Hinzufügen
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 479,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Gerion's Fotobude
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Olympus M.ZUIKO DIGITAL Objektiv 17mm 1:1.8 Pancake silber

von Olympus
4.4 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 549,00
Preis: EUR 469,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 80,00 (15%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
8 neu ab EUR 469,00 6 gebraucht ab EUR 365,00
silber
  • Extra-lichtstark: 1:1.8, durchdachtes Design, superleicht
  • Hochpräzise Montage-Technologie, robustes Metallgehäuse
  • Objektiv-Mechanismus: Interner Fokus mit Schraubmechanismus
  • Passend zu allen MFT Kameras (Olympus OM-D u. PEN Modelle, Panasonic G-Serie)
  • Lieferumfang:Olympus Objektiv M.ZUIKO DIGITAL silber, Micro Four Thirds Objektivdeckel, hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2), Garantiekarte, Bedienungsanleitung

Wird oft zusammen gekauft

  • Olympus M.ZUIKO DIGITAL Objektiv 17mm 1:1.8 Pancake silber
  • +
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro für Micro Four Thirds, schwarz
Gesamtpreis: EUR 968,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Farbe: silber
  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Farbe: silber
  • Artikelgewicht: 118 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 200 g
  • Modellnummer: EW-M1718
  • ASIN: B00A7QIHCK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. November 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.179 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Farbe:silber

Produktbeschreibung

Das extrem kompakte und leichte M. Zuiko Digital 17 mm 1:1.8 (34 mm) bietet eine Top-Leistung über den gesamten Abbildungsbereich. Die ultra-lichtstarke (1:1.8) Weitwinkel-Festbrennweite steht für hochwertige Aufnahmen mit auffälligen unscharfen Hintergründen oder bei schlechten Lichtverhältnissen - ohne Stativ. Dabei unterstützt der Bildstabilisator der Olympus OM-D oder PEN. Dieses Micro Four Thirds-Objektiv beeindruckt außerdem durch seine einzigartigen Funktionen, beispielsweise dem Schnappschuss-Fokusmechanismus für leichte, schnelle Pan-Fokus-Aufnahmen und der MSC (Movie & Still Compatible)-Technologie für einen superschnellen und nahezu geräuschlosen Autofokus. Dazu kommt ein edles Metallgehäuse.

Herausragende Abbildungsleistung bei kompakter Bauweise

Das M. Zuiko Digital 17 mm 1:1.8 nutzt unsere neueste Technologie, um die hohe Leistung eines viel größeren Objektivs in einem schlanken, kompakten Gehäuse zu integrieren. Es besteht aus 9 Linsenelementen in 6 Gruppen. Zu den Elementen gehören drei asphärische Linsen mit einem DSA-Element (Dual Super Aspherical), das Aberrationen korrigiert. Mit dieser Technologie ist es möglich, die Größe des Objektivs zu verringern. Allerdings ist aufgrund der extremen Unterschiede in der Stärke zwischen Mitte und Rand eine hochpräzise Fertigungstechnik erforderlich. Das optische System enthält auch eine HR-Linse (High Refractive Index) mit ausgezeichneter Korrektur der sphärischen Aberrationen. Ungeachtet der kompakten Bauweise (57,5 mm max. Durchmesser und 35,5 mm Gesamtlänge bei einem Gewicht von 120 Gramm) bietet das Objektiv durch die ausgewogene Anordnung der Elemente und der Lichtstärke von 1:1.8 eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Bildbereich.

Elegantes Gehäuse mit raffiniert texturierter Metalloberfläche

Neben der herausragenden Leistung bietet das Objektiv mit seinem hochwertigen Metallgehäuse eine komfortable, angenehme Oberfläche, die ein Gefühl von Beständigkeit vermittelt. Dazu kommt ein klassisches Äußeres, das für ein echtes Präzisionsinstrument angemessen ist. Dieses Objektiv spiegelt das Engagement von Olympus wieder, Produkte zu entwickeln, die viele Jahre lang verwendet und geschätzt werden können. Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass das ein Meisterwerk der Handwerkskunst ist. In Kombination mit der OM-D- oder PEN-Serie ist dieses Objektiv sogar noch attraktiver, wenn es mit der zugehörigen Gegenlichtblende und/oder dem Objektivdeckel kombiniert wird.


Top-Leistung bei schwachem Licht - dank der Lichtstärke von 1:1.8

Normalerweise ist es sehr schwierig, unter schlechten Lichtverhältnissen ohne Stativ und Blitz scharfe Bilder aufzunehmen. Nicht so mit dem M. Zuiko Digital ED 17 mm 1:1.8 dank 34-mm-Weitwinkel (entspr. 35-mm-Kleinbild), der Lichtstärke von 1:1.8 sowie des integrierten Bildstabilisators bei OM-D- und PEN-Serie. Neben typischen Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen, z. B. in der Dämmerung oder drinnen, ermöglicht dieses Objektiv brillante Weitwinkelaufnahmen an Orten, an denen kein Stativ verwendet werden kann, z. B. bei touristisch stark frequentierten Sehenswürdigkeiten oder, wenn Blitzlichtaufnahmen verboten sind, z. B. in Museen, Zoos und Aquarien.

Schnappschuss-Fokusmechanismus: Richten Sie den Fokuspunkt auf eine bestimmte Entfernung

Der beliebte Schnappschuss-Fokusmechanismus im M. Zuiko Digital ED 17 mm 1:1.8 ist für Momentaufnahmen konzipiert, für die das Weitwinkelobjektiv perfekt geeignet ist. Wenn Sie bei diesem Mechanismus den Fokusring zu sich hin ziehen, verschieben Sie den Fokuspunkt auf einen bestimmten Abstand, und durch Drehen des Fokusrings wird die Aufnahmeentfernung innerhalb des Skalenbereichs verschoben, der auf dem Objektivzylinder angegeben ist. Wenn zum Beispiel das Moduswahlrad Ihrer Kamera auf A oder M eingestellt ist, wird die Blende auf 1:8.0 und die Aufnahmeentfernung auf 3 m eingestellt: Somit sind schnelle Pan-Fokus-Aufnahmen möglich (bei denen sowohl das Motiv als auch der Hintergrund fokussiert werden). Perfekt für schöne und schnelle Schnappschüsse.

Sehr schneller und leiser Autofokus

Der MSC-Mechanismus (Movie & Still Compatible) der Fokussiereinheit mit Linearmotorantrieb im M. Zuiko Digital ED 17 mm 1:1.8 ermöglicht eine schnelle und leise Scharfstellung mit einer kleinen Anzahl leichter Linsen. Der Linearmotor bewegt die Fokussierlinse direkt über eine auf den Sub-Mikrometer genau gefertigte Metallwelle und Vorschubspindel. Ein Zahnrad, das Geräusche beim Fokussieren verursacht, wird nicht mehr benötigt. Dazu kommen hochwertige Kunststoffe für einen schnellen, reibungslosen, leisen und zudem präzisen AF-Antrieb. Dieser Autofokus-Standard gewährleistet Aufnahmen ohne das lästige "Surren" der Linsenmechanik sowohl bei Videos (z. B. für verbesserte Ton-Qualität bei der Aufnahme von HD-Videoclips mit Stereo) als auch bei Fotos (z. B. bei Makroaufnahmen in der Natur, wenn Sie nicht stören wollen).

Zero (Zuiko Extra-low Reflection Optical) Beschichtung für geringe Reflexionen

Um unerwünschte, aber schwer verhinderbare Artefakte wie Phantombilder und Streulicht auf Fotos so weit wie möglich zu minimieren, ist die Linsenoberfläche des M. Zuiko Digital ED 17 mm 1:1.8 mit der speziellen Zero (Zuiko Extra-low Reflection Optical)-Beschichtung versehen, welche die Reflektion von Wellenlängen zwischen 450 und 650 nm um die Hälfte reduziert. Für ein klares Bild, sogar unter ungünstigen Bedingungen, wenn z. B. gegen das Licht fotografiert wird. Die Zero-Beschichtung ist ein Verfahren unter Einsatz von dünnen Filmen, das Olympus ursprünglich für Mikroskope entwickelt hat. Diese Technologie bietet nicht nur klare Bilder, sie sorgt auch dafür, die geringe Reflektion des Objektivs beizubehalten. Kratzer und Materialermüdung werden aufgrund der verbesserten Festigkeit und Langlebigkeit durch die Vakuum-Aufbringung vermieden.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Farbe: silber Verifizierter Kauf
Ich habe lange überlegt ob ich mir dieses Objektiv zulegen soll.
Im Internet ließt man häufig, dass die Abbildungsleistung eher mittelmäßig sei und die Schärfe zu wünschen übrig lasse.
Da dieses 35mm äquivalent für mich ein absolutes must have war, habe ich die Linse trotz dieser Meinungen und des hohen Preises einfach bestellt um mir selbst ein Bild davon zu machen.
Angekommen - begutachtet - der erste Eindruck passt. Ich war sehr begeistert und positiv überrascht von der hochwertigen Verarbeitung. Ich hatte vorher nur die Plastiklinsen von Canon/Tamron/Sigma in der Hand und wurde von der Olympus-Qualität regelrecht vom Hocker gehauen. Da es meine erste MFT-Linse ist, war ich ebenso begeistert von der "Größe" bzw. der Kompaktheit.

Also wurde das gute Stück voller Vorfreude an die kurz zuvor ausgepackte Olympus OMD-EM 10 angeschlossen und ausprobiert.
Erster Eindruck: Geiler Blickwinkel - Die Entscheidung für diese Brennweite war auf jeden fall die richtige.
Zweiter Eindruck: Schöne Spielereien mit der Schärfentiefe sind dank f1.8 kein Problem - trotz des kleinen MFT-Sensors.
Dritter Eindruck: Woher stammen diese Meinungen im Internet? Die Schärfe überragt sämtliche Objektive die ich an meiner Canon DSLR genutzt habe (35mm/f2, 17-50mm/2.8, 50mm/1.8, 10-22mm, 8mm/f.3,5).

In diesem Moment stand für mich fest: Wenn sich bei der ersten Fototour keine MASSIVEN Mängel zeigen wird das Teil mein "Immerdrauf". In den nächsten Tagen war ich viel unterwegs um das gute Stück genauer auszuprobieren.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 74 von 75 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: silber
Als Ergänzung zu meinen Zoomobjektiven, war ich schon länger auf der Suche nach einer lichtstarken Festbrennweite.
Nachdem ich das Olympus 45mm 1.8 und das Olympus 25mm 1.8 jeweils über einen längeren Zeitraum ausprobiert habe,
konnte ich vor ein paar Monaten ein günstiges Olympus 17mm 1.8 ergattern. Von diesem erhoffte ich mir einen größeren Einsatzbereich, da ich das 25mm 1.8 für Innenräume, Landschaften, Gebäude etc. als zu lang empfand.

Das Objektiv selber macht einen sehr guten Eindruck. Viel Metall und mit einem sehr griffigen Fokusring, welcher sich durch zurückziehen in einen Fokusring klassischer Bauart inklusive Entfernungsskala verwandelt. Wer also das "focus by wire" Prinzip der meisten anderen modernen AF-Objektiven schon immer blöd fand, wird hier direkt gefallen dran finden.
Insgesamt wirkt das Objektiv sehr hochwertig. Die Objektivkappe (Filtergewinde 46mm) ist aufgrund der Größe etwas fummelig, was aber bei den Meisten kleineren der Fall ist.
Nicht optimal finde ich Farbe des Objektiv, da es sich an den leichten Champangerton einiger, insbesonderer älterer Modelle orientiert (z.B. E-P1). Dadurch weicht das Silber von dem Silber meiner E-M5ii ab (siehe das von mir eingestellte Bild).
Toll ist die Größe des Objektiv. Trotz Blende 1.8 ist es klein und leicht, Klasse!

Bis auf die Farbe überzeugt die Verarbeitung, aber wie sieht es im Einsatz aus?

Flache Objektive, werden ja gerne als Pancake bezeichnet und oftmals als langsam verschrien, zumindest beim Panasonic 20mm 1.7 ist dies auch der Fall. Anders beim Olympus 17mm 1.8. Single AF ist sehr schnell und treffsicher.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 von 34 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: silber Verifizierter Kauf
Das neue 17mm von Olympus ist eines dieser Produkte, die schon halb totdiskutiert sind, bevor sie überhaupt in die Läden kommen. In diesem Fall gab es die eine oder andere positive Kritik und dann einen richtigen Verriss auf Lenstip.com. Die Wogen in den Foren waren gewaltig. Nicht zuletzt wegen des doch recht stolzen Preises. Seit einiger Zeit ist es nun erhältlich und ich habe mir gedacht: "probierst' es halt einmal aus!".
Nach einigen Wochen der Nutzung kann ich nur sagen "was für ein Glück!".

Zu Beginn fällt gleich mal wieder auf, wie klein Mu43-Objektive sein können. Die Verpackung ist regelrecht winzig. Ein Würfelchen von etwa 8cm Kantenlänge. Dafür ist dann in der Tat auch nicht besonders viel drin (doch dazu später mehr). Die sehr kompakten Ausmaße sind jedenfalls sicherlich den ersten Pluspunkt wert.

Wenn man es dann an die Kamera ansetzt, kommt mein erster Kritikpunkt. Ich finde, wer schwarze und silberne Kameras verkauft, sollte auch SCHWARZE UND SILBERNE Objektive dazu liefern. So schwer kann das doch nicht sein. Auf meiner schwarzen EM-5 sieht das relativ hochwertig wirkende und aus Metall gefertigte silberne Objektiv nicht gerade preisverdächtig hübsch aus. Noch unverzeihlicher allerdings finde ich, dass die Farbe auch nicht wirklich zu den silbernen Modellen von Olympus Mu43-Kameras passt. Jungs!

Nun ja, Äußerlichkeiten sind bekanntlich nicht alles. Irgendwann sollte man auch mal anfangen ZU FOTOGRAFIEREN.
Hierbei fällt sofort auf, dass der Bildwinkel besonders für Indoor-Aufnahmen von Menschen sehr angenehm ist. Nicht zu weit und nicht zu eng.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 166 von 174 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen