Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Nostradamus

Nostradamus

13. Juni 2008

EUR 12,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 8,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 8,97 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
2:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
0:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
7:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
1:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
War
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
2:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
7:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
2:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
30
6:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
30
1:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
6:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
7:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
1:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
5:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
2:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
6:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
8:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 13. Juni 2008
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2008
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:42:36
  • Genres:
  • ASIN: B001VFT9KK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (122 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.983 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KyokoNeko am 23. November 2008
Format: Audio CD
...der Vollständigkeit halber: es sind durchaus nicht nur "synthesized guitars" am Werke, sondern echte Streicher - sehr angenehm für die, die sich auskennen und durchaus angemessen für eine Band wie Priest.

Das Opus ist in der Progressive Rock-Ecke anzusiedeln und hat mit klassischem Heavy Metal nicht allzuviel gemein; kann für manchen Fan des Prog-Rock-Genres durchaus als Priest-Einstiegsdroge dienen. Mir hat die Scheibe übrigens erst nach dem vierten mal Hören gefallen und nun, nach dem x-ten male, möchte ich sie nicht mehr missen.
Die Texte sind Pathos-lastig und die Nostradamus-Thematik wird ordentlich dramatisiert - aber dafür sind die Priester halt Künstler.
Ich hoffe, das Album soll keinen Abschluss-Meilenstein darstellen, bevor die Herren in Rente gehen. Ein angemessenes Werk wäre "Nostradamus" allemal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 16. Juni 2008
Format: Audio CD
Eines ist für mich ganz sicher, das neue Album der Priester wird die Anhänger in 2 Lager teilen, wie vielleicht kein anderes in der langen Geschichte der Band. Im 34. Jahr ihres Bestehens veröffentlicht die Gruppe ein Konzept-Album als DoCD. Dies ist ansich schon sehr ungewöhnlich. Es werden jede Menge Synthesized Guitars von den Herren Tipton und Downing eingesetzt. Das wird nicht jedem Fan gefallen. Ähnlich wie bei den letzten Alben von Manowar und Iced Earth sind einige kurze Instrumentals an Bord, welche als Bindungsglieder zwischen den eigentlichen Songs dienen.
"Nostradamus" ist ein Metal-Prog-Musical geworden, aber allererster Güte.

Aufgrund der Synthesized Gitarren muss mancher sicher an das "Turbo"-Album von 1986 denken. Dieser Vergleich hinkt aber, da "Nostradamus" sehr, sehr d ü s t e r und g e h e i m n i s v o l l ist. Es wird eine ganz besondere Athmosphäre geschaffen, wie ich sie von den Priestern bisher noch nicht kannte. Die Zeit und das Werk von Nostradamus kann man somit sehr gut nachvollziehen bzw. sich in seine Zeit versetzen (Kriege, Pest usw). Bitte lieber Priest-Fan, erwarte kein `Living after midnight`, oder `Painkiller`. "Nostradamus" ist anders, ist viel tiefer, auch von den Emotionen her. Trotzdem rockt das Album und zwar ordentlich. Glenn Tipton und K.K. Downing bringen jede Menge geile Riffs und Soli zuwege. Und Rob Halford singt wie ein junger Gott! Ob da jetzt im Studio nachgeholfen wurde, weiß ich nicht, ist mir auch egal, Rob singt genial!

Mit Anspieltipps ist es bei einem Konzeptwerk immer sehr schwer, auch da die Songs ineinander über gehen. Ich nenne stellvertretend hier `Prophecy`, `War`, `Pestilence and plague`, `Death` und `Nostradamus`.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A.P. am 23. November 2008
Format: Audio CD
Was für ein album! Ich habe viele jahre auf judas priest verzichten müssen. Teils weil der sänger gewechselt hatte, teils weil es mir nicht mehr so gefiel. Mann erhoffte sich ein neues painkiller album. Naja nun ist man älter und begreift das, dass nicht so wichtig ist und eine band sich weiter entwickel sollte als nur den alten sound immer und immer wieder zu recyceln. Mit dem neuen konzeptalbum nostradamus haben die alten herren um halford, tipton und co. sich selber übertroffen. Die stimmung wird von anfang an hervorragend aufgebaut und nach dem die erste cd durch ist merkt man mit wie viel liebe an diesem werk gearbeitet wurde. Alles past. Der gesang das gitarrenspiel die klassischen einlagen (auch wenn diese von einem synthesizer kommen) es harmoniert perfect. Ganz so als ob judas priest sich nie getrennt hätten. Einfach wunderbar. Allerdings sollte man kein painkiller erwarten. Die scheibe ist guter alter achziger jahre priest metal!
Die spezialedition ist wie ein kleines buch verpackt und wunderschön anzusehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hauser Daniel am 15. Juni 2008
Format: Audio CD
Das neue Werk der NWOBHM-Institution sorgt für Einiges an Aufregung, wie mir vorkommt.... das ist doch wirklich ein gutes Zeichen - oder nicht? Als erklärter Priest-Fan war ich natürlich - wie eine Vielzahl anderer auch - äußerst gespannt, was die Briten uns hier im Spätfrühling 2008 - rd.30 Jahre nach Bandgründung - servieren werden.

Womit habe ich denn gerechnet? Etwas Althergebrachtes? - Traditionelles? - heftige Riffs? - typische Gitarrenfeinarbeit mit Unisonopassagen von Glenn & KK? - einem (wie gehabt und geliebt) markant in höchsten Lagen schreienden Metal-God???? Oder habe ich mir erwartet, dass Priest etwas völlig Neues auf den Tisch bringt????

Fragen über Fragen, auch eine seriöse Antwort auf diese Fragen fiel nicht leicht, wusste man doch, dass JP vorhatten, ein Konzeptalbum zu zimmern, wusste man vor allem auch, dass Rob Halford anno 2008 nicht mehr DEEEER Metal-Shouter ist, der er vor 20 bis 25 Jahren einmal war....
Zusammengefasst: Ich schob die Fragen beiseite und freute mich auf einen neuen Output der Musiklegende wie der Hund auf einen frischen Knochen.....
13.06.2008: Die neue Priest ist im CD-Player und ich lausche den Dingen, die da aus den Lautsprechern in meine Gehörgänge eindringen.....

Kommentar bzw.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden