In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Noah: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Noah: Thriller [Kindle Edition]

Sebastian Fitzek
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (393 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 14,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,88 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Er weiß nicht, wie er heißt. Er hat keine Ahnung, wo er herkommt. Er kann sich nicht erinnern, wie er nach Berlin kam, und seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah, weil dieser Name tätowiert auf der Innenseite seiner Handfläche steht.

Die Suche nach seiner Identität wird zu einem Alptraum, für Noah und die gesamte Menschheit. Ist er das wesentliche Element in einer Verschwörung, die das Leben aller Menschen auf dem Planeten gefährdet und schon zehntausende Opfer gefunden hat?

Der große, kontroverse und apokalyptische Thriller von Bestsellerautor Sebastian Fitzek, inklusive Interview mit dem Autor.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1086 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 561 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3785724829
  • Verlag: Bastei Entertainment; Auflage: Aufl. 2014 (19. Dezember 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00FA1YK4G
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (393 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #622 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Sebastian Fitzeks Psychothriller sind definitiv nichts für schwache Nerven. "Therapie", erschienen 2006, war sein erstes Werk - und wurde gleich ein Bestseller. Seither präsentiert der Friedrich-Glauser-Preisträger einen Erfolgstitel nach dem anderen. Zum Glück entstammen die bedrohlichen Plots seiner Fantasie - und ebenfalls erfreulich: Fitzeks Sprache hat wenig mit seinem Uni-Abschluss zu tun. Denn sein erstes Buch schrieb der 1971 geborene Berliner in Form einer Jura-Promotion zum Thema Urheberrecht. Es folgten redaktionelle Tätigkeiten in Funk und Fernsehen. Als Autor und bekennender "Mailoholic" ist Fitzek ebenso fleißig wie kommunikativ, tourt gern auf Lesereisen und ist (fast) immer online. Sein Wohnort ist weiterhin Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider das Schlechteste von Fitzek. 16. März 2014
Von A. Koch
Format:Gebundene Ausgabe
Eigentlich kann ich es nicht fassen, aber ich tue es wirklich. Ich gebe meinem Lieblingsautor für dieses Werk nur 2 Sterne. So habe ich doch alle seine Bücher bisher gelesen, quasi in ein paar Tagen verschlungen und fast alle Bücher als superspannend und genial bewertet. Doch dieses Buch gefällt mir einfach nicht wirklich. Die letzten 100 Seiten haben mich jetzt seit Wochen gequält. Hatte einfach keine Lust mehr weiter zu lesen. Und DAS passiert mir bei einem Fitzek sonst NIE. Schade, denn das einzig fesselnde an diesem Buch sind die schockierenden Fakten über unsere dahinsiechende Umwelt. Das regt zum Nachdenken an. Der eigentliche Roman ist mir nicht spannend genug und zu wirr. Die ganzen Zufälle und Enthüllungen im Buch finde ich total übertrieben. Mein Tipp an Herrn Fitzek: Schuster bleib bei deinen Leisten.
Bücher wie Splitter, Amokspiel, Das Kind, Der Seelenbrecher oder Der Augensammler haben mich einfach 1000 mal besser unterhalten. Ja selbst der total wirre und etwas in die Länge gezogene Nachtwandler hatte mehr Unterhaltungswert als dieses Buch hier. Sorry, aber ich kann nicht anders bewerten. Das Buch ist ja Ansicht gut geschrieben, auch wenn mich diese IMMER WIEDER nachgeschobenen Gedankensätze teilweise tierisch aufgeregt haben. Man denkt sich immer "Mensch, warum hast du DAS denn nicht laut ausgesprochen?"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hände weg von diesem Buch... 31. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe
... wenn Sie nicht mit der unschönen Wahrheit unserer Gesellschaft konfrontiert werden möchten!
Denn in diesem Buch geht es um Themen wie Massentierhaltung, Überbevölkerung, Chemtrails, Umweltzerstörung, unbedachtem Leben und dessen Folgen sowie einer Seuche, die uns alle vernichten könnte!

Gewöhnlich meide ich Thriller, "Noah" ist der erste seit vielen Jahren. Meiner Meinung nach herrscht auf der Welt genug Chaos, Tod, Schrecken und Gewalt. All das muss ich mir also nicht auch noch in meinen Lesealltag holen. Doch die bereits oben genannten kontroversen Themen haben mein Interesse erregt.

Dies ist mein erster Fitzek, und er wird aus eben genannten Gründen auch mein letzter bleiben. Trotzdem verdient der Autor meine Hochachtung. Eben weil er mit "Noah" völlig unbekannte Wege beschritten und gemeistert hat.

Weder auf die Handlung des Buches, noch auf die Protagonisten möchte ich eingehen.

Jeder, der lesen kann, sollte dieses Buch lesen! Es ist nicht nur spannend, geschickt konstruiert, es rüttelt wach, beschönigt keine unserer traurigen Wahrheiten. Dies ist kein Buch, das man in einem Rutsch durchlesen sollte. Zuviel Wahrheit steckt zwischen diesen beiden Buchdeckeln. Zuviel, um sie in kürzester Zeit verarbeiten zu können.

"Noah" ist ein Thriller mit viel Wahrheitsgehalt, mit viel Information, die noch lange nach lesen des Buches nachhallen wird.
Unzählige Zitate habe ich gefunden, die ich mir herausschreiben werde.

Uneingeschränkt empfehlenswert!

Anmerkung:
Falls Sie das Buch mit Schutzumschlag abends im Bett lesen sollten, erschrecken Sie bitte nicht so wie ich, wenn Sie das Licht ausmachen! Die Hand auf dem Cover des Buches leuchtet, und das stundenlang! :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
52 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lässt einen nicht mehr los 23. Dezember 2013
Von Kitty
Format:Gebundene Ausgabe
Der erste Satz

"Alicia wurde von der Stille geweckt."

Meine Meinung

Noah hat keine Ahnung wer er ist und ob er überhaupt wirklich Noah heißt. Einzig sein Tattoo am Handgelenk mit diesem Namen lässt darauf schließen, das er so heißt. Er ist obdachlos und verbringt seine Zeit mit Oscar, der sein Schicksal teilt ohne festen Wohnsitz zu sein.
Noah möchte wissen, wer er ist, doch der Weg dies herauszufinden ist lang und steinig...

Wir lernen Sebastian Fitzek in diesem Roman von einer anderen Seite kennen. Doch nicht allein die Tatsache, das "Noah" diesmal länger als die vorherigen Werke des Autors ist und auch die Schauplätze diesmal in der ganzen Welt verstreut sind, machen diesen Roman zu etwas Speziellem. Die gesamte Thematik ist diesmal eine völlig andere. Daran musste ich mich zugegebener Maßen erst mal gewöhnen.
Zum aller ersten Mal ist es mir am Anfang nicht gelungen gleich in die Geschichte zu finden. Bei jedem anderem Fitzek Roman war ich von der ersten Seite an gleich so geflasht, das ich die Lektüre nicht mehr aus der Hand legen konnte. Hier hat es zwar eine Weile gedauert, aber der von Fitzek bekannte, spannende Schreibstil und die ganzen unverhofften Wendungen hatten mich schließlich doch wieder am Haken. Hat man sich zu Anfang mit den Protagonisten angefreundet und sie richtig kennengelernt, gibt es nach etwa 100 Seiten einen Knall und man erlebt die übliche, Nerven strapazierende Erzählweise des Autors. Durchatmen geht nicht mehr und das Buch zur Seite legen zu müssen artet in einer Qual aus.
Nachdem ich mich mit dem "neuen Stil" angefreundet hatte, gab es auch für mich kein Halten mehr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja 29. August 2014
Von denti
Format:Kindle Edition
Der Fitzek, der den Augensammler geschrieben hat, war mir irgendwie lieber. Er sagt zwar im Nachwort von Noah, dass er nicht den moralischen Zeigefinger heben wollte, aber ich hab das Gefühl, dass Sebastian Fitzek sich aktuell mit Vorliebe auf Stammtischthemen stürzt. Vielleicht wollte er auch nur die Vorlage für einen Action-Film schreiben, aber wer weiß das schon so genau?

Insgesamt war das Buch jedenfalls nur mittelmäßig spannend und so richtig passte der Handlungsstrang in Manila auch nicht in die Story. Find ich. Allerdings bin ich eh kein Freund von James-Bond-Storys und auch kein Reich-Ranicki, also bedeutet meine Meinung zu diesem Buch auch nicht viel.

Kerr, schreib ma wieder nen echten Thriller, Meister Fitzek!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genial
Sehr interessanter Thriller.
Ein Umwelt Thriller der NICHT langweilig ist..
Schreib Stil gefällt mir sehr gut.
mein erstes Buch von S. Fitzek
Vor 4 Tagen von Tanja B. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Noah
Eigentlich liebe ich die Bücher von Sebastian Fitzek, aber dieses Buch überzeugt mich für den Preis von 15€ leider überhaupt nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Jennifer Nagel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gutes Buch
gutes Buch, wobei es mich nicht so gefesselt hat wie bisherige Bücher von Fitzek. Was mir sehr gut gefallen hat, war der Hintergrund der Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von anja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse
Ich habe dieses Buch wie jedes bissher andere von Sebastian Fitzek gekauft und gelesen, vielmehr verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von AJ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krass und durchaus vorstellbar!
Eines der besten Bücher fitzeks obwohl ich zugeben muss dass ich das bei beinahe jeden sagte. Fitzek ist einfach Profi in seinem Fach. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Saskia81 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur ein Buch...
..., daß der spannenden Unterhaltung dient. Das ist Fitzek zwar mit "Noah" auch wieder sehr gut gelungen, aber pure Unterhaltung hat mich selten so zum Nachdenken... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Tagen von TanniMausi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Fitzek
Meine Rezension zu "Noah" von Sebastian Fitzek

1. Klappentext

Er weiß nicht, wie er heißt. Er hat keine Ahnung, wo er herkommt. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von chatty68 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen
Kein typischer Fitzek, aber trotzdem absolut genial! Ein brisantes Thema, in einer spannenden Geschichte verpackt. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Simone Grimm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mal ein ganz anderer Fitzek...
... aber wie immer gut. Habe alle seine Bücher gelesen und dieses ist in keinster Weise vergleichbar mit den vorherigen. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Kathrin M. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr spannend!
Ein Buch das fuer mich eine gute Mischung aus Drama, Thriller und eine Spur Dan Brown war, das aber auch zum nachdenken anregt. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Evangelina veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden