Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ommadawn [Shm-CD] SACD, Import


Preis: EUR 85,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
10 neu ab EUR 35,61 2 gebraucht ab EUR 36,23

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Mike Oldfield-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Mike Oldfield

Fotos

Abbildung von Mike Oldfield

Biografie

"Es tat mir wirklich gut, Teil der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 gewesen zu sein, weil Tubular Bells dadurch zum Inbegriff eines Albums geworden ist, das die Zeit überdauert hat", sagt Mike Oldfield.

"Es wäre logisch gewesen, ein weiteres Album in der Machart von Tubular Bells aufzunehmen und zu versuchen, damit abzukassieren. Aber das ist ... Lesen Sie mehr im Mike Oldfield-Shop

Besuchen Sie den Mike Oldfield-Shop bei Amazon.de
mit 126 Alben, 14 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Ommadawn [Shm-CD] + Tubular Bells
Preis für beide: EUR 93,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. März 2012)
  • Hinweis: SACD-kompatible Hardware erforderlich
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: SACD, Import
  • Label: Pid
  • ASIN: B006GHC3DS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 319.660 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

SUPER AUDIO CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Coolio am 10. Juni 2010
Format: Audio CD
Da ich diese Deluxe Edition, bestehend aus 2 CDs und 1 DVD über den britischen Amazon-Arm bestellt habe, bin ich bereits seit 2 Tagen im Besitz dieses wunderbaren Packages und habe vor allem den 2010 Stereo Mix von "Ommadawn Part 2" sozusagen im Dauerbetrieb.

Zunächst stellt sich natürlich die Frage, ob diese Ausgabe von Ommadawn sozusagen nötig ist, oder ob es sich um eine bloße Geldschneiderei der Plattenfirma handelt (auch "Tubuluar Bells" und "Hergest Rigde" sind von Mercury derartig neu aufgelegt worden), da man beispielsweise als Mike Oldfield - Fan ohnehin schon die ganzen (Original-)Alben zu Hause hat. In diesem Zusammenhang stellt sich zusätzlich die Frage, ob man ein solch musikalisches Kleinod wie "Ommadawn" (meiner Meinung nach das genialste Opus von Mike Oldfield) überhaupt noch veredeln und aufpolieren kann.
Kurz und bündig: Man kann, und es ist keine Geldschneiderei der Plattenfirma.

Zum Inhalt:

CD 1

Ommadawn und Ommadawn Part 2 (inklusive dem On Horseback), außerdem die Bonustracks "In Dulci Jubilo", "First Excursion", "Argiers" und "Portsmouth".
Vom Technischen her gibt es höchstens zu bemängeln, dass "On Horseback" nicht als eigener Track anwählbar ist. Es wäre praktisch gewesen, zumal dieser Track damals auch als eigene Single ausgekoppelt worden ist.
So gesehen wäre es sicherlich schön gewesen, wenn man diese Originalsingle als Zugabe auf die CD gepackt hätte, genauso wie es die "Ommadawn-Single" nicht auf die CD geschafft hat. Schade, wäre *die* Gelegenheit gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Januar 2000
Format: Audio CD
Ich verwende dieses Wort nur sehr selten, aber hierfür kenne ich kein besseres: GENIAL. War "Tubular Bells" ein unglaubliches Debut, für einen noch sehr jungen Musiker, dann ist "Ommadawn" sein Reifezeugnis. Part 1 gehört definitiv zum Besten, was die Musik des 20. Jahrhundert hervorgebracht hat. Eine solch brilliante Inszenierung aus wunderbaren Melodien, cleverer Dramaturgie und fesselnder Dynamik ist selbst Oldfield danach nie wieder gelungen. Die Wärme und Intensität des Gesammtklanges wäre mit digitaler Technologie so nie zu erreichen. Ein Meisterwerk, Klassiker - innovativ, perfekt und einzigartig...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hegel am 10. Februar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die ursprüngliche Omadawn ist aufnahmetechnisch wirklich keine Freude. Vieles ist schlecht zu differenzieren. Nun war mir hier beim Probehören der neuen Omadawn schon aufgefallen, das am Anfang die Harfe viel deutlicher zu erkennen ist. Da dachte ich mir, wenn dass schon in dieser "Vorschau" besser klingt und die Rezensionen hier so begeistert sind... habe ich mir sie bestellt und habe damit promt einen alten Fehler wiederholt: Was hier auf Amazon im klanglich mangelhaften Vorhören besser klingt, sollte eigentlich Warnung genug sein, dass das auf einer guten Anlage nicht so ist...

Diese neue abgemischte Omadawn ist dramaturgisch um etliches schlechter als die Urversion. Akzente und dramaturgische Elemente in den Übergängen der einzelnen Abschnitte finden fast nicht mehr statt. Instrumente die einmal im Vordergrund standen fallen nun hinter(!) die Begleitinstromente zurück. Eine Keyboardbegleitung drängt sich beispielsweise vor die Soloflöte. Dramaturgisch ist überhaupt kein roter Faden zu erkennen. Scheinbar wahllos werden Instrumente nach vorne geholt und andere nach hinten gemischt. Was in der alten Version klar rüber kommt, säuft hier ab. Umgekehrt ist das nur selten der Fall. Diese Ausgabe der Omadawn hat mich derart genervt, dass ich sie unterbrechen musste, um keine schlechte Laune zu bekommen.
Manches mag auf dieser neuen Abmischung besser klingen, aber nur weil es gnadenlos nach vorne gemischt wurde. Der Gesamtmusik schadet das in den allermeisten Fällen, zumal etliches ruiniert wurde. So steht zum Beispiel einer deutlicher zu differenzierenden Harfe am Anfang eine kaum noch zu hörende Soloflöte im späteren Teil gegenüber.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. August 2002
Format: Audio CD
Ommadawn ist nach Tubular Bells und Hergest Ridge die dritte
Veröffentichung von M. Oldfield. Wiederum ist es weitestgehend
Instrumentalmusik , wiederum sind es lange , durchgängige Stücke.
Dennoch gibt es Unterschiede zu "Tubular Bells".
Ommadawn Teil I wirkt einheitlicher, kompositorisch durchstruk-
turierter; die Folkelemente haben zugenommen, die Musik ist ab-
gerundeter, melodiöser, verträumter, allerdings auch überra-
schungsärmer als Tubular Bells. Im 2. Teil nimmt der Folkcharak-
ter (nach einem zunächst etwas experimentellen Einstieg) noch
zu, Dudelsack und Akustikgitarre treten hervor und münden in
ein mitreißendes, sehr tanzbares "Volksstück", bevor Oldfield
das Werk mit einem geradezu "süßen",absolut hitparadentauglichen
Folk-Popsong beschließt.
Besonders der zweite Part von Ommadawn mit seinen weitgehend
sehr melodiösen, teilweise songartig voneinader abgegrenzten
Teilen deutet bereits an, wohin Oldfield sich bei späteren
Werken wie "Five Miles Out", "Islands" , "Crises" oder "Platinum"
entwickeln wird: Werke, die zur Hälte aus langen Kompositionen
und zur anderen Hälfte aus jeweils mehreren, konventionell strukturierten (aber meist trotzdem genialen) Popsongs bestehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden