Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Oceano Mare. Das Märchen vom Wesen des Meeres Taschenbuch – 2001


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
EUR 0,01
26 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 277 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492233228
  • ISBN-13: 978-3492233224
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 11,9 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 370.427 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In Alessandro Bariccos gefeiertem Debütroman war es Seide, die eine tödliche Anziehungskraft ausübte. Diesmal ist es das Meer, dessen feuchte Reize eine ganze Reihe von Charakteren dazu bringt, im abgelegenen Gasthaus Almayer Inn zusammenzukommen. Unter den Gästen befinden sich eine Ehebrecherin, ein exzentrischer Professor und ein Maler mit einer ausgesprochenen Vorliebe für Metaphysik. Bald gesellt sich auch noch die schöne junge Tochter eines örtlichen Aristokraten dazu, die an einer geheimnisvollen Krankheit leidet. Aber im Grunde leiden all diese Charaktere an irgendeiner Form von Krankheit -- psychologischer, existenzieller oder erotischer Natur -- so dass das Almayer Inn zu einer Art Zauberberg mit Meeresblick wird.

In seiner italienischen Heimat ist Baricco ein bekannter Opernkritiker. Vielleicht ist das der Grund für seine Liebe zu sprachlichen Arien, die die Handlung von Oceano Mare manchmal überdecken. Wenn Baricco allerdings richtig in Schwung kommt, ist sein kompliziert gearbeiteter Erzählstil ein wahrer Genuss. Sogar das Gasthaus selbst, einsam auf einer Klippe gelegen, bekommt den roten Teppich ausgerollt: "So alleine stand es da, wie vergessen. Es war fast so, als hätte eine ganze Prozession von Gasthäusern, jeglichen Baustils und Alters, irgendwann einmal diesen Ort passiert, auf ihrem Weg die Küste entlang, als eines davon, aus Müdigkeit, sich vom Rest absetzte und, während seine Reisegenossen vorbeimarschierten, sich entschloss, sich auf dieser leichten Erhebung niederzulassen, sich seiner eigenen Schwäche beugend, sich verneigend und sich auf das Ende vorbereitend". In den besten Passagen erinnert Baricco an Italo Calvino -- er demonstriert die gleiche Freude an eleganten Rätseln und rokokohaftem Erzählstil. Hier und da verschwindet Oceano Mare in einer Sackgasse, und die Schwäche des Autors für typographische Tricks hilft dabei wenig. Trotzdem, Bariccos Roman ist ein erfrischender Sprung in "das Meer der Erzählung", wie Christina Stead es nannte -- sowie eine intelligente Entdeckungsreise in die litorale Wahrheit. --Bob Brandeis -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Baricco ist wieder ein Meisterwerk geglückt. Liebhaber seines Bestsellers ›Seide‹ werden begeistert sein. Dieser Roman ist flirrender, vielschichtiger und philosophischer – geht es doch um die verschiedenen Spielarten des Lebens, die von unendlicher, zauberhafter Liebe bis Angst, Haß und einsamer Hoffnungslosigkeit reichen.« Hamburger Abendblatt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Januar 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Wer von Allessandro Baricco Perfektion verlangt wird von seinem neu auf deutsch erschienen Titel "Oceano Mare" vielleicht etwas enttäuscht sein. Die Personenverbindungen in seinem aus drei "Büchern" bestehenden Roman mögen auf etwas schwachen Füssen stehen. Dafür aber wird man mit seiner Sprache belohnt. Man kann sich mit ihr wie auf dem Meer dahintreiben lassen.
Womit Baricco aber einmal mehr besticht ist seine Gabe Geschichten zu erzählen. Während "Novecento" eine einzige Geschichte war sind in "Oceano Mare" viele kleine wunderbare Geschichten versteckt. Wer bringt es schon fertig einen Verliebten älteren Herrn per Kutsche zwischen zwei wunderschönen Frauen, Zwillingen, hin und her pendeln zu lassen, nur weil er sich nicht entscheiden kann, welcher er nun den Heiratsantrag machen soll.
Es gibt mehr als genug literarische Weltverbesserer oder Problemhaufen. Was fehlt sind Geschichtenerzähler wie Baricco.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Voria am 30. Juli 2001
Format: Gebundene Ausgabe
SEIDE habe ich verschlungen und dachte, das ich da bereits ein besonders poetisches Buch gelesen habe. OCEANO MARE hat mich jeden Abend in eine besondere Welt geführt, voller Träume und Gefühle. Zum erstenmal habe ich mir gewünscht, dass ein Buch 500 Seiten hat (bisher hat mich das immer abgeschreckt). Ich fühlte das Meer, sah das Kind sitzend auf dem Fenster mit Blick zum OCEANO MARE..... Von einem Träumer für Träumer. Andre Heller hat mal gesagt "Abenteuer entstehen im Kopf und wenn sie da nicht entstehen, dann nirgendwo" Danke Alessandro!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. April 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Dieser Roman ist Seelenhygiene für Menschen, deren Leben von Selbstkontrolle und Rationalität gekennzeichnet ist und denen der Blick für die wahren Dinge des Lebens verloren gegangen ist. Wer sich darauf einläßt, sich von seinen täglichen Zwängen zu befreien und sich ganz Oceano Mare hinzugibt, wird begeistert sein von diesem Märchen für Erwachsene. Für ganz Ungeduldige vielleicht etwas zu versponnen. Hier habe ich einen Tipp. Die Welturaufführung des Theaterstücks Oceano Mare im Freien Werkstatt Theater in Köln. Für knapp 2 1/2 Stunden kann man eintauchen in die faszinierende Welt der Bewohner der Pension Almayer am Meer. Ein hervorragendes Schauspielerensemble lässt die Figuren aus dem Roman lebendig auferstehen. Man hofft und leidet mit diesen verlorenen und doch so sympatischen Seelen und verlässt verzaubert das Theater. P.S. Wer zuerst im Theater war, liest hinterher garantiert das Buch zum Stück!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. Juni 2001
Format: Sondereinband
In eine gar wundersame Welt sieht man sich entführt, residiert selbst in der kleinen Pension am Meer, in der ein kleines, kluges Mädchen und ein Junge, der Träume lesen kann, die Zügel in der Hand halten. Man leidet und freut sich mit den Gästen, einem jungen schwerkranken Mädchen, einem Priester, der Gebete schreibt, einer Dame mittleren Alters, die ihren Mann betrogen hat und zum Auskurieren ihrer "Krankheit" da ist und einem geheimnisvollen Mann, von dem keiner etwas weiss. Lassen Sie sich entführen und verzaubern und von der geheimnisvollen Ausstrahlung des Meeres heilen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von esc am 5. September 2007
Format: Taschenbuch
das buch kann ich nur wärmstens empfehlen, ich habe es an einem wunderschönen strand im urlaub gelesen und mich einfach verzaubern lassen. die poetische sprache und erzählweise ist anfangs ungewöhnlich, doch hat man erst ein paar seiten gelesen, dann kann man das buch nicht mehr weglegen. im nachhinein habe ich manche stellen sogar ein zweitesmal gelesen und war sehr beieindruckt von den erzählfäden die zusammenlaufen, sowie auch von den dialogen. 5 sterne!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Härtel am 23. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
Oceano Mare, das Märchen vom Meer, ist tatsächlich ein Märchen. Ein trauriges, lustiges, romantisches, philosophisches Märchen, so tief wie der Ozean. Wohl kaum ein Gefühl wird beschrieben, dass man nicht kennt, kaum eine Situation, in der man selbst noch nie war. Wer "Seide" liebte wird sich in "Oceano Mare" verlieren. Und hoffen, dass das Buch nie ein Ende hat ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. August 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Wieso sollte man nicht einen Roman geniessen, der eigentlich ein Märchen ist? Es ist sogar mehr als das: Man wird in eine Welt entführt, die sich "im Meer", "auf dem Meer" und "am Meer" abspielt. Dass daraus mehrere Geschichten gestrickt werden, ist doch nur eine andere Art den Leser zu fesseln. Ich persönlich fand dieses Märchen vom Meer traumhaft. Und von der Erzählkunst "Reglos beide, die Augen starr auf die unermessliche Wasserfläche gerichtet. Unbegreiflich. Im Ernst. Ein Leben lang könnte man so stehenbleiben, ..." erwartet man doch nicht, dass sie in einem Märchen perfekt ist, oder? Gruss Ivana
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 9. August 2001
Format: Taschenbuch
Alessandro Baricco VERKÜNDET das Meer. Das Meer, das den Menschen verändert, ihm seine menschlichen Grenzen vor Augen führt; es selbst, das unfassbar, unbegreiflich und angsteinflössend ist. Doch diese Verkündigung verändert alle: den Maler, das zarte Mädchen, die Ehebrecherin, den durch grenzenlose Wut auf ewig Jagenden... Durch Bariccos poetische, intelligente und abwechslungsreiche Erzähltechnik wird der Leser in ein Universum entführt, das ihn träumen und erschauern läßt und das ihn bis zur letzten Seite fesselt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen