Jetzt eintauschen
und EUR 1,09 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Nobody Knows (2 DVD-Set) [Collector's Edition]

Yuuya Yagira , Ayu Kitaura    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Yuuya Yagira, Ayu Kitaura, Hiei Kimamura, Momoko Shimizu, Hanae Kan
  • Komponist: Tate Takako
  • Künstler: Yutaka Tsurumaki, Yutaka Yamazaki, Yutaka Shigenobu, Hirokazu Kore-eda, Toshihiro Isomi, Keiko Mitsumatsu
  • Format: Collector's Edition, Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 19. Oktober 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 141 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000AJ9V8I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.034 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein Appartment in Tokio mietet eine Mutter und gibt dem Vermieter gegenüber nur ein Kind an. Die anderen werden heimlich in die Wohnung geschmuggelt. Sie dürfen keinen Lärm machen und auch nicht zur Schule gehen, selbst der Balkon bleibt zum Spielen tabu. Als die Mutter sich aus dem Staub macht, übernimmt der Älteste die Verantwortung für die Jüngeren.

Produktbeschreibungen

Sunfilm Nobody Knows, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 05.10.05

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humanistisch, meditativ, unvergesslich 5. Juni 2008
Von Tark
Format:DVD
Nobody Knows - "Die Kofferkinder" ist ein im Jahre 2004 erschienener, japanischer Film, wobei Hirokazu Koreeda als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor fungierte. Das Thema basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich angeblich 1988 in Nishi-Sugamo Japans zugetragen haben soll. Ergebnissen von Statistiken des Kulturministeriums zufolge war dieses Ereignis kein isolierter Einzelfall. Im Jahre 2000 betrug die Zahl der in ähnlichen Verhältnissen auf sich gestellten Kinder 302. Dies betraf aber ausschliesslich die amtlich gemeldeten Geburten. Folglich ist davon auszugehen, dass dieses gesellschaftliche Problem in der japanischen Kultur heute an Relevanz und Häufigkeit zugenommen hat.

Nachdem Hirokazu Koreeda sein Literatur-Studium abgeschlossen hatte, trat er der unabhängigen TV-Produktionsfirma "TV Man Union" bei. So realisierte er zahlreiche Dokumentarfilme für das Fernsehen. Immer wiederkehrende, zentrale Themen waren darin die Verarbeitung der Erinnerung, des Lebens und Sterbens. Auch in seinem fünften Film "Nobody Knows" sind diese Motive wiederzuerkennen. Hirokazu Koreeda`s Filme sind oft von Aspekten aus dem Buddhismus geprägt. Samsara, der Kreislauf des Lebens oder das Thema der Reinkarnation sind beispielsweise Thematiken, die in seinen Filmen oft meditativ verarbeitet werden. Auch in "Nobody Knows" folgt er dieser Herangehensweise.

Eine alleinstehende Mutter zieht mit zwei Töchtern und zwei Söhnen in ein kleines, unauffälliges Apartment. Jedes dieser Kinder stammt von einem anderen Mann. Das älteste Kind ist zwölf Jahre alt. Ausschliesslich dieses stellt die Mutter den Wohnungsvermietern vor. Über die drei anderen verliert sie kein Wort.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grausam und unglaublich sanft zugleich 9. März 2008
Von MikaViza
Format:DVD
Wer sich diesen Film angesehen hat und meint, er sei (grotten-) schlecht, der hat ihn entweder nicht verstanden, zu wenig Geduld besessen um ihn überhaupt zu Ende zu schauen, oder besitzt keinen Blick für die Realität...
Denn - so schrecklich das auch ist - genau darüber erzählt der Film: die Realität!
Und zwar nackt und schonungslos, wenn auch in sanften Atmosphären und geruhsamen Bildern.
Aber genau das ist es, was NOBODY KNOWS zu etwas Besonderem macht:
Hier wird nicht auf die Tränendrüse gedrückt, es werden keine (visuell) besonders grässlichen/grausamen Szenen gezeigt... Die Ruhe, die den Film ausmacht, ist viel beklemmender, als es jeder Gewalt- oder Gefühlsausbruch hätte darstellen können!

Auf den Plot gehe ich jetzt nicht noch einmal ein, das haben meine Vorrezensenten schon zu genüge getan und außerdem ist ja auch eine Kurzbeschreibung der Story vorhanden...

Stattdessen lieber ein paar Worte dazu, was ich außerordentlich gelungen, oder eher daneben finde:

Besonders gefallen haben mir die Stilmittel des Regisseurs. So hat er zum Beispiel den Film so konzertiert, dass er einzig aus der Sicht der Kinder erzählt wird. Man weiß unter anderem also nicht, wohin genau die Mutter verschwindet, oder was sie sich dabei denkt...
So bleiben einige Fragen zwar offen, was den Film aber keinesfalls abschwächt. Die Spekulationen die man als Zuschauer in die Story noch hineinpacken kann, machen den Film nur interessanter.

Andererseits kann ich aber schon irgendwo verstehen, wenn man mit NOBODY KNOWS nicht viel anfangen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk aus Japan 30. August 2005
Von Frank
Format:DVD
Nobody Knows ist großartiges Kino. Einer dieser seltenen Perlen im Meer von überflüssigem Blödsinn. Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe.
Hirokazu Kore-eda hat ein Meisterwerk hinterlassen, welches trotz Erfolg in Cannes und guter Kritik, mal wieder am Publikum vorbeiging. Zumindest kam der Film überhaupt ins Kino, dafür muss man schon dankbar sein (Rapid Eye Movies), leider aber ohne den Publikumserfolg den er verdient gehabt hätte.
Nun kommt er als DVD und ich rate jedem, kauft diesen Film!
Erzählt wird die Geschichte von vier Kindern, die von ihrer Mutter verlassen werden. Kore-eda macht daraus aber keinen moralischen Kitsch über schlechte Eltern. Er sucht nach den positiven Aspekten in dieser Konstellation, zeigt wie die Kinder sich gegenseitig helfen und unterstützen. Ein zu tiefst humaner Film. Unbeschreiblich die Darstellung der vier Kinder, die für die nächsten Jahre ein Abo auf allen Filmfestivals der Welt für die Preise der besten Hauptrollen bekommen müssten. Ohne viele Worte spricht das Leben aus ihren Gesichtern. Sowieso wird nicht viel geredet und eigentlich wird die ganze Geschichte gar nicht erzählt, aber ihre innere Logik ist so zwingend, dass sie sich aus sich heraus erzählt. Nobody Knows ist ein langsamer Film, dabei kein bisschen langweilig. Es ist ein ruhiger Film, aber wenn man sich auf ihn einlässt, wird sich danach etwas verändert haben. Grandios! Dieser Film hat mehr als fünf Sterne verdient, aber mehr gibt es leider nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen nüchterne traurige Kapitalismuskritik
'Nobody Knows' - im deutschen Filmtitel 'Die Kofferkinder', ist durchgängig schwermütig und im weiteren Verlauf immer mehr depressiv und beklemmend - aber man weiß,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. August 2011 von Michael Bechmann
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk!
Das ist wirklich ein großartiger Film. Ich würde sogar sagen, der beste den ich je gesehen habe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Juni 2011 von MAC J. LR
4.0 von 5 Sternen Eine Geschichte mit menschen Augen sehen.
Nobody Knows habe ich mir ohne großes Vorwissen gekauft. Ich wusste über die Geschichte im groben Bescheid, aber ich habe mir absichtlich keine Kritiken o.ä. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. August 2010 von Dorothy
4.0 von 5 Sternen Vefälschte Tatsachen
Im voraus hinweg, der Film ist gut gemacht, auch wenn ich kein großer Fan dieser Schnitt abfolge bin, und er ist eine der wenigen Filme die mich zu Tränen gerührt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2009 von Taranino
4.0 von 5 Sternen Ein Film der Spuren hinterlässt!
Habe den Film vor 2 Jahren gesehen und konnte ihn bis jetzt nicht vergessen.

Er lässt mich nicht mehr los. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. März 2009 von E. Hafner
4.0 von 5 Sternen Erfordert viel Geduld
Ein besonderer Film für besondere DVD-Sammler. Kein Film, bei dem jeder mitreden kann, weil nur Minderheiten imstande sind, die 140 Minuten bis zum Schluss durchzustehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. August 2007 von Hugo Humpelbein
5.0 von 5 Sternen 4 Kinder und alle schauen weg
Filme wie dieser wirken lange nach. Und das ist gut so, weil es manchmal nicht richtig ist, wegzusehen und sich nicht einzumischen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. August 2007 von S. Ziegler
4.0 von 5 Sternen Einfühlsame Kälte – ein nachdenklicher Film!
Sehr interessant, wie die Meinungen zu diesem Film auseinander gehen. Ich habe ihn zweimal gesehen und muss sagen: Hervorragend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. November 2006 von Hugo Habicht
5.0 von 5 Sternen Nobody knows
Ein fabelhaftes, modernes japanisches "Märchen", man sieht japanischer Alltag pur und kann dazu ein wenig japanisch lernen! Herrliche Darsteller!
Veröffentlicht am 17. September 2006 von Eduardus Tilman
2.0 von 5 Sternen Erschreckend!
Erschreckend, wie man ein solch ergreifendes Thema so wenig ergreifend inszenieren kann. Der Ansatz des Regisseurs ist interessant: Er bleibt seiner Perspektive treu, die nur die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. März 2006 von Fake Empire
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar