Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
One Size Fits All ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,29

One Size Fits All

4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 28. August 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,87 EUR 6,99
Hörkassette, Import, 29. Februar 1996
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 6,87 3 gebraucht ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • One Size Fits All
  • +
  • Over-Nite Sensation
  • +
  • Apostrophe(')
Gesamtpreis: EUR 21,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. August 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B008I34Y6W
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.332 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
8:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
7:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
1:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Frank Zappas LP von 1975 enthält Songs, die er auf Tournee 1973-74 mit den Mothers of Invention präsentierte. Andere Titel aus dieser Tour erschienen auf der Doppel-LP Roxy & Elsewhere in Live-Mitschnitten. Das hier vorliegende Material spielte Zappa plus Band im Studio ein.

Zu hören ist das finale Line-Up der Mothers, sehr Jazz-orientiert mit Keyboarder George Duke, Saxofonist Napoleon Murphy Brock und Perkussionistin Ruth Underwood. Gäste der LP sind Captain Beefheart (Harmonika) wie auch Zappas Jugend-Idol: der Sänger und Gitarrist Johnny “Guitar“ Watson.

Nach den verschachtelten Jams von Roxy & Elsewhere gibt sich Zappa auf One Size Fits All wieder relativ Song-orientiert und rhythmisch straff. “Hit“ des Albums ist der Sci-Fi-Funker “Inca Roads“ – ein Klassiker seines Repertoires und Highlight seiner dritten Schaffensphase.

One Size Fits All ist eine geeignete Einsteiger-Platte in den Kosmos von Frank Zappa.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Inca Roads" ist nicht nur eines der komplexesten und besten Zappa-Stücke aus den Siebzigern, sondern auch der Höhepunkt der Zusammenarbeit mit George Duke. Danach war für diese beiden eine Steigerung kaum mehr möglich, die baldige Trennung also absehbar. Das live in Helsinki eingespielte Gitarrensolo gehört für mich zu den besten, die Zappa überhaupt je aufgenommen hat, unglaublich beweglich und dynamisch. Wen's interessiert: die Titelstücke der drei "Shut Up 'n Play Yer Guitar"-Alben sind allesamt Versionen dieses Solos.
Das übrige Material kommt zwar nicht ganz an dieses Niveau heran, bietet mit seiner weitgefächerten Stilvielfalt aber eine perfekte Ergänzung, auch wenn die ein- oder andere Idee dabei auch damals schon nicht mehr so ganz taufrisch war. Besonders gefallen mir neben dem Klassiker "Sofa" noch "Florentine Pogen" und "San Ber'dino", bei denen die aufkeimende Hinwendung Zappas zu einfacherem Blues (siehe das Folgealbum "Bongo Fury") sichtbar wird und wo folgerichtig kein geringerer als Don Van Vliet alias Captain Beefheart die Mundharmonika bedient. Insgesamt eine grandioses Album, das ich auch nach fast 25 Jahren immer noch sehr gerne höre. Erwähnenswert finde ich übrigens nach wie vor die gesanglichen Leistungen von Napoleon Murphy Brock.
6 Kommentare 30 von 32 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also bei all diesen Rezensionen vor mir muss ich doch mal dieses Album etwas genauer beleuchten, denn einiges wird diesem Album bei weitem nicht gerecht. Ob One Size Fits All das Beste von Zappa ist, hängt letztlich vom eigenen Geschmack an. Fest steht aber, das es zu seinen absoluten Klassikern gehört. Als Einstieg vor allem geeignet, da die Musik weniger experimentell (wie z.B. bei Uncle Meat) ist, es für sich stehende Einzelstücke sind, alle sehr melodisch u stimmungsvoll sind.
Absolut typischer Zappa-Klang mit Musikern, die zu Höchstform auflaufen und mit Johnny "Guitar" Watson ein großartiger Gastmusiker, der tolle Gesangseinlagen (wie bei Andy oder San Ber'dino) liefert. Die Stücke:
- Inca Roads: Ein Klassiker von Zappa, wobei es meiner Meinung nach falsch ist, es derartig aus diesem Album herauszuheben und die anderen Stücke abzuwerten. Das Gitarrensolo schwebt wie das gesamte Lied tatsächlich dahin, und das Stück erscheint aus einem Guss. Ein sehr melodisches und farbiges Stück mit eher seichten und hellen Tönen.
- Can't Afford No Shoes: Ein eher blues-artiges Lied, ähnlich wie San Ber'dino. Eine Melodie, die im Kopf bleibt, ich finde ein unterschätztes Stück. Zudem ein Text mit typischer Zappa-Ironie über wirtschaftliche Rezession, zu der die Melodie so gar nicht passt.
- Sofa 1/2: Ein absoluter Klassiker Zappas. Eine überragende Melodie, die in der akustischen Version (#1) eigentlich noch besser zur Geltung kommt. Es scheint das Album zu umrahmen, weshalb es das Sofa wohl auch aufs Cover "geschafft" hat. Sofa ist sehr stimmungsvoll und ich denke, eine der schönsten Melodien überhaupt, die Zappa hervorbrachte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wenn das nicht die beste Besetzung seiner Band war! Mit George Duke, Chester Thompson, Ruth Underwood, Napoleon Murphy Brook...Und "Inca Roads" ist eines der tollsten Kompositionen der Rockmusik mit einem genialen Gitarrensolo. Ein sagenhaftes Album!
Kommentar 10 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Oktober 2005
Format: Audio CD
Auch nach Jahrzehnten ein Hörgenuss.Technisch perfekt, musikalisch am Zenit. Grosse Sequenzen,phantastische Soli,ulkige Texte. Ein Werk aus einem Guss. Großartiges Cover !! Ein Meilenstein der Musikgeschichte.
Kommentar 7 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein idealer Einstieg für jemanden der Zappa kennen lernen möchte und also vielleicht noch keinen Draht hat für seine etwas schrägeren Werke. Im Verein mit der "Joe's Garage" Triologie und der "Over Nite Sensation" sowie der "Apostrophe" ist es ein sicher erfolgversprechender Start ins "Zappa Wunderland der Musik".
8 Kommentare 18 von 24 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...ins Zappa-Universum.
Ich spare mir hier Attrbute wie stark, einmalig, saugut oder Hammer zu setzen.
Hier ist so gut wie jedes Stück ein Highlight des Zappa-Schaffens. Jedes einzelne Stück weiß hier den geneigten Zuhörer zu begeistern.
Wem das gefällt, sollte gleich mit Apostrophe ('), Hot Rats, Roxy and Elsewhere weitermachen.
Wer dann immer noch begeistert ist wie ich es damals war, der kann getrost einfach von vorne mit Freak Out! beginnen.
Das Genie Frank Zappa lebt leider nicht mehr, aber was bleibt ist seine Musik.
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich will mal den Versuch wagen, zwei der - mit gutem Grund - beliebtesten Zappa-Alben vergleichend zu rezensieren.

Es findet sich hier ein Phänomen, das zu den häufigsten der anspruchsvolleren Pop- und Rockwelt gehört: Fast alle Ausnahmekünstler haben echte Hit-LPs, die aber als Album nicht so recht funktionieren - so dass ihnen schließlich schlüssige Gesamtkunstwerke, die eigentlich weniger gute Einzelkompositionen beinhalten, locker den Rang ablaufen. Genannt seien da nur Revolver und Abbey Road von den Beatles, Beggars Banquet und Let it bleed von den Stones, All summer long und Pet sounds von den Beach Boys oder Are you experienced? sowie Axis: Bold as love von Jimi Hendrix.

Diese Konstellation ließe sich auch auf Over-nite sensation und One size fits all anwenden: Auf der erstgenannten, früher erschienenen LP befinden sich mit "Dirty love", "I'm the slime" und "Montana" gar drei recht unterschiedliche, ganz außergewöhnliche Songs, die auch auf die zwar in vielerlei Hinsicht diskutable, aber letztlich doch repräsentative Zappa-Best-of Auswahl Strictly commercial gepackt wurden - und der wahre Hit ist da noch gar nicht inbegriffen: Das Instant appeal-Wunder "Camarillo Brillo". Außerdem gibt's anbei noch das unbestritten spitzeste Tune der Rockgeschichte (Nr. 6). Gegen diese Nummern fallen allerdings die in der Mitte der LP positionierten Aufnahmen "50/50" und der Live-Standard "Zombie Woof" merklich ab.

Und genau so etwas gäbe es auf One size fits all nie!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 10 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: frank zappa

Ähnliche Artikel finden