EUR 35,39 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von sent2u
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 44,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: M & L aus Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • OPTIMUM RELEASING Wolf Creek [HD-DVD]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

OPTIMUM RELEASING Wolf Creek [HD-DVD]


Preis: EUR 35,39
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch sent2u. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel hat keine Altersfreigabe. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
3 neu ab EUR 15,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Wolf Creek auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
EUR 35,39 Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch sent2u. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • BBFC: Geignet ab 18 Jahren
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (99 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000UYBOZG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 264.700 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hermann N. am 12. Juni 2007
Format: DVD
Ein bekannter Regisseur (Hitchcock) sagte einmal, dass es beim Film nicht um die Geschichte, sondern auf die Erzählung sprich Umsetzung ankommt. Auf diesen Film bezogen, heißt das: die Story ist hinlänglich bekannt und vielfach verfilmt worden. 3 Anfang20er fahren ins Unbekannte. Die Menschen denen sie begegnen (Autoverkäufer, Typen in Tankstelle) wirken unangenehm, aggressiv. Die Technik (Auto) versagt im unwirtlichen Niemandsland und läßt sie dort schutzlos zurück. Bis schließlich ein Mann aus dem Nichts auftaucht und sich als vermeintlicher Retter ausgibt...
Was diesen Film aber auszeichnet ist nicht seine Geschichte, sondern seine Atmopshäre, seine langsam aufbauende unheimliche Stimmung, die schließlich im krassen Horror endet.
Eine Welt voll merkwürdiger, bedrohlicher Menschen (vom Autoverkäufer bis zu den Tankstellenrednecks) und eine faszinierende, aber grenzenlose und einsame Landschaft schließt den Betrachter in seinen unheimlichen Bann. Überhaupt schafft es der Film allein durch das Zusammenspiel von wunderschönen Bildern und bedrohlicher Musik eine verstörende Atmosphäre aufzubauen, in der alles möglich sein könnte. Die 3 Protagonisten, die mit uns durch diese Landschaft fahren heben sich wohltuend von überdrehten künstlichen Fashionkids sonstiger Teeniehorrorfilme ab - ihre Reaktionen sind nachvollziehbar, wenn auch manchmal nicht verständlich; vor allem wirken sie nicht aufgesetzt oder dümmlich, sondern leben uns die Angst vor und auch den Kontrollverlust der damit einher geht. Das Böse kommt in einer menschlichen, zunächst harmlosen, wenn auch schrulligen Gestalt daher.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krass am 4. Juni 2014
Format: DVD
Wolf Creek gehört zu den wenigen Filmen über die ich nach nach dem ansehen noch tagelang nach denke.

Die Atmopshäre ist einfach beklemmend, realistisch und genial.
Der grössste Horror ist immer noch der, der real auch möglich ist.
Keine unrealistischen Zombies, Vampire und Superhelden. Nur ein durchgeknaller Serienkiller der Touristen in seine abgelegene Behausung lockt um sie dort zu Foltern und umzubringen.
Ein gruseliger Gedanke. Dann diese Kamera wo der Vater mit dem kleinen Mädchen zu sehen ist.
Was mit denen passiert ist der Phantasie des Zuschauers überlassen. Man hält den Atem an, da man weiss es wäre jederzeit real möglich.

Ich möchte zwar keinen Punkteabzug geben, aber eine kleine Kritik habe ich auch.
Der Serienkiller stellt sich leider etwas blöde an. Opfer die sich befreien können und ihm das Morden schwer machen.
Ein wunder das er ünerhaupt soviele Menschen umbringen konnte.
Dazu noch Opfer die sich selten dumm anstellen. Den Täter bewusstlos liegen lassen anstatt ihm den Schädel einzuschlagen.
Die ein Auto die Klippe runter steuern und dann auf die Idee kommen, das sie ja ein Auto brauchen um zu fliehen.
Das war doch etwas blöd gemacht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MovieHead am 27. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Film angesehen da Teil 2 in den Startlöchern steht und ich viel gutes über den Film gehört habe.
Ich habe mir den Film für 17 Euro gekauft und für den Preis hätte ich dann doch lieber verzichten sollen und ihn mir doch etwas günstiger kaufen sollen.

Die Story kann auf jeden Fall überzeugen und die Spannung aufrecht halten und unterhaltet einen auch recht gut.
Nur würde ich gerne wissen warum es hiervon eine FSK 16 Version gibt ... auch die FSK 18 Version hat einer Meinung nach weniger Brutalität als so manche andere Filme mit einer FSK 16 Wertung.
Meiner Meinung nach hätte man an den Film gar nichts schneiden brauchen und dennoch eine Wertung ab 16 bekommen sollen.

Die Darsteller sind gut und kommen gut rüber, diese können auf ganzer Linie überzeugen.
Auch die Deutsche Synchro hat mich keines Wegs gestört.
Bild und Ton sind super, hier kann man keinen negativen Kritikpunkt zulassen.

Der Film ist auf jeden Fall eine nette Abwechslung mit einer menge Spannung und Unterhaltung.
Wer aber denkt das er einen Brutalen Splatter Film bekommt wird hier enttäuscht werden, da der Film nicht viel Brutalität bietet.

4 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheGK am 1. April 2007
Format: DVD
Der Film beginnt ähnlich wie Texas Chainsaw Massakre, der Ort ist ähnlich wie in Hills have Eyes, die Vergleiche lassen sich durchwegs fortsetzen...

Der Film lebt nicht von seiner Story, die waage nach einer wahren begebenheit erzählt ist, sondern, wie so viele Filme in dieser Sparte, von seinen Gewaltszenen und Splattereffekten, die zwar nicht so zahlreich sind wie bei anderen Filmen, aber durchweg "anschaulich" und nicht gerdade dezent verteilt sind.

Zur Story:

Nach einer wahren Begebenheit, es geht um einen Serienkiller der Frauen vergewaltigt und foltert, mit den Männern wahrscheinlich sowas ähnliches macht. Im Grunde alles, die Nebenstory, 3 Junge Leute wollen Spass haben und kurven durch die Einöde, dabei begegnen sie einem netten Mann der dann doch gar nicht so nett ist... ist so zahlreich ausgeschlachtet worden wie Autos auf dem Schrottplatz.

Inwieweit diese Geschichte real ist, darf jeder an dem hier selber herausfinden:

Die meiste Zeit wird die Geschichte der 2 Frauen erzählt, der Mann, der einziger Augenzeuge war, war aber die ganze Zeit über an ein Kreuz genagelt und konnte nichts von dem Verbleib der Beiden wissen...

So, Abschließendes: Die Effekte sind sehr gut(Körperteile schauen echt aus, Blut schaut echt aus, etc...), "wahrer" Horror wie in Psycho, Event Horizon oder The Ring bleibt aus.

Für Fans von Splatter durchaus interessant, mit echtem Horror hat der Film aber meiner Meinung nach nicht viel zu tun...

Es Ist eher ein Gewaltfilm, was aber bei immer mehr Leuten als Horror bezeichnet wird. Ein Fast-Food Film, wer schon einmal so einen gesehen hat, wird nicht besonders gespannt sein und das Meiste kennen. Zartbeseitete sollten allerdings verzichten.

Wie gehabt, ein Film für Fans des Schlachtens und des Splatters.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden