Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

HP Officejet Pro 8000 Enterprise e-All-in-One Tintenstrahldrucker (A4, Drucker, USB, 600x600)


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Netzwerkfähiger Farbtintenstrahldrucker spart bis zu 50 % pro Seite gegenüber vergleichbaren Laserdruckern
  • Integrierte Ethernet-Netzwerktechnologie sorgt für schnelles und zuverlässiges Arbeiten von bis zu zehn Anwendern
  • Druckgeschwindigkeiten: Bis zu 15/14 S./Min. in Schwarzweiß/Farbe
  • Mitgelieferte Software: PCL 6 Windows Druckertreiber, PS Mac Druckertreiber, Mac Toolbox
  • Lieferumfang: HP Officejet Pro 8000 Enterprise Drucker, Duplex-Einheit, HP 940 Tintenpatrone schwarz, HP 940 Starter-Tintenpatronen (cyan,magenta,gelb), HP 940 Druckköpfe (schwarz/gelb, magenta/cyan); Netzkabel, Benutzerhandbuch auf CD
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Tinten- und Tonerfinder
Tinten- und Tonerfinder
Finden Sie Tinte und Toner für Ihren Drucker nach Marke, Modellserie und Modell mit unserem Tinten- und Tonerfinder.


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die Produktwelt von Hewlett-Packard im HP Shop.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Drucker-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie in unserem Ratgeber Drucker alles über die Welt der Tintenstrahldrucker, Laserdrucker und Multifunktionsgeräte und welches Gerät das richtige für ihre Bedürfnisse ist.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeHewlett-Packard
Modell/SerieOfficejet PRO 8000 Enterprise A 811 A
Artikelgewicht8 Kg
Produktabmessungen49,4 x 59,1 x 18 cm
ModellnummerCQ514A#BEF
Watt18.2 Watt
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB004MSYKQ6
Amazon Bestseller-Rang Nr. 9.832 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung11 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit16. Februar 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

HP Officejet Pro 8000 Enterprise

Mühelose Integration

Mühelose Integration in bereits bestehende Druckumgebung plus Funktionen für den Remote-Druck.
  • Sie profitieren von einer auf Großunternehmen zugeschnittene Funktionalität: HP PCL 6, HP PCL 5c, HP Postscript 3, TrueType-Schriften und automatische Installation des Druckertreibers.
  • Mit HP Universal Print Driver und HP Web Jetadmin ist die Integration in eine bereits bestehende verwaltete Druckumgebung möglich.
  • Sie können von überall aus drucken – mit HP ePrint Enterprise ist der Remote-Druck von mobilen Endgeräten aus möglich.
  • Die Kompatibilität in verschiedene Umgebungen mit SAP, Windows Cluster Server, Citrix Server usw. wird unterstützt.





Professionelle Druckqualität in Farbe
Mehrere Benutzer können hochleistungsfähige Funktionen gemeinsam nutzen.
  • Einfacher Netzwerkanschluss durch integrierte Ethernet-Technologie oder Verbindung zu einem Workstation-/Netzwerk-Hub via Hi-Speed USB 2.0.
  • Steigern Sie die Produktivität – und sparen Sie Zeit und Papier – dank automatischem beidseitigem Druck.
  • ISO-Druckgeschwindigkeiten (vergleichbar mit Laserdruckern) von bis zu 13 S./Min. in Schwarzweiß und 8,5 S./Min. in Farbe.
  • Zuverlässiges, unterbrechungsfreies Drucken mit einer 250-Blatt-Papierzuführung, die auf 500 Blatt erweitert werden kann.

Professionelle Druckqualität in Farbe – bis zu 50% niedrigere Kosten pro Seite gegenüber Laserdruckern.
  • Drucken Sie professionelle Farbdokumente und sparen Sie gegenüber Lasergeräten bis zu 50 % bei den Kosten pro Seite.
  • XL-Tintenpatronen mit hoher Ergiebigkeit sorgen für höhere Produktivität und minimieren die Benutzereingriffe.
  • Pigmentierte Original HP Tinten liefern wasser- und lichtbeständige Geschäftsdokumente in Archivqualität.
  • Der Energieverbrauch dieses ENERGY-STAR-zertifizierten Geräts ist um bis zu 50 % geringer als bei Laserdruckern.

Dokumentenecht: die Ausdrucke der neuen HP Officejet Pro Modelle
Dokumentenecht: die Ausdrucke der neuen HP Officejet Pro Modelle
Als eine der wenigen Tintenstrahler Modelle überhaupt haben die HP Officejet Pro 8100 Serien jetzt die Bestätigung der Dokumentenechtheit von der Papiertechnischen Stiftung (PTS) in München erhalten. Die Zertifizierung nach §29 der Dienstordnung für Notare ist ein echter Meilenstein für die Tintenstrahltechnologie. Das von Hewlett- Packard neu entwickelte Drucksystem samt pigmentierten Tinten eignet sich somit zur Herstellung von Urschriften, Ausfertigungen und beglaubigten Abschriften notarieller Urkunden sowie anderen Schriftstücken – und unterstreicht den Anspruch, dass Tintenstrahler im Büroumfeld eine Alternative zu Laserdruckern sind. Dokumentechtenheit


Dokumentenecht: die Ausdrucke der neuen HP Officejet Pro Modelle
Außer für Notare ist die Dokumentenechtheit für die Finanzbranche, Behörden sowie Anwaltskanzleien zwingend notwendig. Für kleine und mittelständische Kanzleien oder Bürogemeinschaften bieten die HP Officejet Pro 8100 und 8600 Serien damit professionelle Ausdrucke bei bis zu 50 Prozent niedrigeren Kosten als vergleichbare Lasergeräte.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Keste70 am 25. Juli 2013
Der Drucker entspricht eigentlich genau meinen Vorstellungen für Bürozwecke. Er ist schnell, hat ein gutes Druckbild (Text) und der Tintenverbrauch ist moderat, insofern man das Gerät nicht ständig ein- und ausschaltet. Was ein Bürodrucker jedoch auch beherrschen sollte, ist der Blatteinzug. Das Gerät hatte von Anfang an größte Probleme damit. Nachdem ich inzwischen alle möglichen Papiersorten ausprobiert habe komme ich zu dem Schluss, dass der Blatteinzug eine reine Fehlkonstruktion ist. Etwa jedes dritte Blatt (Normalpapier!!) muss ich von Hand nachschieben, ansonsten bekommt man stetig die Meldung, dass der Papierschacht leer sei. Es macht keinen Unterschied ob der Schacht voll oder nur teilweise mit Papier belegt ist. Recherchen im Netz zeigten, dass auch das preiswertere Schwestermodell "Officejet Pro 8000" (ohne die Bezeichnung Enterprise) von dem Bug betroffen ist. Anstatt die Geräte zurückzurufen, veröffentlicht die Firma HP ein Video mit der Anleitung zum aufwändigen Säubern der Gummiwalze. Das ganze dargestellte Prozedere nutz rein gar nichts, da die Walze ja nicht bereits nach wenigen Drucken verschmutzt sein kann. Das Problem soll am Kunden hängen bleiben, ganz einfach. Nach einem Jahr Ärger mit dem Gerät werde ich nun endgültig die Marke wechseln. Der automatische Blatteinzug eines sehr kostspieligen Büroscanners der selben Marke ist nicht in der Lage Papier gerade einzuziehen...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von prohoso am 25. August 2011
Da mein letzter Drucker leider nicht mehr so wollte, wie er sollte, wurde es Zeit für einen neuen.
Der HP Officejet Pro 8000 Enterprise A811a fiel mir ins Auge, durch die Netzwerk Eigenschaften, naja, gekauft und dieser wurde auch ziemlich schnell von Amazon geliefert. Gerät ausgepackt und aufgebaut, angeschlossen. Super, alles funktioniert, wie es sein soll. Drucker wird von 3 Clients benutzt, alles bestens. Wenn man ihn allerdings ausschaltet und neu einschaltet, benötigt der Drucker immer einen Moment, bis er bereit ist, dies umgehe ich, in dem ich ihn im Stand-by-Modus lasse, die Stromkosten sind dadurch günstiger als mein alter Drucker, der an einem Druckserver hing, der jetzt nicht mehr benötigt wird. Der Drucker hat hautsächlich Dokumente und Grafiken zu drucken, dies macht er auch einwandfrei. Zum Fotodruck kann ich leider nichts sagen, da gibt es günstigere und bessere Alternativen (Fotodruckseiten im Internet). Für das Home-Office sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PastaMasta am 28. März 2014
Ich betreibe diesen Drucker seit 2 Jahren. Zuerst im Office-Bereich, danach zu hause. Allgemein war die Freude am Anfang groß. Jetzt ist nichts davon geblieben.

Pro:
1. Das Druckbild und die Geschwindigkeit sind passabel (Text).
2. Autonom über das Netzwerk erreichbar.

Contra:
1. Das Gerät verbraucht im Standby gemessen 10 Watt.
2. Man darf das Gerät nicht ausschalten, denn nach jedem Ausschalten kommt ein sehr aufwendiges Spülprogram. Dieses dauert im besten Fall über 20 Minuten und verbraucht viel von der Tinte. Der Preis pro Seite verdreifacht sich (der Treiber macht Statistiken und man sieht es hervorragend).
3. Der Papiereinzug ist oft fehlerhaft. Das führt dazu, dass man das Gerät ausschalten muss, denn es kriegt es nicht von alleine hin, wieder druckbereit zu werden (Ausschalten = sh. Punkt 2).
4. Sobald eine der Farben aus ist, kann er nicht drucken. Gute Drucker können die Farbe mischen, oder aussetzen lassen, dieser nicht.
5. Wenn man den Drucker nicht ausmacht, spült er seine Leitungen einmal pro 24 Stunden. Man muss VIEL drucken, damit die relativen Verluste gering gehalten werden.
6. Wenn das Tintenlniveau niedrig ist, führt der Drucker erneut sein Spülprogram durch, damit "sichergestellt wird, dass die Schläuche nicht kaputt gehen". 3 Mal ist es danach passiert, dass die Tinte von der einen Kartusche alle war (ergo, der Drucker hat den Dienst versagt). Sehr praktisch, wenn man wichtige Dokumente für den Steuerberater ausdrucken muss.

Sorry, aber so geht es nicht, auch nicht im KMU Bereich. Hatte einen Samsung SW-Drucker, der erst nach 30 000 Seiten den Geist aufgegeben hatte. Dieser ist jetzt bei ~2000 und wird demnächst ersetzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von przybylski ramona am 15. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Hallo ich bin ieigendlich sehr begeistert gewesen von diesen HP Drucker .Leider habe ich aber immer wieder das Problem ,Tinte läuft in Masssen aus ,befor man das erst einmal mitbekommt .Ich habe mir 2010 den HP Drucker 8000 gekauft ,genau nach 2 jahren ,hat er Tinte in Massen verloren ,der ganze Drucker war innen voll ,so dass man auch noch nicht einmal eine Reinigung machen konnte ,Sogar das Möbelstück konnte ich wegschmeißen ,danach habe ich mir DIESEN GEKAUFT ;ER IST JETZ FAST EIN jAhr und genau das selbe Problem ist schon komisch ,Oder .Leider geht es mir nicht nur so ,denn bei HP im Forum sind genau solche Fälle aufgeführt worden .
Hp streitet diesen Fehler als Herstellerfehler ab ,ja ist schon komisch ,dass diese Drucker nicht älter als 2 Jahre werden ,obwohl ich mit der Qualität immer sehr zufrieden war .Aber jetzt wo ich schon den 2 Drucker habe ,muß es einfach mal erwähnt werden .
Wer ersetzt mir denn nun dass Möbelstück ,wo der Drucker draufsteht ,oder wer ersetzt mir denn nun den drucker ,
Er kostet ja nicht einfach nur 50 € ,dann kann ich ihn ja wegschmeißen ,nein für das Geld verlange ich einfach ein bisschen bessere Qualität ,oder etwa nicht !
HP gibt keine Antwort dazu .
Ich bin der Meinung ,dass dieses einfach gesteuert ist ,damit spätestens nach 2 Jahren ,das ebend passiert .
Dafür kann ich leider keine Sterne vergeben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen