Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von EJAY_BOOKS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 18,8 x 12,8 x 1,5 cm, Taschenbuch Bastei Lübbe (Bastei Verlag), 08.07.2009. 152 Seiten Gut erhaltenes Exemplar mit Gebrauchsspuren (das kann heißen: das Buch KANN normale Leseverformung wie Knicke am Buchrücken, oder leichte Nachdunklung o. ä. haben oder auch, obwohl unbeschädigt, als Mängelexemplar gekennzeichnet sein). In jedem Falle aber dem Preis und der Zustandsnote entsprechend GUT ERHALTEN. und ACHTUNG: Die Covers können vom abgebildeten Cover und die Auflagen können von den genannten abweichen AUSSER bei meinen eigenen Bildern (die mit den aufrechtstehenden Büchern vor schwarzem Hintergrund, wie auf einer Bühne) MEINE EIGENEN BILDER SIND MASSGEBEND FÜR AUFLAGE, AUSGABE UND COVER a-027c-0116*
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nofretete, Echnaton und ihre Zeit: Das Porträt einer glanzvollen Epoche Taschenbuch – 8. Juli 2009

3.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,60 EUR 0,01
2 neu ab EUR 3,60 13 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 18,00

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Philipp Vandenberg, geboren 1941 in Breslau, landete gleich mit seinem ersten Buch einen Welterfolg: DER FLUCH DER PHARAONEN war der phänomenale Auftakt zu vielen spannenden Thrillern und Sachbüchern, die oft einen archäologischen Hintergrund haben. Vandenberg zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern Deutschlands. Seine spannende Erzählweise und seine außerordentlichen Kenntnisse im archäologischen und kirchengeschichtlichen Bereich machten ihn zum "Meister des Vatikan-Thrillers". Seine Bücher wurden in 34 Sprachen übersetzt. Der Autor lebt mit seiner Frau in einem tausend Jahre alten Dorf zwischen Starnberger- und Tegernsee.

Autorenfoto ©pro event Andreas Biesenbach

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Sachbuch ist in acht Kapitel gegliedert:

I. Ägypten vor Nofretete und Echnaton

II. Amarna - Traum und Wirklichkeit

III. Aton - der Gott einer einzigen Generation

IV. Die Kunst von Amarna

V. Der Alltag in Achetaton

VI. Weltgeschehen zur Zeit Nofretetes

VII. Szenen einer Ehe: Nofretete und Echnaton

VIII. Die Nachfolger

In den Kapiteln erklärt Herr Vandenberg auf gewohnt akribische Weise alles Wissenswerte rund um Pharao Echnaton und die Armana-Zeit. Mit vielen schwarz-weiß Photos und Zeichnungen, sowie 16 Seiten mit Farbphotos wird dieser Band abgerundet und vermittelt ein aufschlussreiches und anschauliches Zeitbild. Dabei geht Herr Vandenberg auch auf verschiedene Forschermeinungen ein und steuert nach Möglichkeit aussagekräftige Übersetzungen aus altägyptischen Texten bei.

Alle die bisher noch kein Buch von Philipp Vandenberg gelesen haben, möchte ich gleich vorab davor warnen, dass er einen wirklich trockenen und fremdwortfreudigen Schreibstil hat, zu dem auch noch meisterhaft verkausulierte Sätze hinzukommen. Inzwischen habe ich wirklich Spass an seiner Schreibweise, obwohl ich seine Bücher früher - wären sie nicht so ungemein informativ gewesen - am liebsten dreimal pro Seite an die Wand geworfen hätte. Ein Glück hat sich das mit der Zeit gegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amazon Kunde am 29. Dezember 2003
Format: Taschenbuch
Was soll ich zu diesem Buch sagen? Es ist einigermaßen gut geschrieben, allerdings kann man es nicht lesen, ohne ein Fremdwörterlexikon neben sich liegen zu haben, da so viele Fremdwörter vorkommen, dass es zum ausflippen ist. Wenn man "Einsteiger" in die Ägyptologie ist, also noch fast gar nichts von Ägypten gelesen hat, dann ist es super. Für Fortgeschrittene ist es aber nicht zu empfehlen, da man das meiste sowieso schon weiß. Meiner Meinung nach ist der Preis sehr überzogen. Fast auf jeder zweiten Seite ist ein Bild wodurch der Text etwas zu kurz kommt und auch sehr viele Beschreibungen dabei sind, die auf der Seite stehen, wo der Text ist und so ist es leicht verwirrend.
Ich kann es wirklich nur Einsteigern empfehlen. Zu allen anderen sage ich: Last die Finger davon! Das Geld lohnt sich nicht, das ihr in dieses Buch steckt
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vandenberg gelingt in dem reichlich bebilderten Buch der Spagat zwischen akkurater Geschichtsschreibung und romanhafter Erzählung. Zwar entspricht die Darstellung nicht in allen Punkten dem Stand der Forschung, jedoch überwiegt die neutrale Materialsammlung. Zum Beispiel darf sich der Leser auf die Lektüre des vollständigen Aton-Hymnus freuen. Die Kapitel "Der Alltag in Achetaton" und "Weltgeschehen zur Zeit Nofretetes" geben profunde Einblicke in die ägyptische Kultur. Ein wirklich überdurchschnittliches Bastei-Lübbe-Taschenbuch!
Kommentar 7 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden