oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
North
 
Größeres Bild
 

North

31. August 2012 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,00, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Matchbox Twenty - North
Entdecken Sie die exklusive Version von North mit drei Bonustracks: North (inkl. 3 Bonus-Tracks - exkl. bei Amazon.de).
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:11
2
3:52
3
3:06
4
2:53
5
3:00
6
4:03
7
4:37
8
2:44
9
3:01
10
3:18
11
3:46
12
3:48

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 31. August 2012
  • Erscheinungstermin: 31. August 2012
  • Label: Emblem/Atlantic
  • Copyright: 2012 Atlantic Recording Corporation for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 42:19
  • Genres:
  • ASIN: B008ZT5ZNA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.368 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sundin 23 on 1. September 2012
Format: Audio CD
Es hat lange gedauert, bis sich Matchbox 20 zurückgemeldet haben. Nun ist es endlich soweit. Ich war gespannt, welchen Weg sie einschlagen würden. Das countrylastige letzte Album der Band hatte mir sehr gut gefallen und ich hatte auch gehofft, dass es in diese Richtung gehen würde. Zwar haben mir die Soloalben von Rob Thomas auch gefallen aber sie waren eben nicht mit den bisherigen Aufnahmen von Matchbox 20 zu vergleichen.
Schon das erste Lied des neuen Albums "Parade" ist für mich herausragend. Mir gefällt es sogar noch um einiges besser als die erste Singleauskopplung "SheŽs so mean".

Auffallend ist die musikalische Bandbreite die das aktuelle Schaffenswerk beinhaltet. Es ist insgesamt ruhiger als die ersten Alben der Band. Obwohl sich bei mir die Favoriten einer CD ständig wechseln, da es von meiner Stimmung abhängig ist, so gefällt mir da Lied "Sleeping at the wheel" am besten und wäre schon alleine das Geld der CD wert. Ob Matchbox Twenty neue Instrumente verwenden, kann ich nicht beurteilen aber dieses Album hört sich nicht typisch nach der Gruppe an. Vielleicht kann man es am besten so beschreiben, dass einige Einflüsse von Rob Thomas Soloprojekten mit denen von Matchbox Twenty gemischt wurden.
Als Beispiel würde ich da den Track "Put your hands up" anführen. Der hätte eher auf ein Rob Thomas Album gepasst, wie ich finde. Es handelt sich um eine "Diskonummer", die aber sehr eingängig ist. Auch der darauffolgende Track "Our song" ist vom (Mid-tempo)Rythmus her eher nicht typisch für die Band.

Aber gerade dieser Umstand macht den Reiz des Albums aus.

Hervorheben würde ich noch das Lied "English Town". Nach einem sehr ruhigen Beginn entwickelt sich der Song zu einem eingängigen Song mit Wiedererkennungswert.

Meine Empfehlung: auf jeden Fall Probehören. Ich finde diese CD absolut genial.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kathse on 1. September 2012
Format: Audio CD
"Endlich sind MB20 zurück", wird man momentan in vielen Haushalten überall auf der Welt hören; die zumindest eines der bisher ca. 20 Millionen verkauften Alben haben!

Das letzte offizielle Album ist ja mittlerweile gute 9 Jahre her und bis auf ein "Best of"- Album und 2 durchschnittlichen Solo - Alben von Leadsänger Rob Thomas, hörte man ja lange nichts nennenwertes von Matchbox Twenty. Doch jetzt ist es endlich soweit!

Also gleich ab in den Laden und Album kaufen!

Jetzt aber mal zum neuen Album North (Deluxe Edition):

Positives:
- Das Album an sich ist typisch Matchbox Twenty und wird jeden Fan begeistern.
Es besitzt wie immer sehr eingängige Refrains und eine gute Mischung aus Nachdenklichen/Romantischen Songs und Gute - Laune Songs.
- Der unverwechselbare Sound der Band ist wesentlich attraktiver als die Solo-Werke von Rob Thomas!
Die Stimme von Rob Thomas passt eben perfekt zu den Tönen von Brian Yale, Paul Doucette & Kyle Cook !
- Zur Deluxe Version: Die 3 Extra- Songs auf der Deluxe Edition sind über Albumdurchschnitt und daher eine klare Kaufempfehlung!
- Das Album ist an sich sehr stimmig und besitzt meiner Meinung nach keinen schlechten Song; auch wenn ich "I will" (Track Nr. 6 ) ans Ende des Album geparkt hätte, da dieses Lied so ruuuuuuhig und nachdenklich ist, das es die Stimmung des Album an dieser Stelle etwas unterbricht (meine subjektive Meinung)!
- Absolutes Highlight: Track Nr. 10 "The Way" : Besonderheit : Dieses Lied wurde weder von Rob Thomas produziert, noch singt er dieses Lied! Dieses Lied wird von Gitarrist Kyle Cook gesungen !!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dirtyfootprints on 5. September 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"North" ist sicherlich anders als seine drei Vorgänger, aber in fast 20 Jahren Bandgeschichte findet natürlich auch eine musikalische Entwicklung statt. Die Jungs von Matchbox Twenty wurden definitiv poppiger und damit wohl auch radiotauglicher (was nach den Solo-Projekten und "Exile on Mainstream" aber auch absehbar war) und deshalb bleibt für mich noch abzuwarten, ob die neuen Songs so zeitlos sein werden, wie die alten - Aber für den Moment: 4 von 5 Sterne!

Punkteverteilung:
Parade - 3/3
She's So Mean - 3/3
Overjoyed - 2/3
Put Your Hands Up - 1/3
Our Song - 3/3
I Will - 3/3
English Town - 3/3
How Long - 1,5/3
Radio - 3/3
The Way - 2/3
Like Sugar - 2/3
Sleeping at the Wheel - 3/3
I Believe In Everything - 1,5/3
Straight For This Life - 2/3
Waiting On A Train - 3/3

* Punktzahl Album: 36/45
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dalek "The Abomination" Caan on 31. August 2012
Format: Audio CD
Da ist sie also, die neue MB20-Scheibe, neun Jahre nach dem letzten Album - und ganz ehrlich, es klingt, als wäre überhaupt keine Zeit vergangen.

Die etwas ruhigere, erwachsenere Richtung, die die Bonus-Songs von "Exile On Mainstream" auszeichnete, wurde nicht weiterverfolgt, insgesamt wurden noch ein paar Ecken und Kanten mehr entfernt, das Meiste hätte auch auf Thomas' letztem Soloalbum stehen können.

Dder Großteil der Scheibe besteht aus natürlich harmlosen, aber unbedingt schönen und launigen Gitarrenpop, perfekt produziert, nach Radioeinsatz schreiend, immer mal wieder gespickt mit durchaus schmalzigen, aber nie peinlichen Balladen. Rob Thomas hat natürlich immer noch eine Stimme die man unter Tausenden herauserkennt, und die Songs bleiben größtenteils sofort im Ohr hängen. An und für sich macht man als MB20- (oder auch Train-)Fan mit Sicherheit nichts verkehrt.

Elend wird's nur, wie zuvor (v.a. auf Thomas' Soloscheiben), wenn sich die Band ins "Tanzbare" verirrt. "Put Your Hands Up" (mit Sicherheit die erste Single!) klingt nach einer Mischung zwischen Euro-DJ-Pop a la Guetta und Co. und den schlagerhaften Stadionkurvengröhlern der letzten beiden Nickelback-Alben, "Like Sugar" ist nicht ganz so schlimm ausgefallen, wäre aber auch insgesamt auf einem Bruno Mars- oder Rihanna- Album besser aufgehoben gewesen. Schrecklich und den Hörgenuss enorm schmälernd.

Leider gibt's deshalb auch bei einem 42 Minuten-Album mit zwei Totalausfällen auch keine fünf Sterne mehr, aber dennoch gute vier, und insgesamt überwiegt die Wiedersehensfreude - und glaubwürdiger (und im Endeffekt auch doch noch rockiger) als die letzte Train ist das hier insgesamt sowieso.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden