kHz/24 Bit über Koaxialeingänge
  • Neue Platinenanordnung mit Verstrebungen zur Reduzierung von Vibrationen
  • Symmetrische Anordnung des rechten und linken Kanals
  • Separate 192 kHz/24 Bit-DA Wandler von Wolfson (2 × WM8742) für den linken und rechten Kanal
  • Vier große Kondensatoren mit 15.000 μF
  • 1,2-mm-Kupfer-Stromschienen für perfekte Erdung
  • Vier Betriebsarten (Vollverstärker, Leistungsverstärker, Vorverstärker, Vorverstärker/ Leistungsverstärker aufgeteilt)
WEITERE MERKMALE
  • 3 digitale Audioeingänge (1 optisch, 2 koaxial)
  • 3 analoge Audioeingänge und 1 Ausgang
  • „Main-In“-Eingang
  • Eigenständiger Verstärker für Kopfhörer
  • Diskret aufgebauter Phono-Equalizer (MM/MC)
  • Lautsprecheraussteuerung A/B
  • Vorverstärkerausgänge für Audio (links/rechts)
  • Angepasste, vergoldete und für Bananenstecker geeignete Lautsprecheranschlüsse
  • Vergoldete, massiv gearbeitete Cinch- und Phono- Eingänge
  • Automatische Bereitschaftsfunktion

Produktbeschreibungen

140 W pro Kanal, Parallele Gegentakt-Verstärkung, Vier Betriebsarten,; Hauptmerkmale:AWRAT (Advanced Wide Range Amplifier Technology)Parallele Gegentakt-Verstärkung mit dreistufiger, invertierter Darlington-SchaltungVier Betriebsarten für maximale FlexibilitätSeparate 192 kHz/24 Bit-DA Wandler von Wolfson® für den linken und rechten KanalNeue Platinenanordnung Technische Daten:Verstärker Features:Ausgangsleistung 140 W pro Kanal an 4 Ω, 20 Hz–20 kHz, 0,05 Prozent, 2 Kanäle, IECAWRAT (Advanced Wide Range Amplifier Technology)DIDRC (Dynamic Intermodulation Distortion Reduction Circuitry)Parallele Gegentakt-Verstärkung mit dreistufiger, invertierter Darlington-SchaltungWiedergabe von HD-Audio mit 192 kHz/24 Bit über KoaxialeingängeNeue Platinenanordnung mit Verstrebungen zur Reduzierung von VibrationenSymmetrische Anordnung des rechten und linken KanalsSeparate 192 kHz/24 Bit-DA Wandler von Wolfson® (2 × WM8742) für den linken und rechten KanalVier große Kondensatoren mit 15.000 μF1,2-mm-Kupfer-Stromschienen für perfekte ErdungVier Betriebsarten (Vollverstärker, Leistungsverstärker, Vorverstärker, Vorverstärker/ Leistungsverstärker aufgeteilt) Weitere Merkmale:3 digitale Audioeingänge (1 optisch, 2 koaxial)3 analoge Audioeingänge und 1 Ausgang"Main-In"-EingangEigenständiger Verstärker für KopfhörerDiskret aufgebauter Phono-Equalizer (MM/MC)Lautsprecheraussteuerung A/BVorverstärkerausgänge für Audio (links/rechts)Angepasste, vergoldete und für Bananenstecker geeignete LautsprecheranschlüsseVergoldete, massiv gearbeitete Cinch- und Phono- EingängeAutomatische Bereitschaftsfunktion Ausgangsleistung140 W/Kanal (4 Ω, 20 Hz–20 kHz, 0

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier beginnt High End Audio 26. November 2012
Von PentaxEye
Natürlich wurden vor der Kaufentscheidung im infrage kommenden Preisbereich Vergleiche angestellt. Ich hatte über ein Jahr einen YAMAHA A-S700 zur Zufriedenheit mit zwei AMUN-X Standboxen von Quadral betrieben, um Jazz, Rock und Klassik zu hören. Allerdings störte mich, dass in der Einstellung PURE DIRECT der Klang doch recht dünn ausfiel, so dass ich auf diese Option verzichten musste. Ferner musste ich TREBLE kappen, BASS weiter aufdrehen, LOUDNESS weit nach links drehen und den dadurch entstehenden Lautstärkeverlust mit VOLUME ausgleichen. An den Boxen konnte es nicht liegen und im gleichen Raum taten es andere, teurere Verstärker auch im DIRECT Modus. Also war Upgrade angesagt und bei günstiger Gelegenheit habe ich den integrierten Verstärker ONKYO A-9070 gekauft und gegen den YAMAHA S-700 ausgetauscht.

Das Gewicht von 18,1 kg geht u.a. auf das steife Gehäuse mit der 5 mm starken Frontplatte, den riesigen Trafo und die übrigen hochwertigen Bauteile zurück. Insgesamt wiegt der ONKYO A-9070 damit rund 8 kg mehr als der Mitbewerber von YAMAHA. Bemerkenswert sind auch die mittig eingebauten riesigen Endstufenkondensatoren, die für Pegelfestigkeit sorgen und nach Auskunft versierter HiFi-Händler dafür verantwortlich sein sollen, dass die Pegelspitzen nicht zusammenbrechen, um das Klangbild straff und kontrolliert zu halten. Wattzahlen allein charakterisieren also die Qualität eines HiFi-Verstärkers eher nicht. Verglichen werden sollen hier nur die Angaben der Hersteller für die Dynamikleistung bei 8 - 4 - 2 Ohm. YAMAHA A-S700: 135 - 160 - 240 W. ONKYO A-9070: 100 - 180 - 310 W.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Macht was er soll...nämlich verstärken 19. Juli 2014
Von Lukas S.
Hallo,

ich habe diesen Verstärker jetzt schon seit knapp 6 Moanten im Betrieb. Ich habe den zwar nicht von Amazon erworben, aber für das bin ich hier auf amazon.de auf einen anderen Anbieter aufmerksam geworden.

Ich habe diesen Verstärker zusammen mit dem dazupassenden CD-Player, den C-7070 und em Tuner T-4030 im Betrieb. Als Plattenspieler dient ein Onkyo CP-5000A, den ich im letzten Jahr mal günstig inder Bucht ergattern konnte.
Als Lautsprecher dienen bei mir die in Deutschland nicht so weit verbreiteten Kudos X2.

Kommen wir nun mal zu dem ersten Punkt, der Verarbeitung.
Die Verarbeitung am A-9070 schätze ich als sehr gut ein. Besonders gefällt mir die dicke Alufrontblende und der sehr große Lautstärkeregler(ebenfalls aus Alu) in der mitte des Gerätes. Auch sonst macht das Gehäuse einen tollen Eindruck. Alleine schon die mächtige Alulade ist ein Highlight. Kein Highlight sind hingegen die Knöpfe hinter der Alublende, weil die sind aus Plastik, genau so wie der komplette Untergrund hinter der Lade, das fühlt sich natürlich nicht so toll an.
Die Fernbedienung ist standard.

Optik:
Die Optik ist auch sehr gelungen, da das Design doch recht Zeitlos daher kommt und sich anstandslos in jede Wohnung einfügen lässt. Das einzige was hier stört ist die blaue LED über dem Direct-Schalter, weil wenn man nämlich damit im dunkeln hören würde, könnte man übetrieben gesagt einen ganzen Raum ausleuchten, hier wäre wohl ein dezentes Grün/Orange besser angebracht gewesen....
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würde ich wieder kaufen 5. Dezember 2012
Von Andy
Ich kann mich der Begeisterung meines Vorschreibers nur anschliessen. Der Onkyo 9070 klingt einfach nur ausgewogen und grandios. Ich betreibe ihn mit KEFs r700 und sehr häufig bei geringer Lautstärke (aber auch laut macht es einfach nur Freude). Kein herumdrehen an Bässen (ist auf +1) oder höhen, keine Anpassung am Equalizer oder sonstiges. Ich höre viel elektronische Musik, mit dieser Kombo weiss ich nun wieder wie schön Stereo ist (einfach mal "Schöne Neue Extrawelt" anhören ) Die Wahl auf den 9070 viel vor allem durch die eingebauten DAC's (ja es sind 2... pro kanal einer). In Verbindung mit AirTunes die perfekte Kombination. Über Schönheit kann man sich streiten, meine Frau war erschrocken über die Grösse aber ich finde ihn zeitlos schön.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Verstärker mit nur kleinen Schwächen 28. November 2013
Von AchSoDas
Verifizierter Kauf
Dieses Gerät ist ein guter Kauf wenn man den Computer digital an die Stereoanlage anschließen will. Am Klang gibt's nichts auszusetzen.
Ein paar Kleinigkeiten sollte man allerdings akzeptieren:
- Der Kopfhöreranschluss verschwindet hinter der Frontklappe, und man kann nicht gleichzeitig über Kopfhörer und über Boxen hören, oder einfach per Schalter umschalten. D. h. wer häufig zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln will, muss ständig den Stecker ziehen.
- Der Lautstärkeregler will recht weit gekurbelt werden um einen Effekt zu erzielen. Über die Fernbedienung fällt das nicht weiter auf.
- Die Fernbedienung interferiert teilweise mit der von Hauppauge (TV-Karte). Wer also den Computer fernsteuern will, muss mit merkwürdigen Effekten rechnen, sobald er den Verstärker fernbedient.
- Beim Ein- und Ausschalten gibt es ein deutliches Ploppen in den Boxen. Das müsste eigentlich nicht sein.

All das ist Geschmacksache und mindert nicht den Hörgenuss. Man sollte es halt vorher wissen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden