2 gebraucht ab EUR 98,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €6.49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Once Upon a Time [DVD-AUDIO]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 98,99

Hinweise und Aktionen


Simple Minds-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Simple Minds

Fotos

Abbildung von Simple Minds

Biografie

Sie sind eine der erfolgreichsten Bands weltweit – die Simple Minds. Seit über 36 Jahren schreiben sie Musikgeschichte und haben seither über 60 Millionen Alben verkauft.
Ihre Singles und Alben eroberten wiederholt die Chartspitzen der Welt und die ausverkauften Konzerte lösen bis heute wahre Begeisterungsstürme bei ihren Fans aus. Alleine auf der Welttournee ... Lesen Sie mehr im Simple Minds-Shop

Besuchen Sie den Simple Minds-Shop bei Amazon.de
mit 96 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • DVD-Audio (25. April 2005)
  • Hinweis: Diese DVD-Audio Disk ist auf den meisten DVD-Spielern sowie allen DVD-Audio-Spielern abspielbar.
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin UK (EMI)
  • ASIN: B0006ZIJ34
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 370.084 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Once Upon A Time
2. All The Things She Said
3. Ghostdancing
4. Alive And Kicking
5. Oh Jungleland
6. I Wish You Were Here
7. Sanctify Yourself
8. Come A Long Way
9. Lyrics / Discography / Weblinks ["Once Upon A Time"]
10. Videos[All The Things She Said / Alive And Kicking]

Produktbeschreibungen

Once Upon a Time [DVD-AUDIO]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von milet am 15. September 2004
Format: Audio CD
Zweifelsohne katapultierte 'Once Upon a Time'die Simple Minds weltweit in die Top Ten Album-Charts und bescherte der Band den internationalen Durchbruch, doch scheint es dazu einiger Kompromisse bedarft zu haben.
Schon die Verkaufszahlen von 'New Gold Dream'(1982) und 'Sparkle in the Rain'(1983) prophezeiten einen bevorstehenden internationalen Durchbruch. Folglich wußte man bereits vor 'Once Upon a Time', dass die Band das Potential zur "Kommerzialität" hätte.
Und die Simple Minds entschieden sich dann auch - böse gesagt - für das Geld und gegen einen Status als angesagte Independent-Combo. Aber kann man ihnen deswegen einen Vorwurf machen? Wohl kaum. Schließlich hielt man immer noch die Entscheidungsgewalt über Texte und Musik inne. Was allerdings die Produktion betraf, so sind den Simple Minds Kompromisse dennoch nicht erspart geblieben oder sie haben einfach die falsche Wahl getroffen, denn leider ist das Album vom Produzententeam Bob Clearmountain und Jimmy Iovine im nachhinein charttauglich dermaßen glattgebügelt worden, dass die persönliche "Note", die man mit den Vorgängern schätzen gelernt hatte und die die Simple Minds so unverkennbar machte - im wahrsten Sinne des Wortes - viel zu selten erklingt. Schade, dass Ausnahme-Produzent Steve Lillywhite, der schon den Vorgänger 'Sparkle in the Rain' geradezu perfekt produziert hatte, nicht verfügbar war bzw. nicht verfügbar gemacht wurde. Wäre interessant zu hören, was er aus dem Material gemacht hätte.
Und so springen mir persönlich nicht unbedingt der Titelsong und die mehrmonatige Top Ten Single 'Alive and Kicking', sondern vor allem die weniger auffälligen Titel wie 'All the Things She Said' 'I Wish You Were Here' oder 'Come a Long Way' ins Auge bzw. ins Ohr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT am 31. Mai 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die beiden Vorgänger - Sparkle in the Rain und New Gold Dream - die vor allem in England Platz Eins und Platz Drei der Albumcharts erreichten, warfen ja bereits aus kommerzieller Sicht ihre Schatten voraus. Nichtsdestotrotz setzten die Simple Minds mit ihrem Album - Once Upon A Time - noch eins drauf. Da nahezu gleichzeitig auch der größte Singlehit - Don't you forget about me - veröffentlicht wurde, und auch das Live-Aid-Konzert für großes Aufsehen sorgte, waren die sympathischen Schotten natürlich bei sehr vielen Musikfreunden in aller Munde.

Once Upon A Time - haute auch mich damals buchstäblich vom Hocker, und das Album drehte sich dadurch 1985 fast pausenlos auf meinem Kassettenrekorder. Acht ausgefeilte, mitreißende und hervorragend produzierte Popsongs, die nebenbei bemerkt auch noch absolut zeitlos sind, erfüllen das ganze Herz des Musikfreundes, und lassen dabei keine Wünsche offen. Auch wenn - Once Upon A Time - für viele zu kommerziell oder überproduziert war, gehört dieses Album nach wie vor zu meinen absoluten Lieblingsalben der Band, und dreht sich bei mir auch heute noch des Öfteren, allerdings jetzt auf dem CD-Player, vor allem dann, wenn ich mich mal wieder ein bisschen in meine Teeny-Zeit zurückversetzen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von derruckersfelder TOP 500 REZENSENT am 29. November 2013
Format: Audio CD
Once Upon A Time ist musikalisch bestimmt nicht das beste oder interessanteste Album der Band, aber das Eingängigste. Und das muss auch nicht immer das Schlechteste sein.
Bis 1984 war die Band zwar schon im UK ein Begriff und hatte dort im selben Jahr mit Sparkle In The Rain ein Nr. 1 Album. Der internationale Erfolg sollte aber bis Anfang 1985 mit der Hitsingle Don't You auf sich warten lassen. Der Song stammte aus dem Soundtrack zum Film The Breakfast Club und der Feder von Billy Idol Produzent Keith Forsey. Irgendwie hatte niemand so richtig an das Potential des Songs geglaubt. Die Simple Minds waren dann auch nicht die Ersten denen der Song angeboten wurde. Don't You wurde der erste große Hit der Band in den USA und in der restlichen Welt.
Mit der Wahl von Jimmy Iovine und Bob Clearmountain als Produzenten für OUAT wird schon klar, dass der amerikanische Markt weiter im Visier bleiben sollte. Diese waren zuvor schon u.a. für Alben von Bruce Springsteen, Bryan Adams, Roxy Music, Meat Loaf, Bowie, Tom Petty und Stevie Nicks verantwortlich gewesen. Der Sound von Once Upon A Time hört sich deutlich amerikanisiert an. Der New Wave Sound ist hier fast vollkommen eliminiert. Die Keyboards sind größtenteils auf Piano reduziert. Dazu kommt viel Gesang von Gastsängerin Robin Clark, die nicht nur im Backround singt, sondern sich teilweise auch mit Jim Kerr auf All The Things She Said abwechselt. Ihr Gesang bringt so etwas wie eine Note Soul in die Musik der Band.

Ich bin der Meinung, dass man die Band nicht dafür verteufeln kann auch etwas kommerzieller zu werden, unkommerzielle Musik hatte sie davor schon genug gemacht. Die Zeit des New Wave war 1985 auch vorbei. Die Alben vor Once Upon A Time haben zwar auch ihren Reiz.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von striker@gmx.net am 23. August 2001
Format: Audio CD
Once upon a time ist der pure Knaller: Jim Kerr's pathetischer Predigergesang, dazu Burchill's schwerelose Gitarre,Michael MacNeil's raumfüllende Synthesizers und natürlich Mel Gaynor's Schlagzeugarbeit, die man nur als Brachialgewalt bezeichnen kann.War natürlich eins der erfolgreichsten 80ger Alben-11 Millionen oder so. Mit diesem Album haben die Simple Minds U2 damals das Fürchten gelehrt!Kaufen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen