Noir und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Noir auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Noir [Broschiert]

Jenny-Mai Nuyen
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Broschiert, 1. Oktober 2012 EUR 14,95  

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2012
Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Auch den eigenen. Von nun an ist er besessen von der Frage, wie man das Schicksal überlisten kann. Er weiß, er wird nur 24 Jahre alt – und sein Geburtstag rückt immer näher. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Ninos Suche führt ihn zu einem geheimen Zirkel von Mentoren, die Seelen sammeln. Und er begeht den größten Frevel, den der Zirkel kennt: Er verliebt sich in eine der Seelenlosen. In die geheimnisvolle Noir, die bereits auf der Schwelle zum Jenseits steht ...

Wird oft zusammen gekauft

Noir + Rabenmond - Der magische Bund + Nocturna - Die Nacht der gestohlenen Schatten
Preis für alle drei: EUR 43,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Autorenporträt Jetzt reinlesen [PDF]
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Polaris (1. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862520285
  • ISBN-13: 978-3862520282
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.997 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, und mit dreizehn verfasste sie ihren ersten Roman. Als großer Fantasy-Fan hat Jenny-Mai Nuyen alles verschlungen, was es an literarischen Vorbildern gab: von Lloyd Alexander über Michael Ende bis zu Jonathan Stroud und Christopher Paolini. Seit ihrem literarischen Debüt "Nijura - Das Erbe der Elfenkrone" wird sie als eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre gefeiert. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

?Jenny-Mai Nuyen gehört in die oberste Riege deutscher Fantasy-Autoren (Bild am Sonntag)

?Jenny-Mai Nuyen schreibt sehr sinnlich, eine ihrer Stärken liegt im Beschreiben des Atmosphärischen (Tages-Anzeiger) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, mit zehn folgte das erste Drehbuch, mit dreizehn ihr erster Roman. Seit ihrem literarischen Debüt „Nijura – das Erbe der Elfenkrone“ gilt sie als eine der größten Entdeckungen der letzten Jahre. Nach einem abgebrochenen Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Drogen. Party. Depressionen. 9. November 2012
Von Vampyress "Coffee and Books" TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Nino Sorokin ist fünf, als seine Eltern mit dem Auto verunglücken. Seitdem sieht er den Tod anderer Menschen voraus – und er weiß, dass er selbst nur 24 Jahre alt wird. Auf der verzweifelten Suche nach einem Weg, wie er seinem sicheren Tod entkommen kann, taucht er tief ein in das undurchsichtige Nachtleben Berlins. Dort gerät er in einen Kreis von Mentoren, die in Verbindung mit der Welt zwischen Leben und Tod stehen. Mithilfe des geheimnisvollen Monsieur Samedi will er es schaffen, sein Schicksal zu ändern. Doch alles kommt anders, als er sich in die seelenlose Noir verliebt, die bereits auf der Schwelle zum Jenseits steht …

Meine Meinung:

Nachdem ich fast alle vorangegangenen Werke von Jenny-Mai Nuyen gelesen habe, war ich gespannt auf ihren neuen Roman, mit dem sie sich bewusst einem reiferen Publikum zuwenden will.
„Noir“ ist kein Fantasybuch mehr, es ist ein tiefgreifender philosophischer Roman, der die menschlichen Abgründe erforscht – mit einem Schuss Phantastik, der jedoch zu jeder Zeit in die reale Welt übertragen werden kann, eine Reflexion der Realität, wenn man so will. Es fällt auf, mit welchen Fragen sich die Autorin während des Schreibens auseinandergesetzt hat, Themen wie Tod und Endlichkeit, Verlust, Abnabelung, Liebe auf seelischer und physischer Ebene, Perspektivlosigkeit und das Gefühl des Verlorenseins dürften typisch sein für junge Leute Anfang zwanzig (zu denen auch ich gehöre, ich konnte mich mit einigem, was Nino durchmacht, sehr gut identifizieren).
Ihre Sprache ist bestechend schön, noch um einiges gereifter und erwachsener als in ihren vorherigen Werken und immer stärker mit Hang zum Poetischen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt 11. Oktober 2012
Format:Broschiert
Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Auch den eigenen. Von nun an ist er besessen von der Frage, wie man das Schicksal überlisten kann. Er weiß, er wird nur 24 Jahre alt – und sein Geburtstag rückt immer näher. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Ninos Suche führt ihn zu einem geheimen Zirkel von Mentoren, die Seelen sammeln. Und er begeht den größten Frevel, den der Zirkel kennt: Er verliebt sich in eine der Seelenlosen. In die geheimnisvolle Noir, die bereits auf der Schwelle zum Jenseits steht ...

Nachdem ich bereits alle anderen Bücher der Autorin begeistert gelesen habe, war ich sehr gespannt auf ihr neuestes Werk "Noir" das ja so vollkommen anders ist, als man es von Jenny-Mai Nuyen gewohnt ist.
Doch leider hat mich dieses Buch eher enttäuscht zurückgelassen. Es vergehen 200 Seiten bis die Autorin ein wenig Licht ins Dunkel bringt und es schafft, ein wenig Spannung in die Handlung einzubringen. Vorher stellt man sich stets die Frage, worauf das alles hinauszulaufen vermag, denn ständig werden Drogen konsumiert und Gläser verrückt. Am Ende ist man nicht wirklich schlauer, sieht aber einen Zusammenhang zwischen den Geschehenissen in dieser Geschichte.
Zwar besitzt "Noir" dieses gewisse Etwas das den Leser zum weiterlesen animiert, dennoch fehlte mir die wirkliche Spannung und die Aussage am Ende.
"Noir" besitzt viel Philosophisches, es mutet wie eine Abhandlung über Leben, Tod und das Dazwischen an. Nebenbei enthält diese Geschichte viel Okkultes, sodass Fiktion und Wirklichkeit vor dem Auge das Lesers verschwimmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Geschichte, die mich nicht überzeugen konnte 29. Oktober 2012
Von Kleeblatt TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Nachdem bei einem Unfall seine Eltern ums Leben kamen, besitzt Nino Sorokin eine besondere Gabe. Er kann den Tod von Menschen vorhersehen, so auch seinen eigenen. Er weiß, dass er mit 24 Jahren sterben wird und versucht schon seit langer Zeit, diesem Schicksal zu entgehen.
So trifft er eines Tages in einem Club auf Monsieur Sambedi, der dort Séancen durchführt. Er ist einer aus dem Zirkel von Mentoren, die Seelen sammeln. Schnell erkennt dieser die Begabung von Nino und versucht ihm weiszumachen, dass er ihm behilflich sein kann, den Tod zu überlisten.
Die Mentoren besitzen Geister und ein Geist von Sambedi ist Noir, die nur von Sambedi und Nino gesehen werden kann. Nino verliebt sich in Noir, die von Sambedi abhängig ist.
Nino und Noir flüchten und plötzlich haben sie nicht nur Sambedi am Hacken, der sie verfolgt ...

Die Geschichte wird aus der Sicht des Protagonisten Nino erzählt, beginnend mit dem Autounfall, bei dem seine Eltern starben und er 5 Jahre als ist.
Nach dieser Episode beginnt die eigentliche Erzählung kurz vor Vollendung seines 24. Geburtstages, der ihm durch seine Gabe als sein letzter bewusst wird.
Zwischen den einzelnen Kapiteln sind Episoden eingeblendet, die sich im JETZT abspielen, auf die sich die Geschichte hinbewegt, bis sie übergangslos im Jetzt angekommen ist (schwer zu erklären). Warum die Autorin diese Kapitel eingefügt hatte, hat sich mir leider nicht erschlossen, zumal sie ja im Lauf der Erzählung noch einmal vorkamen.

Der Autorin ist es nicht gelungen, dass ich Sympathie für die Protagonisten empfinden konnte. Sie wirkten auf mich farblos und blass.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toll!!
Das Buch ist ganz anders,als ich sonst von der Schriftstellerin las .Ist aber sehr interessant und empfehlenswert . Warte schon auf neue Bücher :)
Vor 17 Tagen von Rita veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mystisch und schonungslos
Nino ist gerade 4 Jahre alt, als seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen und er selbst nur knapp dem Tod entrinnt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Heane veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Noir
Sehr gutes und interessantes Buch von einer noch sehr jungen Autorin, die hier mal nicht nur in die Welt der Märchen und Sagen wandert.
Vor 5 Monaten von S. Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen noir
Noir ist einfach super. Ich bin schon ewig ein riesen fan von jenny mai nuyen und hab schon all ihre bücher mit großer begeisterung gelesen aber Noir ist mit abstand... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von jenny meier veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen hat mich leider enttäuscht
Klappentext:
Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von mausispatzi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einer Autorin beim Erwachsenwerden zuschauen
Ich hatte immer viel übrig für Jenny-Mai Nuyens Geschichten. Hier fand ich, was ich bei vielen anderen bekannten Fantasy-Autoren oft vermisse: Kluge Plots, die immer... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von a.k.a. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen eBook wird nicht richtig übertragen
Leider kann ich das ebook nicht auf meinem Aluratek eBook-Reader lesen. Es er scheint nur immer, dass das "Format inkompatibel ist. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Rosemarie Hausmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Noir - Jenny-Mai Nuyen
Inhalt:
“Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Zauberzeichen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sex, Drugs, Party und Gläserrücken
"Sex, Drugs, Party und Gläserrücken" fallen mir zu diesem Buch als erstes ein.

Nino Sorokin kann den Tod eines jeden Menschen voraussehen - ebenfalls den... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Julia H. (Dobbie) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Was, wenn deinem Leben ein bestimmtes Schicksal blüht?
‚Was, wenn dein Leben ein bestimmtes Schicksal hat?‘

INHALT:
Nino Sorokin lebt seit dem Autounfall seiner Eltern, bei dem er selbst mit im Auto saß, bei... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Ben veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9fb732f4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar