Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

North

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 8,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch multimedia4sale und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 4,74 13 gebraucht ab EUR 2,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,95

Elvis Costello-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elvis Costello

Fotos

Abbildung von Elvis Costello

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Elvis Costello-Shop bei Amazon.de
mit 200 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

North + Painted from Memory + Momofuku
Preis für alle drei: EUR 25,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Elvis Costello
  • Audio CD (15. September 2003)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B0000AQVRT
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.816 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. You Left Me In The Dark
2. Someone Took The Words Away
3. When Did I Stop Dreaming
4. You Turned To Me
5. Fallen
6. When It Sings
7. Still
8. Let Me Tell You About Her
9. Can You Be True?
10. When Green Eyes Turn Blue
11. I'm In The Mood Again

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sturmgepeitscht, mit krauser Stirn und bedecktem Blick, der Mantel flattert, das Regenwasser spritzt: So kommt uns Elvis Costello auf North, seinem 19. Album seit dem Debüt 1977, entgegen. Ein Entgegenkommen, das im Falle Costellos natürlich nichts mit Beliebigkeit und kompromisshaftem Gesäusel zu tun hat, auch nicht, wenn es sich, wie auf dieser Platte, oberflächlich so anhört.

North ist ein reines Balladenalbum, das Elvis mit einer Kernband aus seinem Langzeitpartner Steve Nïeve (Klavier), den Jazzmusikern Peter Erskine (Schlagzeug) und Mike Formanek (Bass), den Streichern des Brodsky Quartet, einem mittelschweren Orchester, und als Gästen der Saxofonlegende Lee Konitz und Trompeter Lew Soloff produziert hat. North ist eine existenzielle Platte, es geht um die Liebe und da vor allem um ihre unwirtliche Seite -- Flucht, Suche, der Schmerz des Verlassenwerdens, das Leid der Erkenntnis. Das Sanfteste und Härteste. Das Beste und das Schlimmste. Das, was nicht sein darf, wenn es nicht sein kann, und manchmal dennoch ist. Das vollmundige und gleichzeitig zagende Streicher-Intro bereitet den Boden, Elvis kommt ganz ohne harsche Worte schnell zur Sache.

Elvis Costellos beeindruckender wie menschlicher Gesang macht es leicht, den Liedern zu folgen. Die Worte sind klar, die Metaphern intuitiv verstanden, noch bevor man darüber nachgedacht hat. Wenn die Songs von North harmonisch und atmosphärisch unsterblichen Song-Klassikern wie "You Go To My Head" oder "Cry Me A River" näher kommen, dann ist das hier mehr eine Frage von Entwicklung und Vervollkommnung als von übersteigertem Ehrgeiz. Costello traut sich und seinem Publikum eben gerne mal etwas zu, und bleibt wiederum eine einsame Größe. --Rolf Jäger


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg R. am 18. September 2003
Format: Audio CD
Früher, da fand man seine Platten im Laden unter "Punk" (war damals eigentlich schon falsch). Jetzt erscheint seine Neueste beim renommierten Klassik-Label Deutsche Grammophon: Declan MacManus aka Elvis Costello. Klassik, als Musik-Gattungsbegriff, ist dies natürlich nicht, sondern Jazz oder vielleicht Soul, Swing-Balladen. Auf dem Schwarz/Weiß-Cover-Photo läuft Costello durch eine verregnete Straße, wahrscheinlich irgendwo in einer englischen Industriestadt, die Hände in den Taschen vergraben. Dieses Bild gibt die Stimmung auf dem Album ziemlich gut wieder: so wie hier würde vielleicht - man möge mir die Blasphemie verzeihen - Frank Sinatra geklungen haben, wenn er in England geboren und aufgewachsen wäre, melancholisch, introvertiert. Manchmal erinnert mich sein Gesang aber auch ein wenig an Chet Baker (aber mit mehr Vibrato). Mein Lieblingsstück hier ist "When Green Eyes Turn Blue". Zur Zeit gibt es nur wenige, die, so wie Elvis Costello, eine solche Ballade mit Streichern singen können ohne in schwülstigen Kitsch abzudriften.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mail19003" am 3. Oktober 2004
Format: Audio CD
Wer auf den rockigeren Costello steht, wird möglicherweise diese CD nicht so mögen. Wer den vielseitigen, unorthodoxen Musiker, Sänger und Komponisten mag und CDs wie "Juliet Letters" oder das Duo mit Bill Frisell bevorzugt, für den ist NORTH genau das richtige. Mit einer variablen Besetzung eingespielt, zwischen orchestralen Farben und Jazzeinflüssen bis hin zu moderaten Big-Band-Sounds, ein in sich sehr geschlossenes Werk wie ein langes Liebeslied mit vielen schönen Teilen. Was es auch ist, und das ist evtl. der einzige Wermutstropfen: textlich kommt die CD z. T. allzu privat und kitschig daher. Trotzdem uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gudrun Schopf am 18. September 2003
Format: Audio CD
11 Songs über die Liebe zu schreiben ist sicher nicht wirklich eine neue Idee.Schön ist die Zusammenstellung ; die Titel sind chronologisch geordnet.
Ein für Elvis Costello Fans ruhiges Album, durchaus nicht langweilig.
Was die CD auszeichnet ist die ungewohnt einfühlsame und prägnante Stimme Elvis Costellos- auch für Nicht Frisch Verliebte durchaus zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr.Bertie am 22. September 2003
Format: Audio CD
Diesmal wollte es Mr.McManus wissen: taugt er neben der Hall of Fame auch zum Songschreiber-Himmel? Wird er als Sir Elvis dereinst die Harfe neben Schubert, Gershwin und Richard Rodgers schlagen?
Ja, mir fehlt bei dieser Platte etwas der Biss, auch wenn die Leistungen des Songschreibers und Arrangeurs über jeden Zweifel erhaben sind. Steve Nieve am Klavier spielt formvollendet schön und Costellos Stimme fesselt wie immer, die Gastmusiker sind erlesen. Gemacht wird feinste Kammermusik, die direkt auf klassisches Lied und Musical-Ballade verweist - mit einigen Höhepunkten (Nr.3 und Nr.10) und einigen Stücken, die ein etwas muffiges Gefühl zurück lassen (z.B. Nr.8)...
Die Kollaboration mit dem Brodsky-Streichquartett auf den "Juliet Letters" war eben doch schräger und origineller, die Bacharach-Arrangements auf "Painted From Memory" eleganter und abwechslungsreicher.
Ich empfehle die Limited Edition, die zwei sehr gute Songs als Bonus und eine Extra-DVD enthält. Jene Ausgabe war mir auch vier Sterne wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Mai 2004
Format: Audio CD
Der Mann zeigt nun eine andere Seite. Er kann auch Jazz! Und das kann noch lange nicht jeder Musiker! Die CD ist sehr ruhig und sehr angenehm anzuhören. Ob bei einem schönen Essen zu zweit, in einer ruhigen Minute vor dem Kamin, nach einem harten Arbeitstag oder träumend in der Badewanne, diese CD wird die Atmosphäre wunderschön beeinflussen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
... und ich hab fast alle. Heute höre ich (zugegeben) die älteren Sachen nicht mehr so oft; bei jeder neuen CD, die EC rausbringt, denke ich "ja, die ist ja noch besser als alle anderen!". Aber "North" steht schon lange ganz oben auf meiner Liste, trotz "The River in Reverse" (auch klasse). Diese Stimme ist wirklich unglaublich! Und als Songwriter ist er brillant - jeder Song eine eigene Welt, keine 0815-Dudeleien, auch nicht in schlichten Songs. Gäbe es noch mehr Sterne, würde ich sie alle geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen