One Summer: America 1927 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
One Summer: America, 1927 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

One Summer: America, 1927 (Englisch) Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

10 Kundenrezensionen

Alle 15 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 48,75
EUR 31,37 EUR 29,84
5 neu ab EUR 31,37 2 gebraucht ab EUR 29,84

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD: 14 Seiten
  • Verlag: Random House Audio; Auflage: Unabridged (1. Oktober 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0739315293
  • ISBN-13: 978-0739315293
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 4 x 15 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 253.989 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Der US-Amerikaner Bill Bryson wurde 1951 in Des Moines, Iowa, geboren. Als Rucksacktourist lernte er 1973 in England seine zukünftige Frau kennen und entschied sich zu bleiben. Zunächst schrieb er für die englischen Zeitungen "The Times" und "The Independent" und besserte mit Reiseberichten sein Einkommen auf. Mit einem Buch über die englische Insel, "Reif für die Insel", gelang Bryson 2003 der Durchbruch. Seither verfasste er viel beachtete Reiseliteratur, u. a. über eine Fahrt mit dem Chevy seiner Mutter durch amerikanische Kleinstädte, Reisen in Europa, Afrika oder Australien bis hin zu "The Road Less Travelled" mit 1.000 alternativen Reiseempfehlungen fernab ausgetretener Touristenpfade. Von North Yorkshire zog Bryson 1995 mit seiner Frau und den vier Kindern in die USA nach New Hampshire, bis die Familie 2003 nach England zurückkehrte.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Bryson writes in a style as effervescent as the time itself... A wonderful romp."
The New York Times

"...A skillful lesson on the dynamics and personalities that shaped today's America and on how far the country has evolved from a gaudy era fondly but imperfectly recalled."
Wall Street Journal

"There are two kinds of readers: those who love Bill Bryson and those who haven't met him yet... Colorful, rollicking and sweet, this is Bryson being Bryson. Which is to say: marvelous."
People

"A glorious look at one summer in America...Bryson offers delicious detail and breathtaking suspense about events whose outcomes are already known."
Booklist, Starred Review

"This splendid book, written in the breezy and humorous style that has come to be Bryson's trademark, is sure to delight readers steeped in the history of the period as well as those looking to acquaint themselves with it for the first time."
—The Associated Press

“Bryson will set you right in this canter through one summer of one year that—once you’ve turned the final page—will seem more critical to American history than you might have reckoned before… [He] is a master of the sidelong, a man who can turn obscurity into hilarity with seemingly effortless charm—and One Summer is an entertaining addition to a body of work that is at its best when it celebrates the unexpected and the obscure… This is a jolly jalopy ride of a book; Bryson runs down the byways of American history and finds diversion in every roadside stop.”
Financial Times

"...Bryson himself is captivated by the events of summer, 1927. And why not? They included Charles Lindbergh's solo flight over the Atlantic, Sacco and Vanzetti's execution, Gutzon Borglum's start on the sculpting of Mt. Rushmore, the Dempsey-Carpentier fight, and Babe Ruth's 60 home runs—all of which Bryson covers in characteristically sparkling prose."
Publishers Weekly

"As a historian, Bryson is the antithesis of stuffy. He's a storyteller, pure and simple, and One Summer is a collection of a great many tales about people and events, centered on (but not limited to) a single season in a single year... Bryson could have written a book just as interesting about the summer of 1949 or 1913. That's because his subject isn't really a year. It's human nature in all its odd and amazing array."
Chicago Tribune

"The book's strength is in showing the overlap of significant events and the interaction of personalities."
Library Journal

"What comes across clearest in Bryson’s lucid, lighthearted narrative is the pure energy and crazed optimism of the era. Sure, the rollicking party would end, but it was fun while it lasted—as is Bryson’s One Summer.”
Minneapolis Star-Tribune

"...One Summer wins you over by the sheer weigh tof its encyclopedic enthusiasms."
The Telegraph

"Bryson is a marvelous historian, not only exhaustively accurate, but highly entertaining. If you avoid textbook histories because they seem too dry, pick up One Summer, or any other of Mr. Bryson's books. They are intelligent delights."
Liz Smith, The Huffington Post

"Highly recommend One Summer: America, 1927 by Bill Bryson—interesting, entertaining visit to an incredible year."
John McCain

Werbetext

Let Bill Bryson take you back to a forgotten summer when America came of age and changed the world for ever: and show you why he is our favourite writer of narrative non-fiction. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT am 22. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
In seinem neuesten Buch konzentriert sich Bill Bryson auf den Sommer von 1927 (wobei "Sommer" hier großzügig von Mai bis September geht), in dem ungewöhnlich viele Ereignisse geschehen sind, von denen er berichtet: Allen voran natürlich Lindbergs Flug über den Atlantik, aber auch die Exekution von Sacco & Vancetti, der berühmte Kampf zwischen Dempsey und Tunney, die Arbeiten an Mount Rushmore begonnen, der geistige Vater der Prohibtion stirbt, die Rechtsgrundlage für die Festnahme Al Capones wird gelegt, Babe Ruth hat sein bestes Baseball-Jahr, ein Verrückter sprengt eine Grundschule in die Lift (55 Kinder sterben), das Fernsehen wird erfunden... Und über all das berichtet Bryson. Dabei geht er druchaus geschickt vor: Die Ereignisse werden monatsweise (also chronologisch) präsentiert, jeder Monat ist aber in zahlreiche Kapitel unterteilt, in denen er sich einem Ereigniss intensiver widmet - inklusive der Vor- und Nachgeschichte. Dabei hilft ihm das Format deutlich fokussierter zu erzählen, als er das normalerweise tut. Zwar flechtet er nach wie vor immer wieder seine berühmten Anekdoten ein, aber schon aufgrund der Chronologie, kehrt er immer wieder zum eigentlichen Thema zurück (Wem also störte, dass bei "At Home" bei Kapitelende nicht mehr klar war, um was es bei Kapitelanfang eigentlich ging, wird hier also mehr gefallen finden).

Ich mag Bill Bryson und auch hier gelingt es ihm wieder Interessante Geschichten zu erzählen, viel neues zu berichten und er hat seinen Blick für obskure Details (und seinen Humor) nicht verloren. Wer die letzten Bücher mochte, wird auch One Summer mögen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer eines von Brysons zahlreichen Büchern kennt, ist mit seinem sehr unterhaltsamen, nie belehrenden Schreibstil vertraut. Bryson wirkt weniger wie ein Lehrer, sondern wie ein Liebhaber des jeweiligen Themas, und so liest sich auch dieses Buch wunderbar.
Die Schlüsselfigur bzw. der Schlüssel-Event ist Charles Lindberghs Flug über den Atlantik, doch von da aus beschreibt Bryson lebhaft den Sommer 1927 und all die spannenden, wunderbaren und schrecklichen Ereignisse in den USA. Dabei werden auch die Hintergrundgeschichten wichtiger Figuren beschrieben, und es ist faszinierend, wie viele Verbindungen es unter den Prominenten aus Sport, Politik und Kultur dieser Zeit gab.
Bryson schafft es, auf leichtverständliche Art und Weise und ohne zuviel Fachjargon zu erklären, wie beeindruckend und schwierig der Flug war, wie besonders Lindberghs Leistung, und auch die anderen Passagen sind höchst lesenswert.
Wunderbares Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Domtaler am 26. Dezember 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Typisch Bryson, wird hier ein Jahr als Rahmen genommen, um eine ganze Epoche darzustellen. Der Leser findet viele überraschende Verbindungen zwischen Personen und Ereignissen, die ihm vorher nicht bekannt waren.
Wie immer unterhaltsam und verständlich geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I love the way this book gives you another view of history. By focusing on the year 1927 many interesting pre-war events come to your attention. The chapter on babe Ruth was a little long for my taste, as I do not know anything about baseball.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von michaelus ursophilus am 27. Januar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Bill Bryson hat ein Jahr gewählt, in dem unglaublich viel geschah. Dies erzählt er mit kritischem Geist und Witz. Schwerpunkt ist Amerika, mit etwas Europa, Deutschland, Frankreich England Italien, Faschismus dabei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen