Ohne Limit 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(228)
LOVEFiLM DVD Verleih

Eddie Morras Leben verläuft nicht gerade auf der Erfolgsspur. Viel zu lange schreibt er schon an seinem ersten Roman und treibt sich in den Straßen und Bars von New York herum. Als ihn auch noch seine Freundin Lindy verlässt, fehlt ihm jede Motivation. Zufällig begegnet er eines Tages einem alten Freund, der ihm eine neue Designerdroge namens NZT anbietet. Und das Mittel wirkt tatsächlich Wunder: Innerhalb kürzester Zeit ist Eddie in der Lage, sämtliche Kapazitäten seines Gehirns zu nutzen. Seinen Roman bringt er in nur wenigen Stunden zu Ende. Plötzlich ist alles ganz leicht! Doch schon bald merkt Eddie, auf welch gefährliches Spiel er sich eingelassen hat . . .

Darsteller:
Johnny Whitworth, Andrew Howard
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 41 Minuten
Darsteller Johnny Whitworth, Andrew Howard, Robert De Niro, Abbie Cornish, Bradley Cooper, Anna Friel
Regisseur Neil Burger
Genres Thriller
Studio Concorde Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 18. August 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Limitless
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 41 Minuten
Darsteller Bradley Cooper, Abbie Cornish, Robert De Niro, Anna Friel, Andrew Howard, Johnny Whitworth
Regisseur Neil Burger
Genres Thriller
Studio Eurovideo Bildprogramm GmbH
Veröffentlichungsdatum 18. August 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Limitless

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

116 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 10. September 2011
Format: DVD
...ist Neil Burgers -Ohne Limit- gelungen. Storybook, Regie, Spannungsbogen, Kameraarbeit, Darsteller...da stimmt einfach alles. Wäre da nicht...aber dazu später mehr.

Der erfolglose Schriftsteller Eddie Morra(Bradley Cooper) scheint am Ende zu sein. Er hat zwar einen Buchvertrag, aber noch kein einziges Wort in die Tastatur gehämmert. Die Frist zur Einreichung des Stoffs läuft ab und Morra versinkt in Depressionen und einer vollgemüllten Wohnung, für die er nicht mal die Miete zahlen kann. Seine Freundin Lindy(Abbie Cornish) lässt ihn sitzen und damit ist Eddie komplett am Ende. Da läuft ihm sein Ex-Schwager Vernon(Johnny Whitworth) über den Weg. Der hört sich Eddies Sorgen an und präsentiert ihm die Lösung: Ein kleine, durchsichtige Pille. Als Eddie die schluckt, erwacht sein Gehirn aus dem Dämmerschlaf. Sämtliche Kapazitäten stehen ihm plötzlich zur Verfügung. Eddie schreibt den Roman im Rausch, er entdeckt jedes, noch so winzige Detail, seiner Umgebung neu. Er braucht weder zu essen, noch zu schlafen, die Welt präsentiert sich ihm in strahlenden Farben und er kann sich an jedes Wort erinnern, das jemals von seinem Gehirn registriert wurde. Aber die Wirkung der Droge verschwindet wieder. Natürlich will Eddie mehr. Als er Vernon aufsucht, will der ihm helfen, aber kurze Zeit später findet Eddie ihn tot in der Wohnung. Natürlich versorgt sich Eddie mit Vernons Pillen und von da an beginnt ein Leben im Rausch. Eddie lernt Sprachen, ist brilliant, clever, gerissen und überaus erfolgreich, und gewinnt sogar Lindy zurück. Dann wird der große Finanzmogul Van Loon(Robert De Niro) auf ihn aufmerksam. Die Eddie-Erfolgstory scheint weiter zu gehen.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fresssack Joe am 19. März 2013
Format: Blu-ray
Hier stimmt einfach alles: Story, Regie, Darsteller, Atmosphäre und Inszenierung!

"Ohne Limit" war für mich einer der Überraschungsfilme 2011.
Die Story um die vermeintliche Wunderdroge "NZT" wurde von Regisseur Neil Burger packend, mit neuen Ideen und ohne jegliche Längen in Szene gesetzt.
Als Zuschauer fiebert man praktisch 105 Minuten mit - ist gespannt auf die nächste Situation / Wendung...

Auch das gesamte Schauspielensemble macht einen überaus guten Job. Allen voran: Bradley Cooper - die bis dato beste Vorstellung des "Hangover"-Stars.
Sein charismatisches, facettenreiches Auftreten und die Intensität, mit welcher er seine Rolle ausfüllt, deuten auf eine noch vielversprechende Karriere hin...

Spannungstechnisch wird stets eine Schippe draufgelegt. Die kreative Kameraführung weiß ebenfalls zu gefallen - "Ohne Limit" ist ein stylischer Ausnahme-Thriller, welchen man gesehen haben muss!

Die Blu-ray von Concorde ist ebenfalls top:

Knackig-scharfes Bild, tolle Farbwiedergabe und dynamischer Sound.
Als Bonus beinhaltet die Disc separat den ca. 30 Sekunden (!!!) längeren "Unrated Extended Cut" (jedoch leider NUR in Englisch mit deutschen Untertiteln) sowie ein alternatives Ende, kurzes Making Of und Trailer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Dezember 2011
Format: Blu-ray
--- Inhalt ---

Was würdest du tun, wenn du uneingeschränkten Nutzen zu deinem Gehirn hättest? LIMITLESS, der in Deutschland unter dem Titel OHNE LIMIT veröffentlicht wurde, geht dieser Frage auf den Grund. Der charismatische Bradley Cooper schlüpft in die Rolle des Autors Eddie Morra, dessen Leben zu Beginn des Thrillers nicht schlechter laufen könnte: Schreibblockade und der Schlussstrich von Seiten seiner Freundin (Abbie Cornish)... bis er seinem Ex-Schwager Vernon (Johnny Whitworth) über dem Weg läuft, der ihm Wunder von der "Intelligenz-Droge" NZT verspricht. Anstatt der gewöhnlichen 20 Prozent hätte man mit diesem Mittel vollkommenen Zugang zum Gehirn, was Denken und Wahrnehmung auf unglaubliche Weise verändert. Eddie macht sich dies zu Nutzen und kommt in kürzester Zeit zu viel Geld und Macht. Allerdings machen sich mit dem Erfolg ebenfalls die Nebenwirkungen bemerkbar, die sich nicht nur auf heftige Migräne beschränken, sondern auch russische Gangster auf den Plan rufen...

--- Kritik ---

LIMITLESS hat Tempo, Action und - allen voran - den perfekten Hauptdarsteller! Dieser wurde mit Bradley Cooper, der wohl die hypnotischsten blauen Augen seit Paul Newman besitzt, vorzüglich besetzt. Ihn bei seiner Transformation vom abgehalfterten Loser mit fettigen Haaren zum stattlichen Mann im Maßanzug zu beobachten, macht totalen Spaß! Mut zur Hässlichkeit hätte man dem "Sexiest Man Alive 2011" gar nicht zugetraut. Dazu kann Cooper mit seiner Darstellung überzeugen. Bislang kannte man ihn ja vor allem aus den beiden derben Klamaukteilen von HANGOVER und seinem Gastspiel in NIP/TUCK als größenwahnsinnigen TV-Doktor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Test007 am 3. August 2012
Format: DVD
Ich habe mir den Film mittlerweile bestimmt schon 10 mal angesehen und ich habe mich immer noch nicht satt gesehen.

In dem Film geht es um einen erfolglosen Schriftsteller (Eddie), der in einer Schreibblockade gefangen ist. Zufällig trifft er den Bruder seiner Ex-Frau (Vernon), welcher im eine neue Droge namens NZT schenkt. Durch die Einnahme dieser kann er sich plötzlich an jede noch so Kleinigkeit in seinem Leben erinnern, lernt Klavierspielen und verschiedene Fremdsprachen innerhalb weniger Tage. Kurzum er ist plötzlich ein Genie. Diese Genialität hält jedoch nur solange er diese kleine super Pille zu sich nimmt. Problematisch ist, dass der Entzug von NZT entweder zum Tode führt, oder bleibende Schäden verursacht. Somit beginnt ein rasanter Wettlauf gegen die Zeit, sich die nötigen Pillen zu besorgen, sie von anderen zu verstecken und natürlich die Karriereleiter hochzuklettern ...

Mehr möchte ich eigentlich nicht verraten, den diesen Film muss man einfach gesehen haben. Absolut empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen