Offroad 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(81)
LOVEFiLM DVD Verleih

Das Leben scheint vor ihr zu liegen wie eine lange, gerade Straße: Studium mit Auszeichnung, Heiraten, Kinderkriegen, Familienbetrieb übernehmen und irgendwann die Rente. Doch dann kauft die 25-jährige Meike einen Jeep und macht darin eine gefährliche Entdeckung. Plötzlich schickt das Leben sie auf eine wilde Reise... aber offroad!

Darsteller:
Tonio Arango, Elyas M'Barek
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Tonio Arango, Elyas M'Barek, Max von Pufendorf, Dominic Raacke, Nora Binder, Stefan Rudolf, Axel Milberg, Nora Tschirner, Leslie Malton, Thomas Fränzel, Wolfgang Stumph
Regisseur Elmar Fischer
Genres International
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 2. August 2012
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Tonio Arango, Elyas M'Barek, Max von Pufendorf, Dominic Raacke, Nora Binder, Stefan Rudolf, Axel Milberg, Nora Tschirner, Leslie Malton, Thomas Fränzel, Wolfgang Stumph
Regisseur Elmar Fischer
Genres International
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 2. August 2012
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 100 REZENSENT am 8. März 2012
Format: DVD
... Davon träumt Meike Pelzer, Juniorchefin im elterlichen Grasfangsackbetrieb in Geilenkirchen.
Leider aber bietet das Leben in der beschaulichen Kleinstadt einer Möchtegern-Abenteuerin wie ihr außer einem gelegentlichen feuchtfröhlichen Schützenvereinsfest nicht allzuviel Abwechslung.
Zumindest ein geeignetes Auto für ihre Träume von Freiheit und Abenteuer ersteigert sie sich aber schon mal:
Einen etwas verlotterten, prolligen Jeep, der von der Drogenfahndung beschlagnahmt und danach zur Versteigerung beim Zoll freigegeben wurde und mit dem Meike sich zumindest in einer nahegelegenen Baugrube ein wenig "offroad" fühlen kann.
Als sie in der Bodenverkleidung des Wagens 50 Kilogramm Kokain findet, will die im Grunde ihres Herzens grundsolide junge Frau -natürlich!- sofort mit ihrem etwas langweiligen Verlobten zur Polizei gehen, erwischt ihn aber just in diesem Moment in flagranti mit einer anderen Frau.
Kurzentschlossen lässt Meike Kleinstadt, Job und treulosen Verlobten zurück und macht sich auf zu neuen Ufern.
Zur Finanzierung des ersten richtigen Abenteuers ihres Lebens könnte man ja vielleicht doch ein wiinziges bisschen von dem Kokain verkaufen??
Aber Dealerin zu sein, ist gar nicht so einfach, zumal die ehemaligen Besitzer des Jeeps Meike dicht auf den Fersen und zu Allem entschlossen sind...

"Deutsche Komödie" - das ist ein Etikett, welches oftmals eher abschreckend als werbewirksam klingen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von profun TOP 500 REZENSENT am 4. September 2012
Format: DVD
Eigentlich hatte ich mich sehr auf diesen Film gefreut, alleine schon wegen Elyas M'Barek, der i.d.R. seine Rollen sehr überzeugend und mit viel Charme spielt.

Meike, die Erbin eines Familienunternehmens, käuft sich auf einer Auktion einen gebrauchten Jeep. Dann erwischt sie ihren Freund mit einer anderen im Bett und macht sich beleidigt und verletzt vondannen.
Sie entdeckt in ihrem neuen Wagen eine Menge Koks, was auch erklärt, warum sie von zwei Typen verfolgt wird. Ihre Versuche den Stoff auf eigene Faust zu verkaufen scheitern kläglich. Dann lernt sie Salim kennen und gemeinsam versuchen sie nun den Stoff zu verticken, zudem verlieben sie sich ineinander.

Dann aber kommt es zum Bruch mit Salim und sie findet zu ihrem alten Freund zurück, jetzt versucht das neue Duo den Stoff an den Mann zu bekommen, auch das geht schief, doch zum Schluss kommt dann doch das Happy End im Einklang mit dem Finden der wahren Liebe.

Die ersten 30 min. des Films waren so zäh und mit dermaßen wenig Inhalt, dass es Überwindung kostete dran zu bleiben. Die ganze Story ist maßlos übertrieben und so wie es dargestellt wurde auch etwas unglaubwürdig, die Verbrecher sind einfach zu dumm und die Hauptdarsteller zu blauäugig.
Die Beziehungen wirken zu flach , bzw zu uneinsichtig, ich vermisse ein gewisses Konzept hinter alle dem.
Trotzdem finde ich hat Elyas M'Barek seinen Part sehr gut gemeistert, ebenso Nora Tschirner und ich war auch froh Max v. Puffendorf wieder auf der "Leinwand" zu sehen. Die Schauspieler kann man ja nicht ausschließlich dafür verantwortlich machen in einem Film eingebunden zu sein, der einfach nicht mehr hergibt, bzw. auch dem nicht mehr herausgeholt wurde.

Ich finde trotz der guten Schauspieler ist der Film kein Highlight, das man gesehen haben muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ilka Giesen am 11. Juli 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist ganz nett anzusehen, jedoch kein Knaller.
Habe ih mir an einem verregneten Sonntag angeschaut und fand ihn gut,
aber kein MUSS.
Die schauspierische Leistung der beiden Hauptdarsteller ist wie von ihnen gewohnt klasse.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von shelovescro am 6. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Film bestellt, weil ich die Schauspieler gern mag und die Story ganz witzig klang. Ich wurde auch nicht enttäuscht, die Handlung ist sehr frisch, außergewöhnlich und lustig, aber auch an Spannung und Romantik fehlt es nicht. Ich würde den Film auch nicht unbedingt als Frauenfilm bezeichnen, ich habe den mit meinem Freund gesehen und er fand den auch gut. Durch die bunte Mischung von Witz, Romantik und auch Action ist da denke ich für jeden was dabei und bei dem Preis kann man natürlich erst Recht nicht meckern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Pasucha am 11. November 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
... deutscher Film mit Klasse Besetzung. Die Story ist gut, wenn auch nicht "Oscar"-verdächtig. Für einen guten Lustigen Filmabend lohnt sich dieser Streifen allemal. Super Besetzung übrigens.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximiliane Sinzenich am 13. Dezember 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein schöner Film und für alle Elyas M'Barek-Fans ein Muss, denn er spielt hier sympathischer als in vielen anderen seiner Rollen. Auch, wenn er seine Klischee-Rolle gut beherrscht ist es ja auch ganz schön ihn mal in einer eher "normalen" Figur zu sehen.
Die Geschichte ist ganz nett. Ich mag Filme, die zum Nachdenken anregen. Also: Wirft man seine Prinzipien über Board? Für das Geld? Für die Liebe?
Ich mag Dramen und ich mag Komödien. Der Film ist irgendwas dazwischen, aber wirkliche Lacher hat er für mich weniger als eine Hand voll. Ist aber nicht weiter schlimm, da ich mich trotzdem gut unterhalten fühle und nicht gelangweilt bin. Ich denke, hier wollte man auf Nummer sicher gehen, dass der Film einem möglichst breitem Publikum gefallen könnte/sollte.
Ich betrachte den Film sicher anders als die meisten, denn irgendwie fallen mir oft persönliche Zusammenhänge oder Ereignisse auf, insofern betrachte ich ihn eher als "Träumer-"Film. Wer wirklich gut unterhalten werden will oder eine Schnulze erwartet (lässt das Cover eher vermuten) wird hiermit nicht zufrieden sein.
Eine Sache allerdings stört mich: Es kam im Film leider gar nicht rüber, wieso sich Salim (der vergeben ist) in Meike verliebt, bzw. wann genau dieser Punkt eintritt. Das ist für mich immer das spannendste bei so ungleichen Charakteren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen