Oh Happy Day 2004 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Oh Happy Day sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(23)
LOVEFiLM DVD Verleih

Hannah hat längst Frieden geschlossen mit ihrem langweiligen Familienleben in einem dänischen Provinznest. Die Probe des örtlichen Kirchenchors ist ihr Höhepunkt der Woche. Der Gewinn von zwei Tickets für das Konzert eines echten amerikanischen Gospelchors ist da schon das Highlight des Jahres, und Hannah ist überwältigt von der mitreißenden Musik und der überschäumenden Lebensfreude der schwarzen Musiker. Und dann ist in Hannahs Leben buchstäblich die Hölle los - oder der Himmel - vertreten durch Moses Jackson, diesen verdammt gut aussehenden Prediger und Leiter des Profichors aus Harlem, der ausgerechnet in ihrer gottverlassenen Gemeinde hängen bleibt und dem schwächelnden Kirchenchor die Seele des Gospel einhaucht. Jackson gibt Hannah den Glauben zurück - an ihre verschütteten Talente, Wünsche und Träume ...

Darsteller:
Lars Hjortshøj, Ditte Hansen
Verfügbar als:
DVD

Oh Happy Day

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Lars Hjortshøj, Ditte Hansen, Michael Birkkjær, Lajla Wøhliche, Lotte Andersen, Malik Yoba, Ditte Gråbøl, Kurt Ravn, Søren Fauli
Regisseur Hella Joof
Studio ASCOT ELITE Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 12. Mai 2005
Sprache Deutsch, Dänisch
Untertitel Deutsch, Französisch
Originaltitel Oh Happy Day!

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 8. November 2005
Format: DVD
So wie die Aussage meines Rezensionstitels, habe ich mich während und nach der Vorführung gefühlt.Ein Film der alle Zutaten zu einem guten Film enthält:
Klasse Schauspieler, eine mitreissende teils kommödiantische und teils romantische Handlung, eine sehr gute Regieseurin und nicht zuletzt eine ins Ohr gehende Musik (Gospel). Solche Filme müsste es mehr geben. Ich werde weiter die Verleih- und Verkaufslisten von Amazon durchforsten. Vielleicht werde ich ja wieder fündig. Tun Sie sich und Ihren Lieben etwas gutes und schauen Sie sich den Film an. Auch Bild und Ton (Dolby-Digital 5.1) sind gut, der Ton eher sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "paulinchen63" auf 31. Mai 2005
Format: DVD
Also - ich habe diesen Film förmlich verschlungen!
Die Geschichte ist zwar teilweise ziemlich einfach gestrickt, aber die äußerst skurillen Typen - mit Ticks aber nie ohne Herz - (Dänischer Humor eben!)lassen in dem Film nie Langeweile aufkommen.
Das Herz und die Seele des Gospel werden durch den farbigen Chorleiter hervorragend rübergebracht - genauso wie die damit verbundene Philosophie..
Die Musik ist super - und auch die Stimmen - allen voran die Solistin - sind sehr hörenswert..!
So werden Titel wie "Oh Happy Day" - die mittlerweile ja überall rauf und runter gespielt werden, trotzdem wieder zum Hörgenuß! Aber auch die anderen Songs können sich hören lassen und haben bei mir echte "Gänsehauterlebnisse" hervorgerufen!
Schade nur, daß dieser tolle Film nie richtig - hier zumindest bei uns - im Kino gelaufen ist.. Ich habe auch nur zufällig davon erfahren, durch eine kleine Werbung auf einer Gospel-Seite!
Dieser Film ist viel zu Schade um sang- und klanglos (ohne richtige Werbung) in der Versenkung zu verschwinden! Aber fast alle großen Kinoketten haben diesem Film leider nie eine wirkliche Chance gegeben..!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Gottwald auf 26. Januar 2007
Format: DVD
Dieser Film kann sehr bewegen. Moses, der in der Krise befindliche Leiter eines afroamerikanischen professionellen Gospelchors gerät durch einen Unfall, den die frustrierte Hausfrau Hannah verursacht hat, ins Krankenhaus eines dänischen Nests. Hannah und ihre beste Freundin überreden Moses, in der Zeit seiner gesundheitsbedingten Reiseunfähigkeit, ihren lokalen Minichor zu leiten. Das bringt einige Dinge ins rollen ...

Was mich an dem Film sehr berührt, ist dass die Macht der Stimme einen schönen natürlichen Raum einnimmt. In einer Szene stehen die Chormitglieder mit Moses am Bahndamm und lassen ihren Emotionen über die Stimme freien Lauf. Mit jedem Mal, wo die Stimme Raum bekommt, bekommen auch die echten vitalen Impulse in den Hauptpersonen mehr Kraft und beginnen, sich ins Leben zu wagen. Mit christlichem Dogma hat "Oh Happy Day" nichts am Hut, auch wenn sich vieles in Kirchen abspielt und in etlichen Songtexten Jesus vorkommt. Das ist einfach nur die im Film genutzte Form des Gesangs, um die Emotionen in Gang zu bringen ...

Natürlich kommt auch in Sachen Liebe und Leidenschaft einiges in Gang, was die Handlung dann weiter vorantreibt.

Der Soundtrack von Popaltmeister Rick Astley und die auf liebenswerte Details und schräge Wendungen abonnierte Regie von Hella Joof lassen dieses dänische Filmjuwel zu einem herzerwärmenden Genuß für jeden singbegeisterten Menschen (und denen, die es durch diesen Film erst werden) geraten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PRBC auf 20. März 2007
Format: DVD
als ich den film gekauft habe, wusste ich eigentlich gar nichts darüber. ich fand einfach das dvd-cover noch interessant. oh happy day ist wirklich eine gut gemachte, umgesetzte dänische komödie. die schauspieler sind exzellent und auch wenn man sie nicht kennt, möchte man sie gerne wieder in einem film zu gesicht bekommen. was mich besonders beeindruckt hat, war die tiefgründigkeit, die bei einer komödie eher "fehl am Platz" scheint. hier wurde aber die gratwanderung hervorragend gemeistert und die beiden themen beissen sich überhaupt nicht. ein kleines juwel finde ich! kann man getrost kaufen! und was zu lachen gibst auch her! ich werde mir auch gleich noch einen anderen film mit der schauspielerin lotte andersen kaufen. dieser film macht lust auf mehr dänemark!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt auf 10. August 2014
Format: DVD
... empfand ich das, was Hella Joof, im Zusammenspiel mit Hauptdarstellerin Lotte Andersen(Hannah), Komponist Rick Astley und Wayne Hernandez Stimme, im Jahr 2004 in dieser Produktion erschaffen hat. Ein Film, der unter die Haut geht und dessen Musik und Charaktere einen tief bewegen und gleichzeitig perfekt unterhalten. Ich habe mich(wieder mal) gefragt: Wie konnte dieser Film in 10 Jahren an mir vorbeigehen? Was wurde da nicht alles ausgezeichnet und hochgelobt, was mir später als ziemlich banal vorkam. Und dann so ein kleines, wunderschönes Filmjuwel im beschaulichen Dänemark! Die (Film)welt tickt halt manchmal ziemlich seltsam. Aber im Zeitalter der jederzeit aufbereitbaren Filmkonserve ist das Gott sei Dank nachzuholen. Ich bin jedenfalls dankbar dafür, dass mir -Oh Happy Day-, wenn auch sehr spät, überhaupt "vor die Linse" gekommen ist. Ansonsten hätte ich nämlich etwas verpasst...

Im kleinen Risinge verlässt der Chorleiter den noch kleineren Kirchenchor. Die schräge Kirsten(Ditte Hansen) soll den Chor übernehmen. Aber die anderen Chormitglieder würden lieber Hannah als Chorleiterin sehen. Die hat die schönste Stimme und ist auch sonst die musikalische Fachfrau. Doch Hannah hat keinerlei Antrieb. Sie ist im Chor wie im eigenen Leben komplett festgefahren. Die Ehe mit Carsten(Mikael Birkkjaer) ist überraschungslos und erkaltet. Als Hannah zwei Karten für ein Gospelkonzert in Kopenhagen gewinnt, nimmt sie ihre Chorfreundin Grethe(Ditte Grabol) mit. Die beiden Frauen erleben einen Chor aus Harlem, geleitet vom Prediger Moses Jackson (Malik Yoba), der perfekten Chorgesang vorträgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen