Oldboy [OV] 2013

Amazon Instant Video

(36)
In HD erhältlich

Spike Lee's remake of the critically acclaimed Korean masterpiece, OLDBOY, follows the story of Joe Doucette (Josh Brolin), a man who is abruptly kidnapped and held hostage for 20 years in solitary confinement, for no apparent reason.

Darsteller:
Josh Brolin, Elizabeth Olsen
Laufzeit:
1 Stunde 44 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Mehr Inhalte in Originalversion

Hier finden Sie alle Filme und Serien im Original bei Amazon Instant Video.

Oldboy [OV]

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Spike Lee
Darsteller Josh Brolin, Elizabeth Olsen
Nebendarsteller Sharlto Copley
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gottchiller auf 17. Januar 2014
Format: Blu-ray
Bei Oldboy (2013) von Spike Lee handelt es sich um ein US-amerikanisches Remake des gleichnamigen und gerade mal zehn Jahre älteren südkoreanischen Action-Dramas aus Park Chan-wooks Rachetrilogie. Ursprünglich sei das Remake laut Aussagen der Cast um ein vielfaches länger gewesen und beinhalte neben ausführlicheren Charakterzeichnungen auch eine deutlich längere Hammerkampfszene (welche hier später noch kurz beschrieben wird). Bewertet werden kann momentan natürlich nur die Kinofassung, eine längere Fassung wurde allerdings noch nicht angekündigt.

Wer Infos zum Inhalt des Filmes braucht, kann sich auch genauso gut über das Original informieren, denn abgesehen von kleinen Änderungen, die in der Gesamtheit aber nicht viel ausmachen, handelt es sich um exakt denselben Film mit genau den gleichen Wendungen. Wer das Original kennt, wird sich bei der US-Version wahrscheinlich die meiste Zeit langweilen, da man schon ziemlich genau sagen kann, wie der Film als nächstes weiter verlaufen wird.
Nur kurz soviel: Ein Mann hat als Ehemann und als Vater versagt und sieht sein Leben in Scherben. Betrunken irrt er durch ein asiatisches Stadtviertel und wird promt entführt. Ohne zu wissen warum, wird er 20 Jahre lang in einem abgeriegelten Hotelzimmer gefangen gehalten. Nach dieser Zeit wird er überraschenderweise freigelassen und macht sich sofort auf die Suche nach seinen Peinigern, um Rache zu nehmen. Nur weiß er nicht, dass seine Freilassung Teil eines höheren Plans ist...
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metal Master auf 22. August 2014
Format: DVD
Was für ein geiler Film!Ich kenne das Original zwar nicht (hab es aber jetzt natürlich bestellt!), aber das war vielleicht auch gut so.So konnte ich ganz unvoreingenommen diese Umsetzung aus Hollywood sehen.Und ich war begeistert! Toll wie immer (nicht umsonst einer meiner Lieblingsschauspieler!) Josh Brolin,super sexy Elisabeth Olsen,diabolischen Sharlto Copley und BÖSE Samuel L.Jackson. Die Geschichte lässt einen sehr lange über die Hintergründe im Unklaren.Und selbst als man denkt jetzt ist alles klar,gibt's noch was obendrauf!Die 138 Min.vergehen wie im Flug!Was mich nur ziemlich gewundert hat, ist die FSK Freigabe ab 16!!!Es gibt teilweise schon sehr extreme Gewaltszenen, aber ok, mich hat es nicht gestört!
Fazit:Ein Knaller Film!Spannend,hemmungslos Gewalttätig mit einem Super Cast und faszinierender Story!Mir ist es auch egal das wieder welche davon schwadronieren wieviel besser das Original sei-lasst euch davon nicht abhalten und bildet euch eure eigene Meinung!Von mir jedenfalls gibt es dicke 5*!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna Krapf auf 22. Februar 2014
Format: Blu-ray
Als großer Fan des Originals musste ich mir natürlich auch das Remake ansehen. Ich versuchte möglichst unvoreingenommen an den Streifen heran zu gehen und gab ihm sogar eine Chance, leider wurde ich enttäuscht. Der Film ist nicht schlecht, ganz im Gegenteil ist er ein recht passabler Aktion-Film mit spannender Story, die allerdings für das amerikanische Publikum abgeflacht und beschnitten wurde, dafür wurde die Aktion ein wenig mehr angekurbelt.
An die Tiefe und Bildgewalt des Originals kommt dieser Film bei weitem nicht heran und auch das Ende, dass mich bei der koreanischen Variante sprachlos zurückgelassen hat und über das ich noch tagelang nachdenken musste, ist hier ein etwas unlogisches, lauwarmes Happy-End.
Kurz gesagt: Für einen gemütlichen Aktion-Film-Abend ist der Film ideal, wer aber einen tiefsinnigen Film erwartet, der zum Philosophieren und Nachdenken anregt, sollte lieber zum Original greifen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt auf 27. Mai 2014
Format: DVD
Spike Lee ist ein mutiger Regisseur. Sich an ein Remake von Park Chan-wooks -Oldboy- aus dem Jahr 2003 heran zu machen, zeugt in jedem Fall davon, denn: Es gibt so eine Hand voll Filme, die haben einen derartigen Kultstatus, dass man sie kaum „verbessern“ kann. Auch Spike Lee ist das nicht gelungen. Allerdings ist seine 2013er Oldboy-Version ein guter, spannender Thriller geworden, der die Originalstory nicht kaputt macht. Die ist für sich derart genial, dass sie völlig ausreicht, um einen Film sicher vom Start bis ans Ende zu tragen.

Jo Doucett(Josh Brolin) ist ein echter Kotzbrocken. Der Geschäftsmann trinkt, ist unseriös, unsympathisch und mies. 1993 schafft er es einen wichtigen Geschäftsabschluss zu verbocken und betrinkt sich anschließend bis zur Besinnungslosigkeit. Als er wieder zu sich kommt, ist er in einer Art Hotelzimmer eingesperrt und kommt nicht wieder heraus. Der Fernseher in seiner Zelle teilt ihm mit, dass seine Ex-Frau von ihm getötet wurde und die dreijährige Tochter noch lebt. Jo wird fast wahnsinnig in seiner Zelle. Zu dem Unbekannten, der ihm das Essen unter der Tür durchschiebt, erhält er keinen Kontakt. Nach Jahren besinnt sich Jo und fängt an, in seinem Gefängnis Briefe an seine Tochter zu schreiben. Das bewahrt ihn vor dem Wahnsinn. Als er nach zwanzig Jahren, ohne Vorwarnung plötzlich im Freien erwacht, hat Jo nur ein Ziel: Er will seinen Peiniger finden...

Was für eine wahnsinnig gute Geschichte und was für ein starkes Ende. Die Oldboy-Story hat alles, was einen Klassiker ausmacht. Spike Lees Kamera hält drauf, wenn es hart und brutal wird, das ist sicher nicht jedermanns Sache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen