newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Notorious Nineteen: A Stephanie Plum Novel (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Statt: EUR 7,29
  • Sie sparen: EUR 0,01
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Notorious Nineteen: A Ste... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Orion Technology LLC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: .
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Notorious Nineteen: A Stephanie Plum Novel (Englisch) Taschenbuch – 19. November 2013

20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,28
EUR 4,96 EUR 0,82
57 neu ab EUR 4,96 14 gebraucht ab EUR 0,82

Wird oft zusammen gekauft

  • Notorious Nineteen: A Stephanie Plum Novel
  • +
  • Takedown Twenty: A Stephanie Plum Novel
  • +
  • Explosive Eighteen: A Stephanie Plum Novel
Gesamtpreis: EUR 20,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Bantam (19. November 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0345527763
  • ISBN-13: 978-0345527769
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 2,1 x 17,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.428 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Ein Glück, dass Janet Evanovich (Jahrgang 1943) irgendwann die Phantasie für Sexszenen ausging. Dies beendete zwar ihre Karriere als Autorin von Liebesromanen, eröffnete aber neue Optionen: Mit der "Stephanie-Plum"-Reihe präsentiert sich Evanovich seit 1994 als Meisterin des komischen Krimis. Ihre Heldin, die tapsig-liebenswürdige Kopfgeldjägerin Plum, ist für den Job weder ausgebildet noch talentiert, was stets zu überraschenden Wendungen führt. Die Bestsellerautorin gesteht Parallelen zwischen ihr und ihrer Figur ein, so entstammen beide aufgeräumten Vororten in New Jersey und frönen dem Shoppen. Sowohl ihr Ehemann als auch die beiden erwachsenen Kinder arbeiten am Erfolg des Familienunternehmens "Evanovich, Inc." in ihrer Wahlheimat New Hampshire mit.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Janet Evanovich’s Stephanie Plum novels are:
 
“Making trouble and winning hearts.”—USA Today
 
“Brilliantly evocative.”—The Denver Post
 
“Irresistible.”—Houston Chronicle

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Janet Evanovich is the #1 New York Times bestselling author of the Stephanie Plum series, the Fox and O’Hare series, the Lizzy and Diesel series, twelve romance novels, the Alexandra Barnaby novels and Trouble Maker graphic novel, and How I Write: Secrets of a Bestselling Author.


From the Hardcover edition.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von midwestlady am 11. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nur um es schon vorweg zu sagen: leider wieder keine Hochzeit für Stephanie, aber immerhin war sie diesmal Brautjungfer auf einer, wobei das Ganze so abtörnend für sie und Ranger war, dass es wohl auch im 20. Abenteuer (im nächsten Jahr vermutlich?) zu keiner Entscheidung zwischen Ranger oder Morelli als Ehemann und damit zum Happy End kommen wird. Jedoch ist dieser Roman mal etwas eher wie ein Krimi im herkömmlichen Sinn als die Vorgänger, denn es geschehen unheimliche Dinge in Trentons drittklassigem Krankenhaus Central Hospital: Patienten verschwinden einfach so in der Nacht, ohne die geringsten Spuren zu hinterlassen. Und einer davon ist leider Kautionsflüchtling von Stephanies Boss Vinnie, sodass es ihre Aufgabe als Kautionsjägerin ist, ihn zu finden. Ihre Suche führt sie 1. in ein Altenheim (begleitet von ihrer verrückten Oma Mazur und der schießwütigen, reichlich voluminösen schwarzen Kollegin Lula), deren Bewohner um ihre Ersparnisse gebracht wurden, 2. nach Atlantic City zum FKK Strand, 3. in ein ominöses verwaistes Gebäude namens The Clinic, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht, und außerdem erhält sie diesmal als Beschützer - neben wie gewohnt supersexy Latino Ranger und natürlich Supercop Morelli - eine hawaiianische Kultfigur, die sich nicht nur als echter Lebensretter erweist, sondern auch geheime telepathische Botschaften verschickt.
Natürlich wird am Ende alles aufgeklärt, ganz wie im echten Krimi, und es geht diesmal nicht nur ihr eigenes klappriges Auto in Flammen auf, sondern auch diverse von Rangers schwarzen hochkarätigen SUVs und auch Morellis. Den Hang zu Bazookas und Schießeisen haben die Trentoner Bösewichte also immer noch nicht aufgegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 19. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
"You shall eat the old harvest, and clear out the old because of the new." -- Leviticus 26:10 (NKJV)

Series that depend on the appeal of the characters can become dull and faded if the characters don't grow and adapt. Stephanie Plum's nineteen outings prominently display that problem. She ends up in different fixes in each novel, but she's very much the same. The stories until now mainly varied in how she arranged to pick up those who skipped their court dates. Outrageous scenes and humor originally added a freshness. But after so many outings, Ms. Evanovich tries to outdo herself by scaling up the humor and the confrontations, but it's too predictable to work well.

In Notorious Nineteen she chooses instead to inject a half-way decent mystery for Stephanie to solve. A series that provides interested puzzles can last a lot longer, even if the characters stay frozen in time. I hope Ms. Evanovich will do this again. It helped.

I'm skeptical about this series. I asked my wife to read the book before even considering opening it. Her thumbs up was more vigorous than my own, so perhaps you'll like Notorious Nineteen better than I did. It's a solid humor novel, but not an above-average one.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hella Prinzhausen am 26. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diese Serie sollte nun endlich mal zur Ruhe gebettet werden. Immer der gleiche Handlungsablauf. Mindestens ein abgefackeltes Auto, die mißglückten Festnahmen, Ranger als Retter in der Not. Bald kann ich mitschreiben.
Kein großer Anreiz mehr vorhanden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 1. Februar 2013
Format: Kindle Edition
Ich habe die Bücher von Janet Evanovich bei meinem Auslandsaufenthalt in England kennen und lieben gelernt. Wie immer ist auch dieses Buch wieder sehr lustig und genial geschrieben. Für Leute die die ganze Reihe lesen ist der Anfang immer ein bisschen öde weil alle Personen erklärt werden was natürlich gut ist für alle die ein Buch dieser Reihe zum erstenmal lesen. Ich kann auch nur empfehlen die Bücher auf englisch zu lesen, da sie auch deutsch ihren Witz etwas verlieren. Total zu empfehlen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andarieth am 24. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als großer Fan der ersten Stunde muss ich es zähneknirschend zugeben: Von Band zu Band sinkt meine Euphorie.
Wo ich noch bis Band 10 über explodierende Autos, vergessene Revolver und das ewige Hin und Her zwischen Ranger und Morelli lachen konnte wird es langsam ... ja, einfach alt.
Auch wenn ich den Schreibstil weiterhin liebe und die Geschichten an sich mag, so merke ich doch, dass ich immer öfter enttäuscht über die fehlende Charakterentwicklung oder Neuheiten im Plot bin.
Mein Gott, nach 19 Bänden muss es doch möglich sein, sich zwischen Morelli oder Ranger zu entscheiden - dieses Hin und Her wird schon langsam ein wenig langatmig.
Wie viele "wieder Einzufangende" sind denn nun entkommen, indem sie Stephanie und meistens Lula im Türrahmen mit dem Satz "Ich hol nur schnell was!" stehen gelassen haben und durch die Hintertür verschwunden sind?
Wie viele Autos genau sind denn jetzt in die Luft geflogen?
Und wie oft hat Stephanie jetzt ihren Revolver in der Keksdose vergessen oder wühlt langatmig in der Tasche um dann Tränengas mit Haarspray zu verwechseln?
Das könnte man beliebig fortsetzen - ich meine mich zu erinnern, dass sie sogar mehr als einmal mit einem Affen zu tun hatte und mehr als einmal in "dog-poo" gelandet ist ...
Alles sicherlich gute und anfangs frische Ideen, die Stephanie und ihre Fälle so besonders gemacht haben.
Aber nach so vielen Fällen wäre es doch mal besonders aufregend zu lesen, dass sie eben nicht immer dasselbe vergisst, mal einmal nicht auf "ich hol nur schnell was" reinfällt und man einfach mal sieht: es tut sich was. Sondern: Die Charaktere entwickeln sich mit der Handlung - gerne neue Stolperfallen, gerne neue Vergesslichkeiten. Das macht Stephanie immerhin aus.
Als immer-wieder-Vorbesteller gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass Mrs Evanovich irgendwann ihre Charaktere wenigstens ein bisschen aufbürstet ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen