oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Note by Note - The Making of Steinway L1037 (OmU)

Ben Niles    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Note by Note - The Making of Steinway L1037 (OmU) + PianoMania + Die Kunst der Fuge
Preis für alle drei: EUR 45,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • PianoMania EUR 8,97
  • Die Kunst der Fuge EUR 21,97

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Ben Niles
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Indigo
  • Erscheinungstermin: 2. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003S3N7OC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.842 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

Das Musikinstrument, das weltweit am meisten Handarbeit verlangt, ist der Steinway-Flügel. Er ist einzigartig, und jeder für sich hat eine individuelle Persönlichkeit - genau wie die Künstler, die ihn auf den Bühnen der großen Konzertsäle spielen. "Note By Note" ist ein abendfüllender Dokumentarfilm, der den Weg der Herstellung des großen Konzertflügels L1037 verfolgt - von den Wäldern Alaskas bis zum Konzertsaal in New York. Ben Niles' Film erforscht die Beziehung zwischen den Musikern und ihrem Instrument, verfolgt den Herstellungsprozess und illustriert beeindruckend, was jeden Steinway-Flügel so einzigartig macht in einer Welt der automatisierten Massenproduktion: zwölf Monate Produktionszeit, 12.000 Einzelteile, 450 Handwerker und zahllose Stunden feinster Handarbeit. Mit Interviews und Performances von Lang Lang, Hélène Grimaud, Pierre-Laurent Aimard, Harry Connick, Jr., Hank Jones, Marcus Roberts, Kenny Barron und Bill Charlap.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Film zeigt die Produktion eines amerikanischen Steinway L-Konzertflügels. Wirklich?

Nein. Aus dem Film kann niemand lernen wie ein Flügel gebaut wird. Denn auch wenn der Film diese sehr lockere Rahmenhandlung hat - in groben Zügen und sehr stimmungsvollen Bildern Ausschnitte aus der Produktionsgeschichte des Steinway L1037 - geht es doch um etwas ganz anderes: Um ganz besondere Menschen!

Der Film zeigt Menschen, die eine Begeisterung für ein einzigartiges Produkt teilen, Arbeiter, die bei Steinway & Sons arbeiten, die über ihr Leben und ihre Beziehung zu den Instrumenten sprechen. Er zeigt berühmte Pianistinnen und Pianisten, die in den besten Konzerthäusern der Welt auf einem Steinway spielen und von ihrer Liebe zu diesen Instrumenten erzählen, Jazz-Musiker, die sich aus einer Vielzahl von Steinway-Flügeln genau den einen aussuchen, der ihre Seele berührt, Familien, für die der Kauf eines Steinway-Flügels einer der Höhepunkte in ihrem Leben ist. Und er zeigt ganz normale Menschen, die sich an der Handwerkskunst und der Einzigartigkeit dieser wunderschönen Instrumente erfreuen können, die beim Anblick und beim Klang dieser Instrument glänzende Augen bekommen - Klaviermenschen eben.

Wer nun eine trockene Fernsehdoku mit langatmigen Interviews erwartet, wird enttäuscht. Die Erzählungen und Kommentare sind locker, humorvoll, manchmal auch bewegend und sie untermalen mit einer geradezu wundervollen Leichtigkeit die Bilder aus dem Leben dieser Menschen, ihren Alltag bei Steinway, ihre Arbeit an dem wundervollen "Concert Grand".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dokumentar oder Werbefilm? 16. Mai 2011
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Steinway & Sons war immer schon Meister in PR.
Der genialste Schachzug geht ins Jahr 1870 zuzück,wo S&S begann ,den berühmtesten Pianisten ihre Flügel anzubieten, um das dann publizistisch auszuschlachten.(diese Pianisten waren aber keineswegs immer zufrieden mit den Instrumenten -Klagen kamen von Paderewski,Rubinstein,Gould)

Das Moto "Steinway,the instrument of the immortals" war der Verkaufsslogan über 100 Jahre Firmengeschichte.
Natürlich kommen auch hier wieder etliche Berühmtheiten wie LangLang vor.

Daneben zeigt er aber auch verwöhnte mittelmäßige Kinder und Dilettanten,denen ihre offenbar steinreichen Eltern einen Steinway(der das doppelte Jahreseinkommen eines Mittelschullehrers kostet) zum Üben der ersten Liedchen kaufen,was jeden engagierten KLavierstudenten (sicher aus etwas Mißgunst und Neid),der Lisztsche Virtuosenliteratur tausende Stunden auf einem billigen Kawai trainieren muss,in Rage bringen dürfte.
Dieser Film ist schon ein wenig Werbefilm für die Marke.Man sieht aber auch viele interessante Phasen aus der Produktion.

Von der Knebelung der Künstler durch Steinway mit drakonischen "Strafmaßnahmen" im Falle von "Untreue" zur Marke erfährt man natürlich nichts.
Dass die Firma seit 100 Jahren exzellente Instrumente herstellt, ist andererseits natürlich unbestritten.
Ein angeblicher Qualitätsverfall der amerikanischen Produktion nach dem 2.Weltkrieg wurde aber immer wieder beschrieben,Schuldige wurden beim Interims-Eigentümer CBS und anderen gesucht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast schon philosophisch! 5. August 2010
Von Dr. rer. imp. TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Etwas zu bauen, was wie ein Klavier aussieht, können viele. Doch ein wirkliches Klavier zu bauen braucht mehr...

Natürlich beschreibt der Film Note by Note, wie ein Steinway-Flügel gebaut wird. Doch dies ist nur die eine Seite. Die andere Seite ist, dass klar gemacht wird, WIE Spitzenleistung entsteht: durch sorgfältiges Arbeit, durch sich-Konzentrieren auf etwas, durch Begeistertsein und Engagement.

Insofern kann man mehr lernen als Klavierbau. Viel wichtiger als die Details erscheinen mir die Kommentare der einzelnen Arbeiter aus der Fabrik. Das sind keine studierten Leute mit einer groß überlegten Weltanschauung sondern Handwerker, die ihre Tätigkeit nicht als Job sondern als Beruf auffassen.

Gerade in der heutigen Zeit, wo vieles husch-husch gemacht wird, der Schein mehr zählt als der Inhalt, ist der Film ein mutiges Dokument und ein Zeitzeuge einer Arbeitsauffassung, die schon fast zur Geschichte geworden ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast schon meditativ 3. August 2010
Format:DVD
Ganz ehrlich: ich hatte Gänsehaut!
Einen echten Steinway können sich nur die wenigsten leisten. Aber dabei zuzusehen, wie er hergestellt wird, kann jetzt jeder.
Es werden nicht nur die Arbeitsschritte gezeigt sondern es wird klar gemacht, dass hinter jedem Teil, hinter jeder Taste, und jedem Ton ein Mensch steht.
Menschen wie Du und ich. Und sie vollbringen etwas großartiges.
Der Film ist gespickt mit Ausschnitten von berühmten Musikern, die auch etwas zu Steinway zu sagen haben (Lang Lang beispielsweise).
Ein Film für alle, die Klavier spielen, für Lehrer und Schüler!
Und ein Film für alle, die einen Film auch als Kunstwerk sehen und ähnlich einem Gemälde betrachten können.
Der Film ist einfach schön anzuschauen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar