EUR 39,80 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • One Piece Unlimited Cruise 1 - Der Schatz unter den Wellen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

One Piece Unlimited Cruise 1 - Der Schatz unter den Wellen

Plattform : Nintendo Wii
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
36 Kundenrezensionen

Preis: EUR 39,80
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 39,80 11 gebraucht ab EUR 9,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 39,75

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Wird oft zusammen gekauft

One Piece Unlimited Cruise 1 - Der Schatz unter den Wellen + One Piece Unlimited Cruise 2 - Das Erwachen eines Helden
Preis für beide: EUR 58,93

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0027BOXOY
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 18. Juni 2009
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.070 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Endlich wird die One Piece-Serie neu aufgelegt. In Unlimited Cruise 1 sticht der bekannte Titelheld mit Strohhut und eiserner Crew wieder in unbekannte Gewässer vor. Exklusiv für Wii! In „One Piece Unlimited Cruise: Der Schatz unter den Wellen“ werden alle bekannten Helden des Mangas erneut vereint, um an der Seite des Titelhelden Ruffy gegen das Böse zu kämpfen.


Titelheld Ruffy sticht mit seiner Strohhutbande wieder in unbekannte Gewässer vor

An Board der “Thousand Sunny” bereist das Team der Strohhutbande die Meere und erkundet zahlreiche gefährliche sowie mysteriöse Inseln auf der Suche nach weiteren Hinweisen zum Standort des Schatzes “One Piece”. Um der umfangreichen Geschichte von Monkey D. Ruffys fantastischen Abenteuern gerecht zu werden, verteilt sich die Handlung auf zwei Wii-Episoden.

Als kleiner Junge aß Monkey D. Ruffy die berüchtigte “Gum-Gum-Frucht” und erlangte dadurch die Fähigkeit, seine Gliedmaßen sehr weit dehnen zu können. Die Spieler setzen Ruffys einzigartige Gummiband-Fertigkeit mit der innovativen Steuerung per Wii Remote und Nunchuck ein, um gegen ruchlose Schergen vorzugehen.

Nicht nur der Haudegen Ruffy zeigt den über 30 Bossen des Spiels, wer der bessere Pirat ist. Aus über 12 bekannten Serien-Charakteren wählt der Spieler seinen Favoriten und nutzt dessen spezielle Fähigkeiten zu seinem Vorteil. Exklusiv für das Spiel hat One Piece-Erfinder Eiichiro Oda einen weiteren und für die Handlung wichtigen Charakter erschaffen.


Mit an Bord ist die ganze bekannte Crew, selbstverständlich auch die Navigatorin Nami

Mit seinem unverwechselbaren Charme, der actionreichen Erzählweise sowie den sympathischen und lustigen Charakteren richtete sich One Piece: Unlimited Cruise gleichermaßen an Fans der Serie sowie Neulinge. Für Letztere hier ein kurzer Überblick über die Charaktere:

Ruffy
Hat eine magische Teufelsfrucht gegessen, die seinen Körper elastisch wie Gummi gemacht hat. Hofft, eines Tages ein besserer Pirat zu sein als sein Held, der Rote Shanks, und Piratenkönig zu werden. Handelt immer nach seinen eigenen Überzeugungen, was es anderen manchmal schwer macht, ihm zu folgen. Sein reines Herz und seine Sorge um seine Freunde zieht viele treue Gefährten an. Sein Spitzname ist 'Strohhut' Ruffy.


Das Schiff der Strohhutbande ist originalgetreu umgesetzt und vollständig begehbar

Nami
Eine Taschendiebin, die von Ruffy rekrutiert wurde. Eine fähige Navigatorin. Ihr Traum ist es, alle Weltmeere zu kartografieren. Dient momentan als Offizier in Ruffys Crew. Scheint geldgierig zu sein, sammelt aber finanzielle Mittel, um ihr Dorf Kokos vor einer Piratenbande zu retten ... Auch bekannt als 'Diebin' Nami.

Sanji
Ehemaliger Koch des schwimmenden Restaurants Baratie. Ein Meisterkoch, der verrückt nach Frauen ist. Sein Tritt, den er von Jeff gelernt hat, schleudert auch starke Gegner in die Luft. Schließt sich Ruffy an, um nach dem 'All Blue', dem legendären Meer, das alle Fische der Welt enthalten soll, zu suchen. Auch bekannt als 'Schwarzfuß' Sanji. Stellt auch jetzt wieder seine Kochkünste unter Beweis, also bring alle Zutaten, die du findest, zu Sanji!


Jeder der Charaktere besitzt seine eigenen speziellen Fähigkeiten, ...

Robin
Ehemalige Miss Bloody Sunday, Vizepräsidentin der Baroque Firma. Trat den Strohhüten bei, nachdem Ruffy ihr Leben gerettet hat. Kann durch die Macht der Flora-Flora-Frucht Körperteile wie Blumen wachsen lassen. Sucht die wahre Weltgeschichte (Rio-Porneglyph), die angeblich einen bisher verschwiegenen Teil der Geschichte enthält. Auch bekannt als 'Dämonenkind' Nico Robin.

Chopper
Ein wildes Rentier, das menschliche Züge angenommen hat, nachdem es eine Mensch-Mensch-Frucht gefressen hat. Ein fähiger Arzt, der von Dr. Hiruluk und Dr. Kureha unterrichtet wurde. Tritt Ruffys Mannschaft bei und hofft, irgendwann jede Krankheit heilen zu können. Während dieses Abenteuers bereitet er wertvolle Medizin zu.


... Ruffy z.B. kann mit seinen Gummiband-Gliedmaßen ruchlose Gegner bekämpfen

Lysop
Der Scharfschütze der Strohhut-Piraten. Ein notorischer Lügner. Sehr gesprächig, selbst wenn er allein ist. Der Sohn von Yasopp und tödlich mit der Schleuder. Schloss sich Ruffy im Kampf gegen die Black Cat-Piraten an. Er stach in See, um ein mutiger Krieger wie sein Vater zu werden. Er ist recht geschickt und kann gesammelte Materialien zu hilfreichen Items verarbeiten.

Zorro
Auch bekannt als 'Piratenjäger' Zorro. Ein fähiger Schwertkämpfer, der mit drei Schwertern kämpft. Will der weltbeste Schwertkämpfer werden, um sein Versprechen zu erfüllen, dass er Kuina als Kind gemacht hat. Als er Ruffy trifft, fühlt er sich von Ruffys geheimnisvollem Charme angezogen und wird Pirat. Immer cool und beherrscht. Ist etwas zynisch, aber eigentlich schüchtern und mitfühlend.

Franky
Ein Mitglied der Strohhut-Piraten. Ein Schiffsbauer, der ein Hawaii-Hemd und eine Badehose trägt. Bevor er den Strohhüten beigetreten ist, leitete er die Franky Family, eine Gruppe von Verschrottern in der Wasserstadt 'Water 7'. Ein verlässlicher Anführer, dem leicht die Tränen kommen. Weint, wenn er schlimme Geschichten hört.

Brook
Ein vornehmes Skelett mit Afro. Wurde durch die Macht der Totenreich-Frucht ins Leben zurück gebracht. Trotz seines Aussehens hat er Angst vor Geistern und ist schwer romantisch gegenüber schönen Frauen. Ein Musiker und Fechter. Reist auf der Suche nach dem Wal La Boum umher, den er am Rivers Mountain zurückgelassen hat, als er ein Rumba-Pirat war.

Features:

  • Über 30 Bosse.
  • Der Spieler kann zusätzlich aus über 12 bekannten Serien-Charakteren wählen.
  • Jeder dieser Charaktere besitzt seine eigenen speziellen Fähigkeiten (Angriffsfähigkeiten, spezielle Gegenstände, usw.)
  • Verschiedene Spielmodi wie der Story- und Battlemodus
  • Exklusiv für das Spiel hat der One Piece-Erfinder einen weiteren für die Handlung wichtigen Charakter erschaffen.
  • Das Schiff der Strohhutbande, die „Thousand Sunny“, ist originalgetreu umgesetzt und vollständig begehbar.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

57 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Mann mit dem Plan am 10. Mai 2009
Ich habe mir bereits letztes Jahr, ich glaub es kam dort im September raus, One Piece - Unlimited Cruise Episode 1 aus Japan importiert.
Da ich riesen One Piece-Fan bin gilt meine Wertung auch nur für Leute die ebenfalls One Piece-Fans sind.

Vorweg will ich erwähnen dass das Spiel hier für Animespiele untypisch hauptsächlich im Action-Adventure-Genre angesiedelt ist (also man hat hier kein reinrassiges Fighting Game oder Beat'em Up).
Zum großteil erkundet man hier 5 Inseln auf denen man sich frei bewegen kann und verprügelt "nebenbei" bekannte Bösewichte wie die Marine, Piraten, Zombies sowie Roboter. Natürlich sind auch Hauptbösewichte wie Gott Enel, Arlong, Don Creek, Captain Black, Gecko Moria etc. etc. dabei.

Die Handlung des Spiel ist nach dem Thriller Bark Arc angesiedelt. Bei uns laufen die Thriller Bark Folgen erst gegen Ende des Jahres im Fernsehen. Das Spiel enthält also für alle deutschen Folgen Schauer massive Spoiler!
Die Handlung des Spiels ist aber eine eigenständige Geschichte die aber auf zwei Spiele aufgeteilt wurde. Die im Oktober erscheinende "Episode 2" ist also der direkte Nachfolger und baut auf das Ende von "Episode 1" auf.

Am Spiel kann ich als Anime-Fan nicht sehr viel meckern.

Das Spielprinzip ist Folgendes:
Man landet auf einer Insel auf der Bosse besiegt werden müssen. Diese Bosse sind hinter versperrten Wegen. Um die Wege zu entsperren müsst ihr bestimmte Materialien sammeln z.B. Steine, Pflanzen, Insekten, Fische, Schießpulver, weiß der Geier was noch alles. Diese Materialien sind immer vorgegeben nur finden muss man sie selber.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Kerner am 10. Mai 2010
meiner Meinung nach wird das Spiel nur den Fans der Serie gefallen. Denn Nichtkennern der Serie bzw des Mangas wird das Spiel eher langweilig und wenig abwechslungsreich erscheinen.

Zunächst aber etwas zur Grafik des Spiels. Die Charaktere, sowohl die Mitglieder der Strohhutbande als auch die Gegner, sind wirklich sehr schön umgesetzt und sehen toll aus. Schön ist auch, dass man die Möglichkeit hat die Kleidung der Strohhüte zu wechseln und sie so nicht immer gleich und eintönig aussehen.
Leider wirkt das Leveldesign auf mich nicht immer ganz sauber, es gibt einige unscharfe Stellen und die Bildrate ist teilweise sehr niedrig. Hier wäre sicherlich mehr mit der Wii möglich gewesen...

Zum Sound kann man ähnliches sagen: Die Stimmen der Charaktere(sind auch in der deutschen Version die japanischen Originalstimmen) und Kampfgeräusche sind sehr gelungen, doch die Hintergrundmusik läuft eher so nebenbei her ohne große Höhepunkte, ist aber auch nicht schlecht. Das die deutschen Synchronstimmen nicht verwendet wurden finde ich persönlich nicht so schlimm, da die japanische Synchro wirklich sehr gelungen ist und das gesamte Spiel ist natürlich mit deutschen Untertiteln versehen.

Das Gameplay und Kampfsystem ist bei One Piece eher einfach gehalten. Ein wirklich großer Pluspunkt ist natürlich die große Auswahl an Charakteren im Story-Modus. Man kann nämlich alle 9 Mitglieder der Strohhutbande nehmen und jeder hat völlig andere individuelle Fähigkeiten. Das ist sehr schön abwechslungsreich. Auch das Levelsystem der Attacken und das steigern von HP und SP ist gut umgesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ecki Zugluft am 29. Juni 2009
Hatte ich mich gefreut, als ich dieses Spiel in meinen Händen hielt^^

Ich zocke das spiel sei dem 21. Juni und ich kann es einfach nicht mehr wegpacken. Das spiel begeistert mich einfach und ich hätte nie gedacht, dass sich One Piece so gut in ein Spiel umsetzen könnte. Die Grafik ist für die Wii verhältnisse optisch sehr gut gelungen und auch das Gameplay überzeugt. Die Story ist packend und Brook haut einen Skelett-Witz nach dem anderen raus, für Humor ist also gesorgt^^ Jeder Charakter hat seine eigenen Fähigkeiten und Spezialattacken. Letzteres sieht immer sehr Genial aus wenn sie eingesetzt werden, es sei denn man bekommt sie selber ab^^ Auch gut finde ich das es die Original japanischen Synchronsprecher sind, da mir die Stimmen durch die japanische Version des Animes schon vertraut sind. Das einzigste was ich zu bemängeln hab ist die Kameraoptik die manchmal zu wünschen übrig lässt, der etwas zu kurzgeratene VS-Modus und die Tatsache das ich noch so lange auf den 2ten Teil warten muss^^

Letzten endes ist es ein hervorragendes Game das kein OP Fan verpassen sollte und auch diejenigen die nicht so vertraut mit One Piece sind sollten mal reinschuppern^^
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hubert Cumberdale am 27. Juli 2010
Nach welchen Maßstäben bewertet man ein Lizenzspiel?
Jeder Fan wird sich hier direkt zurecht finden - die Charaktere, der Humor, die Moves - alles wurde detailgetreu aus dem Original übernommen und sieht dabei auch noch gut aus. Gerade im Vergleich zu anderen Spielen, die auf Filmen, Comics oder Serien basieren wurde hier ein solides und umfangreiches Stück Software abgeliefert. Es macht unglaublich viel Spaß, sich mit den bekannten Charakteren durch die Inseln zu kloppen und fiese Gegner aus der Serie plattzumachen. Die Grafik geht dabei völlig in Ordnung und gibt den typischen Stil wieder. Die Musik ist eher nichtssagend, hat nichts mit der aus der Serie gemein. Aber dafür bekommt man hier japanische Sprachausgabe. Nerdig, aber gut!

Wenn jedoch die Fanboybrille abgenommen wird, offenbaren sich einige Fehler, die dieses Spiel leider nicht so gelungen erscheinen lassen, wie viele es hier beschreiben. Die fünf thematisch verschiedenen Inseln zum Beispiel sehen einfach langweilig aus. Die Waldinsel ist grün, die Eisinsel ist blau.. das Leveldesign ist wenig ansprechend und oft hab ich mich bei dem Spiel verlaufen, weil alles gleich aussieht. Wieso hat man überhaupt keine Übersichtskarte direkt auf dem Bildschirm? Um zu sehen, wo man gerade ist, muss man jedes Mal ins Menü zurück, was den Spielfluss unterbricht. Während die Bosse manchmal ziemlich unfair werden können und ihre Spezialttacken am laufenden Band einsetzen, sind die kleineren Gegner auf den Inseln ein Witz und werden nur gefährlich, wenn sie in der Überzahl sind oder man sie nicht sieht, weil die Kamera nicht das tut, was sie soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden