Nordwestpassage für 13 Arglose und einen Joghurt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nordwestpassage für ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Nordwestpassage für dreizehn Arglose und einen Joghurt Gebundene Ausgabe – 12. Februar 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 10,41
72 neu ab EUR 19,95 8 gebraucht ab EUR 10,41

Wird oft zusammen gekauft

Nordwestpassage für dreizehn Arglose und einen Joghurt + Das größere Wunder: Roman
Preis für beide: EUR 42,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (12. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406647014
  • ISBN-13: 978-3406647017
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 3,8 x 20,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 386.358 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tina Uebel, 1969 in Hamburg geboren, Schriftstellerin, freie Journalistin und Literaturveranstalterin, veröffentlichte die Romane „Ich bin Duke“ (2002), „Horror Vacui“ (2005), „Die Wahrheit über Frankie“ und „Last Exit Volksdorf“ (beide C.H.Beck, 2009 und 2011). Sie lebt in Hamburg, wenn sie nicht auf Reisen ist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lehmann-Pape am 12. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Lebensgefährlich in früheren Zeiten, immer noch hoch abenteuerlich und eine ganz besondere Reise, das ist die Befahrung der Nordwestpassage vom Atlantik zum Pazifik bis nach Grönland.
Und auch wenn der Titel durchaus mit Humor arbeitet (der Joghurt eben), was Tina Uebel an Erlebnissen, Beobachtungen, Eindrücken von diesem Abenteuer mitzuteilen hat, ist faszinierend und spannend, beileibe im Kern nicht Humoristisch (auch wenn sie sprachlich stets locker bleibt).

Schön zu lesen aber ist es natürlich, wie Tina Uebel eine lockere und umgangssprachliche Form wählt, um die Eindrücke ihrer Reise nieder zu schreiben. Eine Form, die zudem in Teilen fast wie nur in Stichworten vorgetragen wirkt, so dicht gedrängt sind die Eindrücke im Buch.

Drei Monate mit dem Segelboot durch eine teils fast unwirkliche, teils unglaubliche leere Landschaft, Begegnungen an Land, Naturgefahren auf See, rauer Alltag und im Hinterkopf all die Entdecker und Forscher, die zu Zeiten mit wesentlich schlechterem Material sich ihren Weg durch diesen unwirtlichen „Rand der Welt“ gebahnt haben. Und denen Uebel in kleinen Portraits und Beschreibungen im Buch ihren Platz gibt.

Sehr plastisch und direkt gelingt es Uebel, das, was sie sieht und erlebt in Worte zu fassen.

„Am Strand auch die Konservendosen Franklins. Haufenweise. Dünngerostet, die Bleischweißnähte stehen heraus wie hässliche Keloide“

Beringsee, Beaufort See, zwischen Victoria Island und Nunavut hindurch, Lancaster Sound und Baffin Bay nach Grönland.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten am 5. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da wär ich gerne mitgefahren....obwohl es zu Hause auf dem Sofa natürlich gemütlicher ist. Tina Uebel schafft es aber locker, den Leser sprachlich mit auf die Reise zu nehmen. Da braucht es auch keine Fotos, denn die schönsten Bilder entstehen sowieso im Kopf. Also: Lesen und Dabeisein und von der Arktis träumen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Hinrichs am 30. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Durch viele englische Kommentare (ohne Übersetzung) und reichlich Fremdworten schwer zu lesen. Trotzdem ein sehr interessanter Bericht, in denen ich auch meine Segelerfahrungen wiederfinde. Leider ist die Reise nicht bebildert, gern hätte ich dafür mehr Geld ausgegeben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Ahrens am 16. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Endlich mal eine Segler-Abenteuer-Reise-Geschichte, die nicht nur auf der Ebene des Faktischen interessant ist, sondern deren Autorin einen auch sprachlich und literarisch auf eine spannende Reise nimmt, Atmosphäre entstehen, Landschaften erfühlbar, Menschen erkennbar und Situationen packend und lebendig werden lässt.

Es ist ein Vergnügen, sich auf diese Reise zu begeben, die Verschränkung mit den historischen Begebenheiten bei der Entdeckung der Pole ist ein kluger Kunstgriff, und die emotionalen und menschlichen Reflexionen, die die Autorin anlässlich Ihrer Reise entwickelt, sind sprachlich und inhaltlich spannend und bewegend.

Ich habe das Buch jetzt bei 30 Grad Hitze in Portugal gelesen; trotzdem lief es mir immer wieder eiskalt den Rücken hinunter....

Sehr, sehr empfehlenswert!
Christian Ahrens
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Reisefreund am 1. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Trotz einiger weniger historischer Ungenauigkeiten und der manchmal etwas zu "flippigen" Schreibweise ein sehr lesenswertes Buch über eine Segeltour durch die NWP! Man sollte sich allerdings mit der Geschichten um John Franklin auskennen oder parallel das Buch von Gudrun Bucher "Abenteuer Nordwest-Passage" zur Hand haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden