summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Weitere Optionen
Oh Love
 
Größeres Bild
 

Oh Love

16. Juli 2012 | Format: MP3

EUR 0,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:03
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. Juli 2012
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2012
  • Label: WM Indonesia
  • Copyright: 2012 Reprise Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 5:03
  • Genres:
  • ASIN: B008LX7RWW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Der Song "Oh Love" ist ein Hamma Lied, weswegen sich der Kauf aufjedenfall lohnt.
Schade ist jedoch die weitere Titel Auswahl. American Idiot hat wohl jeder... Ich denke eine Live Version von "Let yourself go" oder Carpe Diem wäre eher der bringer gewesen.
Daher trotz Mega Song ein Stern abzug!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix O am 9. August 2012
Format: MP3-Download
Ich hab mir den Song jetzt einige Male angehört und ich find man kann sich den Track locker öfter hinternander anhören. Der Song geht direkt ins Ohr und bleibt da auch erstmal drin. Der Track macht gute Laune und ich musste mich beim hören mehrere Male dabei erwischen, wie ich den Beat mit dem Fuß mitstampfte. An sich bringt der Song keine Riesenneuerungen mit sich, aber man will ja schließlich immer noch 'nen Green Day Song haben und nichts, was früher mal Green Day war und jetzt nur noch Green Day draufsteht.
Beginnt man den Song zu hören, dann bekommt man sofort eine Gitarre mit typischen Green Day Sound auf die Ohren und auch die Deadnotes hauen rein wie ich finde. Das Solo ist nicht ganz typisch Green Day, nicht mehr so Mainstreammäßig wie man es gewohnt ist, ich würde sagen definitiv gelungenes Green Day Solo mit 'nem kleinen musikalischen Upgrade. Wenn man bedenkt, dass dieser Song als Outro von Uno wohl absichtlich etwas weniger reinhaut, dann kommen mir persönlich zwischenzeitlich Erinnerungen an 21 Guns, bloß nur ohne diese emmense Energie die in 21 Guns nacher drinsteckt.
Allerdings muss ich sagen, dass der Song sich in seinen vollen 5 mninuten sehr sehr oft wiederholt. Da hätte man sich wirklich fragen sollen, ob da 3:30 nicht wirklich gereicht hätten. Mir auf jeden Fall.
Doch trotzdem liegt der Song weit abseits vom "4-Chord-Song-Gedöns" was man heutzutage in den Charts betrachten kann (4 Akkorde auch nur wenn's hochkommt!!).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. G. Joseph am 27. September 2013
Format: MP3-Download
sorry aber das ist kein Punk, das ist Kommerz pur! Teilweise sind die Songs von Green Day ja auch einfach gestrickt (also nach dem Motto "alle-meine-entlein"-Lied, wie ich es gerne bezeichne; also ein Ton nach dem anderen auf der Tonleiter rauf und runter, wie für Kinder gemacht, um die Tonleiter zu lernen); man vgl. zb Minority; aber da ist wenigstens noch Pep dahinter; aber wenn ich "Oh Love" höre, muss ich den Raum verlassen oder den Radio ausschalten. Also ich sehe nichts, was bei diesem Song nicht Maintream wäre. Schade. und in der Rubrik Alternative hat das Lied meiner Meinung nach nix verloren
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden