oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Oh Holy Fools - The Music Of Son, Ambulance And Bright Eyes
 
Größeres Bild
 

Oh Holy Fools - The Music Of Son, Ambulance And Bright Eyes

22. Januar 2001 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,86, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:47
30
2
5:07
30
3
3:32
30
4
3:10
30
5
5:33
30
6
5:58
30
7
6:46
30
8
4:39

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 22. Januar 2001
  • Label: Saddle Creek
  • Copyright: 2001 Saddle Creek
  • Gesamtlänge: 40:32
  • Genres:
  • ASIN: B005CKMSPS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juni 2001
Format: Audio CD
Auf dem sympathischen Label Saddle Creek zeigen zwei Midwest-Bands, wie es sich in der Kornkammer Amerikas so lebt. Bright Eyes, eine lockere Ansammlung von Musikern aus dem Lullaby For The Working Class Umfeld um das Mastermind Conor Oberst, einer der jüngsten Songwriter überhaupt, wissen hier mehr zu überzeugen als die Kollegen von Son, Ambulance. Obersts Songs wirken sehr gut durchdacht, sind ruhig und melodiös mit seinem typisch theatralisch-melancholischen Gesang. Sie könnten ebensogut auf dem "fevers and mirrors" Album enthalten sein. Son, Ambulance lassen es etwas poppiger angehen und setzten auf das Piano als tragendes Instrument. Vier Songs von beiden Bands, dazu ein feines Artwork - zum Antesten empfohlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Auf dieser EP finden sich jeweils 4 Songs von Bright Eyes und Son Ambulance.

Die Bright Eyes Stücke gehören zum Besten im Schaffen von Connor Oberst. Wundervolle Melodien und sehr persönliche Texte, wie man es von Oberst erwarten kann. Die Songs klingen noch ein wenig nach dem "Fevers and Mirors" Album, deuten aber auch schon auf die darauf folgende LP "Lifted" hin. Für mich gehören alle 4 Bright Eyes Stücke auf dieser EP zu den 10 besten besten Songs von Connor Oberst.

Die Songs von "Son, Ambulance" setzen mehr auf melodiösen Folkpop a la Simon & Garfunkel, und sind auch recht angenehm zu hören. Nur fallen sie im Vergleich mit den Bright Eyes Stücken stark ab und halten einem Vergleich nicht stand.

Wer also nur wegen der Bright Eyes Songs Interesse an dieser CD hat, MUß sofort zugreifen!! Das heißt, wenn er nicht im Besitz der "Don't be frightened of turning the page" EP ist, denn alle 4 Stücke sind auch auf dieser EP vorhanden. Doch wer keine von beiden besitzt, für den ist "Oh holy fools" eine kostengünstige Alternative zur nur noch als Japan Import erhältlichen "Frightened" EP.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden