One Minute To Midnight und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von One Minute To Midnight auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

One Minute To Midnight: Kennedy, Khrushchev and Castro on the Brink of Nuclear War [Englisch] [Taschenbuch]

Michael Dobbs
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 10,80
Jetzt: EUR 10,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 0,30 (3%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,04  
Gebundene Ausgabe, Großdruck EUR 25,46  
Taschenbuch EUR 10,50  

Kurzbeschreibung

2. April 2009

October 27, 1962, a day dubbed Black Saturday in the Kennedy White House. The Cuban missile crisis is at its height, and the world is drawing ever closer to nuclear apocalypse.

As the opposing Cold War leaders, John F. Kennedy and Nikita Khrushchev, mobilize their forces to fight a nuclear war on land, sea and air, the world watches in terror. In Bobby Kennedy's words, 'There was a feeling that the noose was tightening on all of us, on Americans, on mankind, and that the bridges to escape were crumbling.'

In One Minute to Midnight Michael Dobbs brings a fresh perspective to this crucial moment in twentieth-century history. Using a wealth of untapped archival material, he tells both the human and the political story of Black Saturday, taking the reader into the White House, the Kremlin and along the entire Cold War battlefront.

Dobbs's thrilling narrative features a cast of characters - including Soviet veterans never before interviewed by a western writer - with unique stories to tell, witnesses to one of the greatest mobilizations of men and equipment since the Second World War.


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Arrow (2. April 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0099492458
  • ISBN-13: 978-0099492450
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 19,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.773 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mesmerising stuff ... a riveting hour-by-hour account of one day that could have changed the history of humanity" (Joanna Bourke The Times)

"[Dobbs] has made extensive use of untapped archive material to reveal the secrets of the cloak-and-dagger operations behind the nuclear stand-off in the Caribbean... Excellent" (John Crossland Daily Mail)

"A book with sobering new information . . . as well as contemporary relevance . . . filled with insights that will change the views of experts" (Richard Holbrooke, former US ambassador to the UN New York Times Book Review)

"Dobb's hour-by-hour overview is a worthy study of this much mythologised fortnight . . . Dobb's chronological approach not only provides a natural sense of pace, but also allows him to illustrate the near-fatal time lag in communication between the two sides" (Time Out)

"In this compelling - and thrilling - new study by Michael Dobbs, there is much new material that forces us to revise our assumptions about the crisis... This is the first book about the crisis to tell the story of the tactical cruise missiles and the first to contain interviews with Soviet veterans. Dobbs adopts a cinematic style, cross-cutting between locations and time zones, and perfectly judges the acceleration of pace in the second half of the book which concentrates on Black Sunday. Unlike previous writers, Dobbs gives due prominence to the subplots, any one of which might have sparked mass destruction" (Christopher Silvester Daily Express)

Werbetext

Michael Dobbs recreates the 'most dangerous moment in human history' and brings the Cuban missile crisis to a new generation.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen “We should invade today.” (General Curtis LeMay) 21. Dezember 2012
Von express
Format:Taschenbuch
The Cuban missile crisis began and ended 50 years ago. Although it covered just a brief span of time - 13 days in October 1962 - its impact is still influential to U.S. policy toward proliferation in general and todays nuclear ambitions in Iran or North Korea in particular.

During these thirteen days, the future seemed to hang on a thread, U.S. military forces around the world were placed on high alert, and the huge fleet of B-52 Stratofortress nuclear bombers as well as land-based missiles under General Curtis LeMay of the SAC (Strategic Air Command) were moved to DEFCON-2 (Defense Condition Two), the highest state of readiness short of war.

This was the first and only time during the Cold War that the SAC reached such a level and that the U.S. and the Soviet Union came close to using nuclear weapons against each other. Shortly after the launch of Sputnik I in 1957, Nikita Khrushchev made the famous statement that he had a factory producing ballistic missiles “like sausages.” While this was patently untrue, the rest of the world had no way to see through this bluff; Khrushchev had his timing right because everybody was awed by the successful Sputnik mission. Only a handful of intelligence, military and political leaders knew that Soviet strategic forces were actually inferior to those of the United States. Troubled by this strategic imbalance, Khrushchev was convinced that there was enormous waste in the Soviet missile program. When he learned, in mid 1962, that the U.S. continued its deployment of intermediate-range Jupiter missiles pointed at Moscow (30 in Italy and 15 in Turkey), he was feeling encircled. “What about throwing one of our hedgehogs down the pants of Uncle Sam?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet 10. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Das Buch besticht durch seine außergewöhnliche Aufmerksamkeit gegenüber den vielfältigen Details der Kuba-Krise, was durch die Schilderung in chronologischer Abfolge der Ereignisse sehr gut unterstützt wird. Dennoch gerät das Werk dadurch nicht zu einer dumpfen Aufzählung historischer Fakten, vielmehr versteht es der Autor ein lebendiges Bild der Geschehnisse entstehen zu lassen, geprägt durch das Spannungsfeld zwischen kurzfristigen Entscheidungen auf der einen Seite und andererseits den Erwägungen, die - ohne Übertreibung - die Zukunft der gesamten Menschheit betreffen. Faszinierend und ebenso erschreckend ist dabei, wie häufig die obersten Entscheidungsträger die äußerst angespannte Lage nicht unter vollständiger Kontrolle hatten, wo der Fehler eines einzelnen Soldaten der Auslöser für einen nuklearen Schlagabtausch hätte sein können.
Obwohl es sich trotz guter Ausgewogenheit dennoch um eine historische Aufarbeitung handelt, die den Fokus auf das Agieren der USA legt, womit manche Aspekte der historischen Einbettung in den Hintergrund treten (stellvertretend sei die Stationierung der Jupiter-Raketen in der Türkei genannt), gebührt dem Autor Anerkennung für die Leistung, die er mit diesem Buch vorgelegt hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Frightening! 4. Oktober 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
The book covers the events of the Cuba missile crisis, the options political leaders had and their decisions - everything on a high level of detail. The really scary thing about this crisis - and what the public is probably not aware or - is that it might easily have run out of control of Kennedy and Krushchev. For instance: Tactical nuclear missiles (to repel a US invasion) to were under control of hot-blooded Cuban (not Russian) front-line commanders. A Soviet sub that was forced to surface by US naval forces had nuclear torpedoes on bord that could have been fired by its commander even without re-confirmation from Soviet high command. So functioning command and control was not established at both conflicting parties.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Perfekte Zusammenschau der Ereignisse, die zur Kuba-Krise von 1962 führten. Eine Reihe von Einzelheiten wird neu in s Gedächtnis gerufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Good Buy! 15. Februar 2010
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Great book with a lot of information about the cuban missile crisis and really interesting to read, not like another school book but like a thriller!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar