summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Gebraucht:
EUR 5,14
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Obscured By Clouds
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Obscured By Clouds Import, Soundtrack

31 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Hörkassette, Soundtrack, Import, 17. Oktober 1990
EUR 5,14
Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 gebraucht ab EUR 5,14

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Hörkassette (17. Oktober 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack, Import
  • Label: Capitol
  • ASIN: B000002UA3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 627.457 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sevenmileboots am 16. Januar 2006
Format: Audio CD
,Obscured By Clouds' war wie schon ,More' eine Soundtrack-Auftrag des Regisseurs Barbet Schroeder. Hier wie dort stehen Hippies im Mittelpunkt, die fernab der Zivilisation ihr eigenes Leben, neue Werte oder was auch immer suchen. Diese Suche nach Alternativen ist auch schon alles, was die Filmhandlung mit Pink Floyd verbindet. Der Film hat in der Geschichte des Kinos keine besondere Rolle gespielt, uns aber ein weiteres schönes Album der Band beschert.
Nach dem ,Zabriskie-Point'-Desaster, ber dem nur ein paar Demo-ähnliche Aufnahmen herauskamen, die von Antonioni zum Großteil nicht für den Film benutzt wurden, befreien sich hier Pink Floyd von allzu festen Vorgaben. Mit Schroeder hatten sie schon gearbeitet, deshalb konnten sie sicher sein, dass er ihre Ergebnisse mögen würde.
Was herausgekommen ist, sind eine Handvoll Instrumentals, die den Film untermalen und eine Menge guter Songs, die alle das Zeug zu einem Hit der Band gehabt hätten. So wurden sie aber zur Zeit der Entstehung nicht allzu sehr geschätzt, weil man von Pink Floyd doch eher Ausflüge ins weite All gewohnt war. Lässt man diese Erwartung einmal hinter sich, erschließt sich ein Juwel von Platte, die auch nach Jahren noch gut und frisch klingt.
Der Opener ,Obscured By Clouds' ist typische Filmusik, die Atmosphäre erzeugen soll. Synthesizer und Gitarre geben den Ton an - typisch Floyd also. ,When You're In' spinnt den Faden weiter, kommt aber rockig und hart daher und beweist, dass die Band auch anders kann.
Die folgenden drei Songs überzeugen durch klaren Aufbau, guten Gesang und saubere Produktion, wenn auch ,Burning Bridges' ein bisschen arg schläfrig daherkommt; ,The Gold Is In The ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Oktober 2001
Format: Audio CD
"Obscured by clouds" erschien 1972 als Musik zu dem Film "La valleé" von Barbet Schroeder - und als solche muß sie auch gesehen werden. Wer den soundtrack, losgelöst vom Film, hört und beurteilt, der wird dieser Platte nicht gerecht. Ich habe den Film gesehen und kann sagen, daß die Musik die Stimmung des Films in geradezu atemberaubender Weise widerspiegelt. Man sehe die weiten Landschaften Afrikas, rot gefärbt vom Sonnenuntergang und höre dazu das Intro "Obscured by clouds"! Eine Wucht! Danach folgt "When you're in" mit mächtigem Trommelspiel und wabernden Keyboards. Im Film geht das richtig unter die Haut! Das gesamte Album zeichnet sich dadurch aus, daß es die jeweiligen Filmsequenzen in beeindruckender Form akustisch umsetzt. Das ist die hohe Kunst der Filmmusik. Selbst die fragilen Gesangsparts atmen die Atmoshäre des Films. Für mich ist dieses Album von Pink Floyd eines der besten überhaupt. Sie zeigen Kreativität und versetzen den Zuhörer in eine manchmal mystisch anmutende Stimmung - genauso, wie die Filmbilder ein opulentes Gemälde der afrikanischen Landschaften entwerfen. Mein Fazit: grandios. Schaut euch mal den Film an!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Rode am 1. Oktober 2011
Format: Audio CD
Zur Musik haben sich schon andere geäußert; ich gehe hier mal nur auf die Klangqualität ein. Von vielen ist das Wort "Remaster" gefürchtet, weil damit heutzutage fast immer eine Dynamikkompression auf ein Niveau eingeht, mit dem die Musik im MP3-Player oder im Küchenradio gut klingt, dafür über eine ordentliche Anlage einfach nur nervig laut; Stichwort "loudness race".
Nicht so hier: Pink Floyd klingen kristallklar und dynamisch wie immer; das Album ist mit einem "dynamic range" von 13 nahezu perfekt. Fünf Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. November 2000
Format: Audio CD
Für Pink Floyd - Verhältnisse mit recht kurzen Stücken versehen stimmt die Band 1972 auf ihrem zweiten Soundtrack- Album beschwingte Rock-Klänge an, die relativ leicht ins Ohr gehen. Was einigen Zuhörern nur als Wartezeit auf ihren parallel dazu entstandenen Klassiker "The Dark Side Of The Moon" erschien, war für die Band selber ein Testballon in bezug auf ihre Mainstreampop- Qualitäten. Während das mantrisch wirkende Eingangsstück noch sehr typisch in ihrem Stil ist - es wurde zu einer erstklassigen Live- Nummer - kommt beispielsweise "The Gold It's In The ..." Floyd- untypisch als pulsierender Hardrocker rüber, während Keyboarder Rick Wright mehr seiner romantisch- jazzigen Ader in "Stay" nachgeht. Das balladeske "Wot's Uh The Deal" beweist schließlich, dass Pink Floyd nach den Beatles die Band mit den schönen Melodien an der Grenze zum Kitsch ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julio am 1. Mai 2015
Format: Audio CD
Manche Alben sind zu Unrecht vergessen. Erst kürzlich gab es in einem Rock-Magazin einen Artikel zu Pink Floyd. Da wurden nebenbei in einem Kasten sechs Klassiker vorgestellt: "Meddle", "Dark Side of the Moon", "Wish You Were Here", "Animals" und "The Wall". Das sind natürlich alles berechtigterweise Klassiker (wobei "Animals" zwar das Lieblingsalbum vieler Floyd-Fans ist, von der Öffentlichkeit aber nach wie vor übersehen wird). Aber was ist mit der LP zwischen "Meddle" und "Dark Side"? Auf keiner der Compilations "A Collection of Great Dance Songs", "Echoes" oder "A Foot in the Door" sind Songs des Albums "Obscured by Clouds" vertreten, lediglich "Works" enthält "Free Four" (der erste Single-Erfolg in Amerika und damit wichtige Grundlage für den Durchbruch mit "Dark Side"). Die generelle Auffassung ist offenbar, dass "Obscured by Clouds" zu vernachlässigen ist. Dem möchte ich jedoch entschieden widersprechen.

Es handelt sich bei "Obscured by Clouds" um einen Soundtrack. Das ist nichts Neues, Pink Floyd haben an einigen Soundtracks mitgewirkt - die allererste Studioaufnahme der Band ("London 66/67") war für den Film "Tonight Let's All Make Love in London" entstanden. Später kamen "More", "Zabriskie Point", "La Vallée" und "La Carerra Panamericana" dazu. Von diesen sind nur die beiden Barbet-Schroeder-Scores "More" und "La Vallée" als vollwertige Floyd-Alben erschienen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden