Jetzt eintauschen
und EUR 14,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Nummer 6 - The Prisoner [7 DVDs]

Angelo Muscat , Leo McKern , Don Chaffey , Pat Jackson    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Angelo Muscat, Leo McKern
  • Regisseur(e): Don Chaffey, Pat Jackson, Patrick McGoohan
  • Komponist: Ron Grainer, Robert Farnon, Wilfred Josephs, Albert Elms, Jack Beaver
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2006
  • Produktionsjahr: 1968
  • Spieldauer: 829 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000I6AZC4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.916 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Endlich auch bei uns erhältlich: "Nummer 6", die Mutter aller Mystery-Serien und heute noch so aktuell und verehrt wie bei ihrer Erstausstrahlung!

Patrick McGoohan ist Nummer 6, ein ehemaliges Mitglied des Secret Service, das nach seiner Rücktrittserklärung entführt wird und im "Village" wieder aufwacht - einer Art Freilandgefängnis für Ex-Spione, in dem alle Menschen statt Namen Nummern haben. Während sich alle anderen Bewohner des komfortablen Ortes mit ihrer Situation abgefunden haben und die Anweisungen und Befehle der geheimnisvollen Nummer 1 akzeptieren und befolgen, setzt Nummer 6 alles daran, dem Dorf zu entfliehen.

Die Mystery-Serie "Nummer 6", die heute noch so modern ist wie vor 40 Jahren, gilt als Meisterwerk der TV-Geschichte. Kaum eine andere Serie wird so kultisch verehrt und diente Generationen Film- und Fernsehschaffender zum Vorbild. (17 Folgen auf 7 DVDs)

Movieman.de

Sowas haben Sie noch nicht gesehen! Lassen Sie sich einfach drauf ein, es wird sich lohnen und sie werden die Welt mit ganz anderen Augen sehen. Fazit: Wirklich wirklich sehr sehr strange!

Moviemans Kommentar zur DVD: Seinem Alter entsprechend beinhaltet das Material recht grobe Mängel, die aber den Nostalgiewert nicht zu mindern vermögen, sondern für Liebhaber möglicherweise erst aufbauen. Extras liegen auf 2 DVDs vor.

Bild: Aufgrund des fortgeschrittenen Alters des Materials sind natürlich einige Mängel vorhanden, die sich von starkem Rauschen (Helikopter im Himmel 00:32:47) über Dropouts (Himmel und Wasser, 00:09:43, Episode 7) und Treppchenbildungen bis hin zu Flimmern von feinen Mustern ziehen. Auch Bildruckeln und Nachziehen in Kameraschwenks sind keine Seltenheit, sondern sogar die Regel (Schwenk über Häuser, 00:02:59 oder Gang über Platz, 00:04:23, Episode 1). Der Kontrastumfang bleibt ebenfalls recht bescheiden. Schwarze Anzüge erscheinen als undefinierbare Dunkelmasse, die kaum Abstufungen wie Falten oder Details der Kleidung offenbart (Anzug am Strand, 00:30:48, Episode 8). Farblich schwanken die Bilder zwischen etwas stumpfen aber dennoch kraftvollen Tönen und unangenehm ins Violette abdriftenden Hautfarben in künstlicher Beleuchtung (violettes Gesicht, 00:10:37, Episode 1). Zwar ergeben sich im Detail immer mal wieder recht gute Schärfewerte (Gesichtsfalten 00:17:45, Episode 13 oder Sheriffstern, 00:00:22, Episode 14), diese zeigen sich aber weniger auf Distanz, so dass nicht nur in Totalen die Konturierung von Personen und Gegenständen etwas schwammig ausfällt.

Ton: Das Disc-Set bietet Doppelmono an und dieser fällt auch seiner Natur gemäß aus. Überwiegend knallen und plärren sämtliche Signale etwas blechern aus dem Center. Schön hingegen fügt sich die Musik immer wieder ins Geschehen ein. Auch wenn diese ebenfalls nicht immer wirklich voll, sondern eher einfach nur laut klingt, so ergibt sie sich doch noch recht angenehm mit der etwas künstlichen Kulisse und den Dialogen abgemischt. Fast unumgänglich ist es, sich die Originalfassung anzusehen, da die deutsche Synchronisation ziemlich hohl und aufgesetzt klingt. Nicht zu vernachlässigen ist allerdings das Humorpotential, welches dadurch entsteht. Die Stimmen klingen bisweilen eher hörspielhaft, während das Original hier wesentlich mehr Nähe und Reibung transportiert. Ebenfalls auffällig ist, dass die Stimmen des Originals wesentlich authentischer in der Kulisse verhaftet sind. Die englische Fassung ist dabei nicht nur lauter, sondern transportiert ein Mehr an atmosphärischen Details, die sich allerdings auch gerne mal als Rauschen entpuppen (vgl. Atmo im Kaufladen, 00:09:19, Episode 10). Anzumerken wäre abschließend noch, dass die Episoden vier, fünf, zwölf und vierzehn in Originalton vorliegen und keine Synchronisation erhalten haben. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
75 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Fernsehserie aller Zeiten! 19. Oktober 2006
Format:DVD
Ich wende mich mich dieser Rezension nicht an die vielen Fans der Serie "The Prisoner", sondern an die Menschen, denen diese Serie gar kein Begriff ist. Denn hierzulande hat sie leider nie den Kultstatus erlangt wie im Rest der Welt. Was natürlich hauptsächlich an den Fernsehsendern liegt. In den letzten ca. 25 Jahren wurde sie nur noch einmal gezeigt, 1997, auf dem Pay TV Sender DF 1, den zu diesem Zeitpunkt nur sehr wenige Menschen sehen konnten.

Aber für mich war das meine erste Begegnung mit "Nummer 6". Ich war schon Fan von "Mit Schirm, Charme und Melone", und interessierte mich deshalb für englische Serien der 60er Jahre. Ich ging an die Serie ran, ohne irgendetwas über die Handlung zu wissen. Und so sah ich die erste Folge "The Arrival". Im Vorspann sehen wir MacGoohan, den Hauptdarsteller, der seinen Job kündigt und daraufhin in seiner Wohnung betäubt wird. Er erwacht in einem Dorf, in dem scheinbar größte Harmonie herrscht. Glückliche Menschen, die von jemanden regiert werden, der sich Nummer 2 nennt (so eine Art Bürgermeister). MacGoohan, dessen wirklichen Namen wir nie erfahren, bekommt die Nummer 6. Jeder Einwohner hat eine Nummer, Namen werden nicht verwendet.

Schnell erkennt Nummer 6, das das Dorf ein Gefängnis ist. Es gibt keinen Ausweg. Wer fliehen will, wird von einer futuristischen weißen Kugel gefangen und zurückgebracht. Nummer 6 wurde hergebracht, weil man erfahren will, warum er gekündigt hat. All das ist derart ungewöhnlich und abstrakt umgesetzt, das es einem den Atem verschlägt.

Beim ersten Sehen dachte ich: Oh, interessant, diese Folge spielt also in diesem Dorf. Doch das war ein Irrtum.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Be Seeing You 10. Oktober 2011
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Nummer 6 - The Prisoner [7 DVDs] ist mittlerweile Kult und das zu Recht. Die grobe Handlung ist ja sicher schon bekannt, darum verzichte ich hier darauf, sie zu wiederholen.
Beim Ansehen mag einem manches zuerst ein wenig antiquiert und angestaubt vorkommen - aber es handelt sich auch um eine Serie aus den 1960er Jahren. Die Spezialeffekte bei alten James Bond Filmen waren auch nicht besser.
Als zentrale Idee ist sicherlich die Wahrung der Individualität und Entscheidungsfreiheit zu sehen. Zum Beispiel trägt Nr. 6 die Plakette mit seiner Nummer nicht (zumindest in späteren Folgen), in einer Folge schenkt er dem Postboten, der ihm eine eingeschrieben Briefsendung mit den Worten "Sign your number here, Number 6" übergibt, nur ein mitleidigen Lächeln.
Das zweite große Rätsel, nämlich wer Nr. 1 ist, wird zwar in der letzen Folge aufgelöst, die Lösung ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich relevant.
Die Serie ist durchgängig in Farbe produziert, was sicherlich 1967 noch nicht Standard war. Die vorliegende Fassung ist hervorragend restauriert, die Farben wirken erstaunlich frisch.
Tonspuren sind erfreulicherweise in Deutsch und Englisch vorhanden, leider hat man auf Englische Untertitel verzichtet, diese gibt's nur in Deutsch.
Die sieben DVDs im Kartonschuber beinhalten alle Folgen der Serie, eine DVD enthält Bonusmaterial. Dazu kommt noch ein umfangreichens Booklet mit Infos zur Serie und ihrem Hauptdarsteller sowie Kurzinfos zu den einzelnen Folgen.
Wer einen gewissen Hang zu leicht schräger Fernsehunterhaltung, die sich nur schwer kategorisieren läßt, hat ist mit "The Prisoner" bestens bedient. Für mich gehört die Serie zum Feinsten was englisches Fernsehen zu bieten hat(te). Be seeing you!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Serie wie keine andere 26. Oktober 2006
Format:DVD
NUMMER 6 (The Prisoner) von 1966/67 ist eine Serie der besonderen Art. Progressiv, surreal, intelligent, spannend, politisch, raffiniert, geheimnisvoll, kultig, anders, grotesk, innovativ, tiefgründig oder intensiv sind nur einige Eigenschaften, die der Serie immer wieder zugeschrieben werden. Man kann es auch in einem Wort zusammenfassen: klasse !

Worum geht es ? Ein Agent des britischen Geheimdienstes quittiert seinen Dienst, wird daraufhin betäubt und an einen unbekannten Ort, das Village, entführt. Dort soll der Gefangene, nun Nummer 6 genannt, sich den anderen Bewohnern anpassen und Informationen preisgeben, insbesondere den Grund seines Rücktritts. Da Nummer 6 sich weigert, wird der Nummer 2 des Village die Aufgabe zuteil, Nummer 6 zu knacken. Damit dies über die 17 Episoden nicht langweilig wird, darf sich in jeder Folge eine neue Nummer 2 an Nummer 6 versuchen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Nummer 2 durch ihre Charaktereigenschaften, die von kalt und brutal über nervös, arrogant, listig, selbstsicher, wichtigtuerisch, verführerisch, kontrollierend, aalglatt, manipulierend bis zu paranoid reichen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass jede Nummer 2 seine ganz eigene Methode hat, um Nummer 6 zu brechen, sei es zB durch Gehirnwäsche, Drogen oder Täuschung. Nummer 6 seinerseits verfolgt das Ziel, die Ordnung des Village zu zerstören, zu fliehen und die Identität der Nummer 1 herauszufinden.

Die hübsche Box präsentiert die 17 Episoden, von denen vier bisher nicht in Deutschland zu sehen waren, in ausgezeichneter Bildqualität. Neben der deutschen Tonspur liegt auch der englische Originalton vor.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen lustig gell ... viele große Blasen ..
aber Begeisterung stellte sich nicht ein. Es ist sicherlich eine Frage der Zeit. In der Erinnerung war Schirm,Scharm,Melone auch ganz toll , aber heute betrachtet habe ich die... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Arthur Dent veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartig im doppelten Sinne
Denn zum einen ist es die Serie. Aber das steht wohl außer Frage. Zum anderen ist die Rekonstruktion auf DVD ausgesprochen gelungen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ceebulon veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Futuristisch
Als Kind durfte ich die Serie nicht sehen, hätte sie auch nicht verstanden. Mir waren nur die Bälle in Erinnerung. Aus Reminenz gekauft und nicht enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Scorpio77 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super teil
schnell und super teil immer wieder 1A A A A A A A A A A A A A A
Vor 6 Monaten von L. Koel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Kult
Die Folgen wurden ja schon einige Male im Fernsehen gezeigt, allerdings nicht komplett. Mit dieser Sammlung hat man alle Folgen, nicht nur die Deutsch synchronisierten. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Snoert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Great Britain ....
Für alle anglophilen Freunde ein unbedingtes 'muß', ziemlich 'abgespaced' aus den 60/70 igern - die Briten hams einfach drauf. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von albrecht v.goetz veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die schlechteste TV-Serie aller Zeiten
Auch ich war nach den vielen Lobeshymnen gespannt auf diese Serie und muss sagen: Einen langweiligeren Blödsinn habe ich noch nie gesehen. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von B. Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Kult !
Ich habe diese Serie in den 60er Jahren im Fernsehen regelmäßig gesehen und war einfach fasziniert von Nr. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von JoSchi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Unikum
Diese Serie habe ich zum ersten Mal vor vielen Jahren verfolgt, aber damals mit viel Stirnrunzeln- war es doch die Nachfolgeserie von "John Drake", dem ich damals (ich muß so... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. September 2012 von Seppl
5.0 von 5 Sternen surrealistisch
..das war mein Eindruck damals, als die Serie zum ersten Mal im ORF (Österreichischer Rundfunk) lief. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. März 2012 von Gerd48
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
DVD Box 5 15.08.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar