Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

ORICO CAS3922-S2R 2 SATA Port pci Expresskarte RAID Controller Normal, Raid0, Raid1, Big Laufwerkcontrollermodi

von ORICO

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Unterstützung der Auto-Restore-Funktion bei Raid1
  • Keine zusätzliche Nutzung von CPU- und RAM-Ressourcen
  • Unterstützung von vier Operationsmodi: Raid0-Beschleunigung, Raid1-Mirror-Imaging, Normal und Big
  • Unterstützung von Gen2i und Gen2m unter SATA/SATA2, sowie des 48bit-LBA-Modus
  • Unterstützung der Hot-Restore-Funktion bei beschädigten Festplattensektoren während des Betriebs
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeORICO
Artikelgewicht118 g
Produktabmessungen14,6 x 11,2 x 2,8 cm
ModellnummerCas3922-s2r
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007IFYQ6Y
Amazon Bestseller-Rang Nr. 144.069 in Elektronik (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung118 g
Im Angebot von Amazon.de seit7. Mai 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktfunktionsweise:

1. Die Hauptfunktion der CAS3922-S2R Controller- und Boosterkarte ist es, mittels einer Kabelverbindung zwischen einem SATA-Steckplatz auf dem Motherboard des PCs und der gelben SATA-Schnittstelle an der Karte selbst schnell und bequem eine Erweiterung auf zwei Anschlüsse mit SATA2-Standard zu realisieren. So haben Sie die Möglichkeit, zwei Festplatten mit SATA2-Standard (Unterstützung von SATA3.0 und Speichergrößen über 3TB) oder höher anzuschließen.

2.Die Energieversorgung erfolgt für die Karte direkt über eine am Netzteil des Gehäuses vorhandene große 4Pin-Stromverbindung, um die Stabilität und die Regularität der Stromversorgung sicherzustellen. Die CAS3922-S2R kann in vier RAID-Modi arbeiten: Normal, Raid0, Raid1 und Big. Somit arbeitet sie bereits auf der Grundlage physikalischer Hardware-Beschleunigung. Einmal in Betrieb, unterstützt die Karte das Hochladen des Betriebssystems, benötigt aber keine weiteren CPU- oder RAM-Ressourcen. Für die schnelle Ad-hoc Konfiguration reicht es völlig, wenn Sie den Schalter an der Rückblende betätigen, um zwischen den Modi zu wechseln. Die Nutzung der Karte ist also äußerst einfach. Nicht zuletzt kommt das Produkt ohne Systemtreiber aus, unterstützt Plug-And-Play und Hotswap.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dieter Rommerskirchen am 5. August 2013
Größe: 2*SATA ports Verifizierter Kauf
Ich stand vor dem Problem das meine beiden Mini-ITX-Platinen einfach zu wenige SATA-Anschlüsse hatten. Da ich diese Platinen in kleinen Mini-ITX-Gehäusen eingebaut hatte, mußte ein Adapter her der:

a) möglichst keinen PCI- oder PCI-E Steckplatz auf der Platine belegt und (bei Mini-ITX gibts nur einen PCI-E Steckplatz, den ich aber für andere Zwecke benötige)
b) mindestens 'Low Profile' ist, also eine möglichst geringe Bauhöhe hat

Da gibt es kaum Auswahl, eigentlich kenne ich nur diesen Adapter der meine Forderungen erfüllte. Der Einbau ist völlig problemlos, man benötigt einen freien SATA-Anschluß auf seinem Mainboard, schließt dort ein SATA-Kabel an und verbindet dieses mit dem Eingang des Adapters. Nun kann man 2 SATA-Laufwerke an diesen Adapter anschließen.

Es liegt eine Treiber-CD bei, die benötigt man aber nur wenn man ein Raid-System aufsetzen möchte. Braucht man nur ein zusätzliches SATA-Laufwerk, benötigt man keinerlei Treiber.

Der Rechner erkennt diesen Adapter schon beim Start, ich konnte im Bios des Rechners völlig problemlos eine 2.5 Zoll Festplatte die an diesem Adapter angeschlossen war als Boot-Laufwerk auswählen. Auch im laufenden Betrieb (bei mir - Windows 7 Ultimate) gibt es keinerlei Probleme, die daran angeschlossenen Laufwerke funktionieren perfekt. Und zwar nicht nur Festplatten sondern auch optische Laufwerke. Insofern war ich von diesem Adapter wirklich begeistert.

Schade nur das man durch diesen Adapter wirklich nur 1 Laufwerk zusätzlich hat, da der Adapter eben auch einen freien SATA-Anschluß vom Mainboard belegt. Mindestens 2 nutzbare Anschlüsse und der Adapter wäre Spitze.

Aber da es wirklich der erste Adapter in dieser Bauform war der mir unterkam, und er wirklich problemlos funktioniert, gebe ich ihm trotzdem 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bernado rossinni am 2. April 2013
Größe: 2*SATA ports Verifizierter Kauf
Diese kleine Karte ist wirklich genial!
Einfach nur 1 S-ATA Kabel zum Mainboard 2 S-ATA Kabel an die Festplatten und ein Stromkabel an die Controller Karte, dann mittels Wahlschalter den Raid Modus auswählen, den Knopf an der Karte bei eingeschaltetem PC 5 Sekunden lang drücken und man hat ein bootfähiges Raid :-D
Was man über das Gerät wissen sollte:
Der verbaute Controller ist kein High End Modell die maximale Übertragungsrate laut Hersteller etwa 200MB pro Sekunde habe ich aber schon locker übertroffen.
Da mit diesem Controller 2 Platten nur einen S-ATA Anschluss am Mainboard belegen kann man doppelt so viele Geräte ans Mainboard anschließen wie eigentlich vorgesehen :-D

+ einfache Handhabung
+ gute Verarbeitung
+ austauschbare Blende in halber Bauhöhe

- es werden keine Kabel mitgeliefert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von B.G. am 11. September 2013
Größe: 2*SATA ports Verifizierter Kauf
Der Controller wird bei mir zum Spiegeln zweier identischer Festplatten betrieben. Die Einrichtung war spielend leicht und in der Bedienungsanleitung korrekt beschrieben.

Die beiliegende CD ist nutzlos, da die Software nicht mit dem Controller und/oder Windows 7 kompatibel ist. Bei Orico habe ich dann nach ein wenig Surfen auch eine funktionierende Software gefunden. Hier kann man alle Infos über das Raid und die verbauten Platten abrufen. Windows selbst bleibt der physikalische Aufbau verborgen, es findet nur die "ORICO" Festplatte.

Wie zuverlässig der Controller funktioniert kann ich nach 2 Wochen jedoch noch nicht sagen. Bedenklich ist, dass der Controller nicht immer beim Starten des PC gefunden wird. Man muss beim Initialisieren der Hardware warten ob eine "ORICO" Festplatte erkannt wird oder eben nicht. Meistens klappt es, aber manchmal muss der PC nochmals ausgeschaltet werden bevor es funktioniert (- 1 Stern).

Wenn das System dann korrekt bootet läuft alles wie am Schnürchen. Einen Kabeldefekt schließe ich daher aus, das würde sich im laufenden Betrieb auch bemerkbar machen. Schade ist, dass dabei die Daten beider Platten gelöscht wurden, auch wenn ich natürlich damit gerechnet habe.

Abgesehen von dem "Wackelkontakt" bin ich sehr zufrieden. Ein Raid 0 oder Big wäre mir jedoch zu heikel.

Falls sich etwas neues ergibt werde ich das nachtragen.

Nachtrag:

Ein weiterer Stern Abzug, da es nach nur einem Jahr defekt ist. Im laufenden Betrieb ist der Computer bei Zugriff auf das ORICO Raid eingefroren. Zum guten Glück gab es keinen Schaden an den Daten. Der Controller hat eine Festplatte aus dem Raid geworfen und als defekt deklariert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen