Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juni 2014
Mein erstes Tablet sollte nicht zuviel kosten, wegen der Handlichkeit 8 Zoll groß sein und so kam ich auf dieses Odys Pro Q8. Ich war ein wenig verunsichert, man liest ja so einiges bei den Rezensionen bzgl. der preiswerteren Tablets, geringe Schärfe/Kontrast,Accu-Ausdauer usw. usw. Habe das Tablet nun seit einigen Wochen in Gebrauch und ich habe überhaupt nichts zu meckern! Ein superhelles und kontrastreiches scharfes Display (war mir sehr wichtig), aus verschiedenen Blickwinkeln immer alles sehr gut erkennbar, ich sehe nicht, daß aus einem schrägen Blickwinkel (von allen Seiten) das Bild/Buttons/Schrift verschwimmt oder unscharf wird,schnelle Umschalt/Bildwechsel, ich bin hellauf begeistert. Mir fehlt zwar die Vergleichsmöglichkeit zu teureren Tablets aber ich sehe nicht was da noch großartig zu verbessern wäre. Einfach nur toll, von den vielen anderen Features will ich garnicht reden, alles funktioniert tadellos und schnell, Live-Streams (z.B.ARD/ZDF per W-Lan) alles ruckelfrei und in toller Auflösung. Musik hören (naja, die Lautsprecher bei Tablets sind bauartbedingt ja nun wirklich nicht gut zu nennen, mit Kopfhörer Musik hören aber gut) geht aber einwandfrei mit einem auch über Amazon erworbenen Bluetooth Stereo-Lautsprecher (Cytem) mit einem tollen Sound, den ich für dies "kleine Ding" nicht erwartet hätte. Ich bin Mitte 60 und man muß ja irgendwie am Ball bleiben mit der neuen Technik, dies Tablet erfüllt voll und ganz meine Ansprüche (Internet surfen, Schach/(Denk)-Spiele spielen, Musik hören, ja sogar Briefe schreiben geht mit dem bereits installierten App-Schreibprogramm) und ich kann es mit gutem Gewissen allen die sich mit einer Tabletanschaffung beschäftigen wirklich empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2014
Bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Odys Pro Q8. Wichtig waren mir: genug interner Speicher (unterschätzt man nämlich schnell), Quad Core Prozessor, mind. 1 GB Ram, mit Speicherkarte erweiterbar und 8 Zoll Display. Das Display ist super, alles klar, sehr hell, gute Pixeldichte und deutliche Farben. Es ist wertig verarbeitet, die Druckknöpfe an den Seiten lassen sich gut betätigen. Gewicht ist recht hoch: 372g hat meine Küchenwaage angezeigt. Ansonsten läuft es sehr flüssig, ab und an ein Ruckler, aber das ist zu verkraften. Akkulaufzeit ist akzeptabel, aber nicht gut. Das Ding saugt ganz schön, wenn man mal länger dran sitzt. Das Q8 hat Kingsoft Office mit an Bord, eine App mit Schreibprogramm, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm. Es ist einiges an Apps vorinstalliert; erfreulich: sie lassen sich löschen - oftmals geht das bei vorinstallierten Apps nicht.

Negativ: Um das Tablet zu booten bedarf es ca. 27 Sekunden. Die Lautstärkeeinstellungen sind schlecht abgestuft. Es geht in der Abstufung irgendwie ganz laut und dann wird es schon zu leise. Eine angenehme Lautstärke kann ich so nicht einstellen.

FAZIT: Ich bin zufrieden. Es gibt Besseres, aber dafür legt man auch das Doppelte auf den Tisch. Für mich reicht's, ich will nur vom Sofa mal surfen, E-Mails schreiben, die ein oder andere neue App kennenlernen und mal ein kleines Spielchen daddeln. Dafür bin ich mit dem Pro Q8 bestens versorgt.

Nachtrag:
Nach ausgiebiger Benutzungsphase gibt es von mir noch zwei Anmerkungen:

- negativ sind die ständigen, sehr sichtbaren Fingerabdrücke, die bei Benutzung auf dem Display entstehen. Ist fast schon etwas zu extrem. Werde mir demnächst eine Folie für das Display bestellen.

- Oben habe ich geschrieben, dass Kingsoft Office mit an Bord ist. Mit "an Bord" meine ich, es ist in der Jelly Bean-Version, die installiert ist, integriert (hat also z.B. in der Schnellstartleiste ein eigenes Icon - und kann nicht deinstalliert werden, lediglich lässt es sich deaktivieren). Meine Neugierde trieb mich mal in den Play Store und ich war sehr erstaunt, dass es diese Office-App kostenlos gibt. Interessant ist nun aber Folgendes: es gibt mittlerweile zwei Versionen, OLD VERSION Kingsoft Office, sowie Kingsoft Office + PDF (neuer Name: WPS Office). Bei der OLD VERSION gibt es den Kommentar, man solle sich bitte die neue Version runterladen, da es für diese keinen Support mehr gibt. Eindeutig ist aktuell auf dem Q8 aber die OLD VERSION integriert (sieht man schon am Icon). Letzte Woche (Ende Juni 2014) habe ich aber für die OLD VERSION noch ein automatisches Update bekommen. Es wäre schön, wenn ODYS hier handelt und eine neue Firmware bereitstellt, die dann das neue WPS Office integriert. Denke, das kann man erwarten - zumal das Programm im Play Store kostenlos erhältlich ist.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. November 2014
Ich hab mir das Tablet wegen seines günstigen Preises, wegen der Möglichkeit des SIM Karten Einschubes und wegen der für mich idealen Größe des Bildschirmes gekauft. Da ich Pendler und Filmfan bin, war ich auf der Suche nach einem Gerät, das mir während der Zugfahrt Filmgenuss auf einer annehmbaren Bildschirmgröße ermöglichte, ohne zu klobig zu sein - da habe ich probeweise mal das ODYS Q8 bestellt. All diese Punkte werden einwandfrei erfüllt, ich finde die Bildqualität auf dem Display absolut fantastisch, auch aus verschiedenen Blickwinkeln, und telefonieren und surfen kann man mit dem Teil auch noch. Mit Bluetooth kann man auch prima einen Lautsprecher anpeilen, funktioniert wunderbar. Also, mir tun inzwischen all die Leute leid, die auf Ihren winzigen SAMSUNG Handys herumsurfen und versuchen, Filme darauf zu identifizieren - und seien es auch die größten Smartphones Ihrer Art, im Vergleich zum Q8 sind das alles Zwerge. Mit diesem Tablet hat man eine wirklich annehmbare Größe vor Augen. Ich habe inzwischen sogar ein zweites Gerät für meinen Sohn gekauft. Auch Spiele machen in der Größe viel mehr Spaß. Und das für noch nicht mal 150 Euronen!

(Das Gerät hat eine zeitlang Schwierigkeiten mit APPS gemacht, die vollen Netzwerkzugriff fordern. Das Tablet ist dann beim Starten in einen Bootloop gefallen. Dieses Problem scheint inzwischen durch UPDATES behoben zu sein, zumindest hatte ich es lange nicht mehr - worüber ich sehr froh bin, denn ansonsten ist das ODYS Q8 für mich eine absolute Kaufempfehlung (beim Bootloop nicht direkt zurückschicken, mit dem EINSCHALTKNOPF Plus LAUSTÄRKE UP einen Factory Reset machen und dann alle UPDATES installieren, auch die der APPS. So sollte es funktionieren.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Oktober 2014
Da Odys Tablet Pro Q8 wurde von mir bei einem Wettbewerber gekauft, da dieser es rund 25€ günstiger als Amazon anbot. Zu diesem Preis ist es ein Schnäppchen. Die Verarbeitung ist gut, der Kunststoffrücken ist durchaus wertig, das Display klar, hell und ausreichend scharf. Im direkten Vergleich mit einem Odys Visio 10,1 Zoll fällt aber der trotz gleicher Auflösung leicht unschärfer wirkende Bildschirm auf, die Empfindlichkeit des Displays ist beim Pro Q 8 etwas schlechter, manchmal muss man mehrfach "drücken". WLAN-Empfang war bisher einwandfrei möglich, das eingebaute Modul ist offensichtlich leistungsfähiger als die weiteren in unserem Haushalt vorhandenen WLAN-Module von Smartphones.

Das Tablet enthält -für diese Preisklasse eher unüblich- ein 3G-Modul, welches allerdings noch nicht von mir getestet wurde. Die Erstinstallation war sehr einfach, es befinden sich erfreulicherweise keine Müll-Apps ("Bloatware") auf dem Tablet, alles was man nicht haben will, kann man auch löschen. Mit an Bord ist eine kostenlose MS-Office-ähnliche App (Kingsoft oder so ähnlich ) zum Lesen, Bearbeiten von Dokumenten, Präsentationen etc.

Das Odys Pro Q8 ist angenehm leicht (ca 350 g), was mich zum Tausch gegen ein ursprünglich gekauftes Odys Visio 10,1 Zoll bewog (dieses wiegt mehr als das doppelte, ist allerdings hochwertiger verarbeitet z.B. Alu-Rücken etc.).

Wer ein preisgünstiges Tablet mit 3G-Funktion sucht, kommt an diesem Odys nicht vorbei. Für meinen Geschmack ist ein 8 Zoll-Display gerade noch ausreichend zum Surfen, Spielen etc. Allerdings könnte das Display noch eine Spur schärfer und berührungsempfindlicher sein (dafür 1 Punkt Abzug).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. März 2015
Odys Support:

"es gibt zwei unterschiedliche Versionen dieses Gerätes.
Das ProQ8 ohne "PLUS" "+ " hat das Android 4.2.2 vorinstalliert.
Das PRO Q8 + (mti "PLUS") hat hat bereits 4.4 vorinstalilert.
Diese Charge hat ein neues Mainboard, welches Android 4.4 unterstützt.
Die Firmware-Versionen zum Vorgänger Mainboard sind allerdings nicht
kompatibel."

Dementsprechend ist ein Upgrade des bisherigen ProQ8 auf Android 4.4 somit
leider nicht möglich.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2014
Das "Odys Pro Q8" ist mit dem eingebautem 3G Modem für mich genau richtig und das für unter 150 Euro.Es ist kein separater Surfstick notwendig. Die Qualität und Funktionalität ist trotz des günstigen Preises, mit eingebautem 3G, ist recht gut. Und auch die Performance ist gut, auch wenn es nicht der allerschnellste Quad-Core ist. (1 GByte RAM und 16 GByte).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2015
Es tut was es soll.

Ich habe lange nach dem" Idealen" Tablet gesucht. Mich dann zugunsten des guten Displays, GPS und UMTS-Fähigkeit entschieden
Es ist das 8Q+ gekommen mit 4.4.2

Mal schnell googeln oder Seiten nachschlagen mit einer Prepaid SIM, (Umstellen von Handy-Webseiten Ansicht auf Desktop-Ansicht nicht vergessen. Der Dolphin-Browser bringt bspw ein Flash mit, dann klappts auch mit Warenkörben)

Meine gesamte Bücher und PDF-Sammlung aufnehmen (Ca 1000 Bücher und Dokumente)
Das Offline- Wikipedia (5Gb), Navigationssystem und Dict-CC (1Gb) finden locker Platz.
Die Standby Zeit ist hervorragend WENN !!!! Man keinen Virenscanner installiert. Mit Avira hat sich der Standby-Verbrauch verzehnfacht, obwohl Avira als APP im Akkuverbrauch nicht aufscheint.
Das Tablet verbraucht in 24h um die 2-3% der Akkukapazität. Somit kann man das mehr als 10 Tage rumliegen haben, ohne es auszuschalten bzw nur mal schnell was nachschlagen. Mit Virenscanner verbraucht es 15-20% der Kapazität in 24h. Ist somit in 4-5 Tagen leer
2h lesen schlägt mit etwa 10% zu Buche .
Das Display ist sehr hochwertig (Nahe Retina Displays) und verbraucht etwas mehr Strom, als günstigere Modelle. Dafür ist lesen aber ein Genuss.. Zoomfunktion etc.

Es ist eine App vorinstalliert, die die lästigen Heimtelefonier-Apps etwas in ihre Schranken weist. Standortabfragen, Updateanforderungen können teilweise geblockt werden.

Das GPS dauert etwas beim hochfahren, aber bspw Google-Earth App auf diesem Tablet ist einfach nur Genial..

Mit dem mitgelieferten USB Adapter kann ein Standard USB-Stick angesteckt werden. (Getestet 16gb FAT32)

Wehrmutstropen - Das Tablet wird am Windows-XP Rechner nicht erkannt. Es wird ein Treiber angefordert, den es einfach nicht gibt. Mehrfache nachfragen beim Lieferanten brachte keine Abhilfe, ich bin nicht sicher, dass man das Problem verstanden hat.. Auf eine Treiberanforderung ein 1gb neues Flash zu empfehlen bei dem nicht sicher ist, obes das Problem behebt, ob es funktioniert oder die Garantie bestehen bleibt ????
Somit bin ich bei Dateioperationen auf den Android-Dateibrowser angewiesen (Installier endlich Windoof 8.1 .. JAAAA ich weiss... )
Das Verbinden geht generell schon, da das Handy als CD-Laufwerk angesprochen werden kann, da findet man allerdings nur ein kleines PDF mit der Produkt-Spezifikation. Aber kein Zugriff auf die SD Card oder auf den Internen Speicher.

Sensorisch ist nur ein Lagesensor verbaut.. schade. Eine Kompass-Funktion wäre schön.

Schade ist, dass über den USB-Anschluss geladen wird. Eine Extra Buchse wäre von Vorteil... man muss sich entscheiden, ob man den Anschluss für einen Stick oder Platte oder zum laden benutzt...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2015
Ich habe das Tablet jetzt zwei Wochen und kann sagen, dass es zu diesem Preis mit der Ausstattung und Leistung jedes ähnliche Gerät großer Markenhersteller deutlich in den Schatten stellt. Ein sehr wichtiges Kaufkriterium ist 3G (Mini-Simkarte), nur WLAN ist für mich ein absolutes No-Go, da ich insbesondere im Urlaub verschiedene Datenkarten nutze (Vodafone Web Sessions in D, Vodafone IRL Prepay Broadband europaweit, UK Three in GB), Telefonieren tue ich mit den Teilen nicht. Ich hatte vorher ein Hannspree HANNSpad 3G W72B gekauft, da dieses als Dual-Sim Tablet ausgewiesen war. Leider hatte es nur einen Sim-Einschub und ging sofort zurück, da es dafür zu teuer war.
Das Odys wurde schnell geliefert. Es hat Android 4.4.2 an Bord und macht einen wertigen Eindruck, lediglich das Einführen der Sim- und SD-Karte in die gut zugänglichen Slots ist fummelig. Es sind werksseitig ein nicht updatebares Officepaket und wetter.com installiert.
Alles kein Problem, dank der Rezension von plastikcity (ganz herzlichen Dank) konnte ich das Tablet recht einfach rooten und nun verdient es sechs Sterne:
3G, WLAN und GPS funktionieren sehr gut und schnell, z. T. besser als bei meinem Huawei MediaPad 7, das ich inzwischen auch gerootet habe.
Die Arbeitsgeschwindigkeit kann ich nicht beanstanden, das Display ist knackscharf, der Touchscreen reagiert sehr gut.
Es fehlen ein Kompass, ein Helligkeitssensor und Vibration, was ich aber nicht wirklich vermisse. Eher störend ist, dass es nur einen Micro-USB Port gibt, also entweder laden oder USB-Peripherie betreiben, beides geht nicht.
Auf dem gerooteten Tablet habe ich eine gute Firewall (Droidwall) und einen auch unter 3G funktionierenden Werbeblocker (AdAway) installiert, Smart Office 2 (anstelle des mitgelieferten Officepakets), Greenify, Titanium Backup, SD Maid und mehr.
Ich hoffe, das Tablet erweist sich als genauso dauerhaft robust und zuverlässig wie mein Huawei MediaPad 7.
Sollte das so sein, dann kann ich wirklich niemanden verstehen, der sich ein deutlich teureres Markengerät kauft.
Die Batterielaufzeit scheint sich im normalen Rahmen je nach Einsatz zu bewegen, zumindest ist mir bisher kein Ausreißer nach unten aufgefallen.
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juli 2015
Benötige das Tablet hauptsächlich unterwegs zum Internet-Surfen, email, soc.Media. Habe verschiedene Größen verglichen und mich für 8 Zoll entschieden. Das Display ist zum Lesen groß genug, das Gerät liegt gut in einer Hand. Das Odys Syno mit Android 5.0 erfüllt alle meine Wünsche und das zu einem Superpreis.
Lieferung kam schnell und pünktlich. Ärgerlich: eine mitbestellte Hülle kommt 3-4 Wochen später.
Habe eine 32 GB SD Karte von Samsung und eine Prepaid SIM Card von Vodafone (wurde vorher vom Händler freigeschaltet) eingelegt und los geht's ohne Probleme. Die Bedienung ist simpel, auch für Nicht-Fachleute, eine ausführliche Bedienungsanleitung ist installiert.
Das Odys Syno arbeitet schnell, hat ein brillantes Bild, keine Hakler oder sonstige Macken. Internet über WLAN oder 3G tadellos.
Kleine negative Punkte:
Karten in die Slots einlegen und entfernen ist etwas schwierig. Karten müssen ganz in den Schacht eingeführt werden, sonst Fehlermeldungen.
Der installierte Video-Player spielt bei HD-Filmen in manchen Formaten den Ton nicht ab. Habe daher Video Ultimate per APP installiert (keine 5 Minuten), jetzt läuft alles.
Das Display ist sehr empfindlich (Fingerabdrücke!) werde es mit Klebefolie versuchen.
Fazit: Tolles Tablet zu kleinem Preis. Volle Punktzahl
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2015
Habe noch das Lenovo A8-50 als Vergleichsgerät bestellt. Das Odys macht vom reinen Bedienen und beim abspielen von Full-HD Videos eine etwas bessere Figur. (winzige Mikroruckler beim Lenovo, bei der Bedienung stockt es manchmal) Das Odys geht etwas "fluffiger" von der Hand.
Leider funktioniert Amazon Prime Instant Video nicht auf dem Odys. Es lässt sich alles installieren etc. Beim Film Starten kommt dann aber die Fehlermeldung "Amazon App beendet" und man ist wieder auf der Prime-Seite. Hab alles möglich probiert von neuinstallation über komplettes Rücksetzen, sogar anderer Laufzeitmodi - keine Chance. Damit ist das Gerät unbrauchbar und geht zurück. (leider)
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden