Menge:1
Now Here Is Nowhere ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Now Here Is Nowhere
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Now Here Is Nowhere


Preis: EUR 13,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 2,93 32 gebraucht ab EUR 0,16
EUR 13,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 3 auf Lager Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Secret Machines-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Secret Machines

Fotos

Abbildung von Secret Machines
Besuchen Sie den Secret Machines-Shop bei Amazon.de
mit 17 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Now Here Is Nowhere + Secret Machines + Ten Silver Drops
Preis für alle drei: EUR 37,81

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. August 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Reprise Records (Warner)
  • ASIN: B0002234H2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.301 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. First Wave Intact 9:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Sad And Lonely 4:40Nur Album
Anhören  3. Leaves Are Gone 4:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Nowhere Again 4:13EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. The Road Leads Where It's Led 4:42EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Pharaoh's Daughter 5:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. You Are Chains 5:49EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Light's On 3:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Now Here Is Nowhere 8:53EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das größte Lob, das man einer Band aussprechen kann, ist, dass sie einen ganz eigenen, originellen Sound hat. Die Secret Machines können neben einem innovativen Stil aber auch noch mit großartigen Refrains dienen.

Die Wurzeln des 2000 in Dallas gegründeten Trios liegen im experimentellen Rock der späten sechziger und frühen siebziger Jahre. Ursprünglicher, erdiger Garagenrock ist auf Now Here Is Nowhere genauso zu finden wie Trance-artiger Psychedelic-Rock à la Hawkwind und die sanften Soundscapes der frühen Pink Floyd. Dazu kommen Avantgarde-Einflüsse von Bands wie Can und -- ganz wichtig! -- mitreißende, unter die Haut gehende Gesangs-Arrangements, die ein wenig an die letzten Scheiben der Beatles erinnern. "Wir versuchen Musik zu machen, die uns mit den Leuten verbindet, mit dem Kosmos und mit den Göttern", versucht Drummer Josh Garza das Selbstverständnis der Secret Machines zu umschreiben, und so hochtrabend diese Aussage auch klingen mag, sie enthält mehr als ein Fünkchen Wahrheit, denn Now Here Is Nowhere weiß zu verzaubern, wie es nur wenige Alben schaffen. Ein einziger Durchlauf -- in aller Ruhe und am besten unter dem Kopfhörer -- genügt, um süchtig nach dieser Scheibe zu werden. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marko Markosson am 2. November 2004
Format: Audio CD
Ich kann den bisher abgegebenen Rezensionen nur hinzufügen, dass das Album gerdae deshalb mit der Zeit an Kraft gewinnt, weil sehr viele versteckt Details in ihm innewohnen, die erst nach mehrmaligem Hören auffalen. Das bereits erwähnte "First Wave Intact" z.B. ändert seinen Rhythmus (und somit die ganze innere Logik des Songs) nahezu unmerklich nach dem ersten Refrain um 180 Grad; der kurze Zwischenstopp am Ende von "Sad And Lonely"; usw...
Alle diese Kleinigkeiten gilt es erst im Laufe der Zeit zu entdecken, was dem Album eine angenehme und anregende Vielschichtigkeit gibt.
Ansonsten ist fast alles schon gesagt, der Sound klingt bombastisch, das Songwriting ist nicht das kreativste, verliert aber in der hier vorliegende Kombination überhaupt nicht an Kraft. 70er- und Krautrockanleihen finde bequem ihren Platz in einem aktuell gedachten Popverständnis, das auch ruhig mal nach Yeah Yeah Yeahs oder Broken Social Scene klingen darf.
"Ausufernd" wie einer meiner Vorredner meinte, wird es (Gott sei Dank!) meiner Ansicht nach nirgends, es ist gar eine der Stärken des Albums, dass es NICHT diese Präpotenz der Walls-Of-Sound haben, die die Bands, auf die sich die Secret Machines vielleicht beziehen, so ausgezeichnet haben. Gerade das epische "First Wave Intact" ist was die Gitarre anbelangt fast schon minimalistisch, und hebt sich nur am Ende in einen ultimativen Rausch (der aber wiederum seinesgleichen sucht). Das Album zeigt nicht die ansonsten gewohnte Präpotenz von jungen NYC-Recken, die versuchen Altbekanntes neu Aufzubrühen. Sie haben im Vorbeigehen quasi ein Stück Musik geschaffen, dass den endlosen Referenzsystemen ein müdes Lächeln schenkt und sich bedient wo es will und wie es will. Respektlos mag es alle mal sein. Aber eben auch eine der erfrischendsten Herausforderungen des zweiten Halbjahres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Janus am 30. Dezember 2004
Format: Audio CD
Eine richtige Rock-Platte!!! Ich habe sie life gesehen und konnte nur mit Staunen zusehen, wie der Drummer sein Instrument bearbeitet hat. Wow!!! Josh Garza heißt der Kerl. Aber nicht nur er sondern auch die Brüder Brandon und Ben Curtis rocken mit Gitarre und Keyboards ab. Vergleiche mit großen und sehr großen Rockbands aus der Vergangenheit schießen einem durch den Kopf. 8-Minuten lange Stücke! Wann hat man dass zuletzt gehört? "Archive" noch - aber sonst? Wer bei der Musik ruhig bleiben kann, ist schon tot. Hört euch das erste Stück "First Wave Intact" an - dann wisst ihr, was ich meine. Neben Modest Mouse' "Good News..." und Archive's "Noise" für mich die Beste CD aus 2004.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 9. September 2004
Format: Audio CD
Die drei Jungs der Secret Machines, mittlerweile in New York ansässig, legen mit ihrem Debut-Album "Now Here Is Nowhere" eine Mischung aus 70er-Progressive- und neuerem Indie-Rock vor. Mir dem ersten Song "First Wave Intact" geht`s gleich in ein über 8minütiges ProgRock-Nirvana mit ausufernden Gitarren, wobei der Song erstaunlich eingängig und melodisch rüber kommt. "Sad & Lonely" könnte dann wiederum fast ein Original Led Zeppelin-Song sein und so wechselt das Album zwischen 70er- und Krautrock a la "Can" und "Neu" und ruhigeren Stücken in der zweiten Hälfte des Albums, die an Indie-Rock-Bands wie "Mercury Rev" oder "Archive" (ohne die elektronischen Spielereien) erinnern. Sicherlich ein Album in das man sich ausführlich reinhören muss, das aber mit jedem Durchgang wächst. Darüber hinaus gibt`s mit "Sad & Lonely" und "Nowhere Again" auch kompaktere Ohrwürmer, die man wohl auch mal in der einen oder anderen Rockdisco zu hören bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Dieser Progressive Rock schiesst mir in einem durch in meine Gefühle wie kaum eine andere Musik zuvor. Der Aufbau, die Gefühlvollen Melodien und Stimmen, die melancholischen Texte, einfach Atemberaubend! Ich höre die Secret Machines jetzt seit 2 Jahren fast durchgehend, und noch immer sind die meisten ihrer Lieder auf meinen Playlists zu finden, meistens an einem Stück. Wenn ich traurig, überglücklich, oder enttäuscht von allem bin-ganz egal, diese Musik passt einfach immer! Beide Alben sind für mich gleich gute Gesamtkunstwerke, hoffentlich folgt bald das nächste, da ich nicht viel kenne, das diesem Stil sehr ähnlich wäre, obwohl ich sonst eigentlich auch hauptsächlich Progressive Rock/Metal höre
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Kaube am 22. Dezember 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ja sehr schön...es gibt doch tatsächlich immer wieder interessante junge Bands. Erfreulich frischer und eigenständiger Sound, der all denen gefallen dürfte, die dem Krautrock der 70-er Jahre oder den Spacerockescapaden von "Hawkwind" etwas abewinnen können. Nichts für Progrock-Puristen, die auf instrumentaltechnische Spielereien stehen, sondern eher was für die, die auch nichts dagegen haben, wenn man eine Melodie mal mitsummen kann. Macht echt Laune das Ding...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden