oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Noah [3D Blu-ray]

Jennifer Connelly , Ray Winstone , Darren Aronofsky    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Vorbesteller-Preisgarantie Weitere Informationen.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Dieser Artikel erscheint am 28. August 2014.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung am Erscheinungstag:
Ob die Lieferung am Erscheinungstag an Ihre Adresse möglich ist, sehen Sie an der Kasse.

LOVEFiLM DVD Verleih

Noah auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

Noah [3D Blu-ray] + Pompeii [Blu-ray] + The Return of the First Avenger [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 58,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Connelly, Ray Winstone, Emma Watson, Anthony Hopkins, Logan Lerman
  • Regisseur(e): Darren Aronofsky
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 28. August 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 138 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00JJUBCJU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 899 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah.
Doch das Ende der Welt ist für Noah (Russel Crowe), seine Frau Naameh (Jennifer Connelly), seine Söhne Ham (Logan Lerman) und Shem (Douglas Booth) sowie ihre Freundin Ila (Emma Watson) erst der Anfang eines epischen Abenteuers auf der Suche nach einem Zeichen am Horizont, das neues Leben verspricht.

VideoMarkt

Noah lebt mit Frau und drei Söhnen im Einklang mit der Natur und den Geboten seines Schöpfers. Dass die Menschen ihr Paradies verraten haben und ein Leben in Gewalt und Laster führen, steht für Noah außer Frage. Wie auch die Mission, die ihm sein Schöpfer durch Visionen vermittelt. Eine Sintflut soll den Menschen auslöschen, Noah eine Arche für seine Familie und alle Tiere bauen. Gnade, die auch Unschuldige unter den Lasterhaften retten würde, ignoriert Noah konsequent, bis ihn ein Wunder in seiner Familie zum Umdenken zwingt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
211 von 268 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Noah, der vegane Hooligan 9. April 2014
Von Lady in Black TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Es folgt eine reine Filmkritik. Wer Informationen zur Ausstattung der DVD haben möchte, soll diese Rezension bitte überspringen.

Ich hab ja gedacht, mit der Besetzung Russell Crowe, Jennifer Connelly, Emma Watson und Anthony Hoplins PLUS der Geschichte der Sintflut kann man gar nix falsch machen - ich habe mich geirrt. Es wäre vielleicht ganz hilfreich gewesen, wenn der Regisseur vor dem Dreh mal einen Blick in die Bibel geworfen hätte. Hat er aber nicht gemacht. Fassen wir die Story der Sintflut mal kurz zusammen, wie sie in der Bibel steht. Das ist KEIN Spoiler, denn dieser Abschnitt aus der Bibel hat herzlich wenig mit dem Film Noah zu tun:

Noah kriegt die Order von Gott, er soll ein Schiff bauen, sich selbst, seine Frau, seine drei Söhne und deren Frauen, plus Viecher aller Art auf den Kahn packen. Noah tut wie ihm gesagt, baut Schiff, verlädt Menschen und Tiere, Türe zu, dann kommt die Sintflut. Irgendwann ist das Wasser wieder weg, die Arche strandet am Berg Ararat, Noah und seine Mannschaft steigen aus. Nach der Sintflut bekommen seine drei Söhne bzw. deren Frauen jeweils wieder einen Sohn. Ende.

So, und jetzt zu dem, was der Regisseur und der Produzent aus diesem Plot gemacht haben (ACHTUNG, ab hier ausgiebiger Spoiler!!!):

Das Machwerk Noah dauert fast 2,5 Stunden, und man hätte problemlos eine Stunde davon streichen können. Es beginnt mit den gefallenen Engeln. Die haben Gottes Zorn hervorgerufen und wurden auf die Erde verbannt, auf der sie ihr Dasein als Stein-Golems fristen, die von innen beleuchtet sind und Glühbirnen-Augen haben. Diese Gestalten sehen aus, als seien sie aus dem Herr-Der-Ringe-Set ausgebrochen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
76 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noah - das Fantasy-Action-Drama! 11. April 2014
Von Seraphina TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
*
Eigentlich finde ich Bibelverfilmungen öde und kitschig. Ich bin auch kein religiöser Mensch, alsdaß sie mich in irgend einer Weise berühren könnten (hab allerdings die Bibel gelesen). Zudem bin ich ein Fan von Phantastik-Filmen.
Achtung, dies wird eine lange und ausführliche Rezension!

Darren Aronofskys "Noah" hat schon im Vorfeld für kontroversen Trubel gesorgt. V.a. aus dem Lager der tiefreligiösen Christen (in erster Linie aus den USA). Ich habe mir daher einige dieser Kritiken angeschaut. Da war die Rede von historischer (!) Ungenauigkeit *lol* und seitens der Kreationisten sogar davon, daß der Film gefährliches heidnisches Gedankengut verbreite (Zitat: evil pagan movie) 0_0
Andere behaupteten, es sei eine pure Allegorie auf modernes Umweltbewusstsein und stelle Noah als extremistischen Umweltschützer dar.
Wiederrum andere bemängelten die übertriebenen Esoterik-und Fantasy-Elemente des Filmes. Sogar ein Vergleich mit "Der Herr der Ringe" wurde geäussert.
*oha* Das alles machte den Film doch GLEICH viel interessanter für mich. Ohne diese Kritiken hätte ich mir den Film wohl gar nicht erst angeschaut.
Tatsächlich sind manche Vorwürfe nicht gänzlich von der Hand zu weisen. Obwohl sie für mich persönlich eher einen Anreiz darstellen, anstelle eines Hinderungsgrundes.

"Noah" ist keine Bibelverfilmung. Es ist vielmehr ein epischer Fantasyfilm, welcher zugleich eine ziemlich freie Interpretation der biblischen Geschichte um Noah und seine Arche darstellt. Um es ganz genau zu nehmen, ist die Vorlage ein gleichnamiger Comic. Von daher sollte man lieber gar nicht mit der Bibel vergleichen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert! 12. Juli 2014
Von Amely1978
Format:DVD
Die extremen Kritiken an diesem Film sind absolut unverständlich. Sicherlich ist es kein Bibel-Epos im klassischen Sinne.
Hat aber auch keiner gesagt, dass es das sein soll. Die Message kommt in jedem Fall rüber und ich kenne die Bibel sehr gut.
Die Darstellung im Film ist Geschmackssache. Kein Grund alles gleich immer schlecht zu reden!!!
Der Film hat eine Top-Besetzung, allen voran ein wie immer überzeugender Russell Crowe. Also selbst anschauen und eigene Meinung bilden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film, der polarisiert 8. April 2014
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Blu-ray
Ich kann nicht sagen, was mir an diesem Film nicht gefällt. Ist es das Thema an sich? Ist es ggfs. die Machart des Films?

Fangen wir mal von vorne an. Die Handlung dürfte bekannt sein und ich könnte hier die gesamte Filmhandlung erzählen ohne zu spoilern.

Am Anfang erschuf der Schöpfer Adam und Eva. Eva futtert den Apfel vom Baum der Erkenntnis und die beiden werden aus dem Paradies vertrieben. Sie zeugen u. a. zwei Söhne, Kain und Abel. Da Abel vom Herrn vorgezogen wird, massakriert ihn Kain und damit er nicht von anderen Menschen (welchen eigentlich????) getötet wird, erhält er das Kainsmal. Von ihm stammen dann die weiteren Menschen ab, die sich die Erde Untertan machen. Bald bevölkern den Planeten nur noch Brutalos, die Tiere abschlachten, sich selbst umbringen, die Schöpfung missbrauchen. Noahs Vater wird von Tubal-Kain ermordet weil dieser dort nach wertvollen Bodenschätzen sucht und Noahs Vater nicht weicht. Nach einigen Jahren träumt er von einer großen Flut. Um sich Klarheit zu verschaffen, will Noah (Crowe) seinen Großvater und Beeren-Junkie Methusalem (Sir Anthony Hopkins) aufsuchen. Der Weg dorthin ist beschwerlich und führt vorbei an gefallenen Engeln, die so aussehen wie steinernde Ents aus "Herr der Ringe". Ihm wird gewahr, dass der Schöpfer die Menschheit von der Erde spülen will...

In der Bibel spricht Noah meines Wissens nach kein Wort. Der Charakter kommt in der kurzen Passage auch nicht so deutlich raus. Hier wird er als getreuer Ökoterrorist verstanden, als Fundamentalist, der sich mit der Situation abfindet und sogar zum Kindermörder werden möchte und zusieht wie andere Unschuldige verrecken. Und derer gibt es viele.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Titel - Top - Film - Flop !!!
Voller Erwartungen habe ich mich auf den Film gefreut, aber was mir dann präsentiert wurde... Oh Graus... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Stunden von EisBaer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessante Interpretation und Umsetzung von Darren Aronofsky
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Er ist ein mitunter schwer verdauliches Epos, das mit vielen eigenen Ideen aufwartet, die einem ganz bestimmt nicht alle gefallen müssen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Sharon veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Riesenschrott!
Dieser Film hat mit der berühmten wahren Geschichte aus der Bibel nichts zu tun, außer dass man einige Begriffe und Namen aus der Bibel entnommen hat. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Wolfsblut veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sharknado ist dagegen ein Meisterwerk.
Als Ich vor ein paar Monaten den Trailer zu Noah sah, dachte ich nur : Den muss ich unbedingt sehen ! Die Aufmachung, die Schauspieler usw. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von rug veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
Ich kann "Noah" wirklich nicht empfehlen. Er gehört zu den 3 schlechtesten Filmen, die ich je gesehen habe (und ich bin wirklich kein kritischer Mensch und gehe sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Schneewittchen veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Unfreiwillig komisches Spektakel
Wenn der Film nach all dem schwachsinnigen Bohai, das den Bau der Arche begleitet, diese endlich mit lautem Getöse in die Fluten schickt, passiert doch noch ein kleines... Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von DoK veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlechteste Bibelverfilmung aller Zeiten
Brutaler, mieser, nicht an die Geschichte haltend und einfach nur schlecht gemachter Film. Trotz guten Schauspielern eine Enttäuschung. Für ab 12 ziemlich hart.
Vor 27 Tagen von L. Behr veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Weniger als ein Stern geht leider nicht
Das - so kann man sagen - war der wirklich grottenschlechteste Film den ich jemals gesehen habe.
Das mag übertrieben klingen - ist es aber nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Markus Geitebr veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Der katastrophale Versuch, eine biblisches Ereignis zu verfilmen!!!
So wie ich das sehe, haben hier viele Leute keinerlei Ahnung, das diese Geschichte 1. wahr ist und 2. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Mike veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Mies
Das war der mieseste und schlechteste Film, welchen ich in den letzten 3 Jahren im Kino gesehen haben. Abstruse Story und Gestalten. Wirklich Schade um's Geld.
Vor 2 Monaten von Volk veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar