Neu kaufen

Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 17,48

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79
 
 
 
 

No Hassle

Tosca Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 23,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,79 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit No Hassle gehen Tosca in sich. Die letzten Releases, das Album "J.A.C." und die nachfolgenden Singles, sowie das Remix-Album "Souvenirs" waren bei aller Entspanntheit die vielleicht bisher clubkompatibelsten Veröffentlichungen des Wiener Duos. 2009 gibt es wieder mehr Introspektion. "No Hassle" ist für Dorfmeister und Huber eine Rückkehr zur Essenz von Tosca: Eine quasi instrumentale Platte, deren Vokaleinwürfe nur klanglich gemeinte Snippets irrelevanten Inhalts und Ursprungs sind. Also weg von den fast Song-artigen Strukturen der Vorgänger Platte und so auch weg von den Gast-Features, zurück zum Kern, zum Duo. Alles ist im Fluß, vertikale Harmonien scheinen flachgelegt worden zu sein, Klänge verschmelzen, gefundene Soundfetzen und direkt auf die Festplatte gespielte Saitenhiebe befinden sich im permanenten Transit, auf dem Soundtrack für die nächtliche Fahrt über die nie gebaute Bodenseeautobahn oder eine andere Panorama-Schnellstrasse deiner Wahl.

Amazon.de

Niemand sollte erwarten, dass Tosca den stilistischen Bruch mit der eigenen, so erfolgreich Vergangenheit suchen. Niemand sollte erwarteten, dass die beiden österreichischen Downbeat-Designer gewagte Veränderungen an ihrem wohlgeformten, runden Klangbild zwischen elegant groovendem Dub, Ambient, sanftem Folk und chilligem TripHop vornehmen. Richard Dorfmeister und sein Freund aus Schulzeiten, Rupert Huber, bewegen sich auf ihrem fünften Album No Hassle innerhalb eines eingefriedeten, vertrauten Territoriums. Obwohl das Duo räumlich getrennt lebt – Dorfmeister ist nach Zürich übergesiedelt, Rupert in Wien heimisch – bleibt es musikalisch innig vereint, der umfangreiche Maschinenpark der beiden mit all den Laptops, Samplern und Synthies scheint sich zärtlich zu paaren. Kein Streit, keine Differenzen sind zu spüren. Das einstündige No Hassle folgt den vielen Vorgängeralben und lässt sich nicht Track für Track sezieren, denn hier fließt alles wie ein träger Fluss, der einen abgesehen von ein paar flotteren Passagen langsam mitnimmt. Am Ende, leicht eingeschläfert, füllt man sich wie nach einer Kanufahrt, die von keinen Stromschnellen und kraftaufwendigen Kurven gestört wird. Die präzisen Erinnerungen an all das Gesehene, oder übertragen auf No Hassle Gehörte, verschwimmen ein wenig. Was bleibt sind nicht die vielen Details, sondern das Gefühl an eine schöne Reise. - Sven Niechziol
‹  Zurück zur Artikelübersicht