2 gebraucht ab EUR 79,95

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • OCZ VTX4-25SAT3-128G Vertex4 128GB interne SSD (6,4cm (2,5 Zoll), SATA III)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

OCZ VTX4-25SAT3-128G Vertex4 128GB interne SSD (6,4cm (2,5 Zoll), SATA III)

von OCZ
114 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 79,95
128GB
  • Höchste Performance mit bis zu 120.000 Random IOPS
  • Über 85.000 sustained 4K IOPS, sowohl im Lesen als auch Schreiben.
  • Keine komprimierungsbedingten Performanceeinschränkungen.
  • Ndurance 2.0 - erweiterte NAND-Flash-Management Suite zur Maximierung von Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.
  • Herstellergarantie: 5 Jahre Garantie bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

Größe: 128GB
  • Alles rund um Speicherlösungen: Lernen Sie alles über Festplatten, SSDs und mehr in unserem Ratgeber Speichern und Archivieren.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Größe: 128GB
Technische Details
MarkeOCZ
Artikelgewicht136 g
Produktabmessungen9,9 x 7 x 0,9 cm
ModellnummerVTX4-25SAT3-128G
Formfaktor2.5
Bildschirmgröße2.5 Zoll
Größe Festplatte128 GB
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007R1FH3K
Amazon Bestseller-Rang Nr. 6.604 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung222 g
Im Angebot von Amazon.de seit4. April 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Größe: 128GB

Auch in der vierten Generation der legendären OCZ Vertex SSD-Familie, zeichnet sich die Vertex Serie 4 Serie durch Speicher-Performance auf maximalem Niveau aus und steigert das moderne Computing-Erlebnis. Die Vertex 4 SSDs sind innovativ entwickelt, um branchenführende Übertragungsraten sowie überlegene System Reaktionsfähigkeit zu liefern. Gleichzeitig bietet die Vertex 4 Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und ist zugleich eine energiesparende Speicher-Lösung im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten.

Veretx 4
Die OCZ Vertex 4 2.5 Zoll SSD

Entwickelt, um vollen Nutzen aus der SATA III Schnittstelle zu nehmen, entfesselt die Vertex 4 ultimative Performance für aufwändige Anwendungen, Spiele und Multimedia.

Exzellente Leistung, egal welcher Dateityp

Für das breite Spektrum an Desktop- und mobilen Anwendungen bietet die Vertex 4 Serie eine bessere Benutzerfreundlichkeit und extreme Leistung gegenüber anderer aktuellen Lösungen die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Mit der hochmodernen Indilinx Everest-2-Plattform, wurde die Vertex 4 für gleichbleibend hohe Geschwindigkeiten im kompletten Spektrum von Dateitypen und-größen, optimiert. Sowohl kompressiblen also auch inkompressiblen Daten werden in nahezu gleichbleibender Geschwindigkeit übertragen.

 

Hauptmerkmale

maxiops
Highest IOPS

Sie erhalten unglaubliche Performance bei Workstation-und Hochleistungs-Umgebungen mit mehreren Threads und Leistungsdaten bis zu 120.000 IOPS (Input / Output-Operationen pro Sekunde).

compression
Keine Kompressionsrelevante Performanceeinbrüche

Bessere Leistung mit "realen Welt"-Datenströme unterschiedlicher "Komprimierbarkeit" sowie voll inkompressiblen Daten wie Videos und Multimedia-Dateien, verschlüsselte Daten, Archiv-Dateien wie. ZIP-Dateien und Software.

indilinx
Indilinx Infused Everest 2 Plattform

Seine Spitzen-, Dual-ARM-Controller-Architektur ermöglicht eine schnellere Performance.

latency
Kurzes Boot Zeiten und Ultrakurze Zugriffszeiten

Starten Sie in weniger als 9 Sekunden. Niedrige Latenzen im Industrie Niveau von 0,04 (lesen) und 0,02 (schreiben), ermöglichen überlegene Multitasking Leistung.

ndurance
Ndurance 2.0 Technology

Die Ndurance 2.0 Technology verlängert die Nand Lebensdauer.

welche OCZ Vertex 4 ist die richtige für Sie?

VTX4-25SAT3-128G VTX4-25SAT3-256G VTX-25SAT3-512G
OCZ Vertex 4 128 GB Comparison
Mit Hilfe von überlegenen Erfahrungswerten entworfen
  Leistungsdaten
Kapazität 128 GB 256 GB 512 GB
Sequentiell Lesen 560 MB/s 560 MB/s 560 MB/s
Sequentiell Schreiben 430 MB/s 510 MB/s 510 MB/s
Random 4k Lesen IOPS 90,000 IOPS 90,000 IOPS 95,000 IOPS
Random 4k Schreiben IOPS 85,000 IOPS 85,000 IOPS 85,000 IOPS
  Allgemeine Daten
NAND Bausteine 2Xnm Synchrones Multi-Level Cell (MLC)
Interface SATA III / 6 Gbps
(abwärtskompatibel zu SATA II / 3 Gbps)
Form Faktor 2.5 Zoll
NAND Controller Indilinx Everest 2
DRAM Cache bis zu 1 GB
Abmessungen 99.8 x 69.63 x 9.3mm
Gewicht 83g

Erweiterte Spezifikationen

Zuverlässigkeit / Schutz
  • MTBF: 2 Million Stunden
  • Datensicherheit: ECC korrigiert bis zu128 random Bits/1KB
  • Datanverschlüsselung: 256-bit AES-compliant, ATA Security Mode Features
  • Produkt Fehleranalyse: Self-Monitoring, Analysis und Reporting Technology (SMART) Support
Kompatibilität
  • Serial ATA (SATA): Volle SATA III Unterstützung (mit Serial ATA International Organization (Serial ATA Revision 3.0)) und ATA/ATAPI-8 Standard Native Command Queuing (NCQ)
  • Betriebssysteme: Windows XP 32-bit /64-bit; Windows Vista 32-bit / 64-bit; Windows 7 32-bit / 64-bit; Linux; Mac OS X
Zusatzinfos
  • Performance Optimierung: TRIM (erfordert ein TRIM-fähiges Betriebssystem), Dynamik und static wear-leveling, background garbage collection, Indilinx nDurance 2.0 Technology um die Lebensdauer der SSD zu erhöhen.
  • weitere Performance Eigenschaften: Ndurance 2.0 Technology

Der Vorteil einer SSD

SSD speed compare

SSDs erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlicher Festplatten, egal ob Sie ein älteres Laptop updaten oder versuchen das Potenzial der neuesten Plattform zu maximieren.

Bessere Haltbarkeit

Solid State Drives verfügen nicht über mechanische Bauteile. Festplatten bestehen aus verschiedenen beweglichen Teilen und sind daher anfällig für Erschütterungen und Beschädigungen. Solid State Drives sind Stoßfest bis zu 1500g.

Schnellere Geschwindigkeit

SSDs haben einen 100x höheren Datendurchsatz und sofortigen Zugriff für schnellere Boot-Zeiten, schnellere Dateiübertragungen und insgesamt bedeutend schnellere Performance als Festplatten. Festplatten können nur die Daten schnell übertragen die sich in der Nähe der zuletzt abgerufenen Daten (Sektornähe) befinden. Je größer der Sprung der Lese-,Schreibköpfe ist, desto langsamer wird die Datenübertragung. SSDs verfügen nicht über Lese-,Schreibköpfe und daher entfallen diese Zugriffszeiten nahezu.

Weniger Stromverbrauch, leiser Betrieb und Gewichtsreduktion

SSDs verbrauchen deutlich weniger Leistung als Festplatten. Festplatten verbrauchen ca. 6 Watt im Betrieb. SSDs verbrauchen lediglich ca. 2 Watt. Dadurch nimm die Akkulaufzeit von Notebooks deutlich zu.

cooler
SSDs erzeugen weniger Wärme als herkömmliche Festplatten
quieter
... und leiser sind noch dazu!

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hoex am 20. Juni 2012
Größe: 256GB Verifizierter Kauf
Nach den unglaublich sinnfreien Kommentaren meiner beiden Vor-Rezensenten, möchte ich hier kurz meine Erfahrungen mit *DER SSD* (und nicht dem Notebook, oder dem Bestellservice) berichten.

Ich bin auf die SSD aufgrund von Reviews in Internet-Produkttests aufmerksam geworden (z.B. Tom's Hardware, Hardwareluxx ...). Ich werde daher nicht großartig darauf eingehen was dort ohnehin nachzulesen ist, sondern: "Wie 'fühlt' sie sich tagtäglich so an?". Die Antwort in Kurzfassung: Gut!

Auch gilt zu beachten: dies ist meine erste SSD, Umstieg von einer 500GB Momentus XT Hybrid; und ich benutze sie in einem MacBook Pro 13'' (Mid 2012). Jemand, der tagtäglich mit SSDs arbeitet wird vielleicht andere Maßstäbe ansetzen. Aber zur Sache:

***Anlieferung & Einbau***

Anlieferung problemlos, Platte kommt in kleinem schwarzen Pack mit ein paar Schrauben. Der Einbau in mein neues MacBook Pro 13'' lief ohne Probleme (sofern Werkzeugset vorhanden und man vorher schon mal einen Rechner auf hatte). Dauer inkl. Aufschrauben des Rechners ca. 15 Minuten. Neuinstallation von Lion war ein wenig nervig, da man neues System aus Internet runterlasen muss. Nach insgesamt 3h aber war die Platte verbaut und der Rechner lief wieder.

***Geschwindigkeit***

Die gefühlte Geschwindigkeit nach dem Wechsel von XT Hybridplatte (die ja auch nicht zu langsam für eine HDD ist) zur SSD lässt sich am Besten beschreiben mit: "Mwaahahahahaha".

Ich benutze die Platte mit aktiviertem FileVault2 (vollständige Festplattenverschlüsselung). Der verbaute i5 liefert AES-NI. Zur Zeit 150GB / 256GB frei, recht viele kleine Dateien da Entwicklersystem.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Palm am 1. August 2012
Größe: 128GB Verifizierter Kauf
Nach langer Überlegung habe ich mir die Vertex4 zugelegt. Ich war zuerst spektisch wegen der verkorksten Vertex2-Reihe, aber die Reviews namenhafter Hardware-Tester haben mich überzeugt.

Und siehe da: sie rennt. Ein Ergebnis von 1040 Punkten in AS SSD spricht eigetlich schon für sich, aber hier noch ein paar Zahlen:

Sequentiell:
438 MB/s (lesen) | 387 MB/s (schreiben)

4K:
26 MB/s | 77 MB/s

4K-64Thrd:
346 MB/s | 291 MB/s

Zugriff:
0,133ms | 0,028ms

Einen Punkt Abzug gibt es allerdings für das Firmwareupdate. Dies funktioniert ausschließlich mit dem MSAHCI-Treiber und nicht mit den Treibern des Mainboardherstellers (bei mir Intel, [iaStor]), wie ich nach einiger Zeit feststellen musste.

Leider gibt der Updater selber hierzu keinerlei Hilfestellung. Mit dem anderen installierten Treiber erscheint lediglich die Meldung "Download failed: File does not exist" - aber kein Hinweis auf ein Treiberproblem.

Nach dem erfolgreichen FW-Update kann allerdings wieder ein anderer (schnellerer) Treiber verwendet werden.

Für weniger versierte Anwender könnte ein solch kompliziertes Vorgehen für ein einfaches FW-Update problematisch sein, weshalb ich die volle Punktzahl nicht vergeben kann.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jason Stackhouse am 11. Juni 2012
Größe: 128GB Verifizierter Kauf
Hallo.
Das hier ist meine erste Amazon Rezension überhaupt.
Durch die ganzen negativen Berichte habe ich mich dazu entschlossen auch mal meinen Senf dazu zu geben. ' Ich muss vorab sagen, dass mein PC schon etwas älter ist. Mein Computer besteht aus den folgendne Komponenten:

Intel Q6600 CPU
Abit IP35 Pro Motherboard
8GB Ram
MSI 460GTX Cyclone ....
Und alles läuft unter Windows 7 64Bit.

Vor dem Einbau der SSD habe ich extra die neuste, gemoddete Firmware auf mein Motherboard aufgespielt, damit alles glatt verläuft. Natürlich war ich zum einen durch die ganzen negativen Rezensionen über OCZ allgemein und wegen der neuen SSD Technik natürlich erst recht skeptisch, daher mache ich regelmäßige Backups vom Windows 7 Betriebssystem.
Ausgeliefert wurde die SSD mit der Firmware Version 1.3. Das einzige Problem, das ich hatte, war das Updaten der Firmware auf Version 1.4. Dazu muss im BIOS AHCI aktiviert sein, ohne diese Funktion kann die neue Firmware nicht aufgespielt werden. Leider lässt sich die Firmware der SSD nicht unter 'DOS' updaten, nur unter Windows. Dies war etwas umständlich aber klappte am Ende aber ohne Probleme.
Ich habe die Vertex 4 jetzt seit 6 Tagen am Laufen und bisher absolut keine Probleme und das, obwohl meine Hardware doch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
Die SSD läuft bisher sehr zuverlässig und ich bin sehr begeistert von der Geschwindigkeit. Im Vergleich zu einer normalen HDD ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Update 11.06.2012: Nun läuft die SSD problemlos unter Firmware 1.4.1.3.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Schmidt am 7. September 2012
Größe: 128GB Verifizierter Kauf
Die SSD läuft nach einem Firmwareupdate auf Version 1.5 einwandfrei und auch fast mit der angegebenen Geschwindigkeit (an Intel SATA3 auf einem MSI P67AGD65).
Ausgeliefert wurde die SSD allerdings mit Firmware 1.3 (Geschwindigkeit ungefähr die Hälfte der angegebenen Werte) also auf OCZ.com Firmwareupdater geladen und direkt das
Update gestartet (unter Win7 Pro 64bit auf bisheriger Festplatte, wichtig ist eine vorhandene Internetverbindung während des Updates da der Updater die Firmware erst noch nachladen muss)
und jedesmal eine Fehlermeldung bekommen (Update rejected by Device).
Danach habe ich nach Suche über Google das LinuxupdateTool von folgender Seite [...] geladen
und nach Anleitung (Link auf der gleichen Seite) einen bootfähigen USB Stick erstellt. Von USB gestartet, Update durchgeführt, dann kommt auch gleich die Meldung das noch ein Update verfügbar ist (Programm bringt Firmware zuerst auf 1.4) und man solle das Programm nach einem Shutdown nochmals laufen lassen. Gesagt, getan, Update 1.5 wurde dann auch beim 2. oder 3. Anlauf durchgeführt und
die SSD hatte Firmware 1.5.
Danach SATA Controller auf AHCI umgestellt, Windows 7 auf SSD installiert. Der Geschwindigkeitsgewinn ist bei mir schon erheblich, kein Vergleich mit meiner Samsung HD103SI.
Windows startet innerhalb Sekunden, anstatt wie vorher 2 Minuten, sind aber natürlich auch noch fast keine zusätzlichen Programme. Spiele usw. installiert, kommt noch.
Erstmal mit AS SSD Benchmark getestet, die vom Hersteller angegebenen Werte werden jetzt fast erreicht.
Alles in allem ist die SSD empfehlenswert (Geschwindigkeit stimmt) nur an dem Firmwareupdater sollte noch gearbeitet werden,denn wer nicht ganz fit ist mit Firmwareupdates usw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Größe: 128GB