Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

One By One Limited Edition


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 10,90 14 gebraucht ab EUR 3,33

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Foo Fighters-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Foo Fighters

Fotos

Abbildung von Foo Fighters

Biografie

Am 10. November erscheint mit "Sonic Highways" das neue Album der Foo Fighters. Es ist der Follow-Up zum vierfach Grammy-preisgekrönten Nummer-Eins-Albums "Wasting Light", das im April 2011 erschien und Platz eins in den deutschen, britischen und US-amerikanischen Charts erreichte. "Sonic Highways" ist das achte Studioalbum der Band und wurde von der Band in ... Lesen Sie mehr im Foo Fighters-Shop

Besuchen Sie den Foo Fighters-Shop bei Amazon.de
mit 74 Alben, 22 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

One By One + There Is Nothing Left to Lose + In Your Honor
Preis für alle drei: EUR 29,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. März 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Rca (Sony Music)
  • ASIN: B0000AN34F
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  DVD-Audio  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.499 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. All My Life
2. Low
3. Have It All
4. Times Like These
5. Disenchanted Lullaby
6. Tired Of You
7. Halo
8. Lonely As You
9. Overdrive
10. Burn Away
11. Come Back
12. Walking A Line
13. Sister Europe
14. Danny Says
15. Life Of Illusion
16. For All The Cows
17. Monkey Wrench

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "steinbernsdorf" am 13. Januar 2005
Format: Audio CD
Betrachtet man dieses Album als Gesamtwerk ist es sicherlich das beeindruckendste der Foo Fighters. Insgesamt hat dieses Album drei Höhepunkte. Es beginnt mit den knallharten Rocksong All My Life. Der Anfangshöhepunkt des Albums. Nun könnte man denken, dass es kaum noch härter geht. Low ist der Gegenbeweis. Vor allem das Video sollte man gesehen haben (Dave Grohl als FRAU verkleidet!). Have It All braucht einige Zeit um zu überzeugen, danach wird man das Lied jedoch schwer wieder los. Times Like These ist ebenfalls eine sehr schöne Nummer. Sehr schöner Text und auch das Video sollte man sich nicht entgehen lassen. Disenchanted Lullabys ist sicherlich kein schlechter Song, allerdings kann es nicht so recht überzeugen. Nun kommt der 2.Höhepunkt des Albums: Tired Of You. Die beste Ballade der Foos. In diesem Song liegt eine ungeheure Spannung. Man wartet jeden Moment auf eine Explosion, die jedoch ausbleibt. Man wird durch diesen Song getragen. Dieser Song ist sehr traurig, allerdings bereitet es größte Freude ihn zu hören. Halo bezaubert danach ebenfalls, vor allem durch den melodischen Refrain. Lonely As You ist eher gespalten. Den eher langweiligen Strophen steht ein sehr guter Refrain gegenüber. Overdrive ist ein typischer Foo Fighters-Rocksong. Also sehr gut. Burn Away ist eine gute Nummer, die allerdings auch nicht ewig in Erinnerung bleibt. Nun folgt der finale Höhepunkt der CD. Come Back ist einfach nur Wahnsinn. Schon die Gitarren am Anfang versprechen einiges, das wird jedoch übertroffen. Spätestens nach dem Refrain wartet man darauf, dass Dave Grohl zurückkommt. UND DAS TUT ER.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr.Plow am 13. Februar 2003
Format: Audio CD
Viele haben sehnsüchtig auf das neue Werk der Band um den Ex-Nirvana Drummer Dave Grohl gewartet – besonders nachdem man nach diversen „Seitensprüngen“ mit den Queens of the Stone Age um die Zukunft der Band bangen musste. Allerdings waren diese Befürchtungen unberechtigt und Grohl stellt gestärkt nach der Erfahrung mit den Wüstenjungs wohl eines der besten Foo Fighters Alben ever in den Raum. Etwas roh und ungeschliffen kommt es schon daher: beinahe unscheinbar, jedoch erschließen sich die Feinheiten mit jedem Hören immer mehr. Während die Single „All My Life“ und beispielsweise „Come Back“ einen auf Anhieb erfassen, zünden Songs wie das melancholische „Times Like These“ oder „Halo“ erst nach einigen Anläufen … dann aber umso mehr. Man merkt dem Sound sofort an, dass hier keine durchgestylte und glatt produzierte Poprock Platte entstehen sollte. Gitarre, Bass und Schlagzeug gepaart mit Grohls ordentlichem Gesang ziehen immer noch, trotz oder vielleicht auch gerade wegen der etwas trockenen, um nicht zu sagen leicht minimalistischen Präsentation. Womit wir am Ende ein mit viel Charme und Spielfreude umgesetztes Album stehen haben, welches man bei diesem Wiederhörwert erstmal getrost ein paar Wochen neben dem CD-Player liegen lassen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Matthias am 3. Januar 2003
Format: Audio CD
...eine Band spielt einen so von Drums geschwängerten druckvollen Mix aus Grunge und Indierock. Nach meinem Dafürhalten ist "One By One" das mit Abstand beste Album der Foo Fighters bisher. Sollte es noch andere Bands auf diesem Planeten geben, die einen ähnlichen Rhythmus unter der Haube haben, so sind diese leider meinem Kenntnisbereich entzogen worden. Nur die QOTSA sind beileibe noch in der Lage derart infektiös zu rocken. Woran das liegt? Nun, zum Einen natürlich daran, dass Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl bei den FF als Shouter und Bandleader fungiert, zum Anderen - und auch wohl noch eher - aber am äußerst begabten Schlagzeuger der FF, Taylor Hawkins. Selten nur darf ein Drummer sich auf einer kommerziellen Scheibe in ähnlicher Weise die Seele aus dem Leib trommeln wie hier Hawkins. Man beachte vor allem das Outro von "Have It All". Garant hierfür ist sicherlich Producer Nick Raskulinecz, eine den meisten wohl unbekannte Größe, der im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen keinen Drummer der Welt in seiner Fantasie beschneidet.
Hervorzuheben sind neben der ersten Singleauskopplung "All My Life" vor allen Dingen das geniale "Disenchanted Lullaby", das herzerreißende "Tired Of You" (feat. Ex-Queen-Gitarrero Bryan May) sowie das zum Bersten opulente "Come Back". Ein wahrhaft glänzendes war zweifelsohne "One By One", und nach einem weiteren dieser Art lechzen wir alle!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Die Foo Fighters haben wieder eine Rockplatte. Nach dem doch etwas zu kuschelig geratenen, für angenehme Schmusestündchen mit der Freundin geeigneten "There's Nothing Left To Loose" übernimmt hier wieder rohes Handwerk die Führerschaft.
Selbstverständlich rieselt hier noch leicht der Wüstensand aus Grohls Hosentaschen, dann darin hatte er sich wohl ordentlich während seines Gastspiels bei den Queens herumgesielt. Soundtechnisch ist Minimalismus das Programm, bloß nicht zuviel. Ein bisschen mehr Raum füllendes Krawumm und weniger Zwieback hätte hier trotzdem ganz gut getan. Dennoch, es werden wieder schöne Gitarrenwände hochgezogen und die Drums popeln auch den letzten Ohrenschmalz heraus.
Gleich der mit einem Grammy prämierte Opener "All My Life" stellt erneut den Ohrwurmcharakter der Band lautstark unter Beweis und das mystisch beginnende und FF-typisch ausgleitende "Low" ist sogar eine überraschende Weiterentwicklung in Dave Grohls Songwriting. "Have It All" und "Disenchanted Lullaby" laden dann zum richtigen Nackenbrechen sowie kurzen Schreikrampf ein ohne jemals ihre Radiotauglichkeit vermissen zu lassen. Das absolut hitverdächtige "Times Like These" entfaltet sofort beim ersten Durchgang eine Langzeitwirkung und könnte zu einem zweiten "Everlong" reifen.
Danach geht aber einiges kräftig in die Binsen. Es war dann wohl doch zuviel der Sonneneinstrahlung. Die Ballade "Tired Of You" langweilt und auch bei den folgenden Songs hält sich die Begeisterung in Grenzen. Alles sehr matt und ohne Inspiration, kein Vorwärtsdrang und wenig gewohnte Energie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden