oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Of Breath and Bone
 
Größeres Bild
 

Of Breath and Bone

1. Juni 2012 | Format: MP3

EUR 7,92 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
8:04
30
2
6:14
30
3
6:46
30
4
6:06
30
5
1:29
30
6
9:21
30
7
9:17
30
8
8:58

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Juni 2012
  • Label: Be'lakor
  • Copyright: 2012 Be'lakor
  • Gesamtlänge: 56:15
  • Genres:
  • ASIN: B007YNB3XO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.827 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boo on 11. Juni 2012
Format: Audio CD
Trotzt Newcomer Status beim Summer Breeze 2010 konnte Be'lakor bereits damals eine überraschend große Menge an Festivalern zu morgendlicher Stunde anlocken und galten damit als DER Geheimtipp dieser Veranstaltung. Und dieses Jahr sind sie wieder dabei - ich leider nicht (-.-) - um daran zu erinnern, warum Melodeath, trotz des sich in letzter Zeit häufenden in-die-Tonne-Materials selbst bei ehemals großartigen Bands, eine Bereicherung für Metalfans ist.

Egal wo man im Netz sucht, über Be'lakor liest man momentan nur gute bis sehr gute Kritiken und das, wie ich finde völlig zu Recht. Da werden immer wieder vergleiche zu Szenegrößen gezogen, es fallen Namen wie Insomnium, Amon Amarth, Armophis oder auch Dark Tranquillity. Mir persönlich drängt sich durch den progressiven Einschlag der Song v.a. aber auch der Vergleich mit Opeth auf. Vielschichtigkeit wird hier jedenfalls ganz groß geschrieben und es ist eigentlich nahezu unmöglich ''Of Breath And Bone'' mit einem einzelnen Hördurchgang zu erfassen. Aber mit simplen Songstrukturen der Marke Strophe-Refrain-Strophe haben sich George und Co. ohnehin noch nie abgegeben. Tatsächlich bekommt man von den Australiern Songs geliefert, die in ihrer Komplexität ein Niveau erreichen, das so manch andere Band nicht einmal mit einem kompletten Album zustande bringt. Hörer, deren Aufmerksamkeitsspanne nicht über die standardmäßigen drei ein halb Minuten hinausgeht, dürften hier wohl restlos überfordert sein.

Die Band bleibt sich auf jeden Fall treu ohne sich zu wiederholen und so klingt 'Of Breath and Bone' zumindest in meinen Ohren wieder ganz anders als 'Stone's Reach' und dennoch unverkennbar nach Be'lakor.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Talon on 1. Juni 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auf Be'Lakor bin ich eher zufällig gestoßen und habe zuerst ihr Album "Stone's Reach" gekauft, was mir schon sehr gut gefallen hat. Also freute ich mich umso mehr auf das neue Album "Of Breath and bone". Meine Erwartungen wurden übertroffen!

Es handelt sich hier um ein Juwel, schlicht ein Meisterwerk einer leider viel zu unbekannten Band! Angemerkt sei hier noch, dass ich nicht unbedingt ein Fan von Growling bin, sondern eher Klargesang bevorzuge. Aber in diesem Fall ist es anders. Das Growling passt perfekt in die melancholisch angehauchten eher düster gehaltenen Titel, von denen jeder einzigartig ist! Die Melodien sind abwechslungsreich und nie langweilig, keine 08/15 Songstrukturen. Beim Hören der mitunter 10minütigen Titel gab es zumindest für mich immer wieder unerwartete Wendungen und Gänsehaut Momente. Dieses Album wird noch für eine Weile meinen CD-Player in Anspruch nehmen

Insgesamt kann ich jedem Metal Fan nur empfehlen, sich dieses Album zuzulegen. Für mich hat es sich definitiv gelohnt!

Vielleicht noch der Hinweis: Dieses Album hat mich dazu gebracht, überhaupt meine erste Bewertung auf amazon abzugeben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SytheOfSteel on 9. Juni 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich muss sagen mir haben die beiden Vorgänger-Alben schon extrem gut gefallen.
Mit diesem Prachtstück setzt die Band noch eins drauf und releast ihr -meiner Meinung nach- bis jetzt bestes Album.
Gleich der Opener ist ein echt mitreißendes Lied und das Niveau kann bis zum Ende der Scheibe gehalten werden.
Die Band ist ihrem Stil treu geblieben und so bleibt mit "To Stir the Sea" auch das instrumentale Interlude nicht aus.
Von mir also eine klare Kaufempfehlung!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rene Kraemer on 25. Juli 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit etwa 1 Jahr kenne ich Be'Lakor und höre sie seit ca einem halben Jahr intensiv. Die Vorgänger-Alben haben mir sehr gut gefallen und Titel wie Venator und Countless Skies liefen permanent in meinem Musik-Spieler.
Als ich dann kurz vor dem Release von "Of Breath and Bone" die Hörprobe "Remnants" das erste mal hörte war ich total Baff. Be'Lakor fand ich zuvor immer gut, aber das was ich da gerade gehört hatte, haute mich schlichtweg aus den Socken. Und so lief der Song ca 20 mal hintereinander. Ich überlegte nicht lange und bestellte mir das Album bei Amazon vor.
Am Release-Tag war das Album dann bei mir zu Hause und ich konnte direkt reinhören.
Allein der Opener "Abeyance" sorgt jetzt nach Wochen noch für eine Gänsehaut.

Die Melodien sind ein purer Ohrwurm. Alle Teile sind perfekt abgestimmt. Die melodischen und einprägsamen Gitarrenriffs, das super klingende Schlagzeug und die perfekt untermalende Growl-Stimme machen das Album zum Meisterwerk. Die Gitarrensoli in den Stücken sorgen schlichtweg für einen absolut ideales Musikvergnügen.
Keines der Lieder wird langweilig, da eine Fülle von Melodien und Abwechslungen das Niveau permanent hoch halten.

Die Vermischung von Progressivem mit Melodic Death Metal passt bei Be'Lakor extremst gut und zeigt mal wieder, dass es noch in dieser riesigen Fülle an Bands mittlerweile noch solche gibt, die das Niveau außerordentlich hoch ansetzen können.
Teilweise sind Ähnlichkeiten zu Insomnium erkennbar, allerdings muss ich sagen, dass Be'Lakor diesen Musikstil perfektioniert haben.

Meiner Meinung nach ist Be'Lakor zu Unrecht so unbekannt. Was hier abgeliefert wird ist phenomenal.
Daher ganz klar: KAUFTIPP!!!
Als Hörprobe bieten Be'Lakor auf ihrer Homepage das Lied "Remnants" an. Ich kann nur empfehlen einmal reinzuhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden