Noch mehr Experimente mit Supermarktprodukten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Noch mehr Experimente mit Supermarktprodukten: Das Periodensystem als Wegweiser (Deutsche Einheitsverfahren) Taschenbuch – 17. Juni 2003


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 17. Juni 2003
EUR 19,95 EUR 96,99
4 neu ab EUR 19,95 1 gebraucht ab EUR 96,99

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 245 Seiten
  • Verlag: Wiley-VCH; Auflage: 1., Aufl. (17. Juni 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3527308091
  • ISBN-13: 978-3527308095
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 1,3 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 247.881 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Im Unterschied zu seinem Buch "Experimente mit Supermarktprodukten" legt der Autor ... in dieser gelungenen Fortsetzung nicht eine chemische Warenkunde zugrunde, sondern es erfolgt eine Einteilung nach dem Periodensystem der chemischen Elemente. Meines Erachtens dadurch noch mehr, aber trotzdem nicht nur fur den Einsatz in der Schule geeignet als der Vorgangerband. Gut verstandliche Anleitungen, sei es nun fur den heimischen Herd oder den Chemieunterricht...Fur Lehrer, Schuler und chemisch Interessierte. Diesmal ohne Begleit-CD-ROM, was aber die Empfehlung in keiner Weise einschrankt!"ekz-Informationsdienst "Fur die Vorbereitung von Unterricht, Klassenarbeiten und Klausuren sind nicht nur die ausfuhrlich beschriebenen, leicht nachvollziehbaren Experimente wertvoll, sondern auch die einleitenden Sachinformationen zu den einzelnen Versuchsreihen. Insofern ist dieses Buch eine empfehlenswerte Erganzung zum Schulbuch. Es sollte jederzeit griffbereit im Regal am Arbeitsplatz verfugbar sein."Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule "Zusammengefat ist dieses Buch eine sinnvolle Erganzung zum ublichen schulischen Lehrmaterial, aus dem sich alltagsrelevante Anregungen ableiten lassen und auf das punktuell zuruckgegriffen werden kann."Angewandte Chemie "Uneingeschrankt empfehlenswert ist das Buch fur Chemie-Leistungskursler und vor allem fur Lehrer. Diese werden nicht mit einfachen Deutungen und "selbstverstandlichen" Versuchserklarungen gelangweilt. Auerdem sind viele der Versuche nicht wirklich neu und wurden meist in ahnlicher Form schon im Unterricht durchgefuhrt, allerdings sind die hier vorgestellten Versuche viel einpragsamer und bleiben Schulern bestimmt langer im Gedachtnis. Cola, Bleistiftminen und Reinigungsbenzin klingen allemal vertrauter als Phosphorsaure, Graphit und Naphta. Der versierte Leser wird dabei nie gelangweilt und erfahrt zudem auf spannende und unterhaltsame Weise, welche chemischen Stoffe in welchen "

Buchrückseite

Höllenstein und Borax! Das klingt ja wie ein Hexenspruch - hat Chemie etwa mit Zauberei zu tun? Wer weiß schon, welche Geheimnisse hinter Rote-Beete-Saft und pH-Indikator steckt? Georg Schwedt erklärt es mühelos Lehrern, Schülern, Studienanfängern und allen anderen, die es wissen wollen.
Erstaunlich, wie viel einprägsamer das Lernen und Begreifen ist, wenn man mit Alltagsgegenständen und Haushaltsmitteln spannende aber gefahrlose Experimente durchführen kann! Im Unterschied zu Georg Schwedts erfolgreichem, nunmehr in dritter Auflage vorliegenden Buch "Experimente mit Supermarktprodukten" sind die Versuche hier nicht anhand einer chemischen Warenkunde strukturiert, sondern orientieren sich an der Ordnung des Periodensystems der chemischen Elemente - vom Wasserstoff hin zu den Halogenen.
Mit handelsüblichen Supermarktprodukten und ein paar gewöhnlichen Reagenzien sind alle Versuche durchzuführen. Die Rezepturen sind an das aktuelle Angebot der Supermärkte angepasst. Also, kann's doch gleich losgehen, oder? -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Das Buch ist echt klasse! Ich finde es noch besser als das Erste! Beim Einkaufen bekommt man einen ganz anderen Blick für die dort angebotenen Produkte und man verbindet nur noch lustige Experimente damit. Auch für Versuche mit Kindern gut geeignet,da viele Versuche sehr einfach durchzuführen sind. Nur zu dem chemischen Hintergrund könnte noch ein bisschen mehr geschrieben sien.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. D. Ohrt am 15. Mai 2013
Format: Taschenbuch
Supermarktangebote sind leider sehr unterschiedlich. Ob meiner gerade ein sehr calciumhaltiges Mineralwasser führt oder Pottasche eher zur Vorweihnachtszeit - da gibt es große (regionale) Unterschiede. Man sollte also auch Drogerien und Baumärkte einbeziehen. Das tut der Freude am Buch keinen Abbruch. Es zeigt die prinzipiellen Wege, die man mit etwas Phantasie (und ein wenig chemischen Vorkenntnissen)leicht variieren kann. Benötigte Chemikalien sind in der heutigen Zeit mit ihrer Terrorphobie teilweise schwer zu beschaffen. Allerdings gibt es das hier oft verwendete Kaliumpermanganat (zumindest im Apothekenversand) auch als fertige Lösung, die (ich habe es nicht probiert) den gleichen Zweck erfüllen dürfte. Die Säuren sind im Buch meist durch organische Säuren (Essig, Zitronensäure)und (manchmal)deren Salze vertreten - so geht es also etwas gefahrloser auch! Rotkohlsaft ist kein Ersatzindikator, sondern zeigt sehr differenziert Stadien zwischen sauer und basisch an. Man kann ihn auch haltbar auf Filterpapier eintrocknen...
Genug. Es ist eins der guten, wenn auch etwas teuren Experimentalbücher der "Hauhaltschemie". Empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christiane Blau am 29. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch beeinhaltet gute Experimentieranleitungen mit einfachen und günstigen Stoffen, die es fast überall gibt, zum Thema Lebensmittel. habe schon einige Experimente selbst mit Schülern durchgeführt und war erfolgreich. Außerdem, wer Herrn Prof. Schwedt schon mal live gesehen hat, ist auch von dem Buch überzeugt. Einfach und genial.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen