Oneiros - Tödlicher Fluch: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Nur noch 13 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
In den Einkaufswagen
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
In den Einkaufswagen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen

Oneiros - Tödlicher Fluch: Roman Broschiert – 2. Mai 2012


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 2. Mai 2012
EUR 14,99
EUR 11,65 EUR 3,48

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Oneiros - Tödlicher Fluch: Roman + Totenblick: Thriller
Preis für beide: EUR 24,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Totenblick: Thriller EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [7kb PDF]|Leseprobe Jetzt reinlesen [4.27mb PDF]
  • Broschiert: 624 Seiten
  • Verlag: Knaur TB; Auflage: Quality Paperback. (2. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426505908
  • ISBN-13: 978-3426505908
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (124 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.711 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Markus Heitz gehört zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Bereits sein Debüt "Die Dunkle Zeit 1 - Schatten über Ulldart" avancierte zum Bestseller und wurde 2003 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. 1971 in Homburg an der Saar geboren, entwickelte Heitz schon in jungen Jahren eine Passion fürs Schreiben und für Historisches. So studierte er Germanistik und Geschichte und arbeitete zunächst als Journalist. Durch den Erfolg der "Ulldart"-Reihe konnte er sich schließlich ganz dem Erfinden von Fantasystorys widmen. Wenn er nicht am Schreibtisch sitzt, kann man ihn auch mal an einem ungewöhnlichen Ort treffen: Heitz ist Mitbesitzer eines Irish Pubs in seinem Heimatort Zweibrücken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Love, Light & Healing on 16. März 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
...dann schlafen sie noch heute! ;)
Zunächst mal muss ich gestehen dass ich mal wieder "durch Zufall" auf dieses Buch gestoßen bin und es sich dabei um meinen ersten Heitz handelt. Auf die üblichen Vampir- und Werwolf-Schmöker hatte ich derzeit einfach keine Lust mehr und war insofern froh auf dieses - wenn auch zugegebener Maßen - etwas makaber anmutende Thema zu stoßen.
Was soll ich sagen: Ich bin nicht enttäuscht worden, ganz im Gegenteil!
Der Roman hat wirklich von allem etwas: Agenten-Action, Mystery-Thrill, Humor, düstere Märchen und eine ganz feine Prise Erotik - eine sehr gelungene Mischung also und quasi für jeden Geschmack.
Der Schreibstil ist super angenehm, flüssig, modern und teilweise melodisch bis bildhaft - genau mein Fall!

Konstantin Korff ist ist international tätiger Bestatter mit einer heiklen Vergangenheit und einem noch tödlicheren Geheimnis: Er gehört zu den wenigen, mit einem Fluch geborenen Menschen auf dieser Welt, den sog. Todesschläfern.
Wenn er sich zur Ruhe begibt stirbt um ihn herum jedes lebende Wesen, ob Tier, Pflanze oder Mensch. Natürlich geschieht dies unbeabsichtigt und ist mir ein paar Tricks in Schach zu halten (fließende Gewässer, abgetrennte Räume, Beeinflussung der Gehirnwellen ect.).
Als grauenhafte Unglücksfälle mit zig-tausenden Opfern in ganz Europa sich mehren, beginnt die Jagd auf einen ahnungslosen Narkoleptiker - der den Tod bringt, Bent Arctander. Zunächst ist Konstantin auf der vermeintlichen Seite der Guten und trachtet dem Unglücklichen nach dem Leben. Im Laufe der Geschichte jedoch wendet sich das Blatt, wodurch wir Leser Zeugen spannendster Ereignisse werden dürfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cori "Leseratten-Buchgeflüster" on 3. November 2012
Format: Broschiert
Der Tod und der Schlaf sind Brüder. Doch da die Menschen den Schlaf lieber mögen als den Tod und der Schlaf sich gegenüber seinem Bruder dafür aufspielte, ersann der Tod eine Rache : Geboren waren die sogenannten Todesschläfer. Immer wenn einer von ihnen einschläft stirbt alles um sie herum und je öfter sie schlafen umso mächtiger werden sie - und umso tödlicher !! Doc auch der Schlaf ist geschickt, er verbirgt die Todesschläfer vor den Augen seines Bruders... doch ihr Schlaf reizt ihn, macht ihn wahnsinnig und so schlägt der Tod wild um sich...

Nicht schlafen zu dürfen ist ein Fluch ! Ein Fluch und eine Gefahr für die gesamte Umgebung. Und nun gibt es einen Todesschläfer von ihnen, der mächtiger ist als alle zuvor. Immer mehr Katastrophen passieren, die tausende von Menschenopfer fordern - und der Täter muss gestoppt werden.
Konstantin, der sich aus seinem alten Leben zurückgezogen hat und nun als weltreich erfolgreicher und geschätzter Bestatter arbeitet wird eines Tages von einem alten Freund aufgefordert zu helfen den Todesschläfer zu finden. Dabei kämpft Konstantin gegen seinen eigenen Dämon an.
Dazu kommt noch die Bedrohung einer skrupelosen Wissenschaftlerin, die sich die Gabe der Todesschläfer für ihre eigenen geheimen und pietätlosen Experimente zunutze macht... Und dann ist da der Täter, der auf der Flucht ist, doch scheinbar selber ein Opfer seines Schicksals ist. Bald wird Konstantin so einiges klar und begibt sich in große Gefahr !

Ein weiterer spannender Dark-Fantasy-Roman aus der Hand von Markus Heitz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von cookie1511 on 27. Juni 2014
Format: Broschiert
Meine Meinung:

Vor einiger Zeit habe ich den Roman „Totenblick“ von Markus Heitz gelesen. In dem Buch gab es eine Figur, die mich besonders faszinierte: der geheimnisvolle Bestatter Konstantin Korff. Im Anhang war zu lesen, dass genau dieser eine große Rolle in einem anderen Roman spielt, eben in dem Buch „Oneiros“. Das hat mich natürlich neugierig gemacht.

Das Cover ist sehr dunkel, fast schwarz mit ein wenig grau. In der Mitte ist ein Ring mit einem Totenkopf zu sehen. Innerhalb dieses Schmuckstückes steht der Titel des Buches.

Nach dem ungeklärten Absturz eines Airbusses in Paris bekommt der bekannte Bestatter Konstantin Korff den Auftrag aus der französischen Hauptstadt, ein weibliches Opfer für die Beerdigung herzurichten. Er selber trägt ein dunkles Geheimnis mit sich: Sobald er einschläft, kommt der Tod und holt sich alle Lebenden in seiner direkten Umgebung. Während seiner Reise trifft er einen alten Freund, der ihm Hoffnung macht, eine Möglichkeit zu finden, den Fluch zu besiegen. Allerdings wird er nach und nach auch in immer merkwürdigere Geschehnissen mit hineingezogen, wobei das Flugzeugunglück eine wichtige Rolle spielt.

Der Roman beginnt mit einem Prolog, in welchem der Absturz des Flugzeuges aus Erzählersicht geschildert wird. Dies ist ein spannender Auftakt. Danach lernte ich Konstantin Korff richtig kennen. Er ist ein sympathischer Charakter, der mit allen Tricks versucht, den Todesfluch zu umgehen. Dann gibt es noch den mysteriösen Herrn Thielke, den ich zu Anfang gar nicht ein ordnen konnte, auf welcher Seite er steht und welche Rolle er spielt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden