Menge:1
On Stage ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Elvis Presley - On stage (Febr., 1970/99; 16 tracks) - CD
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,78
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • On Stage
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

On Stage Original Recording Remastered

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 4,69 8 gebraucht ab EUR 2,89

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

On Stage + Elvis Recorded Live on Stage in Memphis (Legacy Edition) + Elvis Sings
Preis für alle drei: EUR 20,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Bmg Hbg (Sony Music)
  • ASIN: B00000IYWL
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.658 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. See See Rider
2. Release Me
3. Sweet Caroline
4. Runaway
5. The Wonder Of You
6. Polk Salad Annie
7. Yesterday/Hey Jude
8. Proud Mary
9. Walk A Mile In My Shoes
10. In The Ghetto
11. Don't Cry Daddy
12. Kentucky Rain
13. I Can't Stop Loving You
14. Suspicious Minds
15. Long Tall Sally
16. Let It Be Me

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

brani1.see see riderascolta2.release meascolta3.sweet carolineascolta4.runawayascolta5.the wonder of youascolta6.pollk salad annieascolta7.yesterday / hey judeascolta8.proud maryascolta9.walk a mile in my shoesascolta10.in the ghettoascolta11.don't cry daddyascolta12.kentucky rainascolta13.i can't stop loving youascolta14.suspicious mindsascolta15.long tall sallyascolta16.let it be me

Amazon.de

In den Siebzigern machte Elvis eigentlich keine besonderen Alben mehr; er machte nur ein oder zwei gute und einige großartige Singles sowie einzelne Albumtracks, die der Grund sind, warum das Siebziger-Box Set Walk a Mile in My Shoes ein genauso guter Kauf wie die Fünfziger- und Sechziger-Compilations ist. Er veröffentlichte auch einen Haufen Live-Alben -- also welches sollte man nehmen? Das 1968er NBC-"Comeback"-Special war offensichtlich "special", und es gibt diverse Aufnahmen davon; dennoch sollte man es sich besser als Video ansehen. Die 1972 entstandene Aufnahme aus dem Madison Square Garden und das 1973er Aloha From Hawaii via Satellite scheinen oft zombiemäßig, und von da an ging es auch nur noch bergab. Also muß man sich entscheiden zwischen In Person at the International Hotel und dieser CD mit dem ein Jahr später aufgenommenen Auftritt in Vegas -- welche exotischere musikalische Früchte anbietet. Elvis singt hier Songs, die eigentlich mit anderen in Verbindung gebracht werden (Engelbert Humperdinck, Neil Diamond, Creedence Clearwater Revival, den Beatles), obwohl "The Wonder of You" eine Hitsingle wurde. Die Band ist heiß! Hören Sie sich nur James Burtons glühendes Gitarrensolo auf dem Cover von Del Shannons "Runaway" an. Die Backgroundsänger sind sensationell (sie halfen, Elvis' Cover von "Let It Be Me" zu einer wegweisenden Version zu machen), und die ganze Angelegenheit klingt Phil-Spector-mäßig. "The Wonder of You" klingt tatsächlich so engelsgleich, daß man kaum glauben kann, daß es live ist. Dies ist seine beste Aufnahme aus Vegas. --Bill Holdship

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Glatzl am 16. November 2005
Format: Audio CD
Diese CD bietet wohl die besten Live-Mitschnitte des King in den 70-igern Jahren. Kraft- und eindrucksvoll begeistert er auch noch heute (35 Jahre nach diesen Aufnahmen) mit seinen Interpretationen und ganz einfach durch seine Stimme und beweist, dass er sicherlich zu den größten Sängern aller Zeiten zu zählen ist. Diese CD bietet eine exzellente Zusammenstellung von Songs, erwähnt seien z.B. "Sweet Caroline" oder "Runaway". Hier zeigt Elvis einmal mehr, dass nicht immer die Originalversion die beste sein muss. Selbst "Yesterday" braucht den Vergleich mit dem Original nicht zu scheuen, vor allem, weil Elvis`Interpretation doch eine Spur frischer wirkt, als die zig tausend Mal gehörte Version der Beatles (wohl gemerkt, ich habe nichts gegen die Beatles). Voller Power singt Elvis "Polk Salad Annie", wahrscheinlich die beste Aufnahme dieses oft gespielten Songs. Aber auch weniger häufig aufgenommene Titel wie "Walk a Mile in my Shoes" oder "Let it be me" beeindruchen enorm. Für alle Elvis Fans ist diese CD sowieso ein absolutes Muss, denn sie zeigt (bzw. man hört) den King am absoluten Höhepunkt seiner Karriere. Für alle, die es werden wollen, ein guter Tipp, sie zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Holz am 28. Oktober 2004
Format: Audio CD
1970. Vielleicht war der Beginn der Dekade das größte Jahr für Elvis. Die Euphorie des Comebacks war noch nicht verflogen, die professionalisierte Routine aber schon in voller Wirkung. 1970 - das war Elvis, der King. Elvis „sitting on top of the world".
Keine Frage: auch Elvis' Plattenbosse hatten das kapiert. Nach dem erfolgreichen Album „Elvis In Person" ein Jahr zuvor - immerhin das erste Live-Album, das von Elvis in seiner Karriere veröffentlich wurde - war den Verantwortlichen bei RCA klar: Elvis auf der Bühne - das hat mehr Potential als jedes Studio-Album. Abgesehen davon: es gab auch überhaupt kein Studio-Material mehr, das an die Mega-Seller „From Elvis in Memphis" und „Elvis In Person / Back In Memphis" hätte aufschließen können. Daher war die Überlegung nur allzu schlüssig: wir gehen nach Vegas und nehmen Elvis (schon wieder) live auf.
Also: „On Stage" - das Album - nur ein billiger Abklatsch?
Keineswegs.
Was Felton Jarvis im Februar 1970 produziert hat, ist eine Aufnahme-Session vor Live-Publikum. Unumwunden macht Elvis gleich zu Beginn der Platte seinen Zuhörern klar: „We're recording a live album here tonight. So, if we make a mistake, we have to start over again."
Das Ergebnis ist eine LP, die nicht versucht, ein Konzert vorzugaukeln (wie es beim Vorgänger „In Person" der Fall war), sondern neues Material und die Live-Atmosphäre miteinander verbindet.
Einzigartig in seiner Art. Und ein Genuß für den Musikliebhaber.
Leider sind beim Re-Issue offenbar Teile der Originalbänder unauffindbar gewesen, sodaß wichtige Sprechteile der Original-LP nicht auf der neuen CD-Auflage zu finden sind.
Trotzdem: ein schönes Teil. Wer aber noch an das Original mit 10 Tracks rankommt, der sollte sich ernsthaft überlegen, sich diese auch noch zuzulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wolfgangK am 23. Juni 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
On Stage ist als CD ohnehin schwer zu kriegen, sprich die Aufnahmen, und das ist schade, weil die Songs zum besten gehören, die es als Live-Version von Elvis gibt: Februar 1970, also die erste Season der 70er Jahre, 6 Monate vor TTWII, suchte Elvis nach einem neuen und zeitgemäßen Programm im Gegensatz zur OpeningSeason 69.

Hier ist das Resultat: alles (damals) aktuelle "contemporary" Songs, Rock der 2. Generation, so perfekt vorgetragen, daß man, würde man die Originale nicht kennen, vermuten würde, sie wären Elvis-Songs! Das ganze wird Jorgensen sei Dank wieder aufgewertet durch dazupassende BonusTracks der besonders raren Art! Also ich kann diese CD uneingeschränkt empfehlen - POLK - SALAD
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Elvis Presley war nicht nur der King of Rock'n'Roll, er war auch ein großer Entertainer und sensationeller Live-Künstler, wie sich auf diesem Album zeigt. Nur zum Verständnis: Das hier ist nicht die Aufzeichnung eines kompletten Konzertes, sondern Zusammenstellungen von den Höhepunkten einer Tournee im Februar 1970, zusätzlich noch zwei Titel aus 1969.
Kraftvoll und überzeugend wie nie kommt der typische Elvis-Sound in jedem einzelnen Lied rüber. Auch Raritäten, die auch ein großer Elvis-Fan wie ich nie gehört hat, kommen zum Vorschein wie "Release Me" (Cover von Engelbert), "Sweet Caroline" oder "Runaway". Auch Live Versionen von populären Titeln wie "Suspicious Minds", "In the Ghetto", "Kentucky Rain" und "Long Tall Sally" kommen nicht kurz und klingen teilweise besser als die Studioversion. Die enthaltenen Versionen von "The Wonder Of You" und "Let it be me" sind sogar so gelungen, dass sie auf Best-Of-Compilations als Standardversion verwendet werden.
Auch das seltene Beatles-Cover-Medley "Yesterday/Hey Jude" ist vertreten. Das einzige Problem ist "See See Rider". Davon gibt es deutlich bessere Versionen, wie beispielsweise aus dem berühmten "Aloha from Hawaii" Konzert.
Ich als großer Elvis-Fan kann nicht nur eingefleischten Fans raten, diese CD zu kaufen. Auch Anfänger können sich an dieser Sammlung erfreuen und meiner Meinung nach ist eine Elvis-Sammlung ohne diese Live-Versionen nicht vollständig.
Deswegen geb ich die volle Punktzahl, fünf Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen