Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Non Stop Erotic Cabaret (Remastered)

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
41 neu ab EUR 4,25 16 gebraucht ab EUR 2,51

Soft Cell-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Soft Cell

Fotos

Abbildung von Soft Cell
Besuchen Sie den Soft Cell-Shop bei Amazon.de
mit 26 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Non Stop Erotic Cabaret (Remastered) + Non-Stop Ecstatic Dancing + The Art of Falling Apart
Preis für alle drei: EUR 26,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Oktober 1996)
  • Erscheinungsdatum: 23. Oktober 1996
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B0000073YB
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.655 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Frustration 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Tainted Love 2:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Seedy Films 5:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Youth 3:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Sex Dwarf (Original Version) 5:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Entertain Me 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Chips On My Shoulder (Original Version) 4:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Bedsitter (Album Version) 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Secret Life 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Say Hello, Wave Goodbye (7" Single Version) 5:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Where Did Our Love Go? (Original / 7" Single Version) 3:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Memorabilia (Single Version) 4:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Facility Girls 2:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Fun City 7:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Torch (Original / 7" Single Version) 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Insecure Me (Edit) 4:39EUR 0,99  Kaufen 
Anhören17. What? 2:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören18. So 3:49EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Soft Cell,Non Stop Erotic Cabaret.Versand aus Deutschland/Label: Some bizarre/ Published: 1

Rezension

Marc Almond und David Ball verschmolzen Anfang der 80er Jahre Soul und elektronische New-Wave-Spielereien. Mit dieser Mixtur sahnten die beiden Synthie-Zuckerbäcker unter dem Decknamen Soft Cell vor allem in ihrer englischen Heimat mächtig ab. Wave-Jünger dürfen sich freuen, daß es das einzige echte Soft-Cell-Album von '81 in digital remasterter Neuauflage gibt: mit etlichen Maxi-Versionen als Bonus (schließlich erreichte die Spielzeit damals kaum 40 Minuten) und dem Superhit "Trainted Love" im frischen Soundglanz.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wolfgang spinnler am 23. März 2003
Format: Audio CD
Mit "Tainted love", einer Nummer die eigentlich nur eine Cover-Version eines Hits aus den 60's war schufen SOFT CELL 1981 die Dance-Hymne des New Wave oder Synthi-Pops. Über Nacht hatten die beiden Schmuddel-Jungs in Gummianzügen einen weltweiten Top-10-Hit, der bis heute ins Jahr 2003 eine Party erst richtig in Schwung bringt.
Leider wird der dazugehörige Longplayer zu oft übersehen, und das zu Unrecht.
"NON-STOP EROTIC CABARET" ist Underground-Synthi-Pop vom allerfeinsten. David Ball holte aus seinen Synthis alles machbare raus was die Elektronik hergab und Marc Almonds Texte waren eine einzige schweinerei. Lustvoll stöhnend beichtete er bei "Sex dwarf" sein Leben als Sex-Zwerg. Und "Tainted love" war als Northern-Soul-Hymne so sauber eingespielt, daß sie bis heute nach 22 Jahren genauso frisch klingt wie 1981.
Und wer sich noch an die Videos der beiden erinnern kann, sofern er sie gesehen hat wird noch heute feststellen, daß diese jeden Beate-Uhse-Film zur jugendfreien Familienunterhaltung degradieren.
Neben Heaven 17's "Penthouse and pavement" dürfte "Non-stop erotic cabaret" eine der wichtigsten und besten Scheiben des Synthi-Pops sein.
Wer auf "Non-stop erotic cabaret" leichte Chart-Kost aufgrund "Tainted love" erwartet, der ist mit einem "Feten-Hits"-Sampler besser bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bugfix303 am 13. Oktober 2001
Format: Audio CD
Das durch Charts und Airplay bis zur Belanglosigkeit überstrapazierte "Tainted Love" liefert leider nur ein unvollständiges Bild von Soft Cells hervorragendem Debüt-Album. Soft Cell - das ist an der Oberfläche zunächst "nur" Dancefloor-orientierter New Wave, beim genauen Hinhören entfaltet sich hier jedoch eine meisterhafte Symbiose aus brilliant instrumentierten SynthPop-Melodien und intelligenter Lyrik. Marc Almond verbalisiert mit seinen Texten das Lebensgefühl der New Wave-Generation und Dave Ball liefert dafür den perfekten Soundtrack. Wer diese Zeit miterlebt kann dies möglicherweise besser nachempfinden, alle Anderen könnten eine Überraschung erleben - hoffentlich eine angenehme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf K Berlin TOP 1000 REZENSENT am 20. Januar 2009
Format: Audio CD
Ich denke mal, über das Original-Album "Non Stop Erotic Cabaret" brauche ich nicht viele Worte zu verlieren: enthält den Mega-Hit TAINTED LOVE und neun weitere herausragende Tracks aus der Morgendämmerung der Synthie-Ära. Der Sound der Scheibe ist bis heute interessant geblieben - nicht zuletzt, weil nicht einfach Synthie-Hits komponiert wurden, sondern die Songs mit Leben gefüllt wurden mit Marc Almonds wilden und zutreffenden Beschreibungen von Nightlife, Sex and Drugs and Disco Clubbing. Auf der ersten CD befindet sich neben dem eigentlichen Album das (nicht ganz so herausragende, aber ebenfalls sehr gute) Remix-Album NON STOP EXTATIC DANCING. Was diese Veröffentlichung wirklich lohnenswert macht, ist die Sammlung von Maxis (inclusive B-Seiten) auf der zweiten CD! Ich entsinne mich, Ende der Achtziger bis Mitte der Neunziger häufig Flohmärkte durchstreift zu haben, unter Anderem (und hauptsächlich) auf der Suche nach den tollen Soft-Cell-Maxis, die stets herausragende (und sehr lange) Versionen ihrer Hits enthielten sowie ebenso liebevoll und gut gemachten B-Seiten. Auffällig daran ist, daß die Titel nicht einfach in die Länge gezogen wurden, wie es in den Achtzigern eine häufig anzutrefffende Unsitte war, sondern die Songs sind dramaturgisch so aufbereitet, daß eine neunminütige Version eines Songs von Anfang bis Ende spannend ist. Besonders hervorheben möchte ich die Version von TORCH. Die Doppel-CD ist in einer sehr schönen Aufmachung (und gutem Sound!) erschienen, wie auch schon die anderen Veröffentlichungen in dieser Serie.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden