Menge:1
Ohne Limit ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ohne Limit
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ohne Limit

317 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
72 neu ab EUR 3,44 18 gebraucht ab EUR 0,66

Prime Instant Video

Ohne Limit sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ohne Limit + Headhunters
Preis für beide: EUR 15,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Abbie Cornish, Robert De Niro, Anna Friel, Andrew Howard, Johnny Whitworth
  • Regisseur(e): Neil Burger
  • Komponist: Paul Leonard-Morgan
  • Künstler: Tucker Tooley, Naomi Geraghty, Jenny Gering, Douglas Aibel, Leslie Dixon, Jo Willems, Patrizia Brandenstein, Bradley Cooper, Ryan Kavanaugh, Scott Kroopf, Jason Felts
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 8. September 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (317 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004UJ3FLI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.063 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eddie Morras Leben verläuft nicht gerade auf der Erfolgsspur. Viel zu lange schreibt er schon an seinem ersten Roman und treibt sich in den Straßen und Bars von New York herum. Als ihn auch noch seine Freundin Lindy verlässt, fehlt ihm jede Motivation. Zufällig begegnet er eines Tages einem alten Freund, der ihm eine neue Designerdroge namens NZT anbietet. Um das Mittel wirkt tatsächlich Wunder: Innerhalb kürzester Zeit ist Eddie in der Lage, sämtliche Kapazitäten seines Gehirns zu nutzen. Seinen Roman bringt er in nur wenigen Stunden zu Ende. Plötzlich ist alles ganz leicht! Doch schon bald merkt Eddie, auf welch gefährliches Spiel er sich eingelassen hat ...

Movieman.de

"Ohne Limit" macht seinem Namen alle Ehre, denn der Film erzählt enrom mitreißend von grenzenlosem Drogenkonsum und einer durch diesen bedingten, geradezu wahnwitzigen Erfolgsgeschichte. Dass Buchautor Eddie Morras der chemischen Droge NZT, die sein Gehirn auf Hochtouren arbeiten lässt, nicht widerstehen kann, ist für den Zuschauer sofort einleuchtend, denn die Wirkung der Droge ist einfach nur umwerfend positiv. Mit Hilfe optischer Effekte und einer relativ experimentellen Kameraführung wird die Drogenwirkung eindrucksvoll nachvollziehbar für den Zuschauer simuliert. Rasant, raffiniert und enorm stilvoll wird so der bald einsetzende Dauerrausch des Protagonisten inszeniert. Ein Sog, dem man sich als Zuschauer nicht entziehen kann.  "Ohne Limit" reißt aber auch deshalb Grenzen ein, da er den Drogenkonsum von Eddie nicht kritisch reflektiert. Mehr noch als das: Die Droge wird zur Voraussetzung für Erfolg. Durch dieses unverblümte Ehrlichkeit und Nähe zum Protagonisten erhält der Zuschauer den Eindruck, das Leben und die Empfindungen Eddies tatsächlich unverfälscht erleben zu können. Hauptdarsteller Bradley Cooper ("Hangover") scheint die Rolle des Eddie Morras auf den Leib geschnitten zu sein. Mühelos verwandelt er sich vom zerlumpten Schriftsteller zum smarten Business-Typen. In die enorm schnellen Szenen zwischen optisch opulent inszenierten Drogentrips und brutalen Kämpfen fügt er sich nahtlos ein. Man nimmt dem attraktiven Schauspieler einfach alles ab und das obwohl "Ohne Limit" eine wirklich haarsträubende Story erzählt. Fazit: Enorm rasante, fabelhaft inszenierte Drogenorgie.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bildqualität des Films ist sehr plastisch und hochwertig. Die Farben sind warm angelegt, dabei aber auch sehr differenziert und niemals so überzogen, dass man Saumbildung erkennen könnte. Die Detailschärfe ist wunderbar. Kanten werden zumeist sehr filigran dargestellt. Nur ganz selten gibt es durch Schärfefilter hervorgerufene Doppelkonturen. Feine Details wie Haare sind immer genau zu erkennen (00:29:03). Auch die Textur von Kleidungsstücken ist sehr ausgewogen dargestellt (Pelz bei 01:08:08). Rauschen ist kaum vorhanden. Die Nachtschwärze hat manchmal ein wenig Blaustich, aber das stört nicht wirklich. Der Ton ist sehr lebendig und drückend ausgefallen. Dies ist natürlich ein Film, der auf Dialoge setzt, die frontal wiedergegeben werden. Die hinteren Kanäle bleiben immer mal stumm, sind aber bei den Sequenzen mit den Autofahrten oder aber der Fuchsjagd durchaus vorhanden und werden auch lebendig in den Soundmix eingebracht. Regisseur Neil Burger spricht einen Audiokommentar der sich stark mit den Dreharbeiten und der ungewöhnlichen Perspektivik befasst, jedoch keine deutschen Untertitel bietet. Dazu gibt es ein alternatives Ende, Making-of und eine Menge interessant gestalteter Dinge mehr. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

154 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 10. September 2011
Format: DVD
...ist Neil Burgers -Ohne Limit- gelungen. Storybook, Regie, Spannungsbogen, Kameraarbeit, Darsteller...da stimmt einfach alles. Wäre da nicht...aber dazu später mehr.

Der erfolglose Schriftsteller Eddie Morra(Bradley Cooper) scheint am Ende zu sein. Er hat zwar einen Buchvertrag, aber noch kein einziges Wort in die Tastatur gehämmert. Die Frist zur Einreichung des Stoffs läuft ab und Morra versinkt in Depressionen und einer vollgemüllten Wohnung, für die er nicht mal die Miete zahlen kann. Seine Freundin Lindy(Abbie Cornish) lässt ihn sitzen und damit ist Eddie komplett am Ende. Da läuft ihm sein Ex-Schwager Vernon(Johnny Whitworth) über den Weg. Der hört sich Eddies Sorgen an und präsentiert ihm die Lösung: Ein kleine, durchsichtige Pille. Als Eddie die schluckt, erwacht sein Gehirn aus dem Dämmerschlaf. Sämtliche Kapazitäten stehen ihm plötzlich zur Verfügung. Eddie schreibt den Roman im Rausch, er entdeckt jedes, noch so winzige Detail, seiner Umgebung neu. Er braucht weder zu essen, noch zu schlafen, die Welt präsentiert sich ihm in strahlenden Farben und er kann sich an jedes Wort erinnern, das jemals von seinem Gehirn registriert wurde. Aber die Wirkung der Droge verschwindet wieder. Natürlich will Eddie mehr. Als er Vernon aufsucht, will der ihm helfen, aber kurze Zeit später findet Eddie ihn tot in der Wohnung. Natürlich versorgt sich Eddie mit Vernons Pillen und von da an beginnt ein Leben im Rausch. Eddie lernt Sprachen, ist brilliant, clever, gerissen und überaus erfolgreich, und gewinnt sogar Lindy zurück. Dann wird der große Finanzmogul Van Loon(Robert De Niro) auf ihn aufmerksam. Die Eddie-Erfolgstory scheint weiter zu gehen.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sara H. am 1. September 2014
Format: Amazon Instant Video
Ein guter, mitreißender und durchgängig spannender Film.
Die Story ist unglaublich interessant und anders, als man zunächst erwarten mag. In einem gutem Tempo schaukelt sich das Geschehen hoch und hinterlässt den Zuschauer sowohl gebannt, als auch nachdenklich. Trotz fiktionalem Aspekt, ist die Logik permanent erhalten und realistisch nachvollziehbar. Etwas, dass man nicht immer von Hollywood Filmen gewohnt ist. Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RS am 31. Juli 2014
Format: Amazon Instant Video
Ohne Limit ist ein interessanter, spannender und teils actiongeladener Film, welchen es sehr selten gibt.
Die Story ist einfach super. Mann stelle sich vor es würde einmal wirklich so etwas mgl. sein...
Eine klare Empfehlung für den Film. Man muss OHNE LIMIT einfach gesehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fresssack Joe am 19. März 2013
Format: Blu-ray
Hier stimmt einfach alles: Story, Regie, Darsteller, Atmosphäre und Inszenierung!

"Ohne Limit" war für mich einer der Überraschungsfilme 2011.
Die Story um die vermeintliche Wunderdroge "NZT" wurde von Regisseur Neil Burger packend, mit neuen Ideen und ohne jegliche Längen in Szene gesetzt.
Als Zuschauer fiebert man praktisch 105 Minuten mit - ist gespannt auf die nächste Situation / Wendung...

Auch das gesamte Schauspielensemble macht einen überaus guten Job. Allen voran: Bradley Cooper - die bis dato beste Vorstellung des "Hangover"-Stars.
Sein charismatisches, facettenreiches Auftreten und die Intensität, mit welcher er seine Rolle ausfüllt, deuten auf eine noch vielversprechende Karriere hin...

Spannungstechnisch wird stets eine Schippe draufgelegt. Die kreative Kameraführung weiß ebenfalls zu gefallen - "Ohne Limit" ist ein stylischer Ausnahme-Thriller, welchen man gesehen haben muss!

Die Blu-ray von Concorde ist ebenfalls top:

Knackig-scharfes Bild, tolle Farbwiedergabe und dynamischer Sound.
Als Bonus beinhaltet die Disc separat den ca. 30 Sekunden (!!!) längeren "Unrated Extended Cut" (jedoch leider NUR in Englisch mit deutschen Untertiteln) sowie ein alternatives Ende, kurzes Making Of und Trailer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ruprecht Frieling TOP 500 REZENSENT am 12. März 2015
Format: Amazon Instant Video
Eddie Morras (Bradley Cooper) ist ein Looser. Die Freundinnen sind ihm davongelaufen, er haust in seinem eigenen Müll und träumt davon, ein erfolgreicher Autor zu werden. Er hat sogar eine Literaturagentin überzeugt und Vorschuss kassiert. Nur geschrieben hat er kein einziges Wort.

In dieser Situation ziemlicher Verzweiflung trifft er seinen einstigen Schwager, der ihm eine Wunderpille schenkt. Die Droge ist angeblich in der Lage, die Synapsen zu öffnen und den totalen Durchblick zu verschaffen. Tatsächlich testet der Morras das geheimnisvolle Medikament und erlebt eine vollständige Verwandlung: Innerhalb von nur vier Tagen schreibt er einen tollen Roman, der seine Agentin und bald auch das Publikum bezaubert.

Nun liegt es nahe, dass er mehr von der Droge will. Doch während er seinen Schwager besucht, um Nachschub zu organisieren, wird der Dealer ermordet. Der Überfall kann nur mit den Wunderpillen zu tun zu haben …

Und schon beginnt ein Wettlauf um die wertvollen Pillen. Dabei erlebt Morras immer unglaublichere Erkenntnisse und avanciert zum Börsenguru, der in kürzester Zeit ein Millionenvermögen aus dem Nichts erschafft. Eine Karriere ohne Limit scheint möglich. Bald strebt er ein Senatorenamt an. Selbst der Präsidentenstuhl scheibt greifbar.

Neil Burger entwickelt seinen Plot mit atemberaubend schnellen Kamerafahrten, wachsender Spannung, skurrilen Typen und einem gelegentlichen Schuss Situationskomik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Frage zum Inhalt Ohne Limit! 1 05.09.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden