Menge:1
One Kill Wonder ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • One Kill Wonder
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

One Kill Wonder


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
26 neu ab EUR 6,12 4 gebraucht ab EUR 0,01

The Haunted-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Haunted

Fotos

Abbildung von The Haunted
Besuchen Sie den The Haunted-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

One Kill Wonder + Exit Wounds (Vinyl) [Vinyl LP]
Preis für beide: EUR 25,43

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Februar 2003)
  • Erscheinungsdatum: 2. Juli 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Earache (Warner)
  • ASIN: B00007LI96
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 114.664 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Privation Of Faith Inc.
2. Godpuppet
3. Shadow World
4. Everlasting
5. D.O.A.
6. Demon Eyes
7. Urban Predator
8. Downward Spiral
9. Shithead
10. Bloodletting
11. One Kill Wonder

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Schweden The Haunted geben auch auf One Kill Wonder wieder alles. 38 Minuten lang wird aggressiver Thrash-Metal auf einem Energie-Niveau zelebriert, das jeden Zuhörer irgendwann in die Knie zwingt. In anderen Genres würde man über die relativ kurze Spielzeit dieser Silberscheibe meckern, im Thrash-Sektor reichen knappe 40 Minuten jedoch locker aus, um selbst die härtesten Fans ausreichend zu bedienen. One Kill Wonder enthält so dermaßen brachiale und teilweise auch hyperschnelle Riff-Folgen, dass man schon nach drei, vier Nummern mit dem Headbangen nicht mehr hinterherkommt.

Heaviness und Schnelligkeit sind bei Jensen & Co. Trumpf, verkommen aber nicht zum Selbstzweck. Immer wieder reichert man den Dampfhammersound mit komplexeren Akkordfolgen und relaxteren Zwischenparts an, die das Grobe, Heftige, Brachiale nur noch eindrucksvoller betonen. Dass man etwas progressiver als auf The Haunted Made Me Do It herumlärmt, erschwert den Zugang zu den neuen Songs anfangs ein wenig, doch nach kurzer Eingewöhnungsphase dürfte jeder Thrash-Maniac wie gebannt vor den Boxen hocken und seinen Schädel kreisen lassen. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mohemian am 17. März 2003
Format: Audio CD
Das ist es also, das neue Machwerk unserer Thrashrecken aus IKEA-Land. Nach der Selbstauflösung von At the Gates, deren letzter Output ja eigentlich schon stark in die Thrashecke tendierte und mit dem "Black Metal" vergangener Tage überhaupt nichts mehr zu tun hatte, schlugen einige Ex-Bandmitglieder mit The Haunted so richtig deftig in die Kerbe des schon in Vergessenheit geratenen Trashs. Schon "The Haunted Made Me Do It" ließ damals eine unglaubliche Steigerung zum Vorgänger erkennen und nicht anders verhält es sich mit "One Kill Wonder".
Zum einen fällt schon einmal rein äußerlich auf, daß die schöne Idee der Band, sich als psycho-labile Serienmörder darzustellen, auf One Kill Wonder konsequent weiter verfolgt wurde. Die hier vorliegende Limited Ed. liefert sogar die Täterprofile zur CD als "Beweisstück" an sich gleich mit. Herrlich! Auch die Texte führen die Thematik astrein fort, es regiert der pure Hass (eine Slayer-Parallele ist nicht zu verleugnen). Rein stimmlich kreischt Marco Aro auf diesem Album wesentlich mehr als auf dem Vorgänger, läßt aber leider bisweilen die Konstanz vermissen und wirkt daher teilweise überfordert. Wer das Face Down Debut seiner vergangenen Tage kennt, der weiß, wo Aro stimmlich hingehört! Genial kommt allerdings die zeitweise elektronische Verzerrung, da sie sich nahtlos in die Gesamtkomposition einfügt.
Auch musikalisch hat sich hintergründig einiges getan. So wurde die gute alte Knüppel-aus-dem-Sack-Strategie (a la "Godpuppet") zwar nicht vollens aufgegeben, jedoch vom teilweise recht technisch wirkenden Riffing gnadenlos verkompliziert. The Haunted haben wohl auch gemerkt, daß man Thrash nicht endlos neu erfinden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Testamaniac am 2. Februar 2003
Format: Audio CD
Endlich!! Lange haben Fans des guten alten Thrash Metal auf diese Scheibe gewartet! Und das Warten hat sich gelohnt! Man kann das Album als logische Weiterentwicklung von The Haunted ansehen. Die Richtung war mit "The Haunted Made Me Do It" klar. Derbster Thrash mit genialen Riffs, ultraschneller Schlagzeugarbeit und einem Shouter, der seinen Hass regelrecht herausbrüllt. Mein lieber Herr Gesangsverein! Bei dem Riffing bleibt kein Fuß steif und keine Matte ungeschwungen. Und was für geile Gitarren-Leads! So viele gute Melodien haben viele "Stars" in ihrer ganzen Karriere nicht gebastelt!
Songs wie D.O.A., Shithead, Godpuppet und One Kill Wonder machen ihrem Namen alle Ehre.
Pflichtkauf für alle Metaller! DAS ist wirklich "true"!!!
PS: Nie unter 188 Dezibel hören...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit diesem Album ist The Haunted ein weiterer Wutbatzen gelungen. Freilich steht der Thrash Metal im Vordergrund, mit Frontmann Aro allerdings hat man auch Death Metal Einflüsse, die nicht wegzuhören sind. Klargesang gibt es auf diesem Release nicht, hier wird nur gegrowlt und gebellt.

Gleich nach dem plätschernden Intro wird man mit "Godpuppet" vollends als Thrash Fan bedient. Das Albumcover verrät schon irgentwo auch etwas über die Musik: Hier werden definitiv keine Gefangenen gemacht. Rasantes Tempo, mit genialen Gitarrensoli. Als Ausgleich dafür ist der dritte Song wieder langsamer, rauscht dafür nicht ganz so schnell an einem vorbei. Mit der Dampfwalze "Everlasting" werden dann auch gleich wieder in Slayer-Manier die Gehörgänge traktiert. Auf "D.O.A." nimmt man sich dann doch wieder ein wenig mehr Zeit, um dem Hörer den Text entgegenzubellen, und das eine oder andere stimmungsvolle Riff los zu werden. Nach dem Instrumental-Midtro "Demon Eyes" geht die nackenbrecherische Achterbahnfahrt durch die Untiefen des Thrash auch schon weiter. In den folgenden Songs wird einem bis auf einige langsamere Parts, und bis auf den Song "Bloodletting", keine Verschnaufpause gegönnt. Ein wirkliches Outro gibt es auch nicht, da der letzte Song der Titeltrack ist und diese erfahrungsgemäß zu den Besseren gehören, nein, es wird nochmal Vollgas am Ende gegeben.

Wenn man den Klang der Instrumente gehört hat, kennt man noch einen guten Grund, ein Ohr zu riskieren, da das Album sehr solide produziert ist, insbesondere die Gitarren sägen ohne weiteres so, dass die tiefe, bellende Stimme des Sängers noch härter erscheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heavy Metal am 13. Februar 2003
Format: Audio CD
The Haunted standen auf Ihren letzen beiden Alben für puren 100%igen Thrash Metal, daran hat sich bei diesem Werk auch nichts geändert. Was der Hörer hier auf die Ohren geknallt bekommt ist einfach Klasse! Die 11 wütenden Thrash Attacken der CD blasen einem die Gehörgänge frei, dass es nur so raucht, der Sound ist super fett und richtig brachial. Die Gitarrenarbeit ist ausgefeilt und die Thrash Riffs lassen keine Wünsche offen....für mich neben dem Kreator output "Violent Revolution" und der aktuellen Malvolent Creation - " The Will to Kill" der Thrash output der letzten Jahre!
Anspieltips neben den superschnellen Nummern wie "One Kill Wonder", oder "Shithead" einige Mind- Tempo Stücke wie z.B. "D.O.A." oder "Shadow World (erinnert vom Riffing an die erste GRIP INC.!!)"......für alle, die auf eine Thrash Metal Wiedergeburt anno 2003 stehen.......THE HAUNTED werden euch mit ONE KILL WONDER voll bedienen....!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen