Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Nurejew: Die Biographie Gebundene Ausgabe – 9. Oktober 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 25,39
3 gebraucht ab EUR 25,39

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 992 Seiten
  • Verlag: Propyläen Verlag (9. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354907347X
  • ISBN-13: 978-3549073476
  • Originaltitel: Nureyev. The Life
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,8 x 5,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.318 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julie Kavanagh absolvierte die Royal Ballet School in London, studierte in Oxford englische Literatur und machte als Journalistin Karriere. Nach Stationen bei Vogue undThe Spectator leitete sie die Londoner Redaktionenvon Vanity Fair und The New Yorker. 1997 begann siemit der Arbeit an ihrer Nurejew-Biografie.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LaSylphide am 17. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Obwohl ich schon lange mit der englischen Ausgabe geliebäugelt habe, habe ich gewartet, bis die deutsche Fassung nun endlich da ist (hat ja auch lange genug gedauert).
Das Warten hat sich gelohnt. Es ist zwar ein Wälzer, der mich aufgrund seines Umfanges zunächst zu erschlagen erschien, jedoch stellte sich gleich zu Beginn heraus, dass das Buch spannend und informativ geschrieben ist. Die Autorin hat eine Unmenge an Fakten zusammengetragen und überlässt es dem Leser, diese zu werten. Ihre Biographie selbst bleibt wertfrei.
Toll geschrieben, spannend zu lesen und unglaublich viele neue Informationen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Der Tänzer Rudolf Nurejew (1938-1993) wurde nicht nur durch sein außerordentliches Talent, sondern auch durch seinen Lebensstil und sein Schicksal weltberühmt. Schon als er als Mitglied der legendären Kirow-Truppe zum bekanntesten Tänzer Russlands aufgestiegen war, hatte er das Ballet regelrecht revolutioniert.

Nachdem er im Juni 1961 (vielleicht spürte er die nahende Abschottung des Ostens durch den Mauerbau ?) sich bei einem Gastspiel im Paris abgesetzt hatte, startete er eine einzigartige Karriere, die ihn zum umjubelten Star auf den großen Bühnen der ganzen Welt machte, die ihm sozusagen zu Füßen lag.
1992 nahm er, schon von seiner Krankheit schwer gezeichnet, Abschied von der Bühne und starb 1993 an den Folgen von Aids.

Die Londoner Journalistin Julie Kavanagh, die selbst lange als Tänzerin tätig war, hat nun das Leben Rudolf Nurejews beschrieben. Über ein Jahrzehnt hat sie sich intensiv mit Nurejew beschäftigt, Interviews mit Freunden und Weggefährten gemacht und vor allen Dingen seine nun zugängliche KGB-Akte erschlossen.
Daneben hat sie Memoiren, Briefe und Tagebücher ausgewertet und sah sich vor die schwierige Aufgabe gestellt, die Geschichte seiner Zeit in Leningrad, seiner ersten Liebe und seiner Flucht neu zu schreiben.

Es ist Julie Kavanagh eine selten fundierte und umfassende Biographie eine Ausnahmekünstlers gelungen, ein zartes und intimes Porträt und zugleich ein faszinierende Geschichte des Balletts im 20.Jahrhundert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Chambers am 7. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autorin ist es gelungen, das Leben Nurejews als Künstler, Russe und schwuler Mann
- erzählerisch packend,
- sprachlich gekonnt und
- optisch mit interessanten Bildern illustriert
darzustellen.

Die Biographie liest sich wie ein guter Roman. Es gibt zudem ein hilfreiches Register - so kann man sich sehr gut
- über die im Leben Nurejews wichtigen Personen
- durch den reichen Kosmos des "Genies aus dem Kaukasus"
orientieren und
- bei Belieben das Buch auch herrlich "anarchisch" geniessen,
d.h. kreuz und quer, also nicht nur, wie wir es in der Schule gelernt haben, von vorn nach hinten bzw. rein chronologisch lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helmut Gieron am 12. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Bin vorerst begeistert. Habe das Buch zunächst nur Quergelesen. Bisheriges Fazit, Interessant, Spannend, Unterhaltsam. Freue mich schon das ganze Buch Im Urlaub am Strand zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen