Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Olympus E-3 SLR-Digitalkamera Gehäuse (10 Megapixel, LifeView, Bildstabilisator) Set inkl. Akku und Ladegerät

von Olympus

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Schnelles, hochqualitatives und robustes Arbeitsgerät für professionelle Anforderungen
  • 10 Megapixel Highspeed Live MOS Sensor, TruePic III-Bildprozessor
  • Weltweit schnellstes Autofokus-System für schnelle und präzise Aufnahmen
  • Schwenkbares HyperCrystal-LCD mit Live View und Echtzeit-Darstellung für größtmögliche Flexibilität
  • Lieferumfang: Olympus E-3 SLR-Digitalkamera, Lithium-Ionen Akku für E-1, Ladegerät, USB-Kabel, Video-Kabel, Schultergurt, Bedienungsanleitung, Garantiekarte, BC-1, OLYMPUS Master 2.0 (Software CD-ROM Olympus Master)

Das richtige Objektiv finden
Sie suchen das passende Objektiv zu Ihrer Spiegelreflexkamera? Mit unserem Objektivfinder können Sie bequem nach Ihren Wünschen filtern und das passende Model auswählen. Einfach hier klicken.


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,5 x 14,3 x 11,7 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 812 g
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: N2932492
  • ASIN: B000XI7O2Q
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. April 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.094 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

E-3 Gehäuse Digital SLR Olympus

E-3 Digital SLR Olympus - Ein professioneller Allrounder

Es ist soweit: Das neue Flaggschiff des Olympus E-Systems ist da. Absolut jeder Anforderung gewachsen, erfüllt die E-3 alle professionellen Ansprüche der D-SLR-Fotografie und ist damit ein leistungsstarkes Arbeitsgerät für Profi-Fotografen. Sie setzt höchste Standards in Sachen Geschwindigkeit, Bildqualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität - nicht zuletzt durch Live View.

  • Live-Simulations-Funktion (effektives Monitoring)
  • Vorabkontrolle von Weißabgleich und Belichtungskorrektur
  • Prüfung der Ergebnisse der Shadow Adjustment Technologie (SAT) für optimale Aufnahmeergebnisse
  • 5fach/7fach/10fach vergrößerte Ansicht für präzises Fokussieren
  • Großer Sucher mit professionellem Sucherbildfeld (100 %) für die präzise Bildkomposition

Features

  • Schnelles, hochqualitatives und robustes Arbeitsgerät für professionelle Anforderungen
  • Weltweit schnellstes Autofokus-System für schnelle und präzise Aufnahmen
  • Voll-biaxiales, ultraschnelles 11-Punkt AF-System
  • Hochpräzise Highspeed Verschlusszeiten: 1/8000 Sekunde
  • Hohe Burst-Rate (5 Bilder pro Sekunde, RAW-Puffer für 19 Bilder)
  • Perfekte Aufnahmen dank effektivem Staubschutzsystem
  • Staub- und spritzwassergeschützes Gehäuse aus Magnesiumlegierung
  • Integrierter Blitz (LZ 13) und kabellose Blitzsteuerung direkt über den Kamerabody
  • Ergonomisches Design des Gehäuses und der Bedienelemente; bedienerfreundliche Menüführung (GUI)
  • AE/AF Lock-Funktion für individuelle Anpassung
  • Hohe Empfindlichkeit (ISO 100 - 3200)
  • Präziser Weißabgleich mit zwei Sensoren
  • Extrem schnelle Datenaufzeichnung und verlustfreie Kompression für eine schnelle Verarbeitung
  • Zweites Kontroll-Display für den schnellen Überblick
  • Oprional erhältlicher Power-Griff für Hochformataufnahmen und eine extralange Stromversorgung
  • Hi-Speed USB 2.0
  • Simultane Aufzeichnung von RAW & JPEG
  • Zwei Kartenfächer (für xD-Picture Card und CompactFlash)
  • Leistungsstarker integrierter Bildstabilisator zur Stabilisierung aller angeschlossenen Objektive
  • 10 MP Live MOS Sensor mit hohem Dynamikumfang
  • Hochqualitative Bildverarbeitung mit dem True Pic III-Bildprozessor
  • Perfekte Abbildungsleistung mit großer Auswahl an lichtstarken Objektiven (dank des Four Thirds Standards)
  • Schwenkbares HyperCrystal-LCD mit Live View und Echtzeit-Darstellung für größtmögliche Flexibilität

Geschwindigkeit

  • Weltweit schnellster Autofokus* für schnelle und präzise Aufnahmen
  • Voll-biaxiales, ultraschnelles AF-System mit 11 Kreuz-Sensoren
  • Hochpräzise Highspeed Verschlusszeiten: 1/8.000 Sekunde, X: 1/250
  • Serienaufnahmen mit 5 Bildern pro Sekunde inklusive RAW-Buffer für 19 Bilder


Live View

  • Schwenkbares 6,4-cm-/2,5-Zoll-HyperCrystal-LCD
  • Darstellung der Effekte in Echtzeit
  • Vorabkontrolle von Weißabgleich und Belichtungskorrektur
  • Prüfung der Ergebnisse der Shadow Adjustment Technologie (SAT)
  • 5fach/7fach/10fach vergrößerte Ansicht für präzises Fokussieren – insbesondere bei
    Makroaufnahmen

Zuverlässig

  • Großer Sucher mit professionellem Sucherbildfeld (100 %) und 1,15facher Vergrößerung für präzise Bildkontrolle
  • Perfekte Aufnahmen dank effektivem Staubschutzsystem (Supersonic Wave Filter)
  • Staub- und spritzwassergeschützt: Gehäuse und Objektive
  • Verschluss mit einer Lebensdauer von mindestens 150.000 Auslösungen

Bildqualität

  • Leistungsstarker integrierter Bildstabilisator mit zwei Einstellungen zur Stabilisierung aller angeschlossenen Objektive (bis zu 5 LW-Stufen)
  • Highspeed Live MOS Sensor mit 10 Megapixeln
  • Hochqualitative Bildverarbeitung mit dem TruePic III-Bildprozessor
  • Hervorragende Bildqualität mit einer großen Auswahl an lichtstarken, speziell für die digitale Fotografie entwickelten ZUIKO DIGITAL Objektiven

 
Absolut jeder Anforderung gewachsen,

erfüllt die E-3 alle professionellen Ansprüche der D-SLR-Fotografie und ist damit ein leistungsstarkes Arbeitsgerät für Profi-Fotografen. Sie setzt höchste Standards in Sachen Geschwindigkeit, Bildqualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität – nicht zuletzt durch Live View.

Dank eines hochentwickelten AF-Systems und der neuen ZUIKO DIGITAL SWD (Supersonic Wave Drive) Objektive haben E-3-Fotografen mit den weltweit schnellsten* Autofokus-Geschwindigkeiten immer einen Vorsprung. Durch Verschlusszeiten von bis zu 1/8.000 Sekunde und Serienaufnahmen mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde (inklusive RAW-Puffer für 19 Bilder im Burst-Modus) lässt sich so garantiert der gewünschte Moment festhalten.

Die Kamera verfügt über das weltweit effektivste, direkt in den Body integrierte System zur Bildstabilisation und kann Effekte von Kameraverwacklungen bis zu 5 LW-Stufen kompensieren. Mit dem 10 Megapixel Highspeed Live MOS Sensor, dem TruePic III-Bildprozessor und den speziell für die Ansprüche der Digitalfotografie konzipierten ZUIKO DIGITAL Objektiven sind hervorragende Bildergebnisse garantiert.

Live View – von Olympus entwickelt – erweitert die Flexibilität beim Fotografieren: So kann etwa der Augenkontakt zum Porträtierten gehalten werden und Überkopf- oder Bodenaufnahmen lassen sich bequem über das schwenkbare 2,5-Zoll-/6,4-cm-HyperCrystal-LCD komponieren. Die Ergebnisse veränderter Kameraeinstellungen werden dabei in Echtzeit auf dem LCD dargestellt.
 

Der optische Sucher liefert ein hundertprozentiges Bildfeld und eine 1,15fache Vergrößerung für die präzise Bildkontrolle.
Wie alle E-System-Kameras ist auch die E-3 mit dem Supersonic Wave Filter für effektiven Staubschutz ausgestattet. Durch Staub- und Spritzwasserschutz bieten beide Komponenten – Kameragehäuse und die meisten Objektive – erhöhte Zuverlässigkeit. Außerdem gewährleistet eine Verschluss-Lebensdauer von mind. 150.000 Auslösungen eine sichere und dauerhafte Beanspruchung.



 

Das E-System von Olympus ist das erste professionelle Spiegelreflexsystem, das komplett nach den Ansprüchen digitaler Fotografie entwickelt wurde:
• Kompakt, stabil und leicht
• Optimale Nutzung des Bildsensors
• FourThirds Standard

Dank des TTL optischen Porro Designs der Kamera, ist die Kamera mit zwei separaten Bildsensoren ausgestattet, welche Full-Time Framing und Makro Live-View ermöglichen.

Aufnahmen können gemacht werden, ohne durchs Okular zu sehen. Fotografen können sehen, was um sie herum passiert, während die Aufnahme ausgelöst wird oder die Kamera in Situationen einsetzen, in denen es schwierig ist, den Bildsucher zu nutzen.

Makrofotografen brauchen nicht am Boden zu liegen, wenn sie ebenerdige Fotos schießen wollen und Porträtfotografen können die ganze Zeit Augenkontakt zu ihrem Model oder Klienten halten. Aufnahmen aus ungewöhnlichen Winkeln, wie in Menschenmassen, werden zum Kinderspiel. Unterwasserfotografen können endlich durch ihre Taucherbrille direkt auf dem LCD-Bildschirm sehen, was sie fotografieren.
 

FourThirds ist die Antwort auf die kompromisslosen Anforderungen professioneller Fotografen. Es ist ein gänzlich neuer Standard, der die digitale Spiegelreflex-Fotografie von den Begrenzungen der analogen Kameratechnologie befreit.

Wer jemals Objektive, die für 35 mm-Kameras konzipiert wurden, mit dem Gehäuse einer Digitalkamera kombiniert hat, die mit einem kleinformatigeren Sensor bestückt ist, kennt das Problem der reduzierten Weitwinkelfähigkeit.

Bei Four Thirds tritt dieses Phänomen nicht auf. Denn hier sind die Objektive stets perfekt auf die Größe des Sensors abgestimmt. Sie müssen also nicht damit rechnen, dass teure Weitwinkelobjektive nicht die versprochenen Leistungen bringen: Der Bildwinkel, den Sie erwarten, ist stets auch der, den Sie nutzen können.

Die Kamera ist mit einem Full Frame Transfer CCD Sensor im FourThirds Format bestückt. Dieser leistungsstarke Sensor wurde speziell für die professionelle Digitalfotografie entwickelt.

Mit dem Full Frame Transfer CCD-Sensor lassen sich Bilder von höchster Qualität erzielen. Häufig werden in Digitalkameras so genannte Interline Transfer CCDs eingesetzt. Diese Aufnahmesensoren wurden jedoch ursprünglich für die Aufzeichnung von bewegten Bildern entwickelt. Der im Olympus E-System verwendete Sensor zeichnet sich dagegen durch eine wesentlich größere lichtempfindliche Oberfläche (Aufhellungsfaktor) aus und liefert zudem auch mehr Bildinformationen als die Interline Transfer CCDs.

Für Digitalkameras ist Staub ein viel größeres Problem als für analoge Kameras. Insbesondere bei Spiegelreflexkameras besteht die Gefahr des Eindringens von Staub ins Kamerainnere, während das Objektiv gewechselt wird. Bei Aktivierung der Anti-Staub-Funktion generiert ein sogenannter Supersonic Wave Filter, der den Staubfilter umgibt, Ultraschall-Schwingungen, so daß Partikel bestimmter Größe einfach aus dem Filter vor dem Bildsensor fallen. Diese patentierte Funktion startet jedes Mal, wenn die Kamera eingeschaltet bzw. das Pixel Mapping ausgeführt wird.
Bei analogen Kameras bewegen sich die Staubpartikel mit dem Film, wenn er weitergespult wird, so dass meist nur ein einzelnes Bild betroffen ist. Wenn aber ein Staubpartikel auf dem Bildsensor einer Digitalkamera landet, bleibt er dort auch in der Regel liegen. Ein weiterer, wesentlicher Unterschied: Da die einzelnen Pixel so extrem klein sind, kann auch das winzigste Staubpartikel viele Sensoren bedecken, was das Bildergebnis entscheidend verschlechtert.
 
Mit dieser Kameras können Sie bei der Einstellung der Bildschärfe zwischen „high“ und „low“ wählen. Wenn Sie die Bilder ausdrucken möchten, ist „high“ die beste Wahl. Bei „Low“ werden die Konturen geglättet. Deshalb eignet sich diese Einstellung insbesondere für eine Bildschirmpräsentation oder die digitale Bildbearbeitung.

Die Funktion „Colour-Spacing“ erlaubt es, die Farbräume des Bildes so zu definieren, dass sie von den weiterverarbeitenden Geräten wie Drucker oder Monitore optimal gelesen werden können. Darüber hinaus steht Ihnen die Farbsättigungsoption zur Verfügung, mit der sich eine Erhöhung der Farbtonwerte sofort an Ort und Stelle vornehmen lässt.

 
Exif und DCF
Dateien werden entsprechend dem DCF-Industriestandard abgespeichert. Daurch wird ein direktes Ausdrucken ermöglicht und zugleich garantiert, dass die Speicherkarten in mehreren Kameras genutzt werden können.

Dank des Exif 2.2-Supports werden die Kamera-Einstellungen in der Bilddatei gespeichert. Diese Informationen können von kompatiblen Druckern ausgewertet werden, um das Druckergebnis zu optimieren.

Die TruePic Turbo-Technologie, eine Eigenentwicklung von Olympus, optimiert die vom CCD erfasste Bildinformation, bevor die Daten abgespeichert werden. Dabei werden Helligkeits- und Farbinformationen benachbarter Pixel abgeglichen. Diese Berechnungen können nur von exrtem schnellen Risc und Olympus Asic-Prozessoren durchgeführt werden. Sie bilden die Basis für exzellente Bildergebnisse im Hinblick auf Schärfe, Kontrast, Farbechtheit und Abstufung. Manchmal kann es vorkommen, dass einige Pixel auf dem CCD nicht richtig funktionieren. Diese defekten Pixel – die sogenannten Hot Pixel – können die Bildqualität leicht beeinträchtigen. Sie sind meist daran zu erkennen, dass sie eine andere Farbe haben als die sie umgebenden Pixel. Wegen des Herstellungsverfahrens der Sensoren ist es jedoch unmöglich, fehlerhafte Pixel gänzlich zu vermeiden.

Mit Pixel Mapping kann verhindert werden, dass Pixelfehler die Bildqualität beinträchtigen. Wenn Sie diese Funktion im Menü starten, überprüft die Kamera das Funktionieren jedes einzelnen Pixels. Indem die Reaktion jedes Pixels mit denen der umliegenden Pixel verglichen wird, können Defekte erkannt werden. Die Stelle, an der sich der Pixelfehler befindet, wird gespeichert und die Kamera gleicht automatisch bei den folgenden Aufnahmen die fehlenden oder fehlerhaften Informationen aus.
 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mabuse TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. Juli 2008
...gehen mit der E-3.
Ich hatte vorher eine E-300, drei Olympus Obektive, einen FL 36 Blitz und hatte vor dem Kauf viele Testberichte gelesen: Vergleich mit anderen Kameras in diesem Preisbereich, eine Zeitschrift, die die Olympus Kameras aufgrund des starken Rauschens des Sensors über ISO 100 überhaupt nicht berücksichtigt und vergleicht, usw.
Daher stand ich vor der schweren Entscheidung, einen Systemwechsel vorzunehmen oder aber bei Olympus und FourThirds zu bleiben.
Am Ende hat mein Geldbeutel gesprochen und ich habe mir die E-3 gekauft um mein Zubehör weiterverwenden zu können.
Diese Entscheidung habe ich nach ca. 600 Aufnahmen bis heute nicht bereut. Im Gegenteil, ich kann mit der E-3 besonders Nachtaufnahmen und auch in Innenräumen Aufnahmen machen, die mit der E-300 100% verwackelt gewesen wären und das ohne großes Farbrauschen. Ich hatte das Schlimmste erwartet und bin einfach von der Kamera immer wieder überrascht, was sie kann.
Die Abbildungseigenschaften der FourThirds Kameras finde ich immer wieder begeisternd und mit dem, vom Objektiv unabhängigen, Image Stabilizer gelingen Fotos, die vorher nur mit Stativ oder sehr hohen ISO - Werten möglich gewesen wären. Macht einfach Spaß. Der ausklappbare LCD Monitor ist groß genug und hilft wirklich sehr bei Fotos, bei denen man nicht durch den Sucher sehen kann und gibt einem weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Der Autofokus ist endlich so, wie ich ihn mir immer gewünscht habe: Schnell, präzise und hat eine 'intelligente' Auswahlfunktion der Messfelder, bei mehrmaligem, halbem Durchdrücken des Auslösers.
Die Einstellmöglichkeiten sind sehr umfangreich und das Meiste sehr sinnvoll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Königseder am 12. Februar 2011
Nach diversen Pentax-Kameras (K20D, K110D, *ist Ds) und kleineren Olympus Modellen (E-510, E-620) bin ich vor etwas mehr als einem halben Jahr zur E-3 gewechselt.

Ich habe vorher lange überlegt ob ich nicht doch das System wechseln sollte, bin jetzt im Nachhinein aber froh es nicht getan zu haben.

Die E-3 ist ein äußerst solides Stück Technik: Dank Magnesiumgehäuse mit Abdichtung gegen Staub und Spritzwasser kann man - in Verbindung mit einem ebenfalls abgedichteten Pro oder Top Pro Zuiko Objektiv - noch weitermachen wenn viele andere längst einpacken müssen. Immer wieder schön die ungläubigen Blicke anderer zu sehen wenn man bei strömenden Regen die Kamera auspackt nachdem diejenigen schon lange eingepackt haben. Der Verschluss ist auf 150000 Auslösungen ausgelegt.

Die E-3 erweist sich als äußerst zuverlässiges, schnelles Arbeitstier. Der Autofokus (11 Kreuzsensoren) arbeitet schnell und treffsicher. Laufende Pferde waren in Verbindung mit dem Zuiko 50-200 f/2,8-3,5 SWD absolut kein Problem im C-AF Modus. Mit 5 Bildern pro Sekunde kann man sich dann das beste raussuchen. Mit dem großen hellen Sucher lässt es sich gut arbeiten, die eingeblendeten Informationen sind für mich als Brillenträger ebenfalls gut lesbar. Kein Vergleich zu den kleineren Olympus Kameras.

Der LiveView ist nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, hier sind die aktuellen Modelle E-5, E-30 und E-620 (die E-3 hat ja doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel) in Sachen Autofokus klar im Vorteil. (E-620 aber wirklich NUR im LiveView, wenn man wie üblich den Sucher nutzt ist die E-3 VIEL schneller und sicherer).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von moto75 am 29. Januar 2008
Verifizierter Kauf
Die Olympus E-3 ist nach bzw. neben meiner Olympus E-510 meine zweite DSLR überhaupt. Ich habe relativ lange gezögert, nun aber zugeschlagen.

Die technischen Details sind ja zwischenzeitlich bestens bekannt, deshalb hier ein ganz subjektiver Erfahrungsbericht nach den ersten 5 Tagen mit dieser Kamera:

# Look & Feel
Im Vergleich zur E-510 merkt man schon beim ersten Anfassen, dass die E-3 in einer ganz anderen Liega spielt. Robust und massiv liegt sie - vor allem für ein FourThirds Kamera - relativ schwer, aber sehr gut in der Hand. Der Blitz klappt relativ hoch auf, so dass es z. B. mit dem Zuiko 14-54 erst bei aufgesetzter Gegenlichtblende zu Abschattungen kommt.

Der große Sucher mit 100 % Bildfeld ist sehr angenehm und vor allem sind alle relevanten Einstellungen unterhalb des Sucherbildes auf einen Blick ersichtlich .

# Navigation
Wenn man von der E-510 kommt, fällt auch die Navigation durch das umfangreiche Menü leicht, allerdings bietet die E-3 noch deutlich mehr Individualisierungsmöglichkeiten. So können z. B. die Funktionen der beiden Stellräder für jedes Programm (P/A/S/M) individuell angepasst werden, wie auch schon bei der E-510 kann man auch hier das Verhalten der unterschiedlichen Autofokus-Programme (S-AF, C-AF, MF) in jeweils drei Modi den eigenen Bedürfnissen entsprechend einstellen.

Wenn man sich Zeit nimmt, liefert die Bedienungsanleitung für alle einstellbaren Parameter genügend Information.

# Fotografieren
Das wichtigste bei einer Kamera sind aber die Bilder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen