summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Ohne Schmerz - Kein Halleluja und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 11,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ohne Schmerz - Kein Halle... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Ohne Schmerz - Kein Halleluja: Der Jakobsweg für Einsteiger. Von Leon bis Santiago de Compostela Taschenbuch – 11. Februar 2015

13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,90
EUR 11,90
17 neu ab EUR 11,90

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Ohne Schmerz - Kein Halleluja: Der Jakobsweg für Einsteiger. Von Leon bis Santiago de Compostela + Pilgertipps & Packliste Jakobsweg: Was mit muss und was zu Hause bleiben kann.
Preis für beide: EUR 21,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 116 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (11. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3848213869
  • ISBN-13: 978-3848213863
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 0,6 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 454.312 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Knud Hammerschmidt: Born in Germany in 1963, married, living in Munich. Traveling is a passion to him, the best way to meet new friends, to discover, to learn and to experience. Since this first Camino in 2012, he walked the Caminho Portuguese in 2013 and is already in anticipation of all the other ways to Santiago. Presumably in the month of May he can be found along the way. When he is not traveling, he likes to cook, to surf, to cross town on a skateboard and enjoy the company of good friends in a Munich beer garden. Among (mostly German but some of APOC too) pilgrims with a strong affinity to social networks, he is not unknown and may even be considered notorious. http://facebook.com/knudthedude



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexandra Hofer am 31. Juli 2013
Format: Taschenbuch
Es ist ein sehr ehrliches und witzig geschriebenes Reisetagebuch!
So kann sich auch jemand der den Camino noch nicht gegangen ist einen guten Einblick verschaffen!
Daher kann ich es nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jadis am 11. November 2012
Format: Taschenbuch
Positiv: Der Schreibstil. Amüsant und stellenweise echt witzig.

Aber: Schon warum der Autor grade das T-Shirt "no pain, no glory" in der Übersetzung für seinen Titel gewählt hat, ist eher fragwürdig. Der Spruch bezieht sich darauf, dass die Pilger über viele Jahrhunderte unter Mühen und oft Schmerzen sich ihrem ersehnten Ziel nähern. Und nicht wie der Autor, ohne einen triftigeren Grund als die Bequemlichkeit, auch noch den Rucksack transportieren lassen. Um so unbelasteter von Bar zu Bar wandern zu können? Einen anderen Sinn entnehme ich hier nicht wirklich - insgesamt zu oberflächlich; lässt nicht mal auch nur erahnen, was so viele Pilger immer wieder auf den Camino zieht.

Und dann der Kommentar des Autors zu einer kritischen Rezension des Buches (s. unter den übrigen Rezensionen), in der er andere Camino-Bücher, die sich durch mehr Selbstreflexion auszeichnen, als "weinerlich" bezeichnet .... Das ist mehr als überheblich.

Insofern: Für Pilger, die den Weg gegangen sind, unbefriedigend. Für solche, die ihn noch gehen wollen, ungeeignet. Die vielen zweifellos guten Tipps zur Vorbereitung und zum Packen bekommt man genausogut kostenlos auf vielen Pilgerblogs und in Internet-Foren.

Allenfalls ein gutes "Klo-Buch", wie ich sie nenne: Man kann bei der Gelegenheit schnell mal 'ne amüsante Seite zwischendurch lesen, ohne weiterlesen zu müssen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Feustle am 11. März 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gekauft und ohne Unterbrechung gelesen. Sehr unterhaltsam geschrieben und durch Strecken
- und Herbergsangaben für Neupilger nützlich und interessant. Mich hat es fasziniert und Erinnerungen an meinen Camino aufleben lassen. Es ist ein ehrliches Buch, ohne unnötigen SchnickSchnack, über die Erlebnisse auf dem ersten Jakobsweg des Autors. Ich kann es uneingeschränkt für Jakobswegbegeisterte empfehlen. Wer nicht dazu gehört sollte etwas anderes lesen und Themen kritisieren von denen er etwas versteht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Redfeather am 12. August 2012
Format: Taschenbuch
Ich verschlinge alle Bücher,die mir über den Jakobsweg in die Hände kommen und so auch diesen.
Ich bin zur selben Zeit wie Knud dieselbe Strecke gelaufen - unsere Wege haben sich aber nicht gekreuzt - und so war ich natürlich gespannt,was Knud zu erzählen hat.
Sicher,es ist ein informatives Buch,mit vielen Tipps,was Herbergen usw betrifft.
Für Jakobsweg-Einsteiger,die kurze und knappe Infos suchen,mag es ok sein.
Ich fand es oberflächlich,zu wenig Emotionen.Auf die Schnelle mal kurz was auf`s Papier gebracht.Schade,man hätte mehr draus machen können.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Joachim Jakob am 8. März 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich lese normalerweise keine (oder nur wenige Bücher) aber das hat mich Interessiert und gefesselt.
Es ist Lustig und Ernst geschrieben mit hilfreichen tipps für die Herbergen, Bars und Ähnlichen.
Ich kann es nur weiter empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Juergen am 8. Dezember 2012
Format: Taschenbuch
Ich lese ja nun wirklich nicht viel.Eigentlich eher selten, Also um ehrlich zu sein-fast nie. Aber wenn ich mal ein Buch in die Finger bekomme, dass ich nicht weglegen kann, dann ist das schon ein extrem seltenes Ereignis. So ging es mir hier. Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl mitzulaufen. Und jetzt bin ich wirklich neugierig geworden, den WEG mal selbst auszuprobieren. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, es war spannend, und ich war mit dabei!
Danke dafür!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Gerlach am 9. November 2012
Format: Taschenbuch
Kurzweilig zu lesen. Aber es gibt ja schon so himmelviele. Wo man den nächsten Caffe leche trinkt, wo besonders laut geschnarcht wird. Ja, alles ganz gut und schön. Für die Herbergen reicht der "Schmidtke", von den Paderborner Pilgerfreunde. Vielleicht bin ich auch verwöhnt von meiner langen Strecke. Tut mir leid, mir fehlen hier absolut die Emotionen (die mein Buch vielleicht zu viel hat). Die Leidenschaft, das Herzblut kommt leider nicht so raus, wie ich es bei meinem Weg empfunden habe.
Vielleicht waren es auch die Pilgermassen auf dem Weg von Leon nach Santiago, das letzte "Zehntel" meiner Strecke, die viel zu voll für mich war. Eventuell kommt dies auf dieser "Pilgerautobahn" auch nicht so rüber. Das gelungene Layout rettet die 3 Sterne. Aber der der Titel des Buches ist abgekupfert: Von Touri-Shirts in Santiago: "No pain, no Glory " Schade.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen