Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Beats and More
In den Einkaufswagen
EUR 8,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Dvd Overstocks UK
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

One Hot Minute


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
66 neu ab EUR 3,72 89 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 50,00

Red Hot Chili Peppers-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Red Hot Chili Peppers

Fotos

Abbildung von Red Hot Chili Peppers
Besuchen Sie den Red Hot Chili Peppers-Shop bei Amazon.de
mit 148 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

One Hot Minute + Blood Sugar Sex Magik + By the Way
Preis für alle drei: EUR 17,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (8. September 1995)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 1995
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000002MTR
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.204 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Warped 5:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Aeroplane 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Deep Kick 6:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. My Friends 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Coffee Shop 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Pea 1:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. One Big Mob 6:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Walkabout 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Tearjerker 4:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. One Hot Minute 6:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Falling Into Grace 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Shallow Be Thy Game 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Transcending 5:46EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

One Hot Minute

Rezension

Monat für Monat wurde die Veröffentlichung ihres sechsten Albums verschoben, immer wieder gab es neue Gerüchte um die vage Zukunft der Ikone des 'alternativen' Funk-Rock, und nun ist es mit beinahe überraschend wenig Aufsehen erschienen und geradezu selbstverständlich zum Verkaufsschlager dieser Wochen geworden. Trotz andersartiger Verlautbarungen ist 'One Hot Minute' allerdings ein sehr typisches CHILI PEPPERS-Album geworden und stellt eine Art logische Fortsetzung des Millionsellers 'Blood, Sugar, Sex, Magic' dar. Nach dem ersten Hören könnte man sogar meinen, es handle sich um vor drei Jahren eingespieltes Material, das erst jetzt den Weg zur Veröffentlichung gefunden hat. Von den reichhaltigen Entwicklungen der letzten Jahre, die sich gerade aus den von ihnen maßgeblich beeinflußten Crossover-Fahrwassern entwickelten, scheinen sich die Herren Kiedis, 'Bassgod', Navarro und Smith nämlich überhaupt nicht tangieren, geschweige denn inspirieren zu lassen. Aber wozu auch, wenn's mit einer Fortsetzung des Altbewährten doch auch schon langt?Anthonys stimmlichen Möglichkeiten und seine geradezu erhabene Fähigkeit, damit kokettierend zu jonglieren, Fleas erstklassige Saitenbeherrschung und seine bestimmend funkige Tiefton-Rhythmik sowie Chads gezielter, aber nie aufdringlicher Schlagwerkeinsatz erfüllen noch immer höchste Ansprüche; die Songs grooven, rocken und funktionieren einfach mit einer immer wieder erstaunlichen Leichtigkeit. Was den neuen Gitarrero Dave (Ex-JANES ADDICTION) Navarro angeht, so wurde er ähnlich wie beim FAITH NO MORE-Wechsel mit einer Sache, nämlich dem präzisen Gitarrenspiel, vertraut gemacht, sehr viel Eigenart oder gar neue Akzente bringt allerdings auch er nicht in die leicht zugänglichen Songs. Mit zart fließenden Balladen wie 'My Friends' oder 'Tearjerker' gibt es erneut massentaugliche Ohrwürmer im Stile von 'Over The Bridge', und vor meinem inneren Auge sehe ich beim Hören schon die Videoclips auf MTVIVA in 'Heavy Rotation' flimmern. Der 'Coffee Shop' hingegen steht für die ober-funkige Adrenalinnummer, gefolgt von süßestem Sarkasmus in 'Pea': 'Fuck you asshole, you homophobic redneck dick. You're big and tough and macho, you can kick my ass - so fucking what?' singt Anthony erhaben über die cool gezupften Saiten. Bleiben eine Reihe typischer (aber z. T. störend ausgeblendeter) RHCP-Groove-Arrangements wie das irgendwie nicht zünden wollende 'One Big Mob' oder das lockere 'Walkabout', die hymnische Rock-Nummer 'Shallow Be Thy Game', das Titelstück oder das mit einem Kinderchor zum Hit aufgepeppte Epos 'Aeroplane' und die bloße Erwähnung der neuerlichen Produzentenarbeit eines Rick Rubin (der sich auf Hawaii sowie in Kalifornien und L.A. genügend Zeit nahm). Letzteres spricht Bände und gleicht einem Qualitätssiegel für erstklassig transparenten Sound der 61minütigen Kurzweil. Die RED HOT CHILI PEPPERS sind wieder (voll) da, bringen uns zwar ein bißchen weniger Blut (und Härte), dafür aber um so mehr Zucker (und Wärme), weniger Sex, aber immer noch eine Menge Magie. Vom kreativen Stillstand ist 'One Hot Minute' zwar noch ein ganzes Stück entfernt, ihr nächstes Album werde ich allerdings wohl nicht mehr so vorbehaltslos in mein Herz schließen!

Matthias Hörstmann / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO

Das lange Warten auf das neue Album der Red Hot Chili Peppers hat sich gelohnt. Ihr fünftes Werk, erstmals mit Gitarrist Dave Navarro von der Band Jane Addiction, ist eine fulminante Mixtur modernen Rocks: tempogeladen im Opener "Warped", funky und poppig verspielt bei "Aeroplane" und sentimental in der Ballade "My Friend". Deftig geht es im "Coffee Shop" zu. Glanzvoller Höhepunkt unter sehr vielen guten Nummern ist aber das raffiniert inszenierte "Walkabout": Lässig gespielt, mit Soul- und Jazz-Anklängen, ist dem Song der Weg in die Charts so gut wie sicher.

© Stereoplay -- Stereoplay

Die "scharfen roten Chilli-Schoten" versüßen nichts mit Sahne: Nach wie vor ist der wilde Crossover-Mix aus Rock und Funk ihr Markenzeichen. Doch stärker denn je mischen sie introvertierte Töne darunter. Ein verspieltes Stück wie Aeroplane oder die besinnliche Akustiknummer My Friends stehen ebenso für den dezenten Stilwandel wie das im Vergleich zu Vorgänger John Frusciante weichere Spiel von Gitarrist Dave Navarro.Das fürht dazu, daß die Palette bunter wird, ohne zur identitätslosen Gewürzmischung zu verkommen - ein 77minütiges Power-Programm.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "maxwellxander" am 6. Juni 2002
Format: Audio CD
Nach dem Ausstieg des Gitarristen John Frusciante traten die restlichen drei Red Hot Chili Peppers nun den Versuch an, ihrem vorherigen Erfolgsalbum "Blood Sugar Sex Magik" gferecht zu werden. Hierzu holten sie sich Verstärkung durch den Ex - Jane's Addiction und Deconstruction - Gitarristen Dave Davarro.
Navarro's Gitarrenspiel brachte neue Intensionen in die Musik der Peppers und so entstand 1995 das wieder von Rick Rubin produzierte Album "One Hot Minute", mit welchem diese Band wieder einmal mehr beweist, wie wandlungsfähig und kreativ sie ist.
Durch energiegeladene Stücke wie "Warped","One Big Mob","Coffee Shop" und "Shallow Be Thy Game" zeigt sich klar Dave's Einfluss auf die Band, was meiner Meinung nach das beste war, was der Band passieren konnte, ohne Frusciante damit in irgendeiner Weise abzuwerten. Es ist eben ein anderer Stil; dem einen mag es gefallen, dem anderen wiederum nicht.
Trotzalledem ist auf diesem Album, was man an den Peppers begehrt und mag. Songs wie "My Friends" und "Tearjerker" versetzten in die gewohnte "Under The Bridge" Atmosphäre und können in jeder Hinsicht mit diesem mithalten.
"One Hot Minute" ist auf jeden Fall ein Muß für Red Hot Chili Peppers Fans und die jenigen, die es noch werden wollen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "michaelbalzary" am 11. Mai 2002
Format: Audio CD
diese cd steht in einem krassen gegensatz zu ihren früheren werken: keine sommerfunk nummern von blood sugar sex magik, keine komplette abgedrehtheit wie auf allen alten alben: nein, anders. und wie! noch nie klangen sie so unschuldig und doch so hinterhältig: wunderbare melodien, anthony's schöne stimme, kreischenden gitarren von dave und schließlich der wie immer geniale basslauf von flea, der sich wieder selbst übertrifft, man höre coffee shop. ein schönes album, ein anderes album und dennoch ein chili peppers album. fünf sterne für dieses tolle werk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von critix am 6. August 2007
Format: Audio CD
"One hot minute" wird meiner Meinung nach von der Kritik oftmals zu unrecht kritisiert oder wenigstens unterschätzt. Hauptproblem der Scheibe ist wohl der übermächtige Schatten des Vorgängers "Blood, Sugar..", der wahrscheinlich zusammen mit Nirvana's "Nevermind" eines DER rockigen/alternativen Alben der '90er Jahre darstellt. Mit dem Kult ist das allerdings so eine Sache...oftmals wird da das eine oder andere Auge zugedrückt und blind abgelobt. Klar stellt "Blood, Sugar..." ein Hammeralbum dar. Auf lange Sicht gefällt mir aber "One hot minute..." besser. Obwohl der Gitarrenvirtuose John Frusciante hier fehlt, hört sich das Album komischerweise heute für mich mehr nach ihm an, als das mit ihm eingespielte Erfolgsalbum davor. "One hot minute" ist zeitlos und von einer unglaublichen Wärme geprägt.

Anspieltipps: Aeroplane, My Friends, Coffeeshop, Falling into grace, Transcending.

Geschrieben von einem RHCP Fan, der die Frühphase und die ausgeprägten Funkstücke der Band eher nicht ganz soooo sehr schätzt :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Herzog am 10. Juli 2006
Format: Audio CD
Wie bei allen RHCP-Alben bringt es gar nichts, das Album zwei-dreimal durchzuhören und sich eine Kritik zu bilden. Durc One hot minute habe ich damals erst meine Liebe zu den RHCP entdeckt, auf langen Autofahrten, denn das Album ist wie aus einem Stück als Hörspiel gegossen und entfaltet den richtigen Wumms nach mehrmaligem Hören, lässt einen dafür aber auch nie wieder los. Ich kenne keine Band, deren Songs so unverkennbar und doch so abwechslungsreich, so zeitlos und kraftvoll sind. OHM schließt an BSSM wunderbar an, rockt mehr, funkt etwas weniger, aber immer noch genau auf den Punkt. Mein persönlicher Favorit zwischen dem Megaseller BSSM und den nachfolgenden, gemäßigteren und meiner Meinung nach etwas kommerzielleren Alben. Meine Favoriten sind deep kick, tearjerker, one hot minute und transcending flash. Fürs Warmwerden empfehle ich aber eher coffee shop, aeroplane und my friends.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim am 6. August 2008
Format: Audio CD
Das 1995 erschienende "One Hot Minute" wurde mit dem neuen Gitarristen Dave Navarro aufgenommen, nachdem John Frusciante die Band verlassen hatte. Durch seinen harten Gitarrensound und seine Vorliebe für das "Wah-Wah-Pedal" (Walkabout) änderte sich das Klangbild der Peppers erheblich. Dennoch enthält das Album einige ruhige Stücke, wie z. B. die Single-Auskopplung "My Friends" und das kurze "Pea". Im Gegensatz dazu ist das heftige "Warped" gleich zum Einstieg vielleicht eines der härtesten Lieder, das die Peppers jemals veröffentlichten. Der absolute Kracher und somit Höhepunkt dieser Platte ist jedoch das folgende "Aeroplane". Mein Interesse zu "One Hot Minute" wurde geweckt als ich diesen Song im Radio hörte, bis dato besaß ich nur die neueste "Stadium Arcadium", welche bei mir viel Zumstimmung fand. Auch "Coffee Shop" welcher ähnlich wie "Warped" ungewohnt hart ist ist einer der Höhepunkte, nich weniger wie das sehr ruhige "Tearjerker". Etwas enttäuschend dagegen finde ich den Titelsong und dass zu lang geratene "Deep Kick". Der Rest des Album hält sich überzeugend auf einem 4-Sterne Niveau und sollte somit den Kauf von "One Hot Minute" rechtfertigen, auch wenn das Album nicht mehr purer Funk ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden