Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,24
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €8.49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

North


Preis: EUR 17,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
33 neu ab EUR 3,74 3 gebraucht ab EUR 9,90

Hinweise und Aktionen


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

North + Genesis Revisited: Live at Hammersmith
Preis für beide: EUR 37,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (11. Oktober 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Cherry Red (rough trade)
  • ASIN: B00DZLSTC2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.051 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. If You Were Here Now 5:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Ancient Waves 7:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. In Wonderland 5:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. On Leave 9:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Real Deal 5:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. On Top of the World 5:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Unreservedly Yours 4:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. North 8:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. The End of the Day 2:34EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

1967 gründeten John Lees, Woolly Wolstenholme, Les Holroyd und Mel Pritchard die englische Progressive-Rock-Legende Barclay James Harvest, die vor allem durch ihren orchestral geprägten Stil bekannt wurde. 1998 teilte sich die Band in zwei Häften. Während sich Les Holroyd und Mel Pritchard eher am kommerziell erfolgreichen BJH- Sound der 80er orientierten, widmeten sich John Lees und Woolly Wolstenholme dem 70er BJH-Sound. Auf Esoteric Recordings erschein nun das lang erwartete brandneue Studio-Album "North" von John Lees Barclay James Harvest. Zur aktuellen Bandbesetzung gehören John Lees, Craig Fletcher, Jez Smith und Kevin Whitehead. Zu den Albumhighlights zählen der Titeltrack, der sich thematisch mit den Wurzeln der Band auseinandersetzt und die Songs "On Leave", "Unreservedly Yours" und "Ancient Waves". Die streng limitierte 2CD-Digipack-Deluxe-Edition bietet darüberhinaus eine komplette Konzertaufnahme, die 2011 im Buxton Opera House in England mitgeschnitten wurde. Definitv ein Must Have für alle Progressive-Rock- und Barclay James Harvest-Fans!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Randy Andy am 11. Oktober 2013
Format: Audio CD
John Lees hätte sich mit seinen 66 Jahren auch in den Sessel setzen, Staub von den goldenen Schallplatten blasen und ab und zu ein Nostalgie-Konzert geben können.

Aber er hat sich mit seiner Truppe eng zusammengetan und war kreativ. Die entstandene CD ist mit Sicherheit die beste und innovativste Platte jeder BJH-Formation seit "Gone to earth". Das Album ist vielfältig und abwechslungsreich, zugänglich und trotzdem interessant, witzig und trotzdem melancholisch - und ein echtes Gemeinschaftswerk. Ungewöhnlich sind für BJH die Ausflüge in eher Jazzrock-artige Gefilde ("If you were here now" und v.a. "In Wonderland"), Neuland auch ein Song, der mit einem Blasquartett begleitet wird ("On Top of the World" - das ist zum Heulen schön) und die Rezitation eines Gedichtes mit Klavier und Streichern unterlegt ("The end of the day").

Dazu gibt es natürlich auch ein paar BJH-typische 'große' Stücke ("Ancient waves", "On leave", eine Erinnerung an den verstorbenen Keyboarder Woolly Wolstenholme), etwas geraden Rock ("The real deal") und ein Folk-Stück, den Single-Hit "Unreservedly yours" (war bei Amazon #1 der Classic Rock Charts). Höhepunkt der CD ist aber der Title-Track, der düsteres Gemälde und strahlende Hymne in einem ist.

Man erkennt BJH noch wieder, aber sie haben nicht die sichere Nummer gewählt. Das war ein Risiko - und sie haben gewonnen!

(Die Zusatz-CD ist ein Mitschnitt eines Konzerts, das ungeplant zum Farewell-Konzert für Woolly wurde. Sehr bewegend - und es sind die ganz großen Titel aus den frühen 70ern, die ohnehin unzerstörbar sind. Super Sound übrigens.)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Frick am 11. Oktober 2013
Format: Audio CD
Mit dem Album "North" hat John Lees Barclay James Harvest ein hervorragendes, überraschendes Werk abgeliefert. Wer großorchestrale Stücke sucht, wie sie auf früheren Produktionen oft zu finden waren, wird vielleicht enttäuscht sein. Es gibt jedoch viele neue Facetten zu entdecken. Die Musikstücke würde ich dem Folkrock im weiteren Sinne zuordnen, wobei das Cover und das bebilderte Booklet ebenfalls entsprechende Assoziationen wecken. Die Texte haben den gewohnten Tiefgang, beim letzten Song handelt es sich um ein gesprochenes, mit Musik untermaltes Gedicht, welches nicht aus der Feder von John Lees stammt. Letzterer überlässt dem Bassisten Craig Fletcher des Öfteren das Mikrofon, was ebenfalls dazu beiträgt, dass das Album nicht nach einem typischen BJH-Album klingt. Die Musiker spielen hervorragend zusammen, so dass der Eindruck eines Gemeinschaftswerks entsteht. Für BJH-Fans's ist das Album ein "Muß". Wer mehr die "Musik von Hand gemacht" liebt, wird vermutlich ebenfalls nicht enttäuscht werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RMP am 11. Oktober 2013
Format: Audio CD
Man verzeihe mir eventuelle Anflüge von Unwissenheit: Ich bin jetzt kein "Fan" dieser Band und bin auch mit dem Backkatalog der Band nicht vollstens vertraut. Ich bin ein genereller Fan klassischer Rockmusik und gestern durch Zufall über diese CD gestolpert.Der Name "BJH", das tolle Cover - habe ich einfach mal ungehört auf Verdacht mitgenommen! Ich habe natürlich mitbekommnen dass sich BJH geteilt haben; die Les Holroyd-Formation tingelt auch hier in meiner Gegend alle Naselang mal vorbei...."Revolution Days" hatte ich mir auch zugelegt; so richtig warm wurde ich damit nie. Hier bei diesem Kauf hatte ich die Hoffnung auf schöne Melodien und weniger Pop - und genau das ist eingetreten. Die Songs sind von zauberhafter Grundstimmung, tolle Melodien, der Gesang unaufdringlich und abwechslungsreich - die Musiker scheinen sich abzuwechseln bei den Vocals (das war jetzt so ein Fall von Unwissenheit). Der Hammer ist für mich "On Leave" - obwohl ich kein Prog-Liebhaber bin bin ich von diesem Stück begeistert - zunächst ein wunderschöner Song der bei ca. 6 Minuten in Soloteile wechselt - aber nicht nervig sondern einfach nur toll zum Zuhören. Ich bin froh diesen Zufallstreffer gelandet zu haben: "Erwachsene" Musik zum Zuhören die nie langweilig wird und mit herrlichen Melodien und unaufdringlicher klassischer Bandinstrumentierung aufwartet. Von der Stimmung her die ideale Herbstplatte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von friedl86 am 21. Oktober 2013
Format: Audio CD
Nach langen Jahren endlich mal wieder ein neues Album von BJH, von der Originalbesetzung ist natürlich nur noch John Lees an Bord. Die Aufmachung des Covers finde ich sehr ansprechend. Musikalisch gesehen hat das Album bei mir einen geteilten Eindruck hinterlassen. Sehr gut gefallen hat mir gleich der Einstieg mit If You were here now, eine sehr engagiert und erfrischend gespielte Nummer. Das nachfolgende Ancient Waves, On Leave und der Titeltrack würden von der Stimmung und vom Songaufbau auch gut auf Alben der Anfangszeit bis Mitte 1970 passen. Der Rest des Albums gefällt mir allerdings nicht so sehr. Wonderland (Jazzrock ?!) und the real deal (schnörkelloser Rock) klingen einfach nicht nach BJH, was an sich nicht schlimm wäre, aber m. E. einfach nicht zu BJH passt. Die beiden anderen Titel sind mir persönlich zu ruhig und getragen, was aber natürlich auf die jeweilige Stimmung ankommt. Produktionstechnisch ist mir das leider etwas zu verwaschen und undifferenziert, hier ist heute deutlich mehr möglich. Positiv aufgefallen ist mir noch der Einsatz vom Schlagzeug, dass irgendwie eine tragendere Rolle als auf den älteren Alben bekommt (gut zu hören gleich bei Track 1).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden