Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr 2013

Amazon Instant Video

(346)
Trailer ansehen

Nordkoreanische Extremisten nehmen den amerikanischen Präsidenten Asher und seine Berater als Geisel. Der Plan ist perfekt ausgeklügelt und wird kaltblütig umgesetzt. Nur mit einem haben die Terroristen nicht gerechnet: Der in Ungnade gefallene Secret-Service-Agent Mike Banning ist nicht bereit, die Waffen zu strecken, ohne den Angreifern die Hölle so richtig heiß zu machen.

Darsteller:
Gerard Butler,Aaron Eckart
Laufzeit:
1 Stunde, 54 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regisseur Antoine Fuqua
Darsteller Gerard Butler, Aaron Eckart
Nebendarsteller Morgan Freeman, Angela Bassett, Dylan McDermott, Finley Jacobsen, Rick Yune, Melissa Leo
Studio Millennium Films, Nu Image Films, West Coast Film Partners
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zuphael am 5. September 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film ist für mich eine wunderbare Action-Überraschung und das obwohl es sich hierbei um einen dieser unsäglichen Filme handelt, bei denen zwei Hollywoodstudios ein ähnliches Thema zeitgleich verarbeiten und meist beides eher keine Kracher sind. "Olympus has Fallen" ist jedoch nach dem Studium des Trailers zu "White House Down" eher der klassische Actionfilm als das lustige Gegenstück "White House Down", welches von Roland Emmerich gemacht wurde, der zwar grundsätzlich gerne groß auffährt, aber doch eher Familientauglich arbeitet. Olympus ist jedoch von Antoine Fuqua gemacht, der mit "Training Day", "Tränen der Sonne" und "Shooter" sein Action-Talent schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Zwar kann Olympus an "Training Day" nicht anknüpfen - in dem Film hat Denzel Washington immerhin sein Oscar gewonnen - doch macht er trotzdem höllisch Spaß. Und das vor allem aus einem Grund: Gerald Butler. Der gebrochene Held scheint der uneheliche Sohn von John McClain zu sein, zumindest passt er von der Action besser zu ihm als das was wir in "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" präsentiert bekommen haben. Oder anders ausgedrückt: Wäre das Drehbuch mit Bruce Willis und winzigen Änderungen in den Neunzigern verfilmt worden, dann hätten wir einen Handfesten Stirb Langsam bejubelt.

Die Story lässt sich kurz um reißen: Mike (Gerard Butler) ist beim Secret Service beschäftigt, der Präsident (Aaron "Warum bloß" Eckhard) hat ihn jedoch nach einem Unfall - obwohl Mike alles richtig gemacht hat - wegversetzt, nur weil er seine Anwesenheit nicht erträgt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
135 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Breinig am 11. Januar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Aufgrund der unterschiedlichen Meinungsäußerungen über Olympus has fallen hat es bei mir etwas gedauert bis ich den Film bestellt habe. Ich muß aber feststellen, daß ich nicht enttäuscht wurde - im Gegenteil: Hier handelt es sich meiner Meinung nach um einen kompromisslosen Action - Film, der seine Zuschauer nicht eine Sekunde langweilt oder gar den Kaufpreis bereuen lässt !! Einige Rezensenten haben den uneingeschränkten Patriotismus, die Glaubwürdigkeit und die Brutalität kritisiert - alles richtige Argumente. A B E R: Wer bitte schön analysiert einen Actionfilm ??????? Ist Bruce Willis, der sich mit einer Handvoll Amateuren dem Weltuntergang stellt glaubwürdiger ? Hat Sylvester Stallone alle vier RAMBO - Teile überstanden um hinterfragt zu werden ? Gibt es tatsächlich Exorzisten oder die Möglichkeit Dynosaurier zu klonen ????? Meiner Meinung nach werden Filme zur Unterhaltung gemacht, um den Zuschauer in eine andere Welt zu entführen, ihn aus dem Alltag zu befreien - kurz um ein paar Stunden n i c h t überlegen oder funktionieren zu müssen. Genau hier setzt Kino an, und genau hier haben Filme wie Olympus has fallen ihre Daseinsberechtigung. Noch ein Hinweis an alle Hund-Katze-Maus-Disney-Dumbo-Schlümpfe-weichgespülten Sonntagnachmittags - Gucker: Der Streifen geht knallhart zur Sache, die FSK 16 Freigabe ist mir stellenweise ein Rätsel - dennoch klare Kaufempfehlung. Wenn ich grübeln oder diskutieren will, geh`ich ins Theater oder lese die Bibel !!! LG Markus
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Reinsch VINE-PRODUKTTESTER am 24. März 2015
Format: Amazon Instant Video
Vor 18 Monaten wurde der Secret-Service-Agent Mike Banning vom Dienst suspendiert. Nun fristet er sein Dasein an einem Schreibtisch im Finanzministerium und trauert seinem alten Job nach. Als eine Terroristengruppe, den Besuch des Süd-Koreanischen Präsidenten im Weißen Haus als willkommene Ablenkung sieht, sich des Präsidenten und des gesamten Sicherheitsstabes zu bemächtigen und gefangen zu setzen, beginnt ein Erpressungsversuch ohne Gleichen! Doch die Terroristen haben die Rechnung ohne Banning gemacht, dem es gelingt, ins Weiße Haus zu kommen…
Sind wir ehrlich, wer nach diesem Titel greift, der möchte Action sehen! Egal wie unglaubwürdig manche Szenen herüberkommen, egal wie extrem der „Superagent“ auf sein Ziel zu arbeitet und wie dämlich sich die Terroristen manchmal anstellen – dieser Film erfüllt die „Actionerwartung“ voll!
Wenn man dann einmal die „normalen“ Szenen genauer betrachtet wird auch das Spiel der anderen Darsteller (allen vor ran Aaron Eckard und Morgan Freeman) interessant. Gerade Freeman verkörpert einem Menschen mit völlig unerwarteter Machtfülle, aber ehrlicher Überzeugung sehr gut. Gerad Butler verleiht dem (stereotypen) Helden ein wenig Tiefe und so kann der Zuschauer manches Vorgehen eher verstehen.
Fazit: Action pur, mit interessanten Figuren/Schauspielern, die einem Thriller nach „Oldshool“ einiges an Sympathiepunkten bringen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norek TOP 100 REZENSENT am 19. März 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Olympus has Fallen und White House Down sind ja praktisch gleichzeitig raus gekommen und handeln auch irgendwie über das Selbe... Das Weise Haus wird von Therroristen gestürmt und Besetzt und der Held der Stunde muss die Welt retten (praktisch im Alleingang) nachdem er vorher in Ungnade gefallen ist. Es ist also ein typischer Hollywood Action Film.

Ich fand beide Filme sehr gut, Olympus has Fallen war jedoch um ein bisschen Besser. Es waren 2 Stunden (119Min) gute Unterhaltung, der Film hatte in paar Twists drinnen wo man den einen oder anderen auch nicht schon 10 Minuten vorher vorhergesehen hat. Man darf natürlich keine Anspruchsvolle Handlung erwarten.

Für einen Film den man sich am ende eines langen Tages anschaut und einfach nur entspannen und "Hirn abschalten" und sich unterhalten lassen will ist der Film genau das richtige. Er hat meiner Meinung nach 5 von 5 Punkten verdient. Ich werde mir den Film sicher noch ein paar mal anschaun.

Ich hoffe ich habe euch mit dieser Rezension helfen können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen