Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €8.49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

One Day I'm Going to Soar (2LP + CD) [Vinyl LP] [Vinyl LP]


Preis: EUR 27,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 17,92

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

One Day I'm Going to Soar (2LP + CD) [Vinyl LP] [Vinyl LP] + Too Rye Ay + Searching for the Young Soul Rebels
Preis für alle drei: EUR 48,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (15. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Buback (Indigo)
  • ASIN: B007ZBWK50
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.700 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Now
2. Lost
3. Me
4. She Got A Wiggle
5. You
6. Thinking Of You
7. I'm Always Going To Love You
8. Incapable Of Love
9. Nowhere Is Home
10. Free
11. It's Okay, John Joe

Produktbeschreibungen

Comeback des Jahres: Die legendären Soul-Brothers melden sich zurück.

Er hat seine Fans rekordverdächtige 27 Jahre lang warten lassen. 1985 erschien das dritte und bislang letzte Album der Dexys Midnight Runners, die drei Jahre zuvor mit "Come On Eileen" weltweit die Charts erobert hatten. 2003 gab es bereits eine Live-Reunion, jetzt folgt das lang ersehnte Comeback-Album der reformierten Dexys. "One Day I m Going To Soar" ist der Befreiungsschlag eines Mannes, der es drei Jahrzehnte prächtig verstand, gegen Wände zu laufen und sich mit allen und jedem und sich selbst anzulegen. "One Day ..." beginnt langsam, verhalten, fast so, als teste Rowland die Trittfestigkeit des Eises unter ihm. Aber keine Sorge, es hält. "She Got A Wiggle" ist das erste Highlight unter elf neuen Songs, auf die die meisten seiner Fans mehr als die Hälfte ihres Lebens gewartet haben. Zusammen mit den alten Dexys-Buddies Jim Paterson, Pete Williams und Mick Talbot weckt Rowland seinen Soul-Spirit und überträgt ihn in eine gut abgehangene 70er-Jahre-Al-Green/Willie-Mitchell-Fassung. Weitere Orientierungspunkte: Frank Sinatras "A Man Alone" und Marvin Gayes "Here, My Dear".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 15. Juni 2012
Format: Vinyl
Es ist das Jahr der von vielen jahrzehntelang herbeigesehnten comeback platten; nach Garland Jeffreys (15 Jahre), Bobby Womack (18 Jahre) und den Beach Boys (gefühlte 300 Jahre) ist nun auch endlich, 27 Jahre später eine neue Dexys Scheibe da. Und gleich vorab - auch die hält was man sich erhofft/erwartet hatte. Im hier und jetzt sind Rowland, Talbot und Co zwar nicht angekommen, aber war nicht die Vergangenheitspflege ohnehin immer Teil des Konzepts dieser großartigsten aller white soul/celtic soul Bands?

Man konnte ob der Qualität der beiden neuen songs auf http://www.amazon.de/Best-Of-Lets-Make-This-Precious/dp/B0000AXL2G/ref=sr_1_1?s=music&ie=UTF8&qid=1339921243&sr=1-1 von 2003 schon skeptisch sein, ob Rowland noch einen 4 Geniestreich zustande bringen würde, aber ,One I'm Going To Soar` wischt all diese Bedenken locker weg. Songwriterisch ist Rowland klasse wie immer, und auch wenn er viel weniger den shouter gibt, als auf ,Young Soul Rebels` oder ,To-Rye Ay` und die Band auch nicht mehr so bedingungslos drauflosstürmt wie 1981, so brillieren die Dexys hier noch immer. Bedachter, aber auch positiver ist diese Scheibe; da scheint einer seinen Frieden gefunden zu haben, langweilig wird's aber dennoch nicht, denn viel zu verführerisch sind die Melodien, viel zu rattenfängerisch Rowlands Stimme und viel zu schön die Arrangements.

Punk Soul ist das nicht mehr, dafür biritish Soul vom Feinsten und dass er hier die Fideln und die Bläser gleichermaßen ausgeglichen zum Einsatz bringt, das alleine zeugt schon davon, dass diese Scheibe eher ein Amalgam aus den ersten beiden Alben ist, als die logische Fortsetzung von ,Don't Stand Me Down` von 1985.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von musicpeterpan TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Juni 2012
Format: Audio CD
27 Jahre ist es mittlerweile her, seit uns Kevin Rowland mit einer Albumveröffentlichung beglückte. Ob er uns fehlte? Schwer zu sagen. Wenn er Musik von der Qualität der ersten beiden Alben veröffentlicht, dann ja. Warum er so lange brauchte um wieder in der Öffentlichkeit aufzutauchen? Das lag zum Einen an seinem "Lebenswandel", der nicht gerade als gesund oder leistungsfördernd zu bezechnen war und zum Anderen an seiner Perfektionssucht. Doch jetzt haben wir ihn wieder, unseren "Celtic Soul Brother". Ruhiger ist er geworden, was nicht anders zu erwarten war, was dies allerdings mit Van Morrison bzw. Al Green zu tun haben soll, wie es in einem bekannten Musikmagazin zu lesen war, erschließt sich mir überhaupt nicht und stimmt auch nicht. Diese Klasse hatte Rowlands, wenn überhaupt, dann nur ansatzweise, da sollte man mal ein bißchen realistisch bleiben. Und dass es hier Pauken, Bläser und Geigen satt gibt, führt meines Erachtens auch in die Irre.
Es ist ein eher ruhiges, fast nachdenkliches Album geworden, das durch den einen oder anderen Midtemposong und einem Fetzer unterbrochen wird. Die alten "Dexys - Fan" sollten erst mal reinhören, bevor sie sich das Album zulegen, das schützt vor einer evtl. Enttäuschung.
Wer sich offenen Ohres dem Werk nähert wird einige tolle bis überagende Songs finden.
Zu den tollen Stücken gehören "Im Always Going To Love You", ein Barry White ähnlicher Soulsong und mit "Free" das einzie Stück das wirklich abgeht und richtig gute Laune macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thomas dorsch am 27. Juli 2012
Format: Vinyl
Ich gebe zu, ich habe nicht auf dieses Album gewartet. Rowlands Soloprojekte habe ich zwar verfolgt, aber gefallen haben sie mir nicht. Vor zehn Jahren habe ich mir den Directors cut von Don't stand me down gekauft und dann einen neuen Plattenspieler um ab und zu mal wieder meine alte LP. Don't stand me Down ist fantastisch und "One Day ..." ist es auch. Als ich mir die Besetzung der Dexys ansah fiel mir Mick Talbot auf. Talbot tut den Dexys good
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Le Luth am 15. Juni 2012
Format: Audio CD
Dexy's Midnight Runners sind jetzt einfach DEXYS. Denn Kevin Rowland läuft nicht mehr um Mitternacht durch die Strassen einer Stadt und sucht Zuspruch an all den falschen Plätzen: "'I'm gonna be the man I'm meant to be. Tolerating misery that is not for me. I am a man that must be free." (aus: "It's okay, John Joe")'

Nun kriegt Rowlands flammender Speer über labyrinthische Umwege endlich sowas wie eine Kurve, und er gesteht: "I know about controlling people, I know about using people, but I'm not gonna do it anymore". Somit hat Rowland die Selbstzerstörungs-Maschine vom Netz genommen und sein wild flackerndes Emotion-Gewitter gegen einen fokussierten Laserpointer eingetauscht. 'Mein Perfektionismus ist intakt, bloß dass ich dieser Tage nicht mehr fluchend aus dem Zimmer stürme und Leute beleidige.' (ggü. BBC 6). Heutzutage dreht er die Manuskriptseiten solange um, bis jedes überflüssige Gramm Zynismus herausgesiebt ist. Diese Essenz destilliert der große Empath und Dexys Co-Produzent Mick Talbot (ex-The Style Council) dann zu einem gereiften Dexys-Flavor, einem deepen Soul sound, der so zuletzt auf der Al Green/Willie Mitchell-Universität in Memphis in den Jahrgängen 1972 - 1978 gepflegt wurde, oder auf der vorletzten Dexys LP "Don't stand me down" von 1985.

Musik über den ungelösten Widerspruch von L.O.V.E. und Happiness - gelebt, erlitten, betrachtet und schließlich: transzendiert vom vormals größten Übertreiber des Soul: Kevin Rowland. Zuguterletzt spricht er gelassen aus, was ihm schon schwant, seit er das erste Mal ein hübsches Mädchen anbetete (vgl.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden